Jump to content

Tippfehler im Gästebuch

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


bearbeitet von JRudo
Pumakaetzchen
Geschrieben

Bitte doch die "beglückte Person", den Eintrag zu löschen und mach ihn am nächsten Tag neu. Ich lese mir meine Einträge vor dem Senden immer noch mal durch. Dann fallen einem die Fehler auf und man kann es berichtigen. Wo ist da das Problem?


devilfire
Geschrieben

Ich finde, es muß möglich sein, die Fehler zu berichtigen.



Wenn im nachhinein etwas änderbar wäre, könnte man auch einen kompletten Text ändern und als Beispiel den User beleidigen. Dies würde dann dem Gästebuchinhaber nicht mal auffallen, da keine neue Benachrichtigung erfolgt.

Also einfach in Ruhe nochmal alles durchlesen. Wenn der Text an sich interessant ist und es sich nur um einen Flüchtigkeitsfehler handelt, wird der Profilinhaber es wohl nicht so eng sehen


Geschrieben (bearbeitet)

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


bearbeitet von JRudo
devilfire
Geschrieben

Wenn ich jemandem was ins Gästebuch schreibe, komme ich doch nicht einen Moment später auf den Gedanken, ihn zuvertäufeln.




Du vielleicht nicht, aber es gibt hier noch einige andere User und willst du für jeden die Hand ins Feuer legen.

Keine Sorge, meine Krawatte ist nicht lang genug zum drauftreten


Pumakaetzchen
Geschrieben

Ich trag auch keine Schlipse. Warum mein Beitrag nicht sachgerecht sein soll, entzieht sich meinem geistigen Horizont.

Ich seh es wie Devilfire. Nachträgliches Ändern von Gästebucheinträgen würde dem Missbrauch derselben Tür und Tor öffnen. Einfach eben vor dem Absenden nochmal durchschauen und gut ist.


Geschrieben

ist nicht so unrealistisch das jemand nachdem er trotz kreativer Einträge ala "geiles Profil 10 Punkte" keine Antwort bekommt, nun seinen Eintrag zu "verklemmtes Misstück und vermutlich Fake" ändert.

Grundsätzlich hilft halt vorher durchlesen, ist bei nachrichten ja auch nicht anders


Engelschen_72
Geschrieben

Ich bin , aus den mehrfach hier genannten Gründen , auch dagegen .

Ich hab auch schon Tippfehler in Gästebucheinträge reingehauen .
Entweder waren es lustige Verschreibsler und wenn sie wirklich gravierend waren , dann hab ich demjenigen einen zweiten Eintrag gemacht


Geschrieben

@ geile

2. Eintrag geht aber inzwischen nicht mehr so schnell, da man nur einen pro Tag machen kann.


Engelschen_72
Geschrieben

Weiss ich *stolzguggt*


bama
Geschrieben

Wenn im nachhinein etwas änderbar wäre, könnte man auch einen kompletten Text ändern und als Beispiel den User beleidigen.




es gibt einfache systeme zur nachvollziehbarkeit...
aber ich finde das steht kaum zur diskussion.
wenn man in ein reales gestäbuch schreibt kann man es auch nicht ändern
vondaher sollte die durch den eintrag beglückte person es mindestens wert sein
mal seine kopfmuskeln einzuschalten^^


Schlüppadieb
Geschrieben

vondaher sollte die durch den eintrag beglückte person es mindestens wert sein mal seine kopfmuskeln einzuschalten^^




bama
Geschrieben

spielfärdärber


Nettergeilerer
Geschrieben

Wie die anderen User hier schon geschrieben ein kleiner Retschreibsel Fehler kann doch durchaus auch einen anderen sehr Sympathisch machen, jeder ist ein normaler Mensch und jeder kann sich mal vertippseln und in einem realen Gästebuch gehst doch auch nich mit tipp Ex hin und änders des oda?


Geschrieben

@JR: Dass Du hier so aggressiv auftrittst ist unverständlich. Du vertippst Dich also gelegentlich und möchtest dies kaschieren. Nachträglich. Weil Du vorher nicht nochmals gelesen hast – oder? Da gibt’s zwei Hausmittel:

1. Du schreibst die Botschaft in ein Word-Dokument, lässt die über Nacht sitzen und checkst sie vor dem Reinkopieren noch mal.
2. Du verfährst wie oben nur kopierst Du gleich danach rein. Das ist für die eiligen Fälle.


×