Jump to content
biglimbo

messengeradressen erlauben

Empfohlener Beitrag

biglimbo
Geschrieben

warum ist die angabe von messengeradressen eigentlich verboten?

mein vorschlag wäre es, diese im profiltext zu erlauben oder noch besser sie vielleicht im steckbrief mit einzubauen.

ich sehe nichts, was gegen messengeradressen spricht. hat doch nur vorteile, weil es die kontaktaufnahme erleichtert, oder?


linguafabulosa
Geschrieben

Die Kontaktaufnahme iss doch über PN genauso leicht möglich - und da kannste messenger-Adressen reinschreiben, soviel Du willst.


biglimbo
Geschrieben

aber was spricht denn dagegen, dass ich die in meinem profil nenne? ist doch auf anderen seiten und in anderen foren auch so üblich.


Duliner
Geschrieben

Dann kann man auch gleich Telefon- und Handynummer, Wohnungsadresse, E-Mail Adresse und Website zulassen.
Auf einer Seite wie poppen.de ist das absolut nicht üblich. Wir sind hier nicht bei kochen.de oder so. Sei froh, dass Du für eine Kontaktaufnahme nicht erst mal bezahlen muss, wie es durchaus üblich ist.


biglimbo
Geschrieben

was mich hier zum teil echt ankotzt ist diese meckerei von einigen immer gleichen leuten. warum denn so intollerant? die erfahrung zeigt doch, dass einige leute gerne ihre messengeradressen im profil veröffentlichen würden. es ist ja kein muss. und warum sollte derjenige, der das gerne möchten es nicht dürfen, nur weil andere das nicht wollen. diese logik verstehe ich nicht.

im übrigen ist es durchaus auf vergleichbaren plattformen üblich, dass man wenn man möchte auch die messengeradressen ins profil schreiben kann. ich kann die adressen ja hier leider nicht nennen, weil ich sonst gegen die forenregeln verstoße


Geschrieben

wir sagen dazu ganz klar "NEIN"

kannst du dir ausrechnen, was dann hier alles getextet wird und dann die jammerei, weil jemand nicht erreichbar ist ?

das würde doch alles noch mehr trubel und gemeckere geben


biglimbo
Geschrieben

wie meint ihr das jetzt? wozu sagt ihr nein?

nochmal, wenn man messengeradressen im profil erlauben würde, heißt das ja nicht, dass jemand der seine adresse nicht nennen möchte, diese ins profil schreiben muss.

oder versteh ich jetzt das problem nicht?

was ist so schlimm daran, jemanden, der seine adresse gerne öffentlich nennen möchte, dies zu gestatten?


linguafabulosa
Geschrieben

Und was ist so schlimm daran, dass es Dir nicht gestattet ist?


biglimbo
Geschrieben

Und was ist so schlimm daran, dass es Dir nicht gestattet ist?



weil ich meine messengeradresse gerne nennen würde und keinen grund sehe, der dagegen spricht. vielleicht kann mich ja noch irgendwer überzeugen, dass es irgendeinen sinn macht die nennung der adresse zu verbieten


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

@biglimbo, ich finde Deine Argumentation echt komisch. Wieso vergleichst Du immer damit, was auf anderen Plattforen üblich ist und wieso das hier so ist.

Der Wunsch nach Angabe der Messengerdaten ist sicher nicht so neu und es gibt Gründe, weshalb sie im Forum nicht genannt werden dürfen und ebenfalls nichts im Profiltext zu suchen haben.

Nur weil andere Plattformen das anders handhaben, heißt das nicht, dass das hier deshalb automatisch auch so zu sein hätte.

Argumentierst Du auf anderen Plattformen auch, das denen diverse Sachen fehlen, die hier vorhanden sind und das sie doch das auch zugänglich machen sollten, da das auf anderen Plattformen doch auch so sei ?

Wo soll man eine Grenze ziehen ? Wenn man Messengerdaten im Profiltext erlauben würde, warum sollte man dann z.B. Telefonnumern im Forum verbieten ?

Das Verbot der Nennung heißt ja nicht, das der Austausch nicht möglich sei, linguafabulosa hat es doch schon treffend ausgedrückt, wer Wert darauf legt, kann es per PN oder Mail mit Anderen doch austauschen.

Ich versuche Dir trotzdem ein Argument zu liefern. nenne es einfach Schutz. Nimm einfach entsprechend programmierte Mechanismen, die alles, was im Web vorhanden ist und wie eine Messenger-ID aussieht abgrasen. Ich bin überzeugt, Du würdest nicht nur Anfragen per Messenger von irgendwelchen Frauen erhalten, sondern Dein Account wäre recht bald verbrannt vor lauter Versuchen Dich mit irgendwelchem Müll zuzuschmeißen.

Ist ja mit Mailadressen ebenso, die von Robots eingesammelt werden, um dann mit Spam geflutet zu werden.


bearbeitet von Prickel
Geschrieben (bearbeitet)

vielleicht kann mich ja noch irgendwer überzeugen, dass es irgendeinen sinn macht die nennung der adresse zu verbieten

Das hielte ich für aussichtslos.

Du möchtest es eben, und wirst auch gute Argumente nicht gelten lassen. Wohlgemerkt, es ist Dein gutes Recht, Dir das zu wünschen. Und es ist Dein Gutes Recht, Vorschläge zu machen. Und es ist Dein Gutes Recht zu den Seiten zu wechseln, die Dir den Gefallen tun.


bearbeitet von SommerBrise
Schlüppadieb
Geschrieben

Und es ist das gute Recht des Betreibers, Sachen, die er nicht für sinnvoll hält oder nicht wünscht, nicht zuzulassen.


biglimbo
Geschrieben (bearbeitet)

Der Wunsch nach Angabe der Messengerdaten ist sicher nicht so neu und es gibt Gründe, weshalb sie im Forum nicht genannt werden dürfen und ebenfalls nichts im Profiltext zu suchen haben.



ganz im ernst. nenn mir die gründe doch bitte mal. ich sehe nichts was dagegen spricht. ich vergleiche im übrigen immer mit anderen plattformen, weil ich den eindruck habe, dass man hier etwas arg intollerant ist. warum will man immer alles verbieten und regulieren? wenn es jemandem spaß macht seine messengerdaten, telefonnummer oder was auch immer zu posten, warum denn nicht??? jemand der es nicht möchte, braucht dies ja nicht.

im übrigen konnte bsher keine meine eingangsfrage beantworten. jeder schreibt, dass es gründe gibt, die gegen eine veröffentlichung von messengerdaten sprechen, aber keiner konnte mir nennen, welche das sind

zu der sache mit dem guten recht des betreibers: das stelle ich doch gar nicht in abrede. kann er ja auch gerne tun. ich mache ja nur einen verbesserungsvorschlag und frage, warum der betreiber sich solchen vorschlägen verschließt


bearbeitet von biglimbo
linguafabulosa
Geschrieben

Weißt Du Limbo - der Betreiber dieser Seite hat sich halt nunmal Regeln für diese Seite ausgedacht.
Die mag man für mehr oder weniger sinnvoll erachten.

Inwiefern es jetzt eine Verbesserung sein soll, wenn Dir hier irgendjemand eine für Dich akzeptable Begründung für all diese Regeln liefert - das erschließt sich mir zumindestens nicht.

Es kommt für jeden Menschen im Leben der Punkt, an dem er einfach akzeptieren muss, welche Spielregeln gelten - auch ganz ohne Begründung.

Und ich würde ganz einfach sagen: hier bist Du genau an diesem Punkt angelangt.


Schlüppadieb
Geschrieben

Ach ja, wenn Dein Vermieter sagt, Du darfst keine Löcher in die Wand bohren, fängst Du dann auch an, mit ihm ne Grundsatzdiskussion zu starten, warum Du es nicht machen darfst ?

Er wird dann vermutlich sagen, wenn Du ein Problem damit hast, such Dir ne Wohnung, wo der Vermieter kein Problem damit hat. Auch auf die Gefahr hin, das Du ihn deshalb für intolerant hälst.

Und da Du schon wieder nach Gründen fragst, frag ich mich, ob Du mein vorletztes Posting überhaupt richtig gelesen hast .


biglimbo
Geschrieben

Weißt Du Limbo - der Betreiber dieser Seite hat sich halt nunmal Regeln für diese Seite ausgedacht.
Die mag man für mehr oder weniger sinnvoll erachten.

Inwiefern es jetzt eine Verbesserung sein soll, wenn Dir hier irgendjemand eine für Dich akzeptable Begründung für all diese Regeln liefert - das erschließt sich mir zumindestens nicht.

Es kommt für jeden Menschen im Leben der Punkt, an dem er einfach akzeptieren muss, welche Spielregeln gelten - auch ganz ohne Begründung.

Und ich würde ganz einfach sagen: hier bist Du genau an diesem Punkt angelangt.



bei allem respekt, aber ich finde eine solche einstellung recht arrogant. es gibt user die wünschen sich messengeradressen in profilen veröffentlichen zu können. das ist fakt, da wirst du mir sicher nicht wiedersprechen. warum sollten diese user den wunsch nicht publik machen können und fragen, warum dies verboten ist?
jede seriöse firma (und poppen.de ist de facto ein unternehmen) geht doch auf kunden ein, die fragen haben und versucht es seinen kunden recht zu machen, oder? wenn hier den kunden gesagt wird, das ist halt so, es gibt gründe dafür, aber welche, das sagen wir nicht, finde ich das schon fast etwas überheblich

zu der sache mit dem vermieter: jeder vermiter der das nicht will, wird dann aber zumindest als begründung sagen, weil er keine löcher in der wand haben will


linguafabulosa
Geschrieben (bearbeitet)

Du hast Deinen Wunsch hier publik gemacht.

Prickel hat Dir Gründe genannt, die dagegen sprechen.



Wo bitte ist da die Überheblichkeit?



Das Du die Gründe für nicht überzeugend hältst - das kann jetzt halt nunmal keiner ändern.


Und poppen.de macht doch nix anderes als Dein oben genannter Vermieter:
Es ist Dir untersagt, messenger-Adressen hier zu veröffentlichen, weil poppen.de keine messenger-Adressen in Profilen und im Forum haben will.


bearbeitet von linguafabulosa
Schlüppadieb
Geschrieben

@Biglimbo, darüber hinaus hättest Du weitere Gründe selbst in Erfahrung bringen können, wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, die Forensuche zu bemühen. Dort wurde in diversen Threads ausgiebigst dazu Stellung bezogen.

Du kritisierst das Fehlen von genannten Gründen ? Du hättest sie bei gezielter Suche gefunden

Deiner Argumentation zu Kundenwünschen gebe ich nur bedingt recht. Ein Unternehmen wird nicht dadurch kundenfreundlich, in dem es jeden Kundenwunsch umsetzt, sondern es aufgreift, dabei aber auch weitere, kundenunabhängige Aspekte beleuchtet und dann abwägt, ob eine Umsetzung sinnvoll ist. Das kann aber auch heißen, das man zu dem Schluß kommt, das eine kundenseitig gewünschte Umsetzung durchs Raster fällt, weil andere Aspekte eine argumentativ gewichtigere Rolle spielen.


biglimbo
Geschrieben

@Biglimbo, darüber hinaus hättest Du weitere Gründe selbst in Erfahrung bringen können, wenn Du Dir die Mühe gemacht hättest, die Forensuche zu bemühen. Dort wurde in diversen Threads ausgiebigst dazu Stellung bezogen.

Du kritisierst das Fehlen von genannten Gründen ? Du hättest sie bei gezielter Suche gefunden

Deiner Argumentation zu Kundenwünschen gebe ich nur bedingt recht. Ein Unternehmen wird nicht dadurch kundenfreundlich, in dem es jeden Kundenwunsch umsetzt, sondern es aufgreift, dabei aber auch weitere, kundenunabhängige Aspekte beleuchtet und dann abwägt, ob eine Umsetzung sinnvoll ist. Das kann aber auch heißen, das man zu dem Schluß kommt, das eine kundenseitig gewünschte Umsetzung durchs Raster fällt, weil andere Aspekte eine argumentativ gewichtigere Rolle spielen.



du wirst überrascht sein, ich stimme deiner argumentation zu den kundenwünschen völlig zu. solange, wie du selbst schreibst, die firma sich damit auseinandersetzt, teile ich deine meinung uneingeschränkt.

allerdings haben wir hier noch eine meinungsverschiedenheit. denn ich glaube nicht, dass man sich damit auseinandergesetzt hat. zwar behauptest du, man hätte mir die gründe mitgeteilt, doch kann ich diese nicht finden. es wird nur gesagt, dass es gründe gibt die dagegen sprechen. so eine allgemeine formulierung finde ich etwas unbefriedigend. vielleicht wärst du ja so nett und zählst mir die gründe mal konkret auf


HeisserSachse
Geschrieben

Du kannst doch deine Kontaktdaten im Profil veröffentlichen. Meld FI an, bezahl und setzt deine Telefonnummer oder HP-Adresse rein


Duliner
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde es nur peinlich hier zu lesen, wie einfach nicht zugehört wird...

Ich versuche Dir trotzdem ein Argument zu liefern. nenne es einfach Schutz. Nimm einfach entsprechend programmierte Mechanismen, die alles, was im Web vorhanden ist und wie eine Messenger-ID aussieht abgrasen. Ich bin überzeugt, Du würdest nicht nur Anfragen per Messenger von irgendwelchen Frauen erhalten, sondern Dein Account wäre recht bald verbrannt vor lauter Versuchen Dich mit irgendwelchem Müll zuzuschmeißen.

Ist ja mit Mailadressen ebenso, die von Robots eingesammelt werden, um dann mit Spam geflutet zu werden.


im übrigen konnte bsher keine meine eingangsfrage beantworten. jeder schreibt, dass es gründe gibt, die gegen eine veröffentlichung von messengerdaten sprechen, aber keiner konnte mir nennen, welche das sind


zu der sache mit dem vermieter: jeder vermiter der das nicht will, wird dann aber zumindest als begründung sagen, weil er keine löcher in der wand haben will


Und poppen.de macht doch nix anderes als Dein oben genannter Vermieter:
Es ist Dir untersagt, messenger-Adressen hier zu veröffentlichen, weil poppen.de keine messenger-Adressen in Profilen und im Forum haben will.

Und damit dürfte die Frage komplett beantwortet sein.


bearbeitet von Duliner
biglimbo
Geschrieben (bearbeitet)

Du kannst doch deine Kontaktdaten im Profil veröffentlichen. Meld FI an, bezahl und setzt deine Telefonnummer oder HP-Adresse rein



so lustig das klingt, da ist was wahres dran. ich vermute auch, dass es hier ebenfalls nur ums geld geht. man versucht mit allen mitteln die user auf der seite zu halten, wenn sie über messenger kommunizieren könnten, könnte ja für einige die seite überflüssig werden

@duliner: das mit dem schutz ist doch kein argument. hier dürfen nur erwachsene menschen mitmachen und die brauchen doch niemanden, der sich vor sich selbst schützt, oder? wer sich einer spam gefahr aussetzen will, kann das doch tun, wobei das auch quatsch ist. die spam filter der messenger sind mittlerweile so gut. ich habe momentan bei drei vergleichbaren plattformen meine messengeradresse angegeben und bekomme vielleicht einmal im monat eine spam nachricht


bearbeitet von biglimbo
Geschrieben

@duliner

wenn jemand nur seine vorstellung sehen will, nicht die hinweise und erklaerungen lesen / verstehen will und auch die forumssuche zu dem thema nicht bemuehen will ...

... vergebene liebesmuehe und einfach ignorieren.


Engelchen_86
Geschrieben

ich bin dagegen,wenn ich jemanden meine addi gebe fürn messi oder email addi,entscheide ich das ,sonst wird man nur voll gemüllt


Duliner
Geschrieben

@duliner: das mit dem schutz ist doch kein argument.

Fur Dich anscheinend nicht.
Wenn Du nur ganz bestimmte Sachen als Argument akzeptieren willst, kannst Du hier lange alles vom Tisch fegen. Viele andere Argumente als "So sind nun einmal die Regel hier festgelegt" gibt es sonst nicht.


×