Jump to content

STD - Sexual Transmitted Diseases

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ein Vorschlag meinerseits: Bei der Profilerstellung wird u.a. danach gefragt, ob Mann/Frau HIV infiziert ist. Was ist mit anderen Geschlechts-/Krankheiten wie Syphilis, Tripper (Gonorrhö), Ulcus molle, Lymphogranuloma inguinale und Granuloma venerum, Chlamydien-Infektion, Herpes genitalis, AIDS, Feigwarzen und Hepatitis A, B, C. Meiner Meinung nach ist es sinnvoll und wichtig diese auch mit ins Profil aufzunehmen. Das würde dazu führen, dass die User automatisch mit dem Thema STD konfrontiert werden und damit befassen.

Die größte aller Torheiten ist, seine Gesundheit aufzuopfern, für was es auch sei.
Arthur Schopenhauer (1788-1860), dt. Philosoph


bearbeitet von hejare1
pat_LE
Geschrieben

kein schlechter vorschlag. gerade wenn man hier sieht, wieviele leute immernoch regelmäßig sexpartner wechseln ohne von kondomen gebrauch zu machen.


Geschrieben

@Pat:
Und gerade diese verantwortungslosen Bareback-Anhänger werden natürlich hinsichtlich Geschlechts- und Hautkrankheiten diese vorgeschlagenen Profilpunkte wahrheitsgetreu anklicken...

Übrigens kann man sich diese Krankheiten nicht nur beim Sex zuziehen.

Nicht Jeder,der sich z.B. mit Feigwarzenviren angesteckt hat,muss sich diese unbedingt beim Geschlechtsverkehr eingefangen haben,gelle.

Deshalb sollte man mit diversen Vorverurteilungen vorsichtig sein!


Boy17NRWTreff
Geschrieben

warscheinlich weil die Frae nach HIV schon mehr oder minder überflüssig ist, als ob das hier ihrgendwer ernsthaft angeben würde, die warscheinlichkeit so einen Sex-Partner zu finden tendiert doch dann nahezu gegen null!


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Es hat hier schon wen gegeben, der als HIVler NUR andere HIVler gesucht hat!


Geschrieben

Mag sein, aber die meisten würden doch ganz sicher diesen Punkt verschweigen.


Geschrieben

Was sollte das denn bringen???

Und da fängt doch schon wieder die Diskussion, die vollkommen ins Leere führt, an.

Jedem ist selbst überlassen wie er sein Sexualleben gestalten möchte und welche Risiken er eingehen will. Ob nun mit oder ohne Gummi, Bareback oder nicht.... usw.

Inzwischen finde ich solche Diskussionen einfach nur Schwachsinn und sinnlos. Derjenige der sich sein Sexleben nach seinen Wünschen gestaltet, wird sich durch eine Seite wie Poppen.de und sich aufplusternde User nicht beirren lassen.

Jeder einzelne ist für sich selbst verantwortlich und muss sich auch ohne diese Profilangaben Gedanken machen.

Und was den Vorschlag, des TE betrifft:

Willst Du jeden einzelnen User denn zum Aussätzigen abstempeln nur weil er sich mal eine Geschlechtskrankheit eingefangen hat? Es steht auch dann noch lange nicht fest, was für ein Sexualverhalten der- oder diejenige hat.

Mal davon ab....

ICH würds auch nicht angeben, WENN ich 10.000 Geschlechtskrankheiten HÄTTE. Weil ich mich absolut nicht wie ein Aussätziger behandeln lassen würde.

Aber ICH achte auf meine Kontakte und auf mein Sexualverhalten.


Soooo long


Euer Mr Smart Smile


×