Jump to content

Vorlieben - Abneigungen - Neutral

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hy. Könnt Ihr zu den Vorlieben und Abneigungen noch eine dritte Rubrik "Neutral" einfügen.
Z.B. Ich stehe nicht unbedinget auf "Natursekt", ich bin aber auch nicht strikt dagegen. Klicke ich dieses Thema bei Vorlieben an, weil es mir im Grunde genommen egal ist, dann meinen Besucher, es wäre mir wichtig, wenn ich es bei Abneigungen anklicke, dann eben anders herum. Ähnlich bei Reizwäche. Natürlich mag ich Reizwäche bei einer Frau, ich selber bin aber kein Wächeträger.

LG Klaus


Thomier
Geschrieben

Hallo Klaus,

das ist das Gleiche wie bei DOM / DEV - was kreuze ich jetzt an wenn ich eher dominant bin und auf dev. stehe?

Ich halte es so, meine Vorlieben, also in diesem Beispiel DEV anzugeben.

LG

Thom


sexschnegge
Geschrieben

ich finde man sollte selber seine vorlieben/abneigungen schreiben können...meine richtigen vorlieben sind nämlich garnet dabei...


Geschrieben

Hatte das Problem auch schon, da ich in meinem Profil devot und dominant angeklickt habe.
Viele denken, dass ich zwischen beiden switche, was aber nicht so ist...ich bin "im Bett" eher devot und mag es beim Mann, wenn er dominant ist.
Manchmal weiss ich nicht, wenn ein Mann devot angeklickt hat, ist er es nun selber oder sucht er eine devote Frau!
Da auch einige nicht viele Worte in ihrem Profil verlieren, ist es oft nicht einfach zu entschlüsseln!

Sinnlich40(e) Grüsse


devilfire
Geschrieben

Die Thematik ist ja schon des öfteren behandelt worde...also nicht nur Vorlieben/Abneigungen sondern noch ein "offen für"... ( Soll, wenn ich mich jetzt richtig erinnere auch mal eingeführt werden)

In manchen Fällen ist es auch nicht schlecht, wenn man aktiv oder passiv wählen könnte.


Geschrieben

Jupps, gebe Euch auch vollkommen Recht. Zumindenst ein neutral sollte vorhanden sein. Ich habs mal so gelöst, das ich offenes Ohr im Profil stehen habe. Entweder wird man zu brav eingestuft und oder uninterresant für die jeweiligen Partner oder der Partner ist eingschnappt wenn man mal etwas nich machen möchte.


Delphin18
Geschrieben

Hatte das Problem auch schon, da ich in meinem Profil devot und dominant angeklickt habe.
Viele denken, dass ich zwischen beiden switche, was aber nicht so ist...ich bin "im Bett" eher devot und mag es beim Mann, wenn er dominant ist.
Manchmal weiss ich nicht, wenn ein Mann devot angeklickt hat, ist er es nun selber oder sucht er eine devote Frau!



Deshalb hab ich es im Profiltext erläutert.
Wenn das mehr machen würden, könnte man auch etwas anderes lesen als die immergleichen Standardfloskeln wie "alles kann nichts muss" und "wir sind ein normales Paar"

Womit ich NICHT DEINEN Profiltext gemeint habe, den finde ich sehr gut.


Geschrieben

@Delphin18

Wie du ja schon weisst, finde ich dein Profil wirklich schön geschrieben und da sollten sich so einige Herren einmal ein Beispiel dran nehmen, dann kämen hier auch nicht so viele Missverständnisse auf!

Ich finde eine kurze, aber aussagekräftige Beschreibung seiner Neigungen im Profil zweckmässig!

Kann die Sprüche wie:

"Ich kann mich nicht beschreiben, finde es doch heraus!"

nicht mehr lesen.

Hey, ich kann doch nicht alle Männer von Poppen testen, um zu wissen, ob wir die gleichen Neigungen und Vorlieben haben!

Sinnlich40


WetDress
Geschrieben (bearbeitet)

@Sinnlich35 (höchstens):

Im Grunde müssten sogar alle Vorlieben/Abneigungen zweimal aufgeführt sein, nämlich einmal für denjenigen, der sucht, und zum anderen für die Person, die gesucht wird...

Beispiel: ich bin ja kein Exhibitionist, aber vielleicht suche ich eine solche unartige...

Im Moment "kommt's" ja nur grün (als Übereinstimmung), wenn ich das auch angekreuzt habe...

LG Mike


bearbeitet von WetDress
Delphin18
Geschrieben

Hey, ich kann doch nicht alle Männer von Poppen testen, um zu wissen, ob wir die gleichen Neigungen und Vorlieben haben!


Mir reicht es völlig, wenn Du mich testest


Ixforqu
Geschrieben

Die Abfragen der Vorlieben/Abneigungen in der gegenwärtigen Form sind ein typischer Fall der Bierce'schen Definition von *Selbstverständlich* = "Verständlich für einen selbst und sonst für keinen."
Die "Legende" zur Frage nach V/A enthält zudem eine Frage mehr als es überhaupt Antwortsparten gibt: "Was magst Du, was törnt Dich an und auf was stehst Du garnicht?"
Sollten *mögen* und *antörnen* synonym sein, ist es ein Pleonasmus, ansonsten nur irritierend.

Und - worauf andere schon hinwiesen - bei einigen Optionen entsteht mehr Verwirrung als Klarheit geschaffen wird, weil es ein Unterschied ist, ob man SELBST etwas ist (z.B. dominant) oder es als Verhaltensweise bei ANDEREN mag.
Darüberhinaus unterscheidet die Abfrage nicht zwischen Vergangenheit = ERFAHRUNG (mit xyz) und Gegenwart/Zukunft = INTERESSE (an/offen für xyz).

Fazit: Zumindest eine dritte Spalte mit der Bedeutung *interessiert/offen/neutral* wäre wirklich zu begrüßen.

.


Geschrieben

Mir reicht es völlig, wenn Du mich testest



Du machst mir ja hier im Forum Angebote! *tzzzzz
Was machst du, wenn ich wirklich mal JA sage ;0)
Denke aber du bist nur so mutig, weil du weisst, dass
ich nur einen Single- Mann suche, ;0)))

Sinnlich40(e) Grüsse


Delphin18
Geschrieben

Ich falle an mindestens drei Stellen aus Deinem Beuteraster. Aber solange es nur ein Test ist......


Geschrieben

Ich falle an mindestens drei Stellen aus Deinem Beuteraster. Aber solange es nur ein Test ist......




Ach, du brauchst dich doch nur scheiden lassen, dann würde ich über deine Alter und die Entfernung hinwegsehen...vielleicht ;0))))))))

Sinnlich40(e) Grüsse


Delphin18
Geschrieben

Da würde ich ehrlich gesagt lieber umziehen


aahbipaar
Geschrieben

interessant ist dabei, dass bei vielen Profielen unter vorlieben/abneigungen einige begriffe in schwarz und nicht in grün stehen, was wahrscheinlich eine neutrale Stellung bedeutet.
und da gibt es noch Profile, wo nur ein paar Hauptbegriffe stehen und die andere gar nicht erscheinen.
wie wird das denn gemacht?


Geschrieben

ich finde man sollte selber seine vorlieben/abneigungen schreiben können...meine richtigen vorlieben sind nämlich garnet dabei...




Hey Sexschnegge,

welche deiner vorlieben fehlen denn?


Geschrieben

Was mir da noch fehlen würde is die Sperma geschichte an Rubriken. Finde das immer wieder in Profilen und bin selber ned abgeneigt.


Geschrieben

Ja, die Auswahl könnte man wirklich etwas verbessern und Devot/Dominant sowie Masochistisch/Sadist gehört eher direkt ins Profil als zu den Vorlieben. Wobei man hier auch als Switch beides sein kann.

ich finde man sollte selber seine vorlieben/abneigungen schreiben können...meine richtigen vorlieben sind nämlich garnet dabei...


Da wäre mal interessant was da dann so drinsteht, das liese sich dann aber nicht mehr gut für die detailierte Suche verbauen.


@sexschnegge (falls das hier mal liest)
Ich kann dir leider keine Nachricht schreiben, denke mal frische 29Jahre sind für deinen Filter doch zu hoch, trotzdem möchte ich sagen das dein Profilbild mich richtig verzaubert hat und zwar so richtig heftig! Dein Blick ist quasi durch mich durchgedrungen und deine Pose im Profilfoto, für mich BDSMler, einfach nur "geil"! Das mir noch nie passiert. Ich antworte auf diesen Beitrag eigentlich nur wegen dieses Zusatzes an dich
Würde mich echt freuen wenn dich bei mir melden würdest, würde dich wirklich sehr gern näher kennenlernen wollen.

Wenn das nicht liest muss ich den Server hacken oder einen Admin bestechen *scherzle*


sexschnegge
Geschrieben

Hey Sexschnegge,

welche deiner vorlieben fehlen denn?




die,die du nie mitmachen wolltest!!!!


hoffmann_55
Geschrieben

Hy. Könnt Ihr zu den Vorlieben und Abneigungen noch eine dritte Rubrik "Neutral" einfügen.
Z.B. Ich stehe nicht unbedinget auf "Natursekt", ich bin aber auch nicht strikt dagegen. Klicke ich dieses Thema bei Vorlieben an, weil es mir im Grunde genommen egal ist, dann meinen Besucher, es wäre mir wichtig, wenn ich es bei Abneigungen anklicke, dann eben anders herum. Ähnlich bei Reizwäche. Natürlich mag ich Reizwäche bei einer Frau, ich selber bin aber kein Wächeträger.

LG Klaus


Ja es hätte was wenn aus der Liste nicht zwingen irgendwo gewählt werden muss.
So gibt es immer die Zwangswahl mit voreingestellter Wahl.

Lg


Geschrieben

die,die du nie mitmachen wolltest!!!!




Ich wollte es andersrum aber das wolltest Du ja nicht....


Geschrieben

Ist ein alter Hut, dieser Vorschlag - wurde schon zigmal gemacht und bisher nie umgesetzt...

Neben der Einteilung zwischen "Ja-Nein-Vielleicht" sollte dann auch zwischen aktiv und passiv unterschieden werden können!

Aber wie gesagt, der Vorschlag wurde hier schon mehrfach getätigt, fand bisher allerdings keinerlei Beachtung.

Grüße, Niederrheiner


×