Jump to content
Pumakaetzchen

Suche deaktivieren

Empfohlener Beitrag

Pumakaetzchen
Geschrieben

Ich hab schon in der Vergangenheit mehrfach darum gebeten, ob man im Profil nicht wieder die "Suche" bzw. "für/als" freilassen kann, wie es früher möglich war. Oder dass man eine Option reinfriemelt: suche nicht mehr. Heute kommt eine Fehlermeldung, dass man zumindest ein Geschlecht angeben muss, nach dem man sucht bzw. eine Suchoption. Und das ist Käse.

Hier haben etliche User gesucht und gefunden und sind nicht mehr an Neukontakten interessiert. Und immer wieder passiert es dann, dass Mails kommen, die darauf hinauslaufen, das man sich zu verpissen hat, wenn man nicht zum Poppen zur Verfügung steht. Die wenigsten User machen sich die Mühe den Text zu lesen.

Ich möchte mich nicht löschen, da ich jede Menge sehr nette Bekannte und auch Freunde hier gefunden habe. Daher ist auch der Filter ziemlich offen. Aber ich würde es sehr begrüßen, wenn man schon in den Daten deutlich machen könnte, dass die Suche beendet ist.

Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass es noch andere User/Innen gibt, die genauso denken wie ich.

Wäre super, wenn Ihr da mal was ändert.


Geschrieben

sind wir auch dafür

wir haben nun TV bei uns stehen in der suche und nun melden sich..............


jeano2
Geschrieben

bin ich auch für, ha den eindruckds die hälfte der potentiellen Kontakte hier gar nicht mehr sucht.
Andererseits soll das ja auch ein probates Mittel zur PN minimierung sein.


AnneMcBeal
Geschrieben

Also ich fände das auch gut und hatte es selbst ja auch schon mal den Admins vorgetragen. Vielleicht kann man bei der Gelegenheit auch gleich unter "Für/Als" den Punkt "Hausfreund/in" aufsplitten, sodaß man dieses geschlechtsspezifisch anpassen kann.


Geschrieben

Ich kann mir lebhaft vorstellen, dass es noch andere User/Innen gibt, die genauso denken wie ich.

Stimmt. Z.B. die 100-Jährigen und die 500-Kilo-Fakes, die sich hier anmelden, ohne JE etwas zu suchen.

Die würden sich ermutigt und bestärkt fühlen, ihre Profile weiter zu betreiben. In meinen Augen ist Poppen.de eine reale Kontaktbörse. Keine erotische Chat- und Foren- und Stammtischgemeinde.


devilfire
Geschrieben

und Stammtischgemeinde.



...aber gerade die Stammtische zeigen wie real poppen.de sein kann


Geschrieben

hihi Sommerbrise,

Du wirst mir immer sympathischer..........


Pumakaetzchen
Geschrieben

In meinen Augen ist Poppen.de eine reale Kontaktbörse. Keine erotische Chat- und Foren- und Stammtischgemeinde.



Mit anderen Worten: Puma verpiss dich.... Super, ehrlich gesagt, hab ich von Dir nichts anderes erwartet. DU kannst Dir nicht vorstellen, dass man hier gefunden hat und trotzdem noch gerne hier schreibt und aktiv ist.

[Ironiemodus]: an. Da ich regelmäßig am Stammtisch teilnehme, mach ich wohl was falsch. Stell Dir mal vor: Poppen hat ne eigene Rubrik für Stammtische zum Kennenlernen. Und gegen Kennenlernkontakte hab ich nichts. Jedenfalls heißt sie Seite nicht: Du-musst-mit-jedem-dem-die-Nudel-steht-poppen.de [Ironiemodus]: aus

Meine Intention ist es, interessierten Usern von vornherein ehrlich gegenüberzutreten und zu sagen: Sorry, ich suche nicht mehr. Baggern zwecklos. Scheint in Deinen Augen ja sehr verwerflich zu sein, wenn man nicht drauf aus ist, andere zu verarschen. Das verstehe, wer will.


Geschrieben

Mit anderen Worten: Puma verpiss dich....


Genau so sieht das unser laues Sommerlüftchen.
Wer keine sexuellen Kontakte sucht hat hier nix verloren
Es gab da mal nen Thread......


Pumakaetzchen
Geschrieben

Och weißte, Söckchen, ich halte hier schon über 3 Jahre durch. Mich vergrault man nicht so schnell. Da müsste schon ein Orkan lostoben und nicht nur ein laues Lüftchen.

Nur fände ich es halt besser, wenn man gleich klar machen könnte, dass man gefunden hat und derzeit nicht sucht. Warum soll man Hoffnungen wecken, wo keine sind?


Geschrieben

Mit anderen Worten: Puma verpiss dich....

Puma, mir auf diese Weise Dinge in den Mund zu legen, ist nicht freundlich. Lese lieber noch mal, was ich geschrieben habe.

Die Münze hat eben auch eine Kehrseite. Das sind jene "100-Jährigen und die 500-Kilo-Fakes, die sich hier anmelden, ohne JE etwas zu suchen."

Genau so sieht das unser laues Sommerlüftchen.


Danke Socke, ich bin schon groß, und kann für mich selber schreiben. Ich tat es auch schon.

- - - - - - - - - - - - - -

Ihr lieben beiden... Wenn Ihr euch über mich das Maul zerreißen wollt... Ich empfehle die PN


Pumakaetzchen
Geschrieben

Quasi eine Fickverpflichtung zu unterstellen, ist auch alles andere als freundlich.

Ist es denn so verwerflich, wenn man gefunden hat, was man suchte und trotzdem noch gerne auf dieser Seite stöbert, mailt, Stammis besucht, lästert, votet etc. pp. Ist es so schlimm, anderen gleich in den "technischen Daten" deutlich machen zu wollen, "du, ich bin vom Markt, investiere deine Energie besser in eine andere"? Mehr als ein Treffen beim Stammi ist halt nicht mehr drin. Ist doch besser, den anderen reinen Wein einzuschenken als Dates zu machen und die Jungs zu versetzen. DAS ist in meinen Augen obermies.

Ob und wem ich PN's schreibe, ist immer noch meine Sache.


Geschrieben

Quasi eine Fickverpflichtung zu unterstellen, ist auch alles andere als freundlich.

Jetzt reicht es mir langsam. DU unterstellst mir erneut etwas.

Ich will weder, dass Du Dich verziehst, noch will ich Dir irgendwelche Verpflichtungen auferlegen. Oder doch, eine:

Höre auf, so einen Unsinn über mich in die Welt zu setzen!


Schlüppadieb
Geschrieben

Nu seid mal wieder lieb zueinander, ich hab das Gefühl, ihr redet ein wenig aneinander vorbei, oder wollt ihr Euch falsch verstehen ?

Ich versuche einmal, in eine andere Richtung zu gehen. Die Tatsache, die Suche nicht ausschließen zu können, muß an sich kein Fehler sein. Denn in irgendeiner Form suchen wir ja auch was (und sei es nur der Kontakt zu netten Leuten). Nur schränkt die vorgegebene Auswahl den Suchenden ggf. etwas ein, weil sie nicht das widerspiegelt, was eigentlich gesucht wird.

Die vorgegebenen Angaben "One Night Stand, Beziehung, Seitensprung, Affäre, Partnertausch, Clubbesuche, Fototausch, Cybersex, Hausfreund/in, Sklave reduzieren jeden auf die Auswahl und suggerieren dadurch zwangsläufig beim Besucher, das der Profilinhaber eben solches auch sucht.

Eine Option "derzeit keine Suche", oder "Freundschaften", "keine sexuellen Kontakte" etc. würde die Suchbedürfnisse des Profilinhabers oft eher richtig angeben und dem Profillesenden klar machen, was gesucht wird.

Sicherlich kann man das auch im Profiltext verdeutlichen, aber es wäre m.E. etwas merkwürdig, oben links anzukreuzen "Seitensprung" um das im Profiltext wieder zu negieren.

Ich versuche Puma's Intention dahingehend zu verstehen, das man vielleicht mit einer konkreten SUCHE hier ein Profil erstellt, sich diese Suche im Laufe der Zeit aber erübrigt, beispielsweise, da man was gefunden hat, man aber die Kontakte, die man hier aufgebaut hat, nicht abbrechen möchte, aber im Profil aber verdeutlichen möchte, das die derzeitige Präsenz eher der Pflege dieser Kontakte und nicht irgendeinder Suche dient. Puma meint damit vorrangig, so hab ich es verstanden, das es einfacher wäre, durch konkretere Angaben, unnötige Erwartungshaltungen zu vermeiden, die durch den Profilinhaber derzeit durch Filtersetzung oder Beantwortung von PN's kompensiert werden müssen.

Darüber hinaus soll es auch schon vorgekommen sein, das man was gefunden hat, obwohl man eigentlich gar nichts gesucht hat


Geschrieben (bearbeitet)

Quasi eine Fickverpflichtung zu unterstellen, ist auch alles andere als freundlich.


Gut auf den Punkt gebracht (auch wenn laue Sommerlüftchen dies anscheind gerne jedem hier aufdoktrinieren würden)!

Wo ist denn auch das Problem, ein einfaches "Suche (gerade) nicht" technisch einzupflegen? Nicht jeder hier, hat immerzu Sexzwänge ... auch sowas soll es geben: Menschen, die eben nicht dauerhaft notgeil suchend sind ... und dennoch von unverständigen notgeilen Usern/innen zugespammt werden!

Poppen ist eine Kür, keine Pflicht!
So schwanzgesteuert, sollten doch auch gewisse Luftbewegungen nicht nur denken können ...


Nebenbei:
Wer tatsächlich 24 Stunden nur auf Sexsuche wäre, wäre auch hier falsch aufgehoben. Da käme ein Zooaufenthalt im Zuchtkäfig eher gelegen
Wer es nicht versteht (oder verstehen will): Es gibt auch ein Leben neben dem Sex .... notgeile Singles einmal ausgenommen....


bearbeitet von Andylol
Nachtrag "Nebenbei"
Geschrieben

... Du wirst mir immer sympathischer ...



Mir nicht, im Gegenteil


AnneMcBeal
Geschrieben

Ooch Leute, nu hackt Euch doch nicht immer! Menno, wir haben (fast) Sommer, also fasset Euch bei den Händen und liebet & vermehret Euch!

Ich kann Pumakätzchen gut verstehen und finde, Prickel hat sehr gut herausgearbeitet, wie es einigen hier ergeht - unter anderem auch mir selbst!

Natürlich sind wir hier bei Poppen.de und der Name allein suggeriert nur zu deutlich, worum es hier geht. Aber... die Zeit vergeht, Umstände ändern sich und damit u.U. auch die Suche! Muß ich mich hier aber gleich abmelden, wenn ich dem notgeilen Stecherpfuhl nicht mehr zur Verfügung stehe? Wenn es mir hier gefällt, ich aber - sexuell gesehen - eigentlich alles habe, ist es dann so verwerflich, wenn ich trotzdem bleibe um mir mit Männern & Frauen einfach nur zu schreiben? Nö, isses nicht. Dann wäre es jedoch nur von Vorteil, wenn ich meine Suchoptionen meinen Bedürfnissen entsprechend anpassen könnte; nicht nur zu meinem Vorteil, sondern auch zum Vorteil derer, die es nicht einmal fertigbringen, einen Profiltext auch nur im Ansatz zu lesen. Es ist ja auch bequemer, sich nur auf die Suchoptionen zu verlassen... . Wären diese also editierbar, wüssten alle gleich, woran sie sind - finde ich fair, ehrlich und benutzerfreundlich.


Geschrieben

Vom Grundsatz ist p.de zu verstehen, denn Name und Marketingkonzept suggerieren ja, dass es um realen Sex und nicht um eine allgemeine Laberplattform gehen sollte. Wer das will, kann seine Eigenschaften entsprechend reduzieren und den Filter passend verbiegen. Natürlich wäre eine Auswahl wie: „ich suche derzeit nicht“ oder ähnlich nicht schlecht.

Aber dass Puma dies fordert ist schon mehr als verwunderlich. Sie ist mit ca. 350 Zeilen Text eine der führenden Profiltext-Fetischistinnen und der weitaus überwiegende Text – falls das überhaupt jemand liest, was ich bezweifle – handelt von Ihrer Männersuche und zwar sehr detailliert. In der freien Wirtschaft wäre so etwas unlauterer Wettbewerb und könnte entsprechend sanktioniert werden.

@Puma: schmeiß doch Deinen ganzen Text raus und schreibe einen einzigen klaren Satz. Und unter Anwendung oben aufgeführten Bordmittel dürfte es keine tausende Begehrlichkeits-PNs mehr geben. Wäre das jetzt eher gut oder schade?


Geschrieben (bearbeitet)

hihi Sommerbrise, [...] Du wirst mir immer sympathischer..........


Mir nicht, im Gegenteil

In diesem Thread geht es doch eigentlich nicht um diese Frage.

Sondern um die Frage eines ausdrücklichen Ich-Suche-Nicht-Profils. Schade, dass die pauschalen Unterstellungen gegen mich schon erste Wirkungen zeigen. So fühle ich mich an den Pranger gestellt und gemobbt. Ich appelliere an die Gutwillligen, zu prüfen, was ich WIRKLICH geschrieben habe.

Puma, ich verstehe durchaus, dass es für solche Profile einen vernünftigen und nachvollziehbaren Bedarf gibt, und habe das auch nie in Abrede gestellt. Wer verstehen kann und will, der lese nach. Es ist einigermaßen unangenehm, wenn mir einfach Worte in den Munde gelegt werden, und mir Meinungen unterstellt werden, die ich nicht habe.

Zur Sache habe ich einzig und allein den Hinweis gegeben, dass es eine -in meinen Augen unerwünschte- Nebenwirkung gibt, wenn jene Ich-Suche-Nicht-Option eingeführt wird.

- - - - - - - -

Zur Frage der Bedeutung der Stammtische muss ich wohl eine Erklärung nachliefern. Als ich das Wort Stammtische in den Mund (bzw. in die Tasten) genommen habe, dachte ich weniger an die Stammtische von Poppen.de. Sondern an die gängigen polemischen Urteile, die es (oft fälschlich) gegen Stammtische gibt:

Stammtischstrategen, Stammtischhusaren, Kämpfer um die Lufthoheit über den Stammtischen. Geistige Tiefflieger und Dünnbrettbohrer, die am Stammtisch zu jedem Problem der Welt eine Lösung haben, und im realen Leben genau so wenig zu gebrauchen sind, wie ihre zu kurz gedachten Polemiken.

Jenes typisch deutsche Stammtischunwesen, das real vielleicht gar nicht soo häufig ist, dafür aber um so lebhafter in der Vorstellung existiert, war gemeint.

Diejenigen, die über alles laut und dumm reden, aber real nichts auf der Pfanne haben, waren gemeint.

Wahrscheinlich war es unklug, hier bei Poppen.de auf DIESE Vorstellung von Stammtischen anzuspielen. Weil HIER ganz real Stammtische existieren, die diesem gängigen Vorurteil so ganz und gar nicht entsprechen.

Es tut mir leid, dass ich mit dieser unbedachten Wortwahl bei einigen einen falschen Eindruck hervorgerufen habe. Entschuldigt bitte.


bearbeitet von SommerBrise
Engelschen_72
Geschrieben

Thema ist doch

Suche deaktivieren



Generell finde ich den Vorschlag bei der Suche " Ich suche nichts " oder " Suche z.Zt. nichts " gar nicht so verkehrt .
Aber ....
Diese Seite hat einen eindeutigen Namen , dient dazu , Kontakte zu knüpfen .
Und NEIN , bevor mir jetzt evtl. vorgeworfen wird " Ich muss mich trotzdem nicht von jedem poppen lassen , nur weil die Seite so heisst "
( was ich genauso sehe ) , wäre eine Angabe " Ich suche nichts " nicht im eigentlichen Sinne der Seite und ich denke ehrlich gesagt
nicht , daß es dieses " Ankreuzfeld " jemals geben wird .

Ich selber hatte hier damals meinen Kerl kennengelernt , ergo nicht mehr gesucht .
Mein damaliger Profiltext war genauso lang , wie er`s heute ist .
Diesen habe ich mir kopiert , in Word abgespeichert und ihn aus dem Profil komplett rausgelöscht !
Direkt geschrieben , daß ich nichts mehr suche .
Dieser " Zustand " war damals fast 2 Jahre lang und ich blieb ( trotz nicht aktiviertem Filter wegen meiner Orgatätigkeit ) weitgehendst von " Spacken " - PN`s verschont .
Und mir warf auch kaum einer vor , was ich hier wolle , wenn ich doch gefunden habe ( glaube in der ganzen Zeit waren es 2 oder 3 User ) .

Wenn man wirklich " verschont " bleiben will , wenn man gefunden hat und das klarmachen will , dann gibts dafür auch Wege .


Geschrieben

Wenn man wirklich " verschont " bleiben will , wenn man gefunden hat und das klarmachen will , dann gibts dafür auch Wege .

Das ist der Satz des Tages, der Woche oder vielleicht des Monats.

Und was lehrt uns Geile noch?

1. Frauen können mindestens so gut mit dem PC umgehen und setzen ihre Kenntnisse dann auch noch zielgerichteter ein.
2. Und die Anzahl der Männer, die dann trotzdem noch blöd schreiben, scheint gar nicht so groß zu sein.

Alles gut . . .


Engelschen_72
Geschrieben

Sicherlich gibt`s Männer , die dann immer noch " blöde " schreiben .
Aber ich kann eben nicht glauben , daß dies ständig und immer wieder passiert .
Wie gesagt , der einfachste Weg ist , seinen bisherigen Profiltext rauszunehmen ( den kann man sogar auf`m PC abspeichern , damit er nicht verloren geht ) und ganz klar zu formulieren , daß man nichts sucht .

Jesses Gott , hätte ich in den 3 Jahren , die ich hier bin , überall und immer wieder über erhaltene " Spacken " Post gejammert , dann wäre ich aus dem Jammern nicht mehr rausgekommen .
Aber scheint wohl irgendwie " cool und stylisch " zu sein


Pumakaetzchen
Geschrieben


Eine Option "derzeit keine Suche", oder "Freundschaften", "keine sexuellen Kontakte" etc. würde die Suchbedürfnisse des Profilinhabers oft eher richtig angeben und dem Profillesenden klar machen, was gesucht wird.

Ich versuche Puma's Intention dahingehend zu verstehen, das man vielleicht mit einer konkreten SUCHE hier ein Profil erstellt, sich diese Suche im Laufe der Zeit aber erübrigt, beispielsweise, da man was gefunden hat, man aber die Kontakte, die man hier aufgebaut hat, nicht abbrechen möchte, aber im Profil aber verdeutlichen möchte, das die derzeitige Präsenz eher der Pflege dieser Kontakte und nicht irgendeinder Suche dient. Puma meint damit vorrangig, so hab ich es verstanden, das es einfacher wäre, durch konkretere Angaben, unnötige Erwartungshaltungen zu vermeiden, die durch den Profilinhaber derzeit durch Filtersetzung oder Beantwortung von PN's kompensiert werden müssen.

Darüber hinaus soll es auch schon vorgekommen sein, das man was gefunden hat, obwohl man eigentlich gar nichts gesucht hat



Lobzettel, Prickel! Gleich waggonweise! Absolut treffend.

Aber es ist schön, zu lesen, dass es hier perfekte User gibt, die jede Situation jederzeit absolut im Griff haben. Zu dieser Perfektion fehlt mir noch verdammt viel und ich glaube kaum, dass ich Ambitionen dazu habe.

Sommerbrise: Entschuldigung angenommen. Tut mir auch leid, dass da was falsch rüberkam. Prickel hat genau das formuliert, was mir durch den Kopf ging.


Engelschen_72
Geschrieben

Aber es ist schön, zu lesen, dass es hier perfekte User gibt, die jede Situation jederzeit absolut im Griff haben.



Schrieb hier irgendeiner was von Perfektion
Es waren lediglich Tips , wie man selber ( ich z.B. damals ) sich in so einer Situation verhalten hat .
Und da ich nach wie vor fest davon ausgehe , daß es dieses " Ich suche nichts " in absehbarer Zeit nicht geben wird , gibts eben Tips , wie man denn das hier ...

Und immer wieder passiert es dann, dass Mails kommen, die darauf hinauslaufen, das man sich zu verpissen hat, wenn man nicht zum Poppen zur Verfügung steht. Die wenigsten User machen sich die Mühe den Text zu lesen.



möglichst gut " umgehen " kann .

Und mal ganz ehrlich , ich glaube nicht , daß ein Profil , in dem in der Suche " Ich suche nichts " angegeben ist , komplett von Post verschont bleibt , die " daneben " ist .


Pumakaetzchen
Geschrieben

Wenn ein Verbesserungsvorschlag als Jammerthread dargestellt wird, frag ich mich echt, was das soll. (Ich verweise in dem Zusammenhang auf den letzten Absatz von Beitrag Nr. 22)

Es würde ja schon ausreichen, wenn man das Feld "Suche" und "für/als" wieder frei lassen könnte, wir zu der Zeit als ich mich hier angemeldet habe. Das ist heute nicht mehr möglich.

Nochmal danke an Prickel, der es auf den Punkt gebracht hat. Mehr gibt es von meiner Seite nicht zu sagen. Was ich ausdrücken wollte, ist klar.


×