Jump to content

mehr auswahl beim status statt nur "single" oder "nicht single"

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

immer wieder sind wir irritiert, wenn wir auf so manches profil schauen.
da steht dann "nicht single" aber auf der suche ....

daher frage ich mich, ob es da die möglichkeit gäbe, das etwas spezieller zu differenzieren?
single
offen für alles
vergeben
offene beziehung (könnte für so manches paarprofil treffend sein)
frisch verliebt

was auch immer...irgendwie so halt, daß die profile mit den texten nimmer so verwirrend sind.

naja, und weiterhin plädieren wir dafür, daß man angeben kann, derzeit eben nicht auf der suche zu sein (trifft jetzt im speziellen nicht auf uns zu, aber wir lesen immer und immer wieder das in den profilen steht: "ich suche nicht, aber leider muss ma ja irgendwas anklicken..."
das führt ja leider auch immer wieder zu verwirrung, gerade für die neuen...


Schlüppadieb
Geschrieben

Die Tatsache "nicht Single" und "auf der suche ..." ist doch an sich kein Widerspruch.

In wie weit ist es relevant, ob ein Single oder Nichtsingle nun "offen für alles" oder "frisch verliebt" ist, das hat ja mit seinem Status Single oder Nichtsingle wenig zu tun. Auch kann man offene Beziehungen mögen, egal , ob man dabei Single ist oder nicht.


Geschrieben

naja, am besten fänd ich eben statt "nicht single" ein "vergeben" zu nehmen.
das ist eindeutiger...denn negationen werden vom unterbewusstsein schnell verdrängt, bzw. so gut wie gar nicht wahrgenommen.


Geschrieben (bearbeitet)

naja, am besten fänd ich eben statt "nicht single" ein "vergeben" zu nehmen.


Was haben denn psychologisch unterschwellige Negationen damit zu tun?

Wer fest vergeben ist, braucht auch nicht zu suchen und weckt auch kein externes Interesse .... wohl aber "Nicht-Singles", die eben nicht fest vergeben sind oder sich derart einstufen!

Single oder Nicht-Single macht jedem klar, ob jemand alleinstehend ist oder in irgendeiner Art gebunden!
Bei Zweifeln am Status, kann man doch einfach nachfragen ... darin sehe ich kein Problem


bearbeitet von Andylol
Geschrieben


Wer fest vergeben ist, braucht auch nicht zu suchen und weckt auch kein externes Interesse .... wohl aber "Nicht-Singles", die eben nicht fest vergeben sind oder sich derart einstufen!
Bei Zweifeln am Status, kann man doch einfach nachfragen ... darin sehe ich kein Problem



Joo, welchen Status soll ich denn beanspruchen?
Von So.-Nachmittag bis Fr.-Nachmittag bin ich Single,
in der kurzen Zwischenzeit fest vergeben, gerne!
Soll ich nun sagen, ich bin Single?
Stimmt nicht!
Ich bin gebunden? Nur am Wochenende!
Die Zeit dazwischen, mit welchem Attribut soll diese betitelt werden?

Lieben Gruß
der wroegel


Geschrieben

Die Zeit dazwischen, mit welchem Attribut soll diese betitelt werden?l


Entweder hast Du einen Partner --&gt dann bist Du kein Single
Oder Du bist partnerlos --&gt dann bist Du Single

Auch wer real gebunden, aber dennoch auf "Suche" ist ... ist eben kein Single!
Es geht nicht darum, ob man gerade alleine irgendwo herumhockt (z.B. in der Kaserne), sondern ob ein Partner/in im Hintergrund vorhanden ist ... oder nicht!

Hemdchen wechsel Dich, ist eine andere Kategorie


Geschrieben (bearbeitet)

Entweder hast Du einen Partner --&gt dann bist Du kein Single


Ohne eine Wortklauberei zu betreiben: Partner des Herzens / des Bettes wäre ein gutes Kriterium.

Es gibt ja noch die in Trennung lebenden Partner. Korrekterweise sind diese keine Singels (Dieser Beitrag ist mehr für die "Neuen" gedacht, zur besseren Eingruppierung)


bearbeitet von Retra
×