Jump to content

verbesserte Erkennung von BDSM-Vorlienben

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mir ist aufgefallen, das aus den möglichen Einträgen in der Rubrik Details und Vorlieben im persönlichem Profil nicht immer eindeutig erkennbar ist ob jemand selber Dom/Sub/Top/Bottom oder Switch ist oder Dom/Sub/Top/Bottom oder Switch sucht.

Leider versäumen es viele auch noch in der Beschreibung für Klarheit zu sorgen(viele schreiben da ja überhaupt nichts rein!)

Mein Vorschlag wär Auswahlmöglichkeiten für bin Dom/Sub/Top/Bottom oder Switch in Steckbrief sowie suche Dom/Sub/Top/Bottom oder Switch in Vorlieben zu schaffen

vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

silver


Geschrieben

das ist mir auch aufgefallen.
in einigen profilen lesen ich bei vorlieben: devot
damit sind allerdings in dem fall die vorlieben gemeint, die der andere haben sollte (gut, ich sehe das anders, aber offensichtlich versteht das jeder eben anders)
das thema hatten wir auch schon mit auswahlmöglichkeit "aktiv" und "passiv" (zb. für analsex oder oralverkehr)
denn auch hier kann es ja unterschiede geben...
aber dazu gibt es eben schon themen, umgesetzt wurde es seither leider nicht


Geschrieben

Ich denke, ein Profil beschreibt den, der es ausfüllt. Nicht seinen Wunschpartner.

Aber es stimmt, manche verstehen es anders, und füllen anders aus.


Geschrieben

eben. ich habe in einem profil gelesen:

...in meinen vorlieben steht "devot"
das beschreibt das, was ich von meiner partnerin erwarte....

(so in der art stand das da, text ist nicht kopiert)

ich fand das verwirrend, aber für ihn war es wohl schlüssig so.


bitte_besonders
Geschrieben

ich fände es gut wenn mann in den vorlieben wählen könnte zwischen "dominant sein" und "devot sein" damit wären alle unklarheiten beseitigt


Geschrieben

wie gesagt, die "aktiv" - "passiv" frage wäre dann geklärt


Geschrieben

ich fände es gut wenn mann in den vorlieben wählen könnte zwischen "dominant sein" und "devot sein" damit wären alle unklarheiten beseitigt



Ein sehr guter (und einfach umsetzbarer) Vorschlag, der viele Missverständnisse aus dem Weg räumen würde!


milf_lover_nrw
Geschrieben

Guten Morgen.

Dem Vorschlag der Umformulierung durch "biglimbo" zitiert von Andylol gebe ich meine
Stimme.

Tedt.


Geschrieben

@milf_lover

oftmals sind die einfachsten Dinge eben die effektivsten, um Missverständnisse zu vermeiden


milf_lover_nrw
Geschrieben

@Andylol

Um jetzt mal eine nicht näher genannte Dame zu zitieren:

" Männer können so herrlich einfach sein... "



Tedt.


Geschrieben

Stimmt Milf_lover

darum hat sich die Welt unter Männerführung ja auch Jahrtausende lang "einfach" gut entwickelt (von einigen Spinnern mal abgesehen ) ... bis die Frauen "Gleichstellungsbeauftragte", "Frauenquoten", "Emanzipation" usw. ins Spiel gewofen haben.
Aber trotzdem wollen sie weiterhin die Tür aufgehalten bekommen

Oh Mist, wie lösche ich den Beitrag denn nun wieder, bevor mich die Emanzen morgen an den Eiern vorm Haus aufhängen


unartige_r
Geschrieben

für praktiken wie anal trifft das übrigens auch zu, ist schon ein großer unterschied zwischen f. und gef. werden, gelle?


bitte_besonders
Geschrieben

stimmt, da hast du recht.

gibt es seitens poppen.de jetzt eigentlich bestrebungen dort was zu verändern?


3er1977
Geschrieben

Nicht nur die Leser können es falsch verstehen sondern auch die, die ihr Profil selbst anlegen.

Deutsche Sprache, schwere Sprache *g* Sehe oft genug Männer, die in der Rubrik Sie sucht ihn, eine Kontakt suche aufgeben


Ich denke, hier besteht Handlungsbedarf... Schauen wir mal auf den Kalender und warten, wie lange die Umsetzung dauert


bitte_besonders
Geschrieben

da hast du recht, aber das ist ein anderes thema


bitte_besonders
Geschrieben

scheint aber wohl nicht geändert zu werden


3er1977
Geschrieben

das wäre doch mit arbeit verbunden *sfg*

wie heisst es doch so schön... still stand ist der tod?


bitte_besonders
Geschrieben

arbeit? wenn man eben kurz die wörter dominant in "dominant sein" und devot in "devot sein" ändert?


Geschrieben

Du meinst, das kann man jetzt nachträglich einfach umändern? Denk doch mal nach...

Zum Beispiel über die, die es anders verstanden haben, und dann im nachhinein "ihr Wort im Munde umgedreht" sehen.

Übrigens ist hier die Überschrift "Vorschläge machen". Und nicht "Umsetzung einfordern". Ganz egal, wie gut die Vorschläge Deiner Meinung nach sind, oder wie wenig Arbeit es Deiner Meinung nach bedeutet.

Es ist sogar schon vorgekommen, dass sogar gute und anscheinend wirklich leicht realisierbare Vorschläge nicht umgesetzt wurden...


bitte_besonders
Geschrieben

ich denke nicht nur, dass das einfach ist, ich weiß es sogar ;-) ich bin selbst webdesigner und kann den aufwand daher ganz gut beurteilen. das ist wie wenn jemand in word mal eben ein wort austauscht - mehr nicht.
und um die sache, dass irgendwer, dann plötzlich falsche vorlieben im profil hätte, könnte man sich auch ganz einfach kümmern. jeder halbwegs gute webdesigner, kann in fünf minuten ein script schreiben, dass dann alle user, die eine geänderte vorliebe im profil hatten per email benachrichtigt


Geschrieben

ich will für oralsex auch de unterscheidung ist aktiv und passiv.

und dann natürlich auch für NS, KV und auch SM.

dazu wünsche ich mir ein großes Haus und neues Auto.

Wenn die leute zu doof sind in ihrem profil was dazu zu schreiben kann der Betreiber nichts dafür.


bitte_besonders
Geschrieben

ich will für oralsex auch de unterscheidung ist aktiv und passiv.

und dann natürlich auch für NS, KV und auch SM.

dazu wünsche ich mir ein großes Haus und neues Auto.

Wenn die leute zu doof sind in ihrem profil was dazu zu schreiben kann der Betreiber nichts dafür.



natürlich kann der betreiber da nix für. er kann aber etwas dafür tun, dass diese missverständnisse nicht aufkommen


Geschrieben (bearbeitet)

jeder halbwegs gute webdesigner, kann in fünf minuten ein script schreiben, dass dann alle user, die eine geänderte vorliebe im profil hatten per email benachrichtigt

Und in 5 1/2 Minuten kann er die Email dann sogar in korrekter Groß/Kleinschreibung verfassen.

So als Denksportaufabe: Wie viele User wären wohl betroffen, so ganz grob geschätzt?

ich denke nicht nur, dass das einfach ist, ich weiß es sogar ;-)

Du hast es Dir NICHT angeschaut.


bearbeitet von SommerBrise
bitte_besonders
Geschrieben

keine ahnung - auf jeden fall sehr viele. genau darum wäre es ja sinnvoll das problem anzugehen


Geschrieben

Da man nach intensivem Nachdenken nicht nur die Vorkommen in den Vorlieben, sondern auch die Vorkommen in den Abneigungen modifizieren wird, sind sehr grob geschätzt einfach ALLE betroffen.


×