Jump to content
Student081

Verwaiste Profile Löschen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Profile sollten nach 1 Monat ohne Nutzung gelöscht werden, da nicht aktiv.
Bei Profilen ohne Bild UND Beschreibung sollte dies schon nach 1 Woche geschehen, da keine Suchabsichten zu erkennen sind.


Schlüppadieb
Geschrieben

Warum ? sie treten ja nach einer gewissen ungenutzten Dauer in der Suche eh nicht mehr in Erscheinung, wen stören sie dann also ?


gartenelfe
Geschrieben

Toller Vorschlag...ehrlich.

Es gibt doch tausend und einen Grund, warum man hier mal einen Monat nicht unterwegs ist. Oder sollte ich mich dann Ordnungsgemäß abmelden und die Nation informieren, warum ich weg bin?

Profile ohne Bild und Beschreibung....gönn ich mir vielleicht ein kleines Päuschen bei pp.de? Oder bin mal kurz gefrustet? Oder, oder, oder.

LG Elfe


sleeping_beasty
Geschrieben

ooch, Du Armer!
Vielleicht liegen die unbeantworteten PNs ja nicht nur an verwaisten Profilen, sondern daran, dass nicht jede Frau mit Lassie ins Bett gehen moechte?


Geschrieben

Mmmh aber was is mit den Profilen..die wirklich ganz viele zuschriften bekommen aber nicht eine Nachricht selber verschicken? Ich meine so viele hab ich davon noch nicht gesehen aber gibt es leider auch

die Lickle


Dreier_FFm
Geschrieben

Was soll mit diesen Profilen sein.......sie Chaten vielleicht nur hier!

Oder rufen die FI Damen und Herren immer direkt an.

Oder betätigen sich hier im Forum als Berater.

Oder finden selbst bei der Detailsuche nicht den Traumprinzen/ die Traumprinzesin .

Aber wie Du ja schreibst sinds ja nicht viele, also ist es eh egal bei 1856199 Mitglieder (Startseite 14..1.2009. 22 Uhr 04) sind dann ja noch ein paar übrig.



Schöne Woche noch allen


nnsieben
Geschrieben

Es gibt hier eine Menge von nicht mehr aktiven Nutzern. POPPEN.de wäre gewiss noch attraktier, würde man diese Profile entfernen.
Die Umsetzung bereitet sicher Mühe und die Zahl der nominellen Mitglieder wäre erst mal geringer.
Mit zwei oder drei Hinweismails nach längerer Nichtnutzung und darauffolgender Zwangslöschung mit einer Schonfrist ließe sich das Problem lösen und kein Interessierter mit kostenloser Mitgliedschaft wäre benachteiligt.


Geschrieben

Kannst Du bitte den Diskussionsverlauf (insbes. #2) mal LESEN? Und dann noch ausführen WARUM man Profile entfernen sollte, die Dir ohnehin in der Suche nicht angezeigt werden?

Wo, genau, stören Dich diese Profile?


Geschrieben

Vlt findet er ja das die besagten 1856199 Mitglieder einfach zuviel sind. Und wenn es weniger wären dann wäre p.de vlt besser, attraktiver oder so. Was ich bemängeln würde. Wenn die inaktiven Profile eh nich angezeigt werden, wen kümmern die denn? Wer wirklich sucht bleibt on und aktiv und fertig.
Ich seh hier tagtäglich zig Profile wo keine Bilder und Beschreibungen drine sind. Wo die Männer mir aber trotzdem schreiben. Also wozu ne Zwangslöschung? nicht jeder möchte seine Bilder reinstellen bzw weiss wie man ein Profil vernünfig beschreiben tut bzw sich seibst beschreibt. besonders Anfänger haben es hier schwer ihre Profile zu erstellen. Und eine gescheite Beschreibung sowieso
Also das mal zum Thema
Meine Meinung: Wozu ne Löschung der Profile wenn sie eh nich auftauchen nur weil dann die Mitgliederzahlen sinken. Vlt denkt der TE dann auch das der Server nicht so belastet wird?!
lg


Geschrieben

Mich ärgern leere Profile ohne Aussagekraft auch irgendwie. Aber bleiben wir realistisch, bei Frauen reicht das Wort "Frau" im Profil und sie bekommen 1.000 Zuschriften am Tag. Wenn wir "gestörten" Männer uns nur auf Profile mit Inhalt stürzen würden, wäre das Problem von allein gelöst. :-)


Geschrieben

Profile ohne Aussagekraft sind nicht Thema dieses Diskussionsfadens!


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Wo, genau, stören Dich diese Profile?

Ganz genau hier: Mitglieder: 1.866.059 (Stand 23.01.2009 / 01:52 Uhr)

Man könnte das fast schon als Irreführung der Konsumenten, zur Absicht der Gewinnerzielung auslegen....

Nina


devilfire
Geschrieben

Misie bekommen 1.000 Zuschriften am Tag.



...wenn du einen Einblick in die Statistik nimmst, dann würdest du feststellen das diese Aussage falsch ist


Geschrieben

reicht das Wort "Frau" im Profil und sie bekommen 1.000 Zuschriften am Tag.





Wenn das so wäre, würde ich mir die Kugel geben.


Misserfolg, liegt nicht an den "inaktiven Profilen" auch nicht an den "Profilen ohne Bild"






Geschrieben

Die 1.000 Zuschriften waren natürlich gewollt übertrieben. Ich wollte nur meine Vermutung äußern, dass Frauen sich nach meinem Gefühl bei ihrem Profil keine übertriebene Mühe geben müssen und trotzdem mit Nachrichten eingedeckt werden. So gesehen wäre es unfair, wenn Profile ohne Bild und Beschreibung schon nach einer Woche Inaktivität gelöscht werden.

@ Playcat: Ich lasse mich von den Damen aber gern eines Besseren belehren. :-)


VolleWelle
Geschrieben

Ganz genau hier: Mitglieder: 1.866.059 (Stand 23.01.2009 / 01:52 Uhr)

Nina



Genau das ist auch das, was mich etwas stört und ich denke, hauptsache Mitglieder können in der Statistik gezählt werden.
Vor kurzem bin ich auf ein Profil gekommen, wo der Herr das letzte mal 2005 online war.
Klar könnte er eine Pause machen (für die Zeit einer Ehe zum Beispiel )

Aber wenn ein Profil mehr als 1 Jahr unbenutzt ist, wäre ich auch für löschen. *Finger heb*


Geschrieben

also mich interessiert die zahl der mitglieder nicht, die stimmt ja schon deshalb nicht, weil paare, einzelprofile, fi und normal doppelt gezählt werden...

und für werbeeinnahmen werden in erster linie aktivitätsdaten (visits, klicks, leads, sells) herangezogen... da sind statische daten weniger von belang...

aber natürlich stimmt die zahl so nicht...

aber ich wüsste nicht wo mich das stören sollte...

wenn ein profil seit 3 jahren inaktiv ist, kann es eigentlich nur über einen 3 jahre alten beitrag im forum, eine freundesliste oder einen alten GB-eintrag gefunden werden... in der suche sollte es längst nicht mehr zu sehen sein...

ich persönlich würde von dem löschen nichts halten, weil dann bei vielen threads die beiträge keinen hintergrund mehr hätten, weil die anzahl der gelöschten user noch höher wäre...

eine große verbesserung der seite würde es nicht bringen...


Jerry61
Geschrieben

Mein Eindruck ist, dass die meisten Leute eh nur neugierig auf Bilder sind und gar keine
echten Kontakte suchen. Schon seit einiger Zeit überlege ich mir, ob eine Mitgliedschaft
überhaupt noch Sinn macht. Die gesamte Szene hat sich sehr verändert und viele
andere Swingerseiten sind bereits nahezu ausgestorben.

LG,


Jerry61


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Power

stören tun sie sicherlich nicht, aber....

Du siehst allein schon die "Vertrauensfrage", die sich daraus ergibt.

Was macht mehr Sinn?

  • </p><p>
  • Eine Community mit 1.866.059 gezählten Profilen?
  • Eine Community mit 180.000 tatsächlich aktiven Usern, von denen der überwiegende Teil der Frauen und Paare einen Fake Check absolviert haben?

Sagen wir es doch mal ganz offen:

Bei 1.866.059 Mitgliedern sollte es doch möglich sein, dass da irgendwie mal was geht.

Diese Denke ist doch vollkommen verständlich und auch irgendwo richtig.

Beschissen fühlen sich die User - vor allem die Männer - wenn sich heraus stellt, dass die Zahl von 1.866.059 "Mitgliedern" eigentlich nur eine reine Anmeldestatistik darstellt und von der Realität Lichtjahre weit entfernt ist.

Der Grund dieser "Forderung" ist eigentlich klar und nachvollziehbar. Ähnlich der Frage "Ist mein Gegenüber nun tatsächlich weiblich oder nicht?", will Mann gerne wissen, was es mit der Anzahl der tatsächlich aktiven Mitglieder auf sich hat, um sich die Chancen auszurechnen jemanden tatsächlich kennen zu lernen und um eventuell zu entscheiden, ob man sich hier als Zahluser anmeldet oder nicht.

Freilich stören die alten Profile auch nicht, sie werden in der Suche ja nicht mehr berücksichtigt.

Nur: was hat Mann davon, wenn statt 1.866.059 "Mitgliedern" hier eigentlich nur noch ein paar tausend aktiv sind und die Majorität davon männlich ist?

Sag doch mal selbst, bei 1.866.059 angeblichen Mitgliedern - selbst wenn viele davon nur chatten oder PN`s schreiben - müsste doch allein im Forum die Beitragsübersicht permanent wechseln und kaum ein Beitrag dürfte länger als ein paar Minuten zurück liegen...

Der Wunsch nach einer Bereinigung - man könnte es auch Ehrlichkeit nennen - halte ich für berechtigt.

Baba Nina


JanDiskret
Geschrieben

Wann und warum sollte ein Profil gelöscht werden ?

Laut Vorschlag des Threaderstellers nach 4 Wochen inaktiv oder 1 Woche inaktiv ohne Bild, d.h.:
- 4 Wochen Urlaub =&gt Profil weg
- Neuling ohne passendes Bild innerhalb einer Woche =&gt Profil weg
- neue Beziehung nach 2 Monaten geplatzt =&gt Profil weg
- ohne Bild weil auf Diskretion angewiesen =&gt Profil weg
- PC oder Telefon eine zeitlang defekt =&gt Profil weg
- Unfall, 1 Woche Krankenhaus, ohne Bild =&gt Profil weg

Dafür finde ich nur ein Wort: ------ SCHWACHSINN ------,
denn dann wird nicht nur das Profil gelöscht, sondern alle anderen Leser hier können auch bei alten Forenbeiträgen nicht mehr sehen, welche Person sie einmal erstellt hat.

Und wofür das ganze ??????????????????????
Damit Männer einfacher Massen-Spam-Mails an Frauen schreiben können ohne ihr Profil vorher lesen zu müssen ?

Jeder der mit einem anderen Chatter in Kontakt kommen kann und es ernst meint, der kann und sollte erst einmal sein Profil lesen. Unter dem Punkt Statistik steht für jeden lesbar, wann der Betreffende zum letzen Mal online war. So kann jeder für sich selber entscheiden, ab welcher Zeitdauer er eine Kontaktaufnahme nicht mehr für sinnvoll hält.

Aber Profile zu löschen bringt gar nichts. Ich würde es sehr bedauern, denn manchmal will ich auch wieder einen alten Kontakt suchen oder wissen wer einen Beitrag geschieben hat. Außerdem will ich nicht, daß jemand meinem Nick ggf. nach einer Löschung für seine Zwecke mißbraucht. Und von einer Profillöschung wird auch unser Popper von oben nicht mehr Frauen finden. Wer wirklich aktuelle Kontakte sucht, der geht in den Chat (die Leute sind aktuell online) oder ins Forum (inseriert selber oder antwortet nur auf aktuelle Anzeigen). Wo ist das Problem ?


Liebe Grüße von Jan
(der schon seit vielen Jahren hier angemeldet ist und trotzdem sich manchmal einer mehrmonatige Auszeit nimmt)


Engelschen_72
Geschrieben

Profile sollten nach 1 Monat ohne Nutzung gelöscht werden, da nicht aktiv.


Mir kommt da direkt der Gedanken ... was ist mit jemandem , der überraschend ins Krankenhaus muss , der einen Unfall o.ä. hatte ?
In solchen Fällen hat man meist keine Möglichkeit sein Profil " stillzulegen " und nach deiner Vorstellung wären diese Profile dann gelöscht .
Schwachsinnig ...

Bei Profilen ohne Bild UND Beschreibung sollte dies schon nach 1 Woche geschehen, da keine Suchabsichten zu erkennen sind.


Das heisst also , daß wenn sich ein Bild im Profil befindet , die Suchabsicht erkennbar ist ?
1. Was hat ein Profilbild mit der Suchabsicht zu tun ?
2. Woher willst du wissen , daß dieses Bild wirklich echt ist und auch den Profilinhaber zeigt ?


Ich hatte , als ich mich hier registriert habe , wochenlang erstmal keine Beschreibung im Profil ( weil ich mir erstmal genau überlegt habe , was da stehen soll ) und knapp 6 Monate kein Pic im Profil .
Nach der Regelung wäre ich also schon lange nicht mehr hier .

Es ist doch jedem selbst überlassen , ob er eine Beschreibung und Pics ins Profil setzt .
Für mich hat das Fehlen derselbigen nichts damit zu tun , daß jemand keine Suchabsichten hat .
Wer andere verarschen will , der kann das auch mit Beschreibung und mit Pics .


sleeping_beasty
Geschrieben

ich hab im Sommer gar kein Internet

Dem Vorschlag zu folgen, wuerde bedeuten, dass ich jeden Winter ein neues Profil anlegen muesste und meine alten Kontakte weg sind.
Wozu?
Fuer "mal schnell heute Abend" stehe ich ohnehin nicht zur Verfuegung, auch nicht, wenn ich hier aktiv bin.


Ninas-Sexworld
Geschrieben

@JanDiskret
mal anmerken möchte, dass viele andere Plattformen dem User erlauben, sein Profil zu deaktivieren und wieder zu aktivieren - teilweise mit einer Zeile für die Angabe einer Begründung - damit ist dann die Profilansicht, wie auch die Kontaktaufnahme nicht mehr möglich.

Macht bis auf den Extremfall Unfall, Naturkatastrophe, Kriegseinwirkung, Tod, etc. irgendwie Sinn, oder nicht?

Denn dann unterstelle ich dem Mitglied auch schon mal mehr Interesse an dieser Plattform.

Dafür finde ich nur ein Wort: ------ SCHWACHSINN ------,
denn dann wird nicht nur das Profil gelöscht, sondern alle anderen Leser hier können auch bei alten Forenbeiträgen nicht mehr sehen, welche Person sie einmal erstellt hat.

Ist das tatsächlich ein Verlust?

Wozu ist ein Profil für einen Beitrag zwingend notwendig? Beurteilst Du einen Beitrag nach seinem Inhalt, oder nach der Person des Verfassers?

Mal abgesehen davon, dass - siehe Dein Nick - die Profilangaben ohnehin nur relativ und meist bedingt "wertvoll" sind.

Hinzu kommt auch noch, dass es gerade bei alten Forenbeiträgen massenhaft Nicks gibt, die ihr Profil gelöscht haben - und nun? Profilinformation = Null, ist das Forum damit wertlos?

Ich würde es sehr bedauern, denn manchmal will ich auch wieder einen alten Kontakt suchen

Ist nicht weniger schwachsinnig, herzlichen Glückwunsch, Du hast einen alten Kontakt gefunden, der im Jahre 2007 das letzte mal online war - mach enorm viel Sinn...

Wer wirklich aktuelle Kontakte sucht, der geht in den Chat (die Leute sind aktuell online) oder ins Forum (inseriert selber oder antwortet nur auf aktuelle Anzeigen).

Bedingt richtig

Chatten tu ich mir zum Beispiel nie an und den Suchbereich nutze ich relativ selten. Einigen wir uns doch schlicht und ergreifend auf ganz banale Aktivitäten wie zum Beispiel regelmäßiges Login. Ist immerhin noch ein Zeichen von Aktivität...

@Prickel

Warum ? sie treten ja nach einer gewissen ungenutzten Dauer in der Suche eh nicht mehr in Erscheinung, wen stören sie dann also ?

War mir eigentlich auch so, allerdings stimmt es mich irgendwie nachdenklich, anscheinend stolpern ja doch enorm viele über uralte Profile...

Wie findet man denn so viele alte Profile, wenn sie über die Suche nie auftauchen

Eine komplette Mitgliederliste zum durch klicken ist mir bisher eigentlich entgangen...

Nina


Geschrieben (bearbeitet)

@JanDiskretWie findet man denn so viele alte Profile, wenn sie über die Suche nie auftauchen

Tut man ja gar nicht. Bei den verschiedenen Suchen, in den Top-100-Listen, auf der Startseite etc. werden die inaktiven Teilnehmer gezielt ausgeblendet.

Wo man sie noch findet:

  1. Als Teilnehmer in (entsprechend alten) Forendiskussionen
  2. Als Verfasser von (entsprechend alten) Gästebucheinträgen
  3. Als Besucher von Rastplätzen und Swingerclubs
  4. ...ist mir noch etwas entgangen?

  • </p><p>
  • Nachgetragen: In Freundeslisten von Profilen(sehen nur Premium/VIP)



Sowohl GB-Einträge als auch Foren-Beiträge sind datiert. Wer von hier aus ein Profil aufruft, muss wohl damit rechnen, dass er auf Teilnehmer stößt, die sich seit längerem nicht mehr eingeloggt hatten. Deshalb sind die Punkte 1. und 2. in meinen Augen voll ok.

Bei den Besuchern von Rastplätzen und Swingerclubs sollte allerdings tatsächlich mal kräftig aufgeräumt werden.


bearbeitet von SommerBrise
JanDiskret
Geschrieben

Student081 und NinaMike,

warum wollt Ihr denn löschen ? Bisher hat mir noch keiner einen wirklich plausiblen Grund genannt.

Ich finde das hat totalitäre Ansätze, löschen vernichtet eine virtuelle Existenz,
so zu sagen der Aufruf zum VIRTUELLEN MORD !!!

Und wer bestimmt, wann diese Todesstrafe verhängt wird ???


Wenn schon die Forderung nach Löschung, dann doch bitte konsequent:

Die Studenten sollten daher fordern:
- alle Frauenprofile sollten gelöscht werden, die nicht nachweisen können,
. daß sie mindesten einmal in der letzten Woche mit einem fremden Mann
. von hier ins Bett gestiegen sind.
- bei Männerprofilen wird dagegen ein Zeitraum von 5 Jahren akzeptiert, da
. sonst auf grund des ungünstigen Männer/Frauen - Verhältnisses hier zu
. viele männliche Profile gelöscht werden müßten

Die finanziell Interessierten sollten daher fordern:
- alle Frauenprofile ohne finanzielle Interessen sofort löschen,
. da nicht ausgeschlossen werden kann, daß es Fakes sind.
- alle Männerprofile löschen, die nicht in ihrem Profil angegeben haben, daß sie
. Taschengeld zahlen wollen, denn diese sind unrealistische naive Träumer

Die Anderen sollten daher fordern:
- alle Profile die ein anderes Chatverhalten haben als man selber sollten gelöscht werden,
. denn wer die Macht hat die Löschung Anderer durch zu setzen zeigt damit,
. daß er stärker ist und das gibt ein gutes Gefühl. Man selber ist IN der Andere ist OUT (oder eben virtuell tot)

Liebe Grüße an alle Lieben und Liebenden hier, an George Orwell und die Freunde von 1984


×