Jump to content

PLZ Erweiterungen D, A und CH

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo ein Thema über das gestritten werden kann, aber kann man sowas einführen wie es andernorts üblich ist? Bei der Anmeldung das Land mit aufführen?
Ich weiss das zum Beispiel die Schweiz nur eine vierstellige PLZ hat und die meisten tun dann einen 0 davor damits fünf werden, weil ja weniger nicht akzeptiert werden. Ist für die Suche vielleicht auch ein wenig hilfreich. Weil unter 0 findet man bei uns ja dann auch deutsche Städte und es ist nicht immer ersichtlich was es nu ist. Hoffe ihr versteht mich^^
vlt findet mein Vorschlag ja gefallen
lg Sam

Ninas-Sexworld
Geschrieben

Der Vorschlag ist schon so alt wie.... aber lassen wir das

Auf der anderen Seite habe ich inzwischen dafür Verständnis, dass dieser Vorschlag wahrscheinlich nie umgesetzt wird.

In Österreich gibt es nämlich zum Beispiel den staatlich angeordneten Betrug nicht, den man hier zu Lande großartig "Jugendschutz" nennt.

Die Schweizer und Lichtensteiner orientieren sich mehr an ihrem Nachbarn Österreich, als Deutsche Payseiten zu besuchen.

Von daher.... warum sollte Poppen.de etwas einrichten, was vermutlich nicht genutzt wird?

Ich hätte es vor Jahren zwar auch schon sehr schön gefunden, der Zug ist allerdings längst abgefahren, die Österreicher haben inzwischen einige sehr schöne, sogar kostenlose Plattformen mit einer Masse an Features, die hier in Deutschland gar nicht mehr möglich sind.

Man wird dort nicht nur als Sexworkerin, sondern sogar auch als "Piefke" fair behandelt - vorausgesetzt, dass man sich benehmen kann...

Die Schweizer und Lichtensteiner sind oberflächlich gesehen auf Grund der dortigen Landesgesetze vielleicht etwas zurückhaltender, stimmt aber nicht! Jedoch findet man auf Schweizer Plattformen nicht den "Proll Power pur", wie man ihn in Deutschland sehr häufig vorfindet.

Ergo, sollte man es lieber so lassen wie es ist.

Baba Nina


Geschrieben

Ist zudem auch eine ".de"-Seite.
Ich denke die Ö und CH-ler werden sicher die "eigenen" Pendants vorziehen.


Geschrieben

Na dann schliesst hier einfach .........


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Andy

das ist so nicht ganz richtig, die Österreicher, Schweizer und Lichtensteiner schauen eher über den Tellerrand als die Deutschen

Die Österreicher, Schweizer usw. sind auch nicht auf dem Tripp "ich zahle für jeden Ramsch, Hauptsache er ist billig" - so wie die Deutschen

Man darf halt keinen "Schmäh" anbieten, dann sind Österreicher und Schweizer die treusten und umgänglichsten User die man sich vorstellen kann.

Wenn ich meine Reiseaktivitäten mal betrachte und die damit verbundene Werbung, Poppen.de ist auf meinen Seiten eigentlich sehr gut sichtbar gelistet, so erreiche ich bei allen Usern die ich bisher geworben habe - und das sind nicht wenige - eine Quote von über 25% Zahluser und da ich sehr guten Kontakt zu meinen Gästen pflege, weiß ich, dass auch sehr viele davon nicht aus Deutschland kamen.

Kurz gesagt: der Deutsche Sprachraum dürfte etwa 100.000 Millionen Menschen beherbergen, von diesen Tatsachen ließ sich Poppen.de leider bis dato als "größte Deutsch sprachige Plattform" nicht wirklich überzeugen.

Aber wie gesagt, es ist nicht meine "Firma" und es ist auch nicht mein Geld, dass ich verliere

Inzwischen bin ich wie gesagt ganz froh, dass Poppen.de dieses Feature nicht realisiert hat, allein wenn ich den Umgang hier mit Menschen sehe, die nicht als "perfekt Schul Deutsch" durch gehen, dann wäre mir das fast peinlich diese hier als Gäste auf der Plattform zu haben.

Auf diesen Plattformen wird teils Dialekt geschrieben, Schweizer aus dem französischen, italienischen und auch rätoromanischen Sprachraum nehmen auch daran teil und man kann sie verstehen wenn man will - das nenne ich wirklich weltoffen.

Darum allein sollte man weiterhin ruhig bei der Insellösung "Germanien" bleiben....

Baba Nina


Geschrieben

Servus Andy

das ist so nicht ganz richtig, die Österreicher, Schweizer und Lichtensteiner schauen eher über den Tellerrand als die Deutschen

Ich bezweifele aber, dass der Schweizer z.B. mal eben von Zürich nach Hamburg reist.
Oder beziehst Du Dich hierbei eher auf den "kleinen Grenzverkehr"?


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Andy

zum einen ist der Grenzverkehr seit Schengen so klein nicht, Angefangen von der Bayerischen Grenze bis rüber in`s Dreiländereck Deutschland - Schweiz - Frankreich.

Zum anderen sind auch sehr, sehr viele Österreicher und Schweizer beruflich im Ausland - Deutschland - unterwegs.

Fakt ist nun mal, beide Länder (wie auch Lichtenstein) gehören zum Deutschen Sprachraum.

Europa hat sich verändert, kommt hier vielleicht auch irgendwann mal an...

Baba Nina


Geschrieben

Ich bezweifele aber, dass der Schweizer z.B. mal eben von Zürich nach Hamburg reist.



Schade das Du mit der Behauptung nicht Recht hast. Es gibt genügend Leute die lieber ein paar km mehr fahren, weil zum Beispiel wie in meinem Falle die Frau es einem Wert ist. Und da kann es halt schonmal vorkommen das ein Schweizer nach Hamburg fährt für ein Date. Ich spreche aus Erfahrung.


Geschrieben

Hallo Nina und Mausi,
wollte eure Erfahrungen keineswegs revidieren, sondern nur darauf hinweisen, dass etwa der Schweizer, der nach Hamburg fährt für ein Date eben nicht der Normalfall ist.
Ausnahmen natürlich nicht ausgeschlossen, aber die meisten würden keine 1000 km für ein Date fahren.


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Andy

da gebe ich Dir sicherlich Recht.

Da Poppen.de eine Deutsch sprachige Plattform ist und die Postings zum Beispiel hier im Forum in Deutscher Sprache zu halten sind, macht eine Erweiterung zu unseren östlichen Nachbarn vermutlich wenig Sinn.

Sinn macht es allerdings entlang der Bayerischen Grenze, Baden Württemberg, in den Nachbarstaaten leben bestimmt weitere 15.000.000 Menschen, die auch Deutsch sprechen.

Ich denke, dass jemand zum Beispiel aus Passau auch nach Ried im Innkreis oder sogar bis Linz hoch fahren würde und umgekehrt, gleiches Beispiel für Freiburg/Basel usw.

Bedarf wäre so gesehen schon da gewesen, mit Sicherheit würde das auch gerne genutzt werden, nur macht es mit einer NULL vor der Postleitzahl wenig Sinn, denn dann müsste man wirklich 1.000 Km weit in den Norden fahren

Im Grunde wäre das eine ganz simple Erweiterung der Userdatenbank mit einer simplen if/then Verknüpfung gewesen - Feld "Länderauswahl, wenn D dann Plz Feld = 5 Stellen, wenn A dann Plz Feld = 4 Stellen, usw. - im Suchbereich noch die Länderauswahl hinzu gefügt und fertig.

Wenn man es gut meint, hätte man vielleicht für Schweiz und Österreich im Forum ein bissel was gemacht und Poppen.de hätte einfach nur gut Geld verdient

So nach und nach hätte man ja noch so Schmankerl wie Nationalitätenflagge beim Nick, im Profil, bei PN hinzufügen können und die Sache wäre perfekt.

Schön, mit der Entfernungsanzeige hätte es eventuell Probleme gegeben, doch dazu sage ich:

a) andere können das auch
b) ich finde sie überflüssig, wozu gibt es kostenlose Routenplaner oder NAVI

Wer kein Geld verdienen will, den kann man dazu halt nicht zwingen

Baba Nina


Geschrieben

Sinn macht es allerdings entlang der Bayerischen Grenze, Baden Württemberg, in den Nachbarstaaten leben bestimmt weitere 15.000.000 Menschen, die auch Deutsch sprechen...


Hast recht! Meine Argumentation beruhte darauf, dass wir in Norddeutschland keine deutschsprachigen Nachbarn haben (und mein dänisch ist auf "Smörebröd" und "Lego" begrenzt!)

In Bayern etc. ist das natürlich etwas anders!
Man müsste abr nicht einmal das Eingabefeld der PLZ ändern: Würde völlig genügen, wenn mal anstatt "nur Zahlen" auch "Buchstaben" zulassen würde und das ganze potentiell 6-stellig.
Dann könnten auch User aus Österreich ganz einfach z.B. A3246 eingeben als PLZ ...oder Schweizer z.B. CH2634 .... so wie es im Postverkehr schon seit zig Jahren üblich ist!

Aber vermutlich wird auch dieser Vorschlag niemals Beachtung finden


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Ihr Zugereisten

Mit der internationalen Freigabe von Poppen.de sehe ich ein Problem:

Auszug aus den Forenregeln:


Um die größtmögliche Verständlichkeit des Forums zu gewährleisten ist die Forensprache Deutsch. Beiträge die komplett oder zu großen Teilen in anderen Sprachen verfasst sind, können gelöscht oder editiert werden.

ich denke das hat auch seinen guten Grund.

Darum habe ich seiner Zeit nur "gewagt", auf die Aufnahme der überwiegend Deutsch sprachigen Länder zu drängen...

Servus Andy

Meine Argumentation beruhte darauf, dass wir in Norddeutschland keine deutschsprachigen Nachbarn haben (und mein dänisch ist auf "Smörebröd" und "Lego" begrenzt!)

Dann frag mal Mike was er versteht, wenn wir in einigen Teilen Österreichs und der Schweiz sind

Ne, also wenn, dann sollte man die Länder schon vernünftig integrieren und auf der Plattform auch so einbinden, dass es Sinn macht.

Schwer wäre das trotzdem nicht, die Userdatenbank auf eine Länderkennung zu erweitern, für das Plz Feld eine Regel zu programmieren und einigen funktionellen Elementen (wie z.B. die Suche) das Feld Länderkennung hinzu zu fügen.

Baba Nina


Triangulaer
Geschrieben

Auszug aus den Forenregeln:

Um die größtmögliche Verständlichkeit des Forums zu gewährleisten ist die Forensprache Deutsch. Beiträge die komplett oder zu großen Teilen in anderen Sprachen verfasst sind, können gelöscht oder editiert werden.




Sind die in Stein gemeißelt?


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Tri

ich würde sagen: Ja

Der Stein heißt StGB und der Meißel Bundes Republik Deutschland

Diese Forenregel zum Beispiel:

Für sämtliche in diesem Forum veröffentlichten Beiträge, übernimmt der Betreiber des Forums, sowie sämtliche Moderatoren keinerlei Haftung und Verantwortung. Für alle Forenbeiträge, die gegen geltendes Recht verstoßen, trägt der Verfasser die Verantwortung. Für die inhaltliche Richtigkeit der veröffentlichten Beiträge hat der Verfasser zu sorgen.

ist sehr nett gemeint, stimmt auch bis zu einem gewissen Grad, nur sagt der Gesetzgeber dazu auch, dass man als Betreiber dafür zu sorgen hat, dass es gegen Verstöße gegen geltendes Recht erst gar nicht kommt, bzw. eine Bereitstellung verhindert werden muss.

Wer soll das kontrollieren? Wie viele Mod`s in welchen Sprachen willst Du hier dann einstellen?

Ich hab nur ein paar popelige, kleine Seiten, meine Erfahrung war die, dass man schneller als man sch... schreien kann, in kürzester Zeit und sehr häufig irgendwelche Einträge in sogenannten Top-Listen" mit Bannerrotation, Forum, Chat bekommt, die schlicht weg kriminell sind.

Du hast die Abmahnung schneller auf dem Tisch oder Deine Domain ist schneller als Pishig Seite eingetragen, als man das Zeug löschen kann.

Alles eingestellt und gelöscht, das Gästebuch so überarbeitet, dass URL`s, Code, etc. nicht mehr möglich sind.

Die Regel von Poppen.de ist schon gut so wie sie ist....

Baba Nina


Triangulaer
Geschrieben

Hi Nina,

eine andere Sprache als deutsch für sich zu wählen kann ja nicht den Gedanken des Rechtsbruch implizieren. Natürlich ist eine Kontrolle in deutscher Sprache wesentlich effektiver. Vorausgesetzt man versteht sie dann auch.


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Servus Tri

das nicht, nur wie willst Du sicherstellen, dass......? Und dann schlägt`s wieder zu.

@Die_Zugereisten
also ich bin öfter in der Schweiz, man ist dort nicht so "ungebildet" und spricht nur Italienisch, Französisch, etc. Man schreibt teilweise auch Dialekt, wenn die Heimat nicht im Deutschen Sprachraum der Schweiz liegt, aber gut zu verstehen.

Auch habe ich mit den Deutschen Dialekten kaum ein Problem, mag vielleicht daher kommen, dass ich aus Österreich komme und südliche Dialekte gewohnt bin.

Ich habe auch kein Problem damit, wenn jemand die Deutsche Sprache nicht perfekt beherrscht und ich ein bissel überlegen muss, nur was ich da schon HIER im Forum für Kommentare gelesen habe....

Peinlich!

Prinzipiell habe ich nichts dagegen, Deutsche leben überall, die Welt ist groß, ich wäre die letzte, die was dagegen hätte.

Nur gibt es da auch Gefahren, würde man die Forenregel betreffend der Sprache aufheben.

Sprache im Forum und Anmeldung auf der Plattform sind zweierlei, darauf bezog sich mein Einwand.

Wie gesagt, ich wär dafür auf der einen Seite und dagegen auf der anderen.

Baba Nina


Geschrieben

Zusätzlich gibt es viele Deutsche mit Wohnsitz im Ausland, die sich hier temporär zu bestimmten Jahreszeiten in Deutschland aufhalten,


Mag sein, aber wäre z.B. ein "Deutschausländer" in Simbawbe gleich ein Grund auch Afrika hier aufzunehmen?


×