Jump to content

Waserzeichen auf den Bildern

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

nina hat es bereits oben im forum vorgeschlagen und wir wollen die gute idee mal hiermit als vorschlag offiziell nennen.

sicher ist die umsetzung der einzelnen namen auf den bildern nicht ganz einfach, aber eine anklickbare funktion im profil für die mitglieder mit dem schriftzug von poppen sollte eigentlich kein grosses problem sein.

wir haben dieses auch bereits auf einer anderen seite so prktiziert und hatten damit erfolg


Geschrieben

Versteh ich das jetzt richtig, dass der jeweilige Nickname als Wasserzeichen auf dem Bild erscheinen soll?

An sich finde ich die Idee gar nicht schlecht - für den Anfang würde ich mich sogar mit einem einfachen halbdurchsichtigen "Poppen.de" im Bild zufrieden geben, aber wenn der Nickname genommen würde, wäre das sogar noch besser!


Grüße, Niederrheiner


Geschrieben

Die Idee gab es schon öfters....

NUR..erstmal die technischen Probleme...die Bilder hier sind nicht alle gleich gross, das Gesicht oder sonstige Körperteile sind nicht immer am selben Ort auf dem Bild usw usf...

Also alleine technisch wird es schon schwer, sowas zu realisieren, dass nicht der nächste mault...Eyy..ihr habt das Zeichen genau auf meinem Dödel o.ä. platziert.

Dazu kommt noch das Urheberrecht (weiss jetzt nicht genau, ob das der Fachbegriff ist).

Wenn ein poppen Logo/Wasserzeichen drauf ist, hat poppen sozusagen auch die Verantwortung oder evtl sogar das Urheberrecht für das Bild...

Alleine schon wegen der Verantwortung würde ich mich als Seitenbetreiber darauf nicht einlassen.

der_master


Geschrieben (bearbeitet)

Tschuldigung

Mir ist nur ein Vorschlag eingefallen, den andere schon VIEL früher hatten

Ich würde sogar beides nehmen, also Nick + Poppen.de

Wie gesagt, es ging mir bei dem Gedankengang nicht um irgend eine juristische Ferkelei, sondern einfach um a) das klauen zu erschweren und b) es schneller auffliegen zu lassen.

Auf einen Nick hat man ja kein Monopol, also würde es auch nicht auffallen, wenn es bei Poppen einen XYZ gibt und woanders auch.

Es würde aber schneller auffallen, wenn jemand woanders ein Bild von XYZ mit Poppen.de sieht, hier auf die Seite schaut und den User einfach nur so anschreibt "Hallo, ich hab Dich da und da auch schon gesehen, bla, bla, bla".

Technisch sollte es möglich sein, ich kenne viele Plattformen, die automatisch ein Wasserzeichen setzen.

Ob das Wasserzeichen nun immer optimal sitzt oder nicht, das sollte egal sein, das wesentliche habe ich bisher immer wahr nehmen können und um das wesentlich geht`s ja im Grunde auch.

Was ma net angrabschen darf, des muß ma auch net so genau sehen

Baba Nina

Nachtrag:

Damals hatte ich auf meinen Bildern auch ©2006 by NinaMike - Poppen.de drauf, hat keinen gestört, zumal ich mich ja mit dem hoch laden der Bilder einverstanden erkläre, daß sie auf Poppen.de veröffentlicht werden sollen - aber bitte auch nur dort

Nach Deinem Gedankengang müßte Poppen.de eigentlich sogar ein eigenes Interesse daran haben, daß alle Inhalte dieser Seite urheberrechtlich geschützt sind.


bearbeitet von Nina
Geschrieben

Das Urheberrecht bleibt nach wie vor beim Besitzer des Bildes!
Es gibt im Internet z.B. Fotoseiten, auf denen man ein Wasserzeichen in Form des Seitennamens mittig auf das Bild (halbdurchsichtig) platzieren lassen kann.

Da man selbst diese Option einstellen kann, und zwar für jedes Bild einzeln, kann sich auch niemand beschweren, wenn der Wasserzeichen über seinem Dödel liegt - in dem Falle könnte er die Option für das Bild ja deaktivieren...

Zur Bildergröße könnte man ja eine Mindestgröße von 320x200 Pixel und eine Maximalgröße von 1000x1000 Pixel pro Bild einführen.

Grüße, Niederrheiner


gosiggi
Geschrieben (bearbeitet)

Servus,

schlecht ist die idee ja nicht, das stimmt allerdings, und ist auch technisch umsetzbar, also zumindestens mit einem normalen Wasserzeichen, gibts zum Beispiel auch als Addon für eine Galerie für diverse Foren....

Und das mit dem Urheberrecht ist auch kein Problem, denn der jenige der auf dem Bild sichtbar ist, hat auch das Urheberrecht, nicht der jenige der es reinstellt, oder der das Wasserzeichen generiert

@nina,
jeder der sich mit Fotoarbeitung halbwegs gut auskennt, weiß das dieses Wasserzeichen auch recht schnell wieder raustuschiert werden kann.
Und ein gewiefter Programmierer kann auch hingehen und ein kleines Programm schreiben, welches das tut, denn Wasserzeichen sind genauso wie Bilder von Grund auf Binär, weiß man welcher Teil im BinärCode das Wasseerzeichen ist, so kann man mit recht schnell das Wassserzeichen aus sämtlichen "geklauten" Bildern auch wieder entfernen


bearbeitet von gosiggi
Geschrieben

Der, der das Foto gemacht hat, hat erst einmal das Urheberrecht daran, nicht die Person, die abgelichtet wurde


Grüße, Niederrheiner


Geschrieben

Ich bin ehrlich gesagt der Meinung, dass jeder User selbst für seine Pics verantwortlich ist.

Wieso soll/muss immer die Verantwortung auf die Seitenbetreiber abgeschoben werden?

Klar, es ist komfortabel...selber denken stirbt ja langsam aus....

Aber ehrlich gesagt...jeder der sich im Internet bewegt sollte sich doch auch mal selbst ein paar Gedanken machen, wie er/sie dort in Erscheinung tritt, oder?

der_master


gosiggi
Geschrieben

So sehe ich das in gewisser Weise auch, und wer sein Bild schützen will, es gibt ein Toole nennt sich WaterMark V2, kann jeder mit umgehen, also demnach eigentlich auch jeder User


Geschrieben

Nennen wir es doch einfach mal..... Service

Ist ja schließlich bekannt, daß wir Frauen da so unsere Probleme haben - vor allem wenn wir wollen

Und weh tun tät`s auch nicht.

@gosiggi
Unter uns, ich bekomm es auch so hin, daß Dir das retuschieren keinen Spaß macht

Baba Nina


gosiggi
Geschrieben

@nina
aber nich bei nem normalen Wasserzeichen.........


Geschrieben

Das nimmt man ja auch nicht

Wobei wir dann allerdings wieder beim do it your self wären

Baba

Nina


Geschrieben

Das nimmt man ja auch nicht

Wobei wir dann allerdings wieder beim do it your self wären




Siehste..dann ist ne Lösung von der Betreiber-Seite ja auch nicht das Gelbe vom Ei

Wie getextet...es macht meiner Meinung nach keinen Sinn, jetzt auch noch das "relative" Schützen von Pics auf die Betreiber abzuwälzen.

Was kommt danach..Figg-Dates zu organ?

der_master....der der Meinung ist, jeder ERWACHSENE sollte mal a bissel selbst überlegen..auch wenn es scheinbar(?) manchmal schwer fällt.


gosiggi
Geschrieben


Wobei wir dann allerdings wieder beim do it your self wären



Siehste und dann rate ich doch lieber direkt zum WaterMark V2

Aber mal wieder zum Thema.....
Sicherlich ist es machbar, auch mit eigenem Usernamen, es bräuchte nur die Option im Profil stehen, dann kann sich jeder sein Watermark selbst generieren.
Sei es in Form eines Schriftzuges, oder eines PopUpFensters oder wie auch immer, wichtig ist nur das der User die Datei dann als .png speichert das Watermark branden selbst kann dann ein Php Script übernehmen .....


Geschrieben

Nennen wir es doch einfach mal..... Service



eben

da es ja oft genug hier probleme mit geklauten / kopierten bildern bei pp.de gab, wäre es doch eine relativ leicht umsetzbare hilfe.

@ master:

es gibt leute, die haben schon probleme, ihr bild in die richtige grösse zu bekommen und sind techn. eben nicht so begabt
ausserdem liegt das recht am bild immer noch beim model / fotografen - egal, ob es im www durch eben diese veröffentlicht wird.

die techn. umsetzung selbst sollte für pp.de nicht das problem sein - wenn es denn mal richtig gemacht wird. auch kann man dieses wasserzeichen halbdurchsichtig gestalten, damit auch des masters dödel sichtbar bleibt


Geschrieben

Der, der das Foto gemacht hat, hat erst einmal das Urheberrecht daran, nicht die Person, die abgelichtet wurde


Grüße, Niederrheiner



das stimmt nicht so...
es sei denn der, der abgelichtet wurde übergibt das urheberrecht dem fotographen.

auf meine bilder ist nick (cosma) und (c) drauf... wer die klaut, hat schlechte karten.

aber nun mal im ernst... wer geht shon zum anwalt um urheberrechtsverletzung einzuklagen?
internetrecht übernimmt keine rechtschutzversicherung. da muss man selbst löhnen.


Geschrieben

internetrecht übernimmt keine rechtschutzversicherung. da muss man selbst löhnen.



es sei denn, du kannst nachweisen, dass der gegenpart eben dieses recht verletzt hat


SpassbeReiter
Geschrieben

@ all:

Da hier mit dem juristisch eindeutig definiertem Begriff Urheber wieder recht freizügig umgegangen wird, hier noch einmal für alle zum Mitschreiben:

1. URHEBER: Ist immer der Fotograf. Das Urheberrecht ist auch nicht übertragbar. Ausnahme, der Erbfall tritt ein, dann geht das Urheberrecht in den gesetzlich geregelten Fristen an die Erben des Fotografen über.

2. Die abgebildete/n Person/en: Hat/haben an einem Bild Persönlichkeitsrechte.

3. Um die Verwertungsrechte zu nutzen, braucht der Fotograf die Zustimmung der abgebildeten Person/en. Ausnahme: Es handelt sich um Personen (zum Beispiel: Politiker, Künstler, Unternehmer, Prozessbeteiligte), die im Fokus des öffentlichen Interesses stehen.

4. Die Verwertungsrechte: Sind übertragbar (zum Beispiel: Vom Fotografen an die abgebildete Person.), aber auch an Agenturen oder - beliebige - andere juristische oder natürliche Personen. Voraussetzung ist und bleibt dafür immer, dass entsprechenden Übertragungen durch die abgebildete Person vorher zugestimmt worden ist. Beachte aber dazu Punkt 3. - sonst würde es ja keine Paperazzi geben.
__________________________________________________________________________


Zum Thema Wasserzeichen möchte ich bemerken, dass gute Wasserzeichen (zum Beispiel von Adobe Photoshop) kaum vollständig zu entfernen sind, da sie sowohl sichtbar als auch unsichtbar erfolgen. Doch die Lizenzen dafür sind kostenpflichtig.

In der Tat versehen andere Webseiten von Communities (zum Beispiel Bildkontakte) automatisch jedes Foto mit einer Kennung. Juristisch ist das umstritten und durch die Gerichte noch nicht abschließend entschieden, ob damit nicht unzulässig in die Rechte von Urhebern und Inhabern der Persönlichkeitsrechte eingegriffen wird.

Ich könnte mir aber einen freiwilligen - von mir aus auch kostenpflichtigen - Service von pp.de für seine User vorstellen. Dann kann das jeder selbst entscheiden und ganz nach seinen eigenen Vorstellungen und Schutzbedürfnissen ausgestalten...

So viel dazu
vom
SpassbeReiter


Geschrieben

jepp,

das trifft es wohl recht gut

supi, dass du mal Persönlichkeitsrecht und Urheberrecht differenziert hast - hatten wir leider nicht dran gedacht

Ich könnte mir aber einen freiwilligen - von mir aus auch kostenpflichtigen - Service von pp.de für seine User vorstellen. Dann kann das jeder selbst entscheiden und ganz nach seinen eigenen Vorstellungen und Schutzbedürfnissen ausgestalten...



ist sinn und zweck der idee von nina und nun auch uns

wir sehen uns die tage


gosiggi
Geschrieben

Ist ja alles schön und gut.........
doch bevor sich alle hier wieder tausend neue Sachen wünschen, welche auch programatisch umgesetzt werden müsste, sollten sich alle lieber erstmal wünschen das die Betreiber das System hier auf die Reihe bekommen, dann kann man auch mal über so etwas hier nachdenken würde ich mal so sagen oder ?


Geschrieben

auch, wenn es nu wieder einen auf den "sack" gibt...........

an der seite hier wird relativ wenig gebastelt - es werden eher andere - neue - projekte in angriff genommen

dieses ist aber nicht thema hier - die einbindung eines wasserzeichens bringt hier vielen nutzern ein wenig sicherheit , kostest kein geld extra und man kann dieses tool kostenlos nutzen

aber, es ist wohl leider nur ein wunsch vieler (?) hier


Geschrieben


In der Tat versehen andere Webseiten von Communities (zum Beispiel Bildkontakte) automatisch jedes Foto mit einer Kennung. Juristisch ist das umstritten und durch die Gerichte noch nicht abschließend entschieden, ob damit nicht unzulässig in die Rechte von Urhebern und Inhabern der Persönlichkeitsrechte eingegriffen wird.



Deshalb würde ich mich als Betreiber da auch raushalten bis es ne abschliessende Klärung gibt.

Thx für Deinen aufklärenden Beitrag.

Gruss..der_master


Geschrieben (bearbeitet)

ich melde mich mal als bilderloser...

Die Wasserzeichen können mittels GD-Library, Image Magik oder NETpbm Server seitig erstellt werden. Ist sicher hier eingerichtet. Es gibt sicher noch andere Methoden - diese sind mir allerdings bekannt.

Das einzige Problem sehe ich bei den verschiedenen Größen der hoch geladenen Bilder.
Ein erkennbares Wasserzeichen muss entsprechend eine entsprechende Größe haben, um auch erkennbar zu sein. Nehmen wir als Beispiel 100 * 20 px (w*h). Ist das mit einem Wasserzeichen zu versehende Bild aber nur 100 * 100 px groß (hab ich schon gesehen, schwörs ), ist 1/5tel des Bildes mit dem Wasserzeichen versehen. Ist jetzt ein krasses Beispiel, aber kommt vor.

Natürlich kann man das ganze auch von der Marketingseite betrachten. Die Mindestgröße für einstellbare Bilder wird z.B. auf 320 * 240 px hochgesetzt. Ist auch augenfreundlicher!!!
&ltachtung_ironie&gtund außerdem besser auszudrucken&lt/achtung_ironie&gt

Das kann dann sogar als Qualitätsmerkmal der Seite dienen.


@master:
Warum sollte man als Betreiber denn warten?
Popper/in entscheidet während des Hochladens seiner Bilder, ob Bilder mit einem Wasserzeichen versehen werden sollen! Im selbigen Atemzug erklärt Popper/in, das sie die Persönlichkeitssrechte inne hat und im Falle des Verstoßes, hier nicht mehr poppen darf (Kündigung).

@spassbereiter:
klasse Aufklärung..... für die anderen


bearbeitet von princealbertus
Sylphinja
Geschrieben

Jatze mal ehrlich...was ist so schwer daran selbst ein Wasserzeichen auf die Bilder zu bringen.

hat auch den Vorteil das ich Position, und Aussehen vom Zeichen bestimme und es net so ein 0815 Standart ist.....

Und da Bilder eh meist nochmal durch ne Bildbearbeitung geschickt werden- und seis nur um die Größe zu ändern ist es ja wohl kein Problem dann mal schnell ein Wasserzeichen mit draufzupacken.

Kat


SpassbeReiter
Geschrieben

@ master:

Deshalb würde ich mich als Betreiber da auch raushalten bis es ne abschliessende Klärung gibt.

Thx für Deinen aufklärenden Beitrag.

Gruss..der_master

Der juristische Klärungsbedarf bezieht sich ausschließlich auf eine automatische Kennzeichnung durch den Seitenbetreiber, zu der von den Usern keine Zustimmung eingeholt wurde...

Insofern also kein Hindernis, eine vernünftige Lösung mit individueller Userzustimmung in Angriff zu nehmen.

So viel dazu
vom
SpassbeReiter


×