Jump to content
TV_Nicci

Einstufung/Echtheit von DWT/TV/TS

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo!

Die Bestimmung des Geschlechts im Profil was DWT/TV/TS angeht ist so finde ich verbesserungswürdig.
Auch was die Einstufung von DWT und TV angeht.Denke das wir uns einig sind das es zwischen DWT und TV einen Unterschied gibt.Dieser geht zwar fast nahtlos über aber es gibt trotzdem einen Unterschied.Oft ist es so das mich DWTs anschreiben und verdutzt gucken wieso ich Ihnen einen Korb geben muß da in meinem Gesuche doch "Transvestit" steht. Durch eine zusätzliche Spalte bzw. "Geschlechtseinteilung" würde etwas Klarheit verschafft werden.Der wesentliche Knackpunkt im Unterschied von DWT und TV liegt denke ich darin das ein DWT eine sexuelle Empfindung verspürt wenn er DW trägt,bzw. er braucht oder nutzt DW um eine höhere sexuelle Erregung zu bekommen.Bei TV ist dies nicht mehr vorhanden und das "Frau sein" stärker ausgeprägt.Durch dieses Hinterfragen(aber auch anderen Fragen die die Einstufung erleichtern sollen)die sich bei der Anmeldung jeder stellen müßte wäre eine Einstufung/Spalte geschaffen.Da viele einfach auch nicht wissen wo sie stehen würde man eventuell auch erreichen inniger in Sich zu gehen und seine Neigung zu hinterfragen.Ein Beispiel: im Nick erkennt man die Kürzel DWT,im Profil steht bei Geschlecht Transvestit,im Textfeld steht dann entweder DWT oder TV oder auch gar nichts.Also für mich ist dies verwirrend.
Vielleicht denkt Ihr mal drüber nach ob sich eine Einteilung/zusätzliche Spalte einrichten ließe.Es ist zwar egal "Wer was ist" sprich "Wir sitzen irgendwie alle in einem Boot" aber wenn es um Sex geht ist dieser Unterschied doch sehr wichtig.Meine Meinung!

Zum Thema TS finde ich das es einen zusätzlichen Check geben müßte.Dieser ist zwar dann mit erhöhter Aufwendigkeit verbunden aber würde helfen Grenzen zwischen TV und TS zu ziehen.Oft fragt man sich bei Betrachtung eines TS Profils ob auch wirklich eine TS dahinter steckt.Sowas nervt und führt zur Verwirrung.Eventuelle Enttäuschungen oder Streitigkeiten wegen Unwissenheit sind die Folge.Dies könnte man z.B. durch die Einreichung des ärztlichen Artest ausräumen.In meinen Augen sind nur die Menschen TS die sich auch in ärztlicher Behandlung befinden.Wie gesagt das wäre ein erhöhter Arbeitsaufwand für Poppen.de aber würde die "Klarheit" und "Echtheit" einer Person bestätigen.

Guddi,denke das es das war und freue mich über Beiträge und eventuelle Umsetzung von Euch.

LG
Nicole


Geschrieben

Hallo
Öhm..... weniger Text ist manchmal mehr....
Etwas verwirrend, da viele Kommas fehlen.
Sorry, doch so ganz genau blick ich nicht, was du genau willst.


Geschrieben

Hallo,
also ich finde eine weitere Einstufung nicht so wichtig, denn in erster Linie kommt es sowiso auf die einzelne Person an ob ich sie sympathisch finde oder nicht. Natürlich gibt es zwischen TS, TV und DWT Unterschiede, aber die sind wie Du ja selbst festgestellt hast fließend.
Liebe Grüße, Lisa


Geschrieben

ich denke mal, wenn du larheit benötigst solltest du dir die im persönlichen austausch mit deinem kommunikationspartner suchen und nicht von poppen.de erwarten, dass ärztliche atteste eingereicht und geprüft werden...

wer sagt denn das deine definition der grenzen von allen akzeptiert wird???

hilfreich könnte allerdings sein, beim auswählen der kategorie eine definition zu hinterlegen wie es gemeint sein könnte... auch bei anderen merkmalen (devot/dom, anal, oral) sind die aussagen alles andere als eindeutig... weil es aktiv/passiv bzw. gesucht/eigene eigenschaft sein kann...

von der ja/nein-abgrenzung ganz abgesehen...

hier soll sich ja einiges ändern... mal sehen, wann etwas passiert...

aber das einreichen und prüfen ärztlicher atteste bestimmter zielgruppen finde ich diskriminierend... dann dürften männer auch nur noch mitmachen, wenn sie ein ärztliches attest über die schwanzlänge einreichen, um dort verwirrungen zu vermeiden...


Geschrieben

Hallo!

Zu danimaus71
....weniger text ist mehr.....frage mich man ein so umfangreiches thema kurz schildern kann? Hat es vielleicht etwas damit zu tun das man zu faul zum lesen ist und auch irgendwie gar nicht versteht wrum es geht? Wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzt ist es wohl nicht verwirrend. Aber danke für Dein Kommentar.


Zu tvschlampelisa
die Übergänge sind von mir als fast fleißend beschrieben worden.Du hast recht das es im allgemeinen vielleicht nicht so wichtig ist,denke da aber etwas anders.Finde es noch einen großen Unterschied zu wissen mit wem man sich unterhält und Leute die selbst nicht wissen was sie sind und sich irgendwo einstufen als verwirrend.Möchte halt nur wissen mit wem ich es zu tun habe.Klar kann man das auch persönlich klären aber was spricht gegen eine weitere Spalte?Viele DWTs mögen diesen Begriff nicht und bezeichnen sich daher als TV.Schonmal drüber nachgedacht das sowas Image schädigend sein kann?Für Leute die sich nämlich nicht so mit dem Thema auskennen schieben alles in eine Schublade.Ist doch nicht richtig,oder?
Danke aber auch Dir für Dein Kommentar!


Zu powerpassion
gebe Dir recht das diese Einstufungen wie Vorlieben Abneigungen besonders bei DOM/DEV schwer zu verstehen sind bzw das daraus keine eindeutige Klarheit verschafft wird.
Diskriminierend ist eine Einreichung von ärtzlichen Artest nicht meiner Meinung nach.Denke bei der Angabe des Geschlechtes sollte man schon die Wahrheit sagen.Stell Dir vor du geräts an ein Frauenprofil wo sich eine TS hinter verbirgt.Wie würdest Du es dann finden?Oder hinter einem Männerprofil eine Frau bzw umgekehrt?Und das mit der Überprüfung von Geschlechtsteilen hat damit überhaupt nichts zu tun.
Danke auch Dir für den Thread.


Topi
Geschrieben

[tr]Hallo,

ich verstehe die Intention und gebe den Vorschlag weiter, noch eine Sparte "DWT" evtl. einzufügen.

Von ärztlichen Attesten halte ich gar nichts, wir hatten zwar bereits TS, die uns diese Atteste freiwillig einreichten bzw. eher Frauen, die ihre Operation nachwiesen, aber wir zwingen doch hier nicht, ärztliche Atteste einzureichen, das ginge viel zu weit.

Grüße Topi[/tr]


Geschrieben

hallo zusammen ich bin von meiner seite her eine echte TS und stehe auch dazu
und muß jetzt auch mal mein senf dazu geben

zu


Natürlich gibt es zwischen TS, TV und DWT Unterschiede, aber die sind wie Du ja selbst festgestellt hast fließend.



also ich würde mal sagen es gibt zwar einen fließenden übergang zwischen DWT und TV aber bei echten TS numal nicht da ist das genze kein Fetisch mehr sonder das wahre leben .

und dadurch ist es so das es da nicht fließend sein kann ich bin z.b. auch eine verfechterin was das einnehmen von hormone auf illegaler basis andere TS wie ich kämpfen um die anerkennung in der gesselschaft und leider gibt es da viele die meinen , sie müssen illegal hormone nehmen was nicht gut ist . Okay es muß jeder selber wissen was er mit seinem körper macht.


Von ärztlichen Attesten halte ich gar nichts, wir hatten zwar bereits TS, die uns diese Atteste freiwillig einreichten bzw. eher Frauen, die ihre Operation nachwiesen, aber wir zwingen doch hier nicht, ärztliche Atteste einzureichen, das ginge viel zu weit.



und topi es geht doch nur einfach wer freiwillig ein atest einschickt an euch und sich somit als geprüfte TS sehen möchte finde ich das okay

es gibt halt auch viele TS die haben einfach nicht wirklich ne weibliche stimme wie soll man dann als premium mitglied dann seine echtheit überprüfen lassen .

man ruft an und dann ist das problem männliche stimme also wird man als TS nicht annerkannt obwohl man eigendlich es ärztlich nachweisen kann es gibt andere seiten die mache genau das

die haben dann als status geprüft drin wenn es nachgewiesen ist .

wieso geht das hier dann nicht wirklich es geht ja einfach auch um den schutz der anderen user das sie an hand des profils sehen können okay es handelt sich tasächlich um eine echte TS und nicht um ein fake oder eine TV die sich als TS ausgibt

so das war es erstmal von meiner seite

LG kimberly


Geschrieben

Hallo Topi!

Ich freu mich das Du meine Intention verstehst und drüber nachgedacht wird eine zusätzliche Sparte mit "DWT" eventuell einzufügen.

Die Einreichung von Atesten bei TS war von meiner Seite aus auch mehr als freiwillige Angabe gedacht.Ein Muß würde ich auch nicht gutfinden, es sollte eine freiwillige Entscheidung sein.Andere Seiten im www. benutzen diesen Vorgang bereits um die Echheit zu garantieren.
Also der Poppen Fakecheck sollte meiner Meinung nach was TS angeht etwas verbessert werden bzw. denkt Ihr da nochmal nach ob sich nicht eventuell auch noch eine Sparte einfügen läßt.

Danke für Dein Posting!

LG
Nicole


Topi
Geschrieben

[tr]Wie gesagt, wie auch von kimberly angesprochen, gibt es bereits einige, die sich bei uns nachweisen, dieses jedoch auf freiwilliger Basis. So wird es auch bleiben. Wer freiwillig auf den Fakecheck verzichten möchte, kann dieses so lange tun, bis evtl. bei Verdachtsmomenten von uns einer angefordert wird.

Ansonsten... wie gesagt, zusätzliche Sparte "DWT" okay, würde ich befürworten, was nicht heißt, daß es auch eingebaut wird, alles andere wird diesbezüglich nicht weiter angepaßt

Grüße Topi[/tr]


Geschrieben

Poppen.de kennt 5 "Geschlechter": Mann, Frau, Paar, TV, TS.

Meine (unmaßgeblichen) Meinung nach, ist das eher schon eines zu viel: TV (oder auch DWT) zu sein, ist doch ehes die Neigung einen Mannes, nicht ein zusätzliches Geschlecht in landläufigen Sinne.

Ich könnte mit vorstellen, das eine Unterscheidung zwischen TV und DWT in den Neigungen zu Ausdruck kommen kann, oder in den "Steckbriefdaten". Zwei getrennte Geschlechter für TV und DWT, diese Idee will mir nicht recht einleuchten.

Von der Systematik her gesehen fehlt wohl eher der Hermaphrodit. Also diejenigen, die aus natürlichen Gründen (und nicht in Folge von Operationen) beide Geschlechtsmerkmale von Mann und Frau in Ihrem Körper vereinigen, und dies auch nicht per Operation ändern wollen. Die müssen sich derzeit in der Systematik wohl am ehesten bei TS einordnen, sind dort aber sicherlich nicht gut aufgehoben.


Geschrieben

Hallo!

Zu danimaus71
....weniger text ist mehr.....frage mich man ein so umfangreiches thema kurz schildern kann? Hat es vielleicht etwas damit zu tun das man zu faul zum lesen ist und auch irgendwie gar nicht versteht wrum es geht? Wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzt ist es wohl nicht verwirrend. Aber danke für Dein Kommentar


Umfangreich? Sicher nicht.
1. DWT- TS- TV .... nen glaubwürdigen Fakecheck einführen.
2. DWT- Möglichkeit einführen, dies extra angeben zu können, wie auch TS- TV usw.... da DWT nun mal nicht unbedingt auch TV und sehr wahrscheinlich kein TS sind.
3. Willst du sogar ein Attest!
Also alles auf einmal- wow..... tja- das hätte man wissen sollen.
Find ich maßlos übertrieben (ärztliches Attest)
Fakecheck gibts für alle.... 100% sicher jedoch nie.
Extra Eingabemöglichkeit für DWT- OK, dann aber bitte mit Homo/Hetero Angabe. Denn nicht alle DWT sind unbedingt Homosexuell veranlagt.


Geschrieben

ich halte es mit brise... tv und dwt sind neigungen, die zu den vorlieben gehören und keine geschlechter...

und wenn man von einer TS ein attest verlangt, dann müsste man es von einem mann oder einer frau auch verlangen...

die können ja auch viel erzählen...

letzten endes dient aber doch der persönliche kontakt dem beseitigen von unklarheiten und der ist der beste fakecheck überhaupt...


Bulboa
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab da mal ne Definitionsfrage!?!
Wenn ich gerne "Fingere" ist das AKTIV, weil ich gerne in feuchten Löchern "rumstochere". Da ich,aber nicht an mir "fingere" passiv oder was? Und wenn ich mich befingern lasse ist das passiv obwohl ich aktiv dabei bin oder wie?! Ich weiß klingt panne, muß gerade auch selber darüber lachen, aber das interessiert mich jetzt! Schönen Dank, hoffe ich hab den richtigen Thread erwischt, ansonsten SORRY ( ist das jetzt aktiv oder passiv devot?!? XD
Das ist mein Ernst...


bearbeitet von Bulboa
×