Jump to content
Topbody

Ökonomische Vernunft - die große Liste der Sparpotentiale

Empfohlener Beitrag

Topbody
Geschrieben

Von mir soll es heute mal keine Tipps geben, die die allgemeine Lebensfähigkeit steigern, sondern ich will eine Sammlung wertvoller Hinweise initiieren, die jedem Einzelnen bares Geld spart.

Als offizieller Schleichwerbungs-Beauftragter bei poppen.de kann ich kundtun, dass das Erwähnen von Produktnamen ausdrücklich erwünscht ist.

Wie komme ich darauf? Ich musste mir ein neues Deo kaufen, damit ich in Zukunft nicht wie ein Büffel in der Brunft rieche. Ich habe mich, aus guter Erfahrung, wieder für Murnauers Kristall Deo Stick entschieden. Als ich zufällig an einem Schlecker vorbei gefahren bin (Schlecker zählt mit zu den billigsten Anbieter, ein Bruchteil von dem, was man dafür in der Apotheke zahlt), bin ich also rein und hab mir das Ding für 2,99 € geholt.

Im Auto habe ich angefangen zu kalkulieren. Den letzten Stick hatte ich ca. 15 (!) Jahre in Benutzung (das Geheimnis ist, dass man ihn nicht so verwendet, wie in der Bedienungsanleitung angegeben! Das kann man sich mit gesundem Menschenverstand überlegen, dass da Blödsinn steht). Also 15 Jahre * 12 Monate = 180 Monate.
Dann kostet 1 Monat Deobenutzung also 299 ct / 180 =&gt ca. 1,6 ct.
Jetzt war mein Wissenshunger geweckt. Stiftung Warentest hat 2003 Deos getestet und dort festgestellt, die gängigen Deos am Markt kosten je Monat zwischen 1 € und 8,64 €, also das 70 bis 500-fache meiner Lösung.

Hallo, ein Kostenunterschied von 700 bis 5.000 Prozent, der durch nichts gerechtfertigt ist!

Wo, außer bei Toilettenpapier auf der Vorder- und Rückseite zu benutzen, besteht noch die Möglichkeit, ökonomische (gepaart mit praktischer) Vernunft walten zu lassen?

Wir werden alle REICH !!!


Geschrieben (bearbeitet)

Du hättest noch die studentische Hilfskraft von der Schlecker-Kasse auf einen Tetrapack-Glühwein einladen können, da ist das Sparpotential etwa dem des Deo-Sticks äquivalent...
Andere investieren in ein Hotelzimmer + Sektfrühstück und machen sich hinterher nen Kopp...


bearbeitet von kuschelmut
Geschrieben

Hmm, du könntest Rasierklingen sparen (die ja reichlich teuer sind) und dir die Barthaare (und Brusthaare?) mittels Pinzette auszupfen...


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Ne kuschel, das war ne Alte, keine scharfe lüsterne Studentin, wie sie einem sonst ununterbrochen über den Weg läuft.

Außerdem, Glühwein macht man doch selbst mit hochwertigsten Zutaten und kauft den nicht im Tetrapack


iffe, geiler Tipp!
Aber was machen die (z.B. ich) mit Elektrorasierer. Das ist ja auch schon kostenoptimiert


bearbeitet von Topbody
Geschrieben

Ne kuschel, das war ne Alte, keine scharfe lüsterne Studentin, wie sie einem sonst ununterbrochen über den Weg läuft.



Na, lass das aber nicht Ridi Reloaded hören....


Geschrieben (bearbeitet)




iffe, geiler Tipp!
Aber was machen die (z.B. ich) mit Elektrorasierer. Das ist ja auch schon kostenoptimiert



Der kostet Strom. Wenn dir das zuviel gezupfe wird kann man auch beim türkischen Gemüsehändler um die Ecke diesen klebrigen Zuckerwachs kaufen (Kostenpunkt um die 2 Euro) und sich so enthaaren *lach*


bearbeitet von ifferiel
sleeping_beasty
Geschrieben

Der Sohn von Freunden kommt grundsaetzlich einen Tag spaeter zu Familienfeiern: er bucht seinen Flug nur, wenn die Maschine fast voll ist - und wenn dann gefragt wird, ob jemand bereit waere, einen spaeteren Flieger zu nehmen, damit jemand seinen Sitz haben kann, macht er das. Und bekommt einen Gutschein fuer einen Freiflug, manchmal auch zusaetzlich noch einen fuer ein Hotel. Sein Rekord bisher waren 3 Gutscheine aus einem Billigflug - und er ist trotzdem noch am gleichen Tag angekommen!


Geschrieben

Ich bin bestimmt kein verschwender ,aber das gutschein rumpehopse ,sonderangebot abgesdaube ist mir einfach zu blöd !!

Bei rasierklingen kann mann wirklich geld sparen ,wenn mann markenklingen kauft !!!
Grade beim oben genannten kettenbetreiber gibt es für diverse rasierer hausmarken wechsel klingen ,die kosten auch wirklich nur 25% der orginale , mit einer orginalklinge bei gutem ausspühlen nach jedem zug rasier ich mich 7-8 mal und bei schlechtem spuhlen der klinge nach jedem zug oder zuwenig spuhlen immer noch 2-3 mal !
mit der hausmarke ist bei bester pflege nach 4 mal rasieren schluß und das ergebniss ist mim orginal nicht zu vergleichen ,sowohl von der sauberkeit als auch von der hautreizung und vom schnittrisiko!!

Ergo zeitnehmen beim rasieren und gescheites material lohnt sich immer in mehrfacher hinsicht !!

Bei duschbad ,ist es ähnlich ,das gleiche produkt in fester seifenform hält ewig reizt die haut weniger und ist auch noch billiger und wär sich mit seife richtig eingeseift hat ,hat auch automatisch die parfümierung der seife auf der haut und braucht mit einem pumpdeo nur noch etwas nachhelfen wenn der tag mal etwas länger wirt, das ist im übrigen auch günstiger wie eine spray weil mann viel weniger aufträgt und auch weniger daneben geht!!

dann ist es auch relativ ob man teure produkte oder günstige verwendet ,mögen mus man den geruch halt auch noch ,ich vinde es viel schlimmer ein aufdringliches deo zu richen als einen normalen körpergeruch eines gepflegten menschen !!


Dickerhund
Geschrieben

Kondome, kann mann immer mehrmals verwenden und sogar weitergeben. Spart dann auch das Gleitmittel.


Geschrieben (bearbeitet)

@Topbody

du weisst aber schon das Schlecker seine Leute ausbeutet? Deshalb gehe ich auch nicht da einkaufen.Ich bestelle immer bei Citti24, da kaúfe ich gleich große Mengen ein, da spare ich auch, z.B Wege


bearbeitet von Modersitzki50
Geschrieben



Wie hoch ist DEIN Bedarf denn ??

Woher weisst du, dass die die Leute da nicht ausbeuten?


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

du weisst aber schon das Schlecker seine Leute ausbeutet?


Das ist zwar nicht das Thema, da du es aber schon angeschnitten hast: ich dachte, die Leute arbeiten da und werden bezahlt für ihren Job. So kann ich in einer Mitteilung vom 1.6.2010 lesen

Die Gewerkschaft Ver.di hat sich mit dem Drogerie-Discounter Schlecker geeinigt: ... auf mehrere Tarifverträge für die rund 34.000 Beschäftigten. "Wir haben diesen Kampf erfolgreich zu Ende geführt", sagte die stellvertretende Ver.di-Chefin ... . Alle wesentlichen Ziele seien erreicht worden ... Die Beschäftigten der rund 8200 Anton-Schlecker-Märkte .. werden nach dem baden-württembergischen Flächentarifvertrag bezahlt


Über diese "Ausbeutung" wäre mancher Arbeitnehmer froh

PS @Moder: und bitte keine Entschuldigung, dass du das nicht gewusst hast (wie du es wahrscheinlich sonst gemacht hättest). Du musst dich für gar nichts entschuldigen. Nie und niemals. weder hier im Thread noch in einem anderen


bearbeitet von Topbody
Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)


Bei rasierklingen kann mann wirklich geld sparen ,wenn mann markenklingen kauft !!!



Dem stimme ich uneingeschränkt zu!

Diese Klingen kaufe ich auch bei Schlecker und um Modersitzki zu beruhigen: Diese Klingen haben bei Netto und in unser örtlichen Drogerie genau den selben Preis!


bearbeitet von Cunnix
Geschrieben

Diese Klingen kaufe ich auch bei Schlecker und um Modersitzki zu beruhigen: Diese Klingen haben bei Netto und in unser örtlichen Drogerie genau den selben Preis!


War in Modersitzkis Beitrag irgendwas von billiger oder teurer zu lesen? Oder warum möchtest Du sie beruhigen? Deine Aussage steht in keinerlei Kontext zu Modersitzkis Beitrag.


Geschrieben (bearbeitet)

@Topbody

ich hab es nur am Rande erwähnt, weil die Mitarbeiter dort ausgenutzt und videoüberwacht werden und geringfügig für ihre Arbeit bezahlt werden.Vom Arbeitgeber ausgebeutet wird, soetwas unterstütze ich nicht. Also gehe ich in Läden wie Schlecker, Netto eca. nicht einkaufen. Da ist mir das zu hektisch.

ich kaufe, sowieso was mir schmeckt, achte dabei nicht auf jeden Pfennig. Spare nicht beim Essen und Trinken, das hat für mich was mit Lebensqualität zu tun, dafür aber bei den Zigaretten, und ich gehe auch nicht jeden Abend in die Disco, spare so denn was ein.


Edit:

@Topbody

mag sein das sich inzwischen die Arbeitsbedingungen geändert haben, aber es ist mir trotzdem zu hektisch und freundlich sind die auch nicht, da ist es mir angenehmer, wenn ich mir meine Sachen per telefon oder Email bestellen kann. Die bringen es mir dann nach Hause und nehmen auch das Leergut mit.


bearbeitet von Modersitzki50
Geschrieben

... und freundlich sind die such nicht,



Wer jetzt: die Ausbeuter oder die Ausgebeuteten?
Du machst mal wieder einen Rundschlag, da ist alles dran...


Geschrieben

@kuschelmut

die Kassierer(innen) Mitarbeiter allgemein, also die Ausgebeuteten.


Geschrieben

Wie sollen die auch freundlich sein?
Die haben Angst um ihren Arbeitsplatz, weil Du ihren Laden boykottierst...


Geschrieben

@kuschelmut


ich kann auf Grund meines Handicaps auch nicht sämtlichre Läden abklappern, die bieten auch keinen Bringservice an, das machen nur große Kaufhauskonzerne. Nach dem ich jahrelang die Prozedur mit Bekannten und Nachbarn durchhabe ( du weisst,was ich meine) Erst Hilfe anbieten, und dann plötzlich kein Bock mehr haben und sich nicht trauen, es zu sagen


ich grass auch nicht samtliche Angebote ( Prospekte) nach Sonderangeboten ab.


Topbody
Geschrieben

Die bringen es mir dann nach Hause und nehmen auch das Leergut mit.


Aha, wenn ich also in 15 Jahren einen neuen Murnauers Kristall Deo Stick für 2,99 € brauche und den dort bestelle, nehmen die dann die Hülle vom alten, verbrauchten wieder mit. Gut zu wissen


Geschrieben

Wie ist das denn mit gebrauchten Präsern?
Sind die leer gut oder voll gut


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Oder warum möchtest Du sie beruhigen? Deine Aussage steht in keinerlei Kontext zu Modersitzkis Beitrag.



Für dich möglicherweise nicht!

Wie ist das denn mit gebrauchten Präsern? Sind die leer gut oder voll gut



Voll natürlich, da kannst du nebenher noch eine Samenbank aufmachen!


bearbeitet von Cunnix
Geschrieben


Sind die leer gut oder voll gut



wenn die voll sind, war es voll gut!


sleeping_beasty
Geschrieben

Im Sparpotentialthread sollten die dann aber auch nur halb voll sein!


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

... weil die Mitarbeiter dort ausgenutzt und videoüberwacht werden und geringfügig für ihre Arbeit bezahlt werden.Vom Arbeitgeber ausgebeutet wird, soetwas unterstütze ich nicht. Also gehe ich in Läden wie Schlecker, Netto eca. nicht einkaufen. Da ist mir das zu hektisch.


Was denn nun?
Gehst du da nicht einkaufen, weil`s dir dort zu hektisch ist oder weil dort Menschen ausgebeutet werden


bearbeitet von Geile72
×