Jump to content

poppen.de wird immer schlechter...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

....zumindest kann man als Mann das Gefühl bekommen, wenn man Kontakt zu Frauen sucht. Immer mehr Frauenprofile sind gefakt, indem hier versteckte finanzielle Interessen vorhanden sind, ohne das es im Profil sofort erkenntlich ist. Ach der Hinweis vieler Damen "Ich habe gefunden, was ich suche..suche nicht mehr....usw" ist unverständlich....warum wird dann das Profil nicht gelöscht? Und zudem tummeln sich Damen, die allerdings dann nur als Paar auftreten wollen, unter SOlodamen...man kann den EIndruck haben, das kaum noch Frauenprofile da wären, wenn diese genannten Profile gelöscht werden....dann würden hier wahrscheinlich statt 80 % Männer 95% Männer auf eine kleine Gemeinde Frauen kommen...diesen Unfug könnte man ganz einfach in den Griff bekommen, wenn man die Seite grundsätzlich kostenpflichtig macht....für alle....wer dann inseriert, hat vermutlich auch ernste Absichten.


leweel
Geschrieben

"Toller" Vorschlag... Geh davon aus, dass diejenigen Mädels, die nicht auf eine Seite wie diese angewiesen sind, ebenfalls weg wären. Und ich auch, wobei das wahrscheinlich der geringere Verlust wäre.


0815Erwin
Geschrieben

@Sonny: von wie vielen Jahren Erfahrung, sprichst du denn?


Geschrieben

Hallo Frank, der Sonny,

für ein ausgeglichenes relatives 50:50 Verhältnis würden ja schon zwei Mitglieder ausreichen. Ob damit dann gedient ist? P.de ist so, wie es ist. Das ist deren Geschäftsmodell und das bringt für einen Teil Farbe in die Landschaft, anderen gefällt das nicht. Deswegen von schlecht zu sprechen ist da aber weder fair noch angebracht. Warum soll sich p.de genau so verhalten wie andere, die ausschließlich Zahl-Accounts anbieten? Wo wäre dann da noch die Differenzierung?

BTW: mit Deinem VIP-Account hast Du doch Tools, die helfen "nicht ganz reale Mitglieder" ziemlich sicher aufzuspüren. Und natürlich hast Du Recht, dass die relative Trefferquote in reinen Zahl-Plattformen höher ist, allerdings ist die absolute Trefferzehl dann eher wie hier und damit ausgeglichen.


Geschrieben

Ach der Hinweis vieler Damen "Ich habe gefunden, was ich suche..suche nicht mehr....usw" ist unverständlich....warum wird dann das Profil nicht gelöscht?

Ich kann nur für mich sprechen: Weil dann eine Großstadt wie München ohne Stammi-Orga dastünde. Und das wäre doch traurig, oder?

diesen Unfug könnte man ganz einfach in den Griff bekommen, wenn man die Seite grundsätzlich kostenpflichtig macht....für alle....wer dann inseriert, hat vermutlich auch ernste Absichten

Ne, ist klar: Ich mache hier die Stammi-Orga und dafür zahle ich auch noch. Nö, sehe ich derzeit gar nicht ein. Und selbst, wenn ich nur ein teilnehmendes Mitlgied wäre, bin ich gegen diese Form der Zwei-Klassen-Gesellschaft: Ich bin mir nämlich sicher, dass es eine Menge wunderbarer Menschen gibt, die sogar für eine Mitgliedschaft bezahlen würden, dies aber gar nicht können. Und diese Menschen tragen zum Erfolg dieser Plattform bei. Ich würde nicht auf sie verzichten wollen.

Übrigens sind deine Überlegungen nicht neu ...

LG

Pistazie


Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Sonny und natürlich auch die anderen poppen.de(n)

Gerade die Tatsache, das hier eine Kontaktaufnahme absolut ohne das Zahlen eines Beitrags möglich ist macht p.de zu einer besonderen Site. Als ich mich 2005 von meiner Ex getrennt habe, da testete ich diverse Kontaktböresen aus...

Resultat: nahezu alle realen Kontakte, die ich hatte, kamen über p.de zustande.

Außerdem heißt nicht Singel zu sein nicht zwingend kein Date mehr haben zu wollen. Bei einigen Frauen ist es so, dass sie die Initiative ergreifen wollen und dies auch tun, wenn es an der Zeit ist.

Auf einer Kontaktcommunity aktiv zu sein bedeutet nicht zwingend mit jemandem von dort in der Kiste zu landen.

Erfreue Dich einfach der Kommunikation, beteilige Dich aktiv und niveauvoll daran und ... siehste mal guck ... plötzlich passieren da "überraschende" Dinge.

Ach ja damals war ich hier als GpunktM ... die "alteingesessenen" unter den Leserinnen und Lesern dürfte der Name noch bekannt sein.

@Pistatie: gerade da stimme ich Dir zu. Von denen, die hier Ihr Glück gefunden haben bleiben auch viele gerade wegen solchen Dinge, wie die Stammis, denn diese sind immer wieder nette Veranstaltungen, wie ich in Mannheim, Köln, Hannover und Berlin am eigenen Leib erfahren durfte.


bearbeitet von Pyragon
Geschrieben

...auch wir sind der meinung, dass die nicht zahlenden mitglieder mehr eingeschränkt werden sollten. (AUSSER DEN ADMINISTRATIV TÄTIGEN NATÜRLICH)

...aber jedesmal wenn so eine beschwerde der (meist männlichen) user auftaucht, schleicht sich bei uns der eindruck ein, dass die diese herren nicht oft genug zum p....n kommen.

sieh diese seite doch in erster linie als möglichkeit zur kontakt aufnahme.
das sollte hier doch wohl klappen, wenn man sich nicht ganz so plump verhält.
und was dann passieren kann ist doch wohl eine sache die man nicht mehr so wirklich steuern kann. entweder es passt oder eben nicht.

wenn du abends einen bekannten single treff besuchen würdest, wo nur nette frauen wären, dann hättest du auch keine garantie auf eine schnelle nummer.
und das ist ja das was du wohl damit erreichen willst wenn du alle damen, die nicht wollen, entfernen lassen willst.


BabetteOliver
Geschrieben

was vielleicht mal sinnvoll wäre, wäre alle karteileichen zu löschen. jeder der ein halbes jahr nicht on war fliegt. das würde den durchblick schon sehr erleichtern.


Die Karteileichen tauchen nur in der Gesamtzahl der Mitglieder auf. Ein Profil, das 3 Monate nicht eingeloggt wird, ist für die Suche gesperrt. Man stolpert also nur noch bei direktem Zugriff über die Links von GB-Einträgen oder Forumsbeiträgen über die Karteileichen.

An Euer Überlegung mag, bezogen auf die Neuzugänge, durchaus was dran sein. Wenn man davon ausgeht, dass nicht ganz Deutschland swingt, ist davon auszugehen, daß diejenigen, die ernsthaft interessiert sind, irgendwann alle angemeldet sind. Aber wer sind dann die Neuzugänge? Oder wird eines Tages doch ganz Deutschland swingen?

Oliver


devilfire
Geschrieben

warum wird dann das Profil nicht gelöscht?



...das müsste dann Männerprofile, Paarprofile genauso betreffen....

Übrigens zahle ich auch und suche mit meinem Soloprofil keine sexuellen Kontakte mehr...soviel zur Kostenpflichtigkeit...



[COLOR=DarkOrchid][SIZE=2]...auch wir sind der meinung, dass die nicht zahlenden mitglieder mehr eingeschränkt werden sollten.



Daraus wird sich auch keine Erhöhung der Kontaktchancen ergeben, eher werden noch mehr User der Seite den Rücken kehren bzw nicht mehr so aktiv sein und ihr Glück woanders versuchen.



unser eindruck ist ein ganz anderer. nicht poppen wird schlechter sondern die szene schlechthin. es wird immer schwieriger neue reale kontakte zu schliessen, aber nicht nur auf poppen sondern auch auf allen anderen bekannten plattformen, und auch in den diversen clubs. es scheint als sei ein wenig die luft raus.

.......... die antwortrate liegt bei etwas zehn prozent......




..da stimmme ich euch zu, auf anderen Plattformen ist es ähnlich, wobei ich manchmal den Eindruck habe das viele jüngere die Swingerei als neuen Partygag ansehen...

Bei mir ist die Antwortrate, wenn ich auf einen Stammi aufmerksam mache,ein bisschen höher und liegt so bei 20%...Neulinge wollen meist erst mal so Luft auf dieser Seite schnuppern und sind teilweise noch verunsichert und wissen nicht wie weit sie gehen wollen bzw haben auch falsche Vorstellungen.[/SIZE][/COLOR]


Geschrieben

Um das Problem mit den Fakes in den Griff zu bekommen sollte poppen.de den Fakecheck kostenlos machen ,wie es in anderen Community's ,die wert auf ihre Mitglieder legen schon üblich ist . Denn wenn jeder die Möglichkeit hätte sich auf Echtheit prüfen zu lassen , gibt es auch keine Ausrede mehr . Und wer dann einen ungeprüften Miitglied schreibt ist selber schuld .


Geschrieben

BRAVO! Endlich einmal ein sinnvoller und für alle sinnbringender Vorschlag zur Qualitätssteigerung!

Dürfte aber auf einer gewinnorientierten Seite nur schwer umzusetzen sein, da dies Investitionen in wesentlich mehr Personal bedeuten würde

.... aber für alle "Nörgler" und "Jammerthreads-Ersteller":
Nur weil dann aber jemand ECHT ist ... bedeutet dies noch lange nicht, das er/sie mit JEDEM in die Kiste springt


Sylphinja
Geschrieben

Ach der Hinweis vieler Damen "Ich habe gefunden, was ich suche..suche nicht mehr....usw" ist unverständlich....warum wird dann das Profil nicht gelöscht?



Vielleicht weil diese Frauen (sowie ich zum Beispiel) durchaus noch das Forum nutzen. Oder aber hierüber Kontakt zu Usern halten die sie kennen, und dabei eben nicht die private Mail ID rausrücken müssen.
Oder weil manche hier stammtische und ähnliches am Laufen haben und das eben darüber mit allen Mitgliedern organiseren müssen/wollen.

Nur weil dann aber jemand ECHT ist ... bedeutet dies noch lange nicht, das er/sie mit JEDEM in die Kiste springt


Hm hab leider auchnmanchmal das Gefühl das viele das denken....YO YO YO YO YO - dran drauf drüber, wie bei Pitstop

Kat


Geschrieben

pitstop ist rein, rauf, runter und raus...



fakes wird man nie durch prüfungen ausschließen (was hier alles unter fakes zusammengefasst wird, zumindest nicht: falsche angaben, alte bilder, retuschierte bilder, kein date-interesse, beim date versetzen, falsche angaben über absichten etc.)...

dazu benötigt man gesunden menschenverstand und den kann poppen.de nicht an alle kostenlos ausgeben...



mich amüsiert diese schreierei nach mehr checks eigentlich eher... weil bei mir das fakeproblem noch nie eins war... vermutlich suche ich anders... lasse mir mehr zeit, suche intensiveren kontakt vor einem treffen...

allerdings wenn jemand auf eine singleparty geht und dem türsteher sagt, er solle doch kontrollieren, dass alle anwesenden auch single sind und suchen, erntet der wohl nur gelächter...

ich bin nicht ebreit einen fake-check in großem umfang solidarisch zu finanzieren... weil ich mir ein eigenes bild amche und keine prüfplaketten auf usern benötige...


Ninas-Sexworld
Geschrieben

...diesen Unfug könnte man ganz einfach in den Griff bekommen, wenn man die Seite grundsätzlich kostenpflichtig macht....für alle....wer dann inseriert, hat vermutlich auch ernste Absichten.

Ganz im Gegenteil

Ich behaupte einfach mal, dass ich die "Szene" und diverse Plattformen ebenfalls ganz gut kenne und beobachte und dabei ergibt sich bei mir jedenfalls folgendes Bild:

Entweder ist der Beitrag so hoch, dass er weh tut - nur dann könnte man davon ausgehen, dass Deine Theorie stimmt - oder man stellt wieder den alten Status Quo her, den Poppen.de einmal hatte.

Leute, die reale Kontakte suchen, legen in der Regel wenig Wert auf Bilderchen, Clips, etc., pp. Ergo haben diese auch keinen X-Check oder ähnlichen Klamauk, schon gar nicht in der höherwertigen Kathegorie.

Mag sein, dass sich die sogenannte Szene verändert hat. Verändert hat sich auch Poppen.de und das meiner Meinung nach nicht zum positiven.

  • </p><p>
  • 100% Mitgliedschaft orientierte FSK18 Regelung
  • Erstkontaktregelung
  • Die inzwischen wieder aufgehobene 3 Monats Regelung

Das sind zum Beispiel 3 Gründe, die viele "Normalos" oder ehemalige Premium/VIP Mitglieder von dieser Seite vertrieben haben.

Meiner Meinung nach - trotz aller angeblichen Nachteile - haben sehr, sehr viele Normalos das Leben dieser Plattform wesentlich schöner und bunter gemacht, es war bei weitem lebendiger - von der Anzeige der angeblichen Userzahlen und gleichzeitig aktiven Mitgliedern halte ich nicht all zu viel, dafür finde ich es in Chat und Forum wesentlich magerer als früher.

Poppen.de ist für Cyberwichser, Bildersammler und die ganzen Spinner ein ideales Sammelbecken. Kostet fast nichts und in den Köpfen vieler ist zum einen der Bezahlstatus eine Legitimation der "Echtheit", zum anderen denkt man, dass eine Löschung/Sperrung auf Grund der Zahlmitgliedschaft nahezu ausgeschlossen ist.

Dies soll eine Kontaktplattform für Erwachsene sein, Poppen täte gut daran, diese Plattform wieder allen Usern zu zugänglich und nicht auf die dumme daraus ein fadenscheiniges und zu dem noch schlecht erklärtes Kaufargument zu machen.

Diese Plattform hat ihren Charme verloren, den sie früher hatte. Statt zu überzeugen, versucht sie zunehmend an den Rädern zu drehen, um zur Mitgliedschaft zu "zwingen".

Das ist meiner Meinung nach der falsche Weg.

Normalos kosten Geld? Sie bringen aber auch durch die bunte Vielfalt und das lebendige Treiben wieder Mitglieder und somit indirekt auch Geld.

Die Gründe für eine Zahlmitgliedschaft sind doch bei jedem vollkommen individuell, ebenso die Gründe, weshalb man nicht Zahlmitglied werden möchte - oder auch kann.

Statt FSK18 Ausgrenzung in Chat und Forum, wären Forenbereiche und Chaträume für User mit Fakecheck das wesentlich bessere Verkaufsargument und würde diese Plattform für Zahlmitglieder auch wieder um einiges interessanter machen.

Ich denke es gibt genügend Features, die sich besser vermarkten lassen, als die bisherigen schlechten Versuche, die sehr viele User - vor allem auch Stammuser - vertrieben oder zu gelegentlichen Zaungästen gemacht haben.

Fakt ist, ich als Frau würde hier bei Poppen.de so wie es ist und funktioniert weder für eine Mitgliedschaft, noch für einen zusätzlichen FSK18 Check bezahlen. Kontakte könnte ich auch so viel schneller und einfacher finden...

Baba Nina


Geschrieben

Normalos kosten Geld? Sie bringen aber auch durch die bunte Vielfalt und das lebendige Treiben wieder Mitglieder und somit indirekt auch Geld.

Bis Anfang August war der ebay Ableger kijiji kostenlos und dort konnte man weder etwas vernünftig verkaufen noch kaufen noch waren die 100.000de Kontaktgesuche auch nur ansatzweise real.

Ob p.de die optimale Mischung hat, können wir beide nicht beantworten, denn dazu müssten wir Betreiber aller namhaften Seiten sein oder wenigstens die Eckdaten nebst G+V kennen. Ich halte die Mischung für OK und wer nicht nur die technischen Möglichkeiten, sondern auch noch sein Hirn nutzt, der hat eigentlich kein Fake-Problem.


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus MucPierre

sieh es als reine Beobachtungsgabe, unter anderem von etwa 4 Jahren Mitgliedschaft bei Poppen.de

Die "Hochzeit regen Treibens" auf dieser Plattform ist vorbei, mit jeder einschränkenden Maßnahme zunehmend.

Die Kunst des Überlebens ist heute zu überzeugen und nicht zu zwingen...

Ich habe auch kein Fake Check Problem, verstehe aber durchaus jene, die es sehen oder haben.

Ich meine was wäre denn dabei, würde Poppen Chaträume und Forenbereiche für User mit Fake Check einrichten, vielleicht noch die Filteroption "Nur User mit Fake Check"?

Selbst als Zahluser könnte das ein "kann" bleiben und nicht zum "muss" werden, nur fürchte ich, dass das die Zahl der sich dort tummelnden User zu Anfang erheblich ausdünnen und für viele Zahlmitglieder oder "noch nicht Zahlmitglieder" ein Anreiz zum Fake Check sein würde.

Hast Du Dir mal die Forenübersicht als "Normalo" angesehen?

Viele vielleicht interessante Bereiche sind erst gar nicht zu sehen, d.h. sie sind von der Seite aus betrachtet gar nicht existent und somit verliert allein das Forum meiner Meinung nach dadurch an Überzeugungskraft.

Viele Anreize sind hinter dem FSK18 Märchen versteckt, während es genügend andere Features gäbe, die man weit erfolgreicher vermarkten könnte.

Allein das veraltete PN System. Ich kenne kaum ein Board, dass nicht

  • </p><p>
  • Das Eintreffen neuer privater Nachrichten per PopUp signalisiert.
  • Beim Eintreffen neuer privater Nachrichten per eMail benachrichtigt.
  • Beim Eintreffen neuer privater Nachrichten per SMS benachrichtigt.
  • Eigene Archive/Ordnerverwaltung zulässt.
  • Allein vom Style her wesentlich mehr zulässt, um Nachrichten persönlicher zu gestalten (Geschmacksfrage).

Um nur einige Beispiele zu nennen.

Und allein dafür würde ich schon zahlen - aber nicht für eine dumme Liste, deren Nachrichten sich weder ordnen noch kennzeichnen lassen.

Es hat in dem Bereich Verbesserungsvorschläge massig sinnvoller Vorschläge gegeben, man könnte sich ja zur Abwechslung mal bemühen, diese unter 4 Jahren zu realisieren und als Feature sinnvoll zu verkaufen.

Nina


Geschrieben

1. Die "Hochzeit regen Treibens" auf dieser Plattform ist vorbei, mit jeder einschränkenden Maßnahme zunehmend.

2. Die Kunst des Überlebens ist heute zu überzeugen und nicht zu zwingen...

3. Ich meine was wäre denn dabei, würde Poppen Chaträume und Forenbereiche für User mit Fake Check einrichten, vielleicht noch die Filteroption "Nur User mit Fake Check"?

4. Hast Du Dir mal die Forenübersicht als "Normalo" angesehen?

5. Allein das veraltete PN System. Ich kenne kaum ein Board, dass nicht

Hallo Nina, zu 1. stimme ich Dir zu! Die Ursache liegt wohl daran, dass der Markt ziemlich übersättigt ist und täglich ein paar Glücksritter aufstehen um irgendeine com-Domain zu bewerben deren Inhalt austauschbar ist, wenn er nicht direkt vernetzt ist.

Zu 2. und 3. Meine bedingungslose Zustimmung, das gilt aber nicht erst seit heute. Aber junge leute müssen eben noch lernen.

Zu 4. ich bin seit geraumer Zeit "Normalo" und kenne es daher.

. . . und zu 5. . . . da schreibe ich lieber nichts, denn Anfang eines irgendwelchen Augusts wird ja alles anders . . . oder, wie es war


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Gibst mir fünf?

Baba Nina


Frankfurter82m
Geschrieben

Ich finde die Suchfunktion sollte Verbessert werden.
Und inaktive User sollten besser erkenntlich sein.
Ich tippe hier mal das mehr als jeder 2te User inaktiv ist.
Die Person hat sich irgendwann mal ein Profil erstellt und ist seid dem nicht mehr online gekommen.


BabetteOliver
Geschrieben

oder einfach den Beitrag #10 in diesem Fred lesen.

Aber warum erst mühsaem einen Fred studieren, direkt reden geht doch schneller


Oliver


Geschrieben

ich finde, grannysonny hat völlig Recht..und ich verstehe viele der gegebenen kritischen Komentare dazu nicht...sorry...ich als Frau werde hier mehr und mehr von "Hobbyhuren" angemailt, die Sex gegen Geld anbieten oder sogar nachfragen, ob ich mit Ihnen zusammen arbeiten möchte, oder auch von Frauen, die nur über die Männer hier pauschal schimpfen und diese teilweise auch nicknamemäßig beleidigen....ich als Frau kann hier ja aus dem Vollen schöpfen...die Männer hier, vor allem die zahlenden Mitglieder, tun mir nur leid...die werden doch hier mehr und mehr an der Nase herumgeführt und total verarscht...alleine wenn ich mir die Chatmails anschauen....da sitzen Frauen jeden Tag stundenlang und labern belanglosen Blödsinn, labern über Kochrezepte miteinander und machen sich über die stechwilligen Männer lustig....leider gibt es auch bei den Männern Fakes, Lügner und Leute, die Dates platzen lassen.... aber bei der Masse an Männern spielt das weniger eine Rolle als bei der Handvoll Frauen, die hier übrigbleiben, wenn man die "Finanzdienstleistenden", die Frauen, die alleine inserieren, aber nur als Paar dann auftreten wollen - warum machen die nicht ein Paarprofil? - die Doppel- oder Dreifachprofile einer Person, die Karteileichen usw...aufräumt...ich finde auch, daß die Seite grundsätzlich kostenpflichtig sein sollte, und wenn ich lese, daß Frauen oder Männern dies zu teuer ist (3 Euro, dafür gibt es noch nicht mal eine Packung Zigaretten!), dann sollen diese sich hier doch besser nicht rumtreiben....wir sind hier doch keine Anlaufstelle für Fürsorgeempfänger, oder? (war jetzt ironisch gemeint):-)
Mein Vorschlag: 15 Euro Mitgliedschaft pro Monat für jeden....dann hört das auf mit den Fakes....basta....dies ist meine persönliche Meinung....und jetzt könnt ihr bitte alle über mich herfallen....(am liebsten wäre mir dies aber im Bettchen)


Geschrieben

Kühlschranktür auf - Senftube raus - aufdreh...

aaaaaalsoooo, ich persönlich empfinde es als diskriminierend, wenn überall und für alles Geld verlangt wird, denn in der heutigen Zeit, in der 1L Treibstoff 1,49 € und mehr kostet müssen viele Menschen überlegen, ob sie noch Geld für andere Dinge haben.

Ich gehöre zwar nicht zu den ärmste des Landes, aber ich bin damals zu p.de gekommen, weil es eben eine kostenlose Community ist, die sich mit der schönsten Nebensache der Welt beschäftigt. Da bin ich sehr wahrscheinlich nicht der einzige, der diese Motivation hatte und immernoch hat.

Klar würde es weniger Fakes geben, aber die, die sich fast schon krankhaft einen Spaß daraus machen Leute zu vera.... werden sagen: "Das ist mir der Spaß wert." Ganz werden diese Typen nie auszuschließen sein. Nicht solange es wechselnde IPs gibt.

Und wenn es um ein Date geht, dann kann man den ganz persönluchen Fakecheck machen:

Man fordert sein Date auf ein Foto seines Gesichts mit einer Tageszeitung von heute zu machen... geht an jedem Kiosk mit nem Handy und einem Lächeln neben dem Zeitungsständer.

Diese lässt man sich dann per mail mit einer Telefonnummer zuschicken... keine 0900 oder so.

Dann ruft man an und redet miteinander...

Natürlich ist das auch nicht der 100% Schutz vor einem Fake, es hilft aber die Chance einem solchen in die Falle zu gehen ungemein.

Mehrfachprofile sind untersagt und werden auch sofort nach Auffinden entsprechend behandelt.

Senftube zudreh und zurück damit in den Kühlschrank...


Geschrieben

du denke darüber anders, weil haben schon einige boards so ein service kostenpflichtig zu machen probiert, und leider sind sie dran klaglos gescheitert.

diesen Unfug könnte man ganz einfach in den Griff bekommen, wenn man die Seite grundsätzlich kostenpflichtig macht....für alle....wer dann inseriert, hat vermutlich auch ernste Absichten.


×