Jump to content
miromi

BIETE + SUCHE bzw. VERKAUFE + KAUFE Thread/Forum

Wer ist für ein VERKAUFE/KAUFE Thread/Forum ?  

17 Stimmen

  1. 1. Wer ist für ein VERKAUFE/KAUFE Thread/Forum ?

    • Ja, fände ich super !
    • Nein, braucht doch keiner.


Empfohlener Beitrag

miromi
Geschrieben

Was haltet ihr von einem VERKAUFE/KAUFE Thread/Forum, wo man z.b. sexspielzeuge privat verkaufen/kaufen kann? fände ich sehr sinnvoll. an die poppen-forum admins - ist sowas machbar ??? Wer ist dafür ?


HeideHase
Geschrieben

Ganz ehrlch.. ich kaufe ja viel gebraucht, aber Sexspielzeug das tut dann doch nicht not... das kauf ich mir lieber neu..


Geschrieben

Och, prinzipiell ne gute Idee, aber ob es dann unbedingt Sex-Spielzeug sein muss?!


miromi
Geschrieben

na ja, eben alles was mit sex zu tun hat. spielzeuge, apparaturen, pumpen, dvd´s, dessous, etc.


devilfire
Geschrieben

spielzeuge, apparaturen, pumpen, dvd´s, dessous, etc.




Hast du bei deinem Vorschlag auch bedacht, das du damit dann auch finanzielle Interessen hast, wenn du etwas verkaufst


Geschrieben

Ich kaufe ein E


Geschrieben

ich verkaufe alte Socken.....
und kaufe alles, was auf GT hört!


Geschrieben

prinzipiell ne gute Idee, aber dann wird der thread wohl hauptsächlich von FI´s mit getragenen schlüpfern und so einem kram überflutet werden! *brrrrrr*


Geschrieben

Die Idee als solche gefällt mir. Die normalen Gegenstande des täglichen Bedarfs kann man gut bei Ebay und dessen Kollegen handeln. Aber bei Sexspielzeug sind dort die Regeln oft etwas puritanisch. Deshalb gäbe es durchaus einen Bedarf.

Aber damit es keine Börse für gebrauchte Schlüpfer wird, müssten die Mods ein scharfes Auge darauf haben... Und würden sich zwangsläufig wohl eine Menge Ärger mit den "Grenzfällen" einhandeln.


Geschrieben

Aber damit es keine Börse für gebrauchte Schlüpfer wird, müssten die Mods ein scharfes Auge darauf haben...



DEN STRESS werden die sich ganz bestimmt nicht freiwillig antun!

Zumal auch die Frage offensteht, wer letztlich haftet, wenn eine Lieferung trotz Vermittlung hier nicht zustande kommt, obwohl gezahlt wurde .. oder wenn ein Artikel mangelhaft ist ... oder defekt .. oder .. oder .. oder..
Da weiss schon ebay ein Lied von zu singen

Wäre das nicht zumindest Mitstörerhaftung?


erdwtbi
Geschrieben

Die normalen Gegenstande des täglichen Bedarfs kann man gut bei Ebay und dessen Kollegen handeln. Aber bei Sexspielzeug sind dort die Regeln oft etwas puritanisch. Deshalb gäbe es durchaus einen Bedarf.


Ich glaube so etwas gibt es doch schon,
also warum das Rad neu erfinden ?


Ich bin ein Link, klick mich ...

Gruß dat erdi


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Ich glaube so etwas gibt es doch schon,
also warum das Rad neu erfinden ?


Ich bin ein Link, klick mich ...

Gruß dat erdi



Da war ich auch schon


Geschrieben

Da war ich auch schon

Und?

Hast Du Dich gut verkauft?

Stimmt Erdi. Warum sollte man das Rad immer wieder neu erfinden?

Meine eigene Schlamperei. Mein selektives Gedächtnis. Das war mir völlig aus dem Blick geraten, dass man dort nicht nur Dienstleistungen, sondern auch Waren anbieten kann. Das muss damit zusammenhängen, dass ich weder als Verkäufer noch als Käufer dort ein Interesse habe. Dann gilt der alte Grundsatz: Zu viel Wissen verwirrt nur.


×