Jump to content
DerGoettinger

"white list" als Ergänzuung zum Filter und zur "ignore list"

Empfohlener Beitrag

DerGoettinger
Geschrieben

Manche Frauen beschweren sich ja - nicht zu unrecht - über ungebührliches Mailverhalten von Männern. Das hat zur Folge, dass sie ihren Filter recht eng setzen (müssen), um die Post wenigstens ansatzweise im Zaum zu halten. Allerdings hat das oft auch zur Folge, dass bestimmte Einzelpersonen, zu denen die Frauen Kontakt halten wollen, ebenfalls Opfer des Filters werden. Sie können die Frau dann nicht mehr ohne weiteres anschreiben.

Mein Vorschlag wäre, neben der "ignore list" eine Art "white list" einzuführen. Nicks, die auf dieser Liste stehen, können dann trotz der Filter-Einstellungen ohne weitere Probleme Mails schreiben.


DecaYdenZ
Geschrieben

Vielleicht ein guter Plan aber meinst Du nich das man sich diese Leute RuckZuck in einen Messie packt um mit denen zu kommunizieren?
Weil hier in irgendeiner Art und Weise Kontakt zu halten mit dem Nachrichtensystem doch eher die nervige Variante ist!


So long!

Sven


DerGoettinger
Geschrieben

Viele haben aber keinen Messenger, oder benutzen ihn nur extrem selten (wie ich z.B.) oder nur ganz bestimmte. Außerdem wird es dann schon wieder kompliziert, wenn man Leute hier aus dem Forum die Möglichkeit eröffnen will, eine Mail zu schreiben, denn irgendwie muss man die entsprechenden Daten ja dann doch austauschen, und das geht dann doch wieder nur per Mail. Da ist es dann doch schneller, man trägt den Nick in die white list ein, und man ist alle Sorgen los.


SommerBrause
Geschrieben

Die Whitelist ist als Automatik schon da:

A schreibt B eine PN. B kann antworten, ohne dass der Filter von A stört. Diese Filterumgehung für Antworten ist fest eingebaut. (Und funktioniert seit dem letzten Umbau (Jun 07) auch dann, wenn Eröffnungs-PN inzwischen im Archiv liegt)
___________

Wenn A und B sich gegenseitig nicht schreiben können, weil sie sich gegenseitig in den Filtern ausschließen, kann ein Dialog so eröffnet werden:

A setzt seine Filter (temporär) so, dass B mit einer PN durchkommt. Dann ruft A dem B auf einem öffentlichen Kanal zu: "Hey, B, schreib mir doch mal eine PN!". Sobald B geschrieben hat, können die Filter wieder in den "Normalzustand". Der Weg ist in beide Richtungen offen, sobald A die Eröffnungs-PN beantwortet hat.

Eine Whitelist würde folgendes ändern: Die Sache wäre etwas bequemer, weil A nun nicht mehr temporär seinen Filter speziell darauf dressieren müsste, dass die erste PN von A wirklich durchkommt.


DerGoettinger
Geschrieben

Die Whitelist ist als Automatik schon da:

O.k., ich wusste zwar, dass es die "Antwort-Automatik" gibt, hatte das mit der Archivierung aber nicht als "Fehler" angesehen, sondern im Sinne einer bewusst temporären Öffnung des Filters.

Eine Whitelist würde folgendes ändern: Die Sache wäre etwas bequemer, weil A nun nicht mehr temporär seinen Filter speziell darauf dressieren müsste, dass die erste PN von A wirklich durchkommt.

Eben, darin sehe ich auch einen entscheidenden Vorteil. Zwei weitere Vorteile sehe ich aber auch noch.

  • </p><p>
  • Mit einer explizit anwählbaren "white list" wird es zu einem echten Feature, das man auch finden kann. Bisher ist es eher sowas wie ein "zufälliges benefit", von dem man aber auch erstmal erfahren muss.
  • Das System, wie es jetzt ist, öffnet eine generelle und zeitlich unbegrenzte Öffnung des Filters, heißt: Antwortmöglichkeit geht über Filtereinstellung. Mir stellt sich die Frage, wie sich dieses Feature zur "ignore list" verhält. Geht die Antwortmöglichkeit vor, hebelt es den Sinn der "ignore list" aus, geht die "ignore list" vor, haben wir eine "Ausnahmeausnahme".
    Regel: Mail bleibt im Filter hängen ---&gt Ausnahme: es ist eine Antwort ---&gt Ausnahme von der Ausnahme: Der Mensch steht auf der "ignore list".
    Für den profane user hingegen einfacher zu durschauen halte ich das System der "white list", weil es das genau Spiegelbild der "ignore list" ist.
    Regel: Mail bleibt im Filter hängen ---&gt Ausnahme: Der Mensch steht auf der "white list", oder
    Regel: Mail geht durch den Filter durch ---&gt Ausnahme: Der Mensch steht auf der "ignore list".

Letztendlich ist es mir egal. Ich halte mein System nur a) für praktikabler, und b) für den User durchschaubarer... Mein Großvater würde jetzt sagen: "mokt watta wullt"


Geschrieben

Eindeutig dafür!!!! Ich will nicht ständig am filter rumpfuschen müssen nur damit mich jemand anschreiben kann. Messi läuft bei mir nicht, bzw. läuft der nur für gaaanz spezielle Menschen. Ich gebe doch nicht jedem alle meine Nicks im net.


WetDress
Geschrieben

Soweit ich weiß, sitzt die Ignorelist am längeren Hebel...

Eine sicherlich praktische Stelle für diese "PN-Freigabe" wäre wohl die Favoritenverwaltung, wo es nur eines weiteren Häkchens "PN erlauben" bedürfte neben "Freigabe geheime Galerie", "persönlich bekannt", usw...

LG Mike


Geschrieben

Eine ähnlich der "ignore list" gestaltete "white list" wäre m.E. wesentlich übersichtlicher als die Favoritenverwaltung - mal ganz abgesehen von der beschränkten Anzahl der Favoriten (so sie denn irgendwann mal gehandhabt würde wie in den Mitgliedschaftsbedingungen aufgeführt...). Wäre mir auch schon öfter mal von Nutzen gewesen, deshalb ebenfalls: eindeutig dafür!


×