Jump to content
NonneYvonne

Keine sexuelle Anziehung zum Partner

Empfohlener Beitrag

NonneYvonne
Geschrieben

Guten Abend zusammen.

Ich würde gerne mal eure Meinung zu einem Thema hören.
Ganz besonders, die von anderen Frauen.

In bin ich mehr oder weniger in eine Beziehung gerutscht und das mit einen guten Freund.

Nach meinen letzten Männergeschichten, die nie gut ausgegangen sind, war ich auf der Suche nach jemand besonderen.

Er war mir immer ein guter Freund und stand mir zur Seite.
Als es dann in Richtung Beziehung ging, war ich eigentlich recht froh, dass er jemand ist, dem es nicht nur um das Eine geht, sondern sich auch für mich als Mensch interessierte.

Sowas fürsorgliches wie ihn kannte ich vorher nicht und war Anfangs total begeistert.

Dann kamen von ihm die drei magischen Worte "Ich liebe dich"
Wie aus der Pistole geschossen kam von mir:"Ich dich auch"

Aber ist es wirklich so ? Oder lüge ich mir selbst etwas vor ?
Zurück zur Freundschaft wird nicht funktionieren.

Der Punkt ist, ich liebe ihn... aber nicht wie meinen Freund, sondern eher wie ein Bruder.

Eigentlich hat er alles, wonach ich gesucht habe.
So wundervoll hat mich noch kein Mann behandelt.

Ich habe überlegt, was mir fehlt und ich musste feststellen, dass ich einfach keine Sexuelle Anziehung spüre.
Am Sex liegt es nicht, der gefällt mir.

Das soll jetzt nicht oberflächlich klingen, aber vom Aussehen her entspricht er eigentlich weniger mein Typ.

Ist so eine Beziehung zum scheitern verurteilt ?
Oder bin ich tatsächlich zu oberflächlich ?

Ich möchte ihn nicht verletzen und auch nicht verlieren.
Er soll sich auch nicht wie ein Lückenbüsser vorkommen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich genau das getan habe.


Geschrieben

Hmm, das verstehe ich nicht.
Du fühlst keine sexuelle Anziehung zu ihm, aber der Sex an sich ist gut?

Muß er den dann immer einleiten?


SinnlicheXXL
Geschrieben

Das Gleiche wollte ich eben auch fragen! Wolltest du eigentlich zum Ausdruck bringen, dass er ein toller Mann ist, der dir aber optisch nicht gefällt?


Geschrieben

Das ganze ist nur ein Notlösung.

Ergebniss:

Die Beziehung wird scheitern und du hat einen guten Freund weniger.


Geschrieben

Vielleicht bist Du noch nicht bereit für eine feste Beziehung.
Du suchst ja so eine Art Frauenversteher und Sex ist Dir dabei nicht so wichtig, schreibst Du.
Ich würde ihm das sagen, alles Andere ist Beschiss.


sleeping_beasty
Geschrieben

TT, ich verstehe sie, denn ich kenne sowas auch. Der Sex an sich ist durchaus gut, aber ihr laeuft halt nicht das Wasser im Mund (oder wo-auch-immer) zusammen, wenn er sich auszieht... kein Kribbeln im Bauch, wenn sie ihn anguckt, sondern nur ein freundliches warmes Gefuehl.

Liebe Nonne, Du bist nicht oberflaechlich, sondern in einer Beziehung, wie sie viele Leute nach vielen Jahren haben. Freundlich, bequem und unaufregend.
Aber wenn Du mit Dir selber ehrlich bist, ist Dein Leben zwar ein wenig langweilig, aber ohne Stress und Zank. Fuer eine solche liebevolle Beziehung wuerden viele vieles geben. OK, er ist optisch nicht Dein Typ. Aber er ist ja auch nicht haesslich. Troeste Dich einfach damit, dass der aufregende Schoenling von heute in 10 oder 20 Jahren alt und haesslich waere - dafuer aber weniger nett und ideal als Partner.

Ich habe vor 14 Jahren eine Beziehung mit einem nett-bruederlichen Mann aus Langeweile beendet - es hat bis zu diesem Sommer gedauert, einen besseren zu finden.
Wie schlimm ist Deiner denn? Wie lange hast Du gesucht, bis nett gut genug war?
Kannst Du Dir vorstellen, mit ihm alt zu werden, oder hast Du das Gefuehl, dabei zu viel zu verpassen?
Was ist Dir wichtiger, gelegentlicher aufregender Sex oder ein harmonisches Zuhause?


Geschrieben

Ist so eine Beziehung zum scheitern verurteilt ?



Ja..eindeutig und Du wirst ihn verletzen, egal wie man es dreht.

Sorry...das ist aber meine Erfahrung.

Ich war mit einer Frau 10 Jahre liiert und am Ende stellte ich fest, ich liebte sie aber eben wie eine Schwester. Die Beziehung ging in die Brüche und ich verletzte sie.

Das tut mir heute noch unsagbar leid.

Mittlerweile sind wir die besten Freunde und das freut mich...wenn Du Glück hast...


NonneYvonne
Geschrieben

@ sleeping_beasty

Genau so war das gemeint.
Er ist optisch nicht mein Typ.
Ich fühle mich wohl beim ihm.
Aber es kommt kein Verlangen auf.

Er hat mich bereits drauf angesprochen, warum er immer die Initiative ergreifen muss, wenn es um Sex geht.

Ich möchte ihn nicht missen und ich liege gerne bei ihm im Arm.
Aber beim Sex wünsche ich mir irgendwie einen anderen Mann.

Wir sind noch nichtmal 3 Monate zusammen und ich habe mich schon beim geistigen Fremdgehen ertappt.
Dabei ist es normalerweise so, dass ich in der Zeit noch nichtmal ansatzweise an andere Männer denke.

Ich bin jung, aber in der Beziehung habe ich das Gefühl, als wäre man ein altes Ehepaar.

Natürlich ist mir ein harmonisches Zusammenleben wichtig.
Auch ein liebervoller Freund ist mich wichtig.

Ich habe nur Angst, dass ich zu einer Frau werde, die mit irgendwelchen Typen ins Bett hüpft und anschließend Reumütig zu ihren Freund ins Bett kriecht.


SmartInfo
Geschrieben

Ich bin jung, aber in der Beziehung habe ich das Gefühl, als wäre man ein altes Ehepaar.


Wie fühlt es sich denn Deiner Meinung an, ein frisch verliebtes Paar zu sein und wo genau wäre nach Deinen Vorstellungen der Unterschied zwischen Deiner jetzigen Realität und Deinen Wünschen und Vorstellungen?


Eddie750
Geschrieben (bearbeitet)

Ist so eine Beziehung zum scheitern verurteilt ?


Wenn Du diese Frage schon stellst, dann spicht dein Herz.

Warum ich Jemanden Liebe, kann ich nicht erklären.

Was ich erklären kann liebe ich oft nicht.

Liebe ist ein Gefühl das aus dem Herzen kommt und nicht aus dem Verstand.

Wenn du es einfach haben möchtest, dann bleib bei Ihm.
Aber ich denke dein Herz sagt schon was anderes.


bearbeitet von Eddie750
Geschrieben

@TE: du bist noch sehr jung und wirst - der Wahrscheinlichkeit nach - noch sehr sehr viele Beziehungen haben. Leb es eine Weile, bis du von selbst merkst, ob es ausreicht. Mach dir nicht zu viele gedanken, sondern warte einfach ab.


Geschrieben

Tja, da würde ich in den bitteren Apfel beißen, und mit ihm drüber reden.

Das hat er verdient, wenn du ihn magst.

Und bitte jetzt nicht krumm denken
"Das verletzt ihn doch nur, besser mach ich schluß wegen XYZ"

Sei ehrlich, dann kann er es vielleicht am besten verdauen.

Schwere Lage, ich wünsch dir die Kraft, es richtig zu machen.

LG
TT


Geschrieben

Was ich jetzt nicht verstehe, ist,
wenn doch deinerseits kein Verlangen nach diesem Mann besteht,
wie kann dann der Sex gut sein?
Sowas ist mir nie gelungen. Wenn mich der Mann optisch nicht angesprochen hat (und hat bloß "nett" war), dann war der Sex kreuzlangweilig und es wurde lauwarmer Brei.
Darum habe ich mit der Zeit gelernt, das bleiben zu lassen und schlafe nicht mehr mit Männern, die ich nicht begehren kann.
Das ist doch die Grundvoraussetzung zu allem.


NonneYvonne
Geschrieben

Meine Angst ist (abgesehen davon ihn zu verletzen), dass ich nie wieder einen Mann finde, der mich so schätzt und so für mich da ist.

Was, wenn ich schluss mache und merke, wie schön es eigentlich mit ihm war.
Vielleicht merke ich es schnell, aber vielleicht weiß ich auch erst nach Jahren, was ich an ihn hatte.

@ SmartInfo
Das ich begehre.
Das wenn ich ihn sehe, die Kleider vom Leib reißen möchte.

@ Mandarina7
Abwarten ist gut.
Aber ich habe ein tierisch schlechtes Gewissen, weil ich das Gefühl habe, ich mache ihm was vor.
Eigentlich möchte ich abwarten, andererseits möchte ich seine Zeit nicht verschwenden und nach ihm nach einen Jahr das Herz rausreißen, wenn ich merke, dass es nichts mehr wird.

@ TaktilerTanz
Natürlich hat er verdient, dass ich ehrlich zu ihm bin.
Aber was soll ich ihm sagen !? -Das er unattraktiv ist und ich mich deshalb nicht sexuell angezogen fühle !?
Er weiß, dass er nicht "hübsch" ist, aber sowas würde ihm den Rest geben.

@ tabularasa003
Sex mit ihm habe ich, weil ich gerne Sex habe.
Dabei möchte ich lieber Sex mit jemanden haben, weil ich IHN WILL und nicht nur um einfach Sex zu haben.


Geschrieben

Nee......

Sag ihm, daß du dich körperlich nicht angezogen fühlst.

Daß das der Grund ist, daß er immer initiieren muß.

Das du ihn total gern hast und seine Gegenwart genießt, aber das du nicht weist, ob du auf den Magnetismus auf Dauer verzichten kannst...

Muß ja nicht gleich die übelste Ansage sein




Abgesehen davon - du findest ihn nicht attraktiv.
Attraktivität ist nicht objektiv, auch wenn man das mit 20 glaubt.

LG
TT


Geschrieben

Meine Angst ist (abgesehen davon ihn zu verletzen), dass ich nie wieder einen Mann finde, der mich so schätzt und so für mich da ist.


@ Mandarina7
Abwarten ist gut.
Aber ich habe ein tierisch schlechtes Gewissen, weil ich das Gefühl habe, ich mache ihm was vor.



Ich kann zwar nicht in eure Beziehung hineingucken... trotzdem: mache ihm nichts vor! Behalte zwar deine zweifel erstmal für dich (bis du dir sicher bist), aber erzähle ihm nichts, was du nicht tatsächlich fühlst. Dann belügst du ihn auch nicht.

Manchmal braucht die Liebe ein bisschen Zeit um zu wachsen. und was die attraktivität betrifft: Für mich ist immer der Mann der attraktivste, in den ich gerade verliebt bin. Die rosarote Brille macht eben schön !


SinnlicheXXL
Geschrieben

Echt? Ist das bei anderen Menschen so? Mir fehlt so was wie die rosarote Brille - ich seh immer auch die negativen Aspekte. Aber es wird unwichtig, dass jemand vielleicht nicht so attraktiv ist.

Überlege dir das gut! Glaubst du, dass sich das mit der Anziehung ändern könnte? Wie wichtig ist dir die Optik?
Wenn du aber erkennst, dass sich das wohl nicht ändern wirst, ist dein Verhalten ihm gegenüber unfair! Wenn er dich liebt und dich begehrt und denkt, dass das bei dir umgekehrt genau so ist, dann nutzt du ihn gewissermaßen aus. Gerade wenn er so nett ist, dann hat er eine Frau verdient, die ihn wirklich liebt - alle seine Seiten.
Rede mit ihm und lass ihm die Wahl, ob er abwarten kann, dass sich etwas entwickeln könnte oder ob er sich zu schade dafür ist.


Geschrieben (bearbeitet)

Dann kamen von ihm die drei magischen Worte "Ich liebe dich"
Wie aus der Pistole geschossen kam von mir:"Ich dich auch"
Aber ist es wirklich so ? Oder lüge ich mir selbst etwas vor ?
Zurück zur Freundschaft wird nicht funktionieren.

Du hast Dir dabei nichts vorgelogen. Du warst Dir spontan nur nicht klar darüber, dass es nicht die richtige Antwort war.

Der Punkt ist, ich liebe ihn... aber nicht wie meinen Freund, sondern eher wie ein Bruder.

Das ist der zentrale Punkt, der zwingend eine Lösung der Beziehung erfordert.

Das soll jetzt nicht oberflächlich klingen, aber vom Aussehen her entspricht er eigentlich weniger mein Typ.

Wenn man an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist, spielt es eigentlich nur eine untergeordnete Rolle, ob der Mann, der Dir sonst in allen Punkten zusagt, nun Deinem Typ entspricht. Die wahrhaftige Liebe zu ihm kann aufgrund Deiner sonstigen Wertschätzung anderweitiger Vorzüge dahingehend erwachsen, dass er auch Dein Typ wird. Bei Deiner Schilderung habe ich jedoch Zweifel, ob es jemals die veränderte Empfindung bei Dir geben wird.

Ist so eine Beziehung zum scheitern verurteilt ?
Oder bin ich tatsächlich zu oberflächlich ?

Nein, Du bist nicht zu oberflächlich. Seine Empfindungen kann man nun mal nicht zur Seite schieben. Und ja, gegenwärtig mit Deiner jetzigen Empfindung ist diese Beziehung zwangsläufig zum Scheitern verurteilt, zumal Du schon Fremdgeh-Gedanken hast.

Ich möchte ihn nicht missen und ich liege gerne bei ihm im Arm. Aber beim Sex wünsche ich mir irgendwie einen anderen Mann.

Rette, was noch zu retten ist. Versuche die Trennung der Beziehung und ihn als sehr guten Freund zu behalten. Das wird allerdings ein äußerst schwieriges Unterfangen sein, welches Deine ganze soziale Kompetenz abfordern wird, wenn Du verstehst, was ich damit meine.

Ich habe nur Angst, dass ich zu einer Frau werde, die mit irgendwelchen Typen ins Bett hüpft und anschließend Reumütig zu ihren Freund ins Bett kriecht.

Na ja, so lange Du nicht mit einem Mann in die Kiste hüpfst, der nicht wirklich und ganz Deinen Vorstellungen entspricht, wirst Du vielleicht reumütig an Deinen Freund zurückdenken. Jedoch bist Du ja auf der Suche nach dem Richtigen. Und das kann dauern, Wochen, Monate oder Jahre. So ist das Leben. Selten passiert etwas so, wie man es gerne hätte. Wenn Du die konsequente Ausdauer aufbringst, wirst Du auch eines Tages dafür belohnt, einfach mal optimistisch betrachtet.


bearbeitet von montago100
Geschrieben

Entschuldige Yvonne, das ist jetzt eine blöde Pädagogenmethode, aber wenn wir uns diese Aussagen ansehen:


Der Punkt ist, ich liebe ihn... aber nicht wie meinen Freund, sondern eher wie ein Bruder.




Ich bin jung, aber in der Beziehung habe ich das Gefühl, als wäre man ein altes Ehepaar.




Dabei möchte ich lieber Sex mit jemanden haben, weil ich IHN WILL und nicht nur um einfach Sex zu haben.



solltest du schleunigst etwas ändern. Klar haben wir jetzt alle positiven Äußerungen deinerseits zu ihm ausgeblendet. Andererseits relativierst du deine positiven Äußerungen auch spätestens im nächsten Satz.
Wenn uns aber solche Gedanken, wie deine oben zitierten, durch den Kopf gehen würden, ist die Konsequenz eigentlich klar.

Gönn dir doch einfach mal ne Auszeit, ohne ihn. Dann kriegst du doch raus was du wirklich willst. Und versuche dabei nur an dich zu denken.

Sorry für die Ferndiagnose ohne wirkliches Wissen, aber mit 20 solche Gedanken innerhalb einer Beziehung zu haben, hat uns erschreckt.


Geschrieben

Ach du liebe scheise !!!!!!!!!!!!!!!

Ja das mein ich genau so ,ich hab die stifel an und mach zweidrei mal kehrt auf der frage !!!!!!!

Mädel du bist 20 in worten zwanzig ,in dem alter braucht man auslauf und nicht anbindung , nach deiner beschreibung nach biste wohl auch lecker !!

popp rumm was du kriegen kannst ,nimm dir was du willst und lass den scheis mit beziehung mal für spähter !!!

der typ ist nicht mein typ aber er tut mir so gut ,lass dir von einem menschen der doppelt so alt ist wie du sagen :" es spielt im leben gar keine rolle ob man einen partner hat oder nicht ob es eine gute oder schlechte partnerschaft ist oder nicht sondern nur das man sein leben lebt mit allen risiken und nebenwirkungen !" habe fertig ,fick in nochmal gut zum abschied und dann sei jung du hast noch 10 jahre jung sein vor dir dann ist fertig mit jung sein !!!!


Geschrieben

Soviel zum Thema Einfühlungsvermögen


Geschrieben

sorry , sm´s!

Warum packt ihr die sache in watte ,lieber ein ende mit schmerzen als schmerzen ohne ende !
gibt es irgend einen grund warum leute von 20 aneinander festhalten sollten wenn es nicht so past das es in 20 jahren auch noch gut ist !!!


Geschrieben

Sind die Gefühle/Zweifel/Fragen eines Menschen mit 20 weniger wert als die eines alten Sacks?

Und ob es einen Grund für sie gibt an etwas fest zu halten oder nicht steht uns nicht zu, es zu beurteilen.

Auf jedenfall gilt es sie ernst zu nehmen und nicht mit Platitüden abzuspeisen.


sleeping_beasty
Geschrieben

Aah, da haette ich wohl mal ins Profil gucken sollen - mir war nicht klar, wie jung Du bist!
Nein, mit 20 bindet man sich nicht an einen Netten, der einen wenig reizt, das kannst Du machen, wenn Du Dich im Bett ausgetobt hast! Du musst ihm ja nicht sagen, dass er Dir zu haesslich ist - sag ihm einfach, dass Du zu jung bist, um fuer den Rest Deines Lebens nur mit einem Mann Sex zu haben (falls das so ist) und frage ihn, ob er lieber eine offene Beziehung haette oder ob er "nur" Freunde bevorzugen wuerde, mit der Option, dass Ihr Euch in 5 Jahren nochmal zusammensetzt unf guckt, was Ihr dann beide wollt - mit dem Risiko, dass er dann anderweitig gebunden ist.


Geschrieben

Gefühle kann mann nicht werten und wertschätzung lernt man eben nur über verlust und neugewinn und nicht durch gewohnheit !!
mit 20 ist man aber definitiv zu jung um sich in gewohnheiten zu ergeben ,dafür ist das zu erwartende leben einfach noch zu lang !

Nichts ist tödlicher für die liebe als die sicherheit ,einander nur gut zu tun ist zu wenig um bestand zu haben ;kein verlangen nacheinander zu haben kann auch durch erfüllenden sex nicht ausgeglichen werden !

Welche Partnerschaft hält das ein leben lang und nicht eine vegetative phase aus ???


×