Jump to content

nachrichteneingang beta-version

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

was mich persönlich unheimlich stört,is die neu gestaltete seite des nachrichteneingangs und ausgangs.
die dunkel graue schrift hebt sich nich gut vom hellgrauen hintergrund ab und das schriftbild is soviel kleiner,als in der alten version..so das es viele mehr konzentration bedarf und dadurch einfach anstrengend geworden is,sich mit dem post ein und ausgang u befassen.
das macht für mich das grösste minus an der beta-version aus,da ich täglich stunden mit meiner post beschäftigt bin.
ich wäre sehr glücklich,wenn die farbe des hintergrundes einen stärkeren kontrast zu der schrift bilden würde.also z.b. ein weisser hintergrund und wenn das schriftbild wieder der grösse des jetzigen in der alten poppen.de version angeglichen würde.
wie gross sind die chancen,das da noch eine veränderung stattfindet?
mich würde auch mal interessieren,ob andere das ebenso sehen..oder damit eher kein problem haben.


bearbeitet von blaselfchen
Geschrieben

also bei mir ist das einwandfrei - schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Kommst Du mit einem Notebook daher oder ein 'normaler' Monitor???


Geschrieben

du,ich hab einene laptop--aber das dürfte keinen unterschied machen oder?ich meine..so wie die seiten aufgebaut sind...dürft das doch jeder und jedes gerät gleich sehen..


Geschrieben

das schriftbild is soviel kleiner,als in der alten version..

Ich kann Dir zwei Abhilfen vorschlagen:


  • </p><p>
  • Halte die Strg-Taste und tippe die Tasten "+" oder "-". Das ändert die Gesamtgröße aller Teile des Browser-Fensters.
    (Getestet mit Firefox 3 und Internet-Explorer 7. Sollte aber auch in vielen anderen Browser funktionieren).


  • Im Firefox kann man gezielt dafür sorgen, dass im ganzen Browser-Fenster eine bestimmte Mindestschriftgröße nicht unterschritten wird:

    Extras -&gt Einstellungen -&gt Lasche "Inhalt" -&gt Dort im Abschnitt "Schiftarten & Farben" die Schaltfläche "Erweitert -&gt Minimale Schriftgröße

    Dort z.B. 12 einstellen.


Bei beiden Verfahren kann die Aufteilung der Seite etwas leiden. Besonders, wenn Du sehr große Werte wählst.


Geschrieben

gleich sehen... manche Farben kommen am Lappi 'verzerrt' an Kontraste können schlechter sein und wenn Du schreibst grau auf grau riecht das förmlich danach


Geschrieben

danke für den tip,sommerbrise,lächel..muss ich in der mittagspause gleich mal ausprobieren!
und smurf,danke..des wusst ich wirklich nich..hm,weisst du,ob man da was verstellen kann gunsten der kontraste und haben andere sich auch über die geringere schriftbildgrösse gemeldet?


Geschrieben

muss ich in der mittagspause gleich mal ausprobieren!

Dann wirst Du sicher sehen, dass sich in der Farbgebung nichts (erkennbares) geändert hat: In beiden Versionen ist die Schrift im Postfach dunkelgrau auf hellgrau.

Beschwert hat sich bisher darüber noch keiner. So weit ich das bisher gesehen habe.


Geschrieben

jaaber..sommerbrise..smurf hat doch gesagt schwarz auf weiss isses bei ihr..nu dacht ich schon,es liegt an meinem laptop


Geschrieben

Elfchen ich glaub ich weiß wo der Hase im Pfeffer liegt *g* ich hab Dich schlichtweg missverstanden - dachte Du meinst beim BEANTWORTEN der Mails! Die Liste ist in grau - da haste recht - mea culpa!!!


Geschrieben (bearbeitet)

schmunzel..is schon ok,smurf,irren is menschlich..was meinst du,wie oft mirs so geht,lächel?


bearbeitet von blaselfchen
Geschrieben

ich hol mir erstmal noch nen Kaffee aber ich hab grad den Notebook - Monitor Vergleich gemacht: am lappi ist es tatsächlich schlechter zu erkennen, aber Schriftgröße raufstellen hilft!


Geschrieben

nu mal sehr blond,kicher,nachgefragt..warum hat poppen.de die schriftgrösse dieser alten version nich einfach übernommen für die beta-version?


Geschrieben

nu mal sehr blond,kicher,nachgefragt..warum hat poppen.de die schriftgrösse dieser alten version nich einfach übernommen für die beta-version?

Ein neuer Programmierer. Neue Besen kehren einen besser. Blöderweise hat der Kerl einen guten Monitor und noch bessere Augen.

Man kann das gut nachverfolgen...

Die Anmerkungen in den Programmen stammen in letzter Zeit nicht mehr von Bertold Blindschleiche, sondern von Albert Adlerauge.


×