Jump to content

Vorlieben & Abneigung Tabelle ändern

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wenn man sich die Liste/Tabelle anschaut dann merkt man auch, dass da etwas Verwirrung es gibt

Ein Beispiel

Nehmen wir an ich habe noch nie Natursekt Erfahrungen und somit kann ich nicht sogen ob es Positiv(Vorliebe) für mich ist oder Negativ(Abneigung) also könnte ich Natursekt auf die Neutrale(Noch nicht ausprobiert) Stelle legen, und so würde nicht für Verwirrung sorgen.

Ich hoffe ich habe es gut genug erklärt


devilfire
Geschrieben

Ja hast du ...es ist schon sehr oft so etwas vorgeschlagen worden.

Einfach mal abwarten ob es die Programmierer irgendwann mit einfliessen lassen.

Bis dahin bleibt dir nur die Möglichkeit bei unklaren Vorlieben/Abneigungen, es im Profiltext zu beschreiben.


Geschrieben

Vielleicht kann hierzu was ein Admin sagen ... Denn wenn es schon mehrere angedeutet haben muss es wohl schon in die Wege geleitet sein ..
Denn viel Arbeit kann es auch nicht sein das es Jahre Dauert


sleeping_beasty
Geschrieben

die arbeiten doch schon an der neuen Version.
So oft wie das schon angesprochen wurde, ist diesmal bestimmt ein "neutral" dabei.


Geschrieben

Leider nicht. Da werden allerdings jetzt nur noch Vorlieben angezeigt, Abneigungen nicht mehr, wodurch dann eh egal ist, ob es neutral oder negativ ist. Aber eine zusätzliche Rubrik "offen für..." oder ähnliches würde ich auch begrüßen.


sleeping_beasty
Geschrieben

Nur Vorlieben reicht ja - den Rest kann man ja sicher im Einzelfall klaeren.


Geschrieben

Ja das ist dann auch ganz gut

Danke !!


Ballou1957
Geschrieben

In der Betaversion werden in den Profilen nur noch die Vorlieben dargestellt


BabetteOliver
Geschrieben

neutral geht ja mal garnicht

Entweder ich mag etwas oder ich mag es nicht, aber ich praktiziere doch nichts neutrales.

Im Ernst, wenn Dich etwas interessiert, dann setze es auf die Vorlieben.
Wenn Dich eine Praktik nicht interessiert, dann ist es egal ob sie unter Abneigungen oder einem neu zu schaffenden Bereich neutral steht. Du willst sie nicht machen.
Wenn Du aber eine Praktik ausprobieren möchtest, dann willst Du sie also machen und sie ist damit eine Vorliebe (im Sinne von möglichen Praktiken). Wenn Du nach dem Ausprobieren feststellst, dass Du es nicht magst, dann setzt Du den Haken anders.

Denn nur solange Du es in den Vorlieben hast, wird sich jemand finden, der es mit Dir macht.
Gefährlich ist das nicht, denn im allgemeinen ist es doch so, dass man nicht alles ständig und vorallem nicht mit jedem machen möchte. Und dass es bei allen Praktiken unterschiedliche Ausprägungen gibt, so dass man sich sowieso darüber unterhalten sollte - oder es halt auf sich zukommen lassen. Wer sein Profil klug ausfüllt, beschreibt deshalb seine Wünsche, Vorlieben und Erfahrungen nochmal mit eigenen Worten, dann wird das Bild rund.

viel Erfolg
Oliver


Geschrieben (bearbeitet)

neutral geht ja mal garnicht

Entweder ich mag etwas oder ich mag es nicht, aber ich praktiziere doch nichts neutrales.

Im Ernst, wenn Dich etwas interessiert, dann setze es auf die Vorlieben.
Wenn Dich eine Praktik nicht interessiert, dann ist es egal ob sie unter Abneigungen oder einem neu zu schaffenden Bereich neutral steht. Du willst sie nicht machen.
Wenn Du aber eine Praktik ausprobieren möchtest, dann willst Du sie also machen und sie ist damit eine Vorliebe (im Sinne von möglichen Praktiken). Wenn Du nach dem Ausprobieren feststellst, dass Du es nicht magst, dann setzt Du den Haken anders.






Hehe !! Wenn ich eine Vorliebe für etwas habe, dann habe ich es schon öfters praktiziert.
Also wie soll es meine Vorliebe sein wenn ich noch nichtmal weiss wie es ist

Eine Neutrale Sache so die sein wenn man noch nichtmal weiss wie es ist aber keine Abneigung gegen sie hat ...


bearbeitet von GeilsterKerl
BabetteOliver
Geschrieben

weil Du es gerne machen möchtest.

Ich würde niemals etwas mit jemandem machen, der die Praktik für neutral befindet, sie ihm also bestenfalls egal ist.

Machen wir mal ein einfaches Beispiel. Ein Mann hat noch niemals gepoppt. Er will aber saugerne.

Ich finde, poppen ist definitv seine Vorliebe. Also kreuzt er das an, und alle die auch gerne poppen, finden ihn und er findet sein Date.
Du findest, er darf höchstens neutral anklicken. Aber die, die gerne poppen, suchen nur nach anderen die poppen als Vorliebe haben. Also wird er nie ein Date finden.

Jetzt durchschaut, wie ich es meine?

Grüße
Oliver

P.S. wenn man keine Vorliebe haben kann, wenn man es nicht kennt, dann kann man auch nicht "keine Abneigung" dagegen haben.


Geschrieben


Ich würde niemals etwas mit jemandem machen, der die Praktik für neutral befindet, sie ihm also bestenfalls egal ist.

Jetzt durchschaut, wie ich es meine?

Grüße
Oliver

P.S. wenn man keine Vorliebe haben kann, wenn man es nicht kennt, dann kann man auch nicht "keine Abneigung" dagegen haben.




muahahahaha ich glaube ich hatte dich vorher Falsch verstanden

Und ich habe mich falsch ausgedrückt mit der Neutralen Sache


Geschrieben

neutral geht ja mal garnicht

Und wenn User/in experimentierfreudig ist?
Wäre dann weder Vorliebe noch Abneigung (mangels Erfahrung) .. ich glaube, darum ging es dem TE


Delphin18
Geschrieben

bei den vorlieben ( ausser ev. bei poppen * lol ' ) sollte man noch die chance haben, aktiv oder passiv einzusetzen ..
(...)
dann würden die meisten der irritationen vorbei sein

outdoor passiv?
Exhibitionist passiv?
Voyeur passiv?


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich würde niemals etwas mit jemandem machen, der die Praktik für neutral befindet, sie ihm also bestenfalls egal ist.


Wenn eine Frau hier oral als Vorliebe hat, bekommt sie unheimlich viele Angebote von Maennern, die ihr schreiben, dass sie wie Lassie lecken koennen. Frag mich nicht, warum ausgerechnet Lassie so beliebt ist, ist aber wirklich so!
Und wer sich nur von einem sehr vertrauten Mann vielleicht auch mal anal voegeln laesst, wird das kaum als Vorliebe angeben koennen - sonst wird sie hauptsaechlich von Maennern angeschrieben, die gerade darauf stehen...

Ist halt nicht alles so schwarz-weiss. Aber schoen, dass nur noch die Vorlieben auftauchen - alles andere ist doch meist verhandelbar.


Delphin, na klar:
outdoor passiv: Parkplatzsex - draussen, aber ohne seinen Hintern den Muecken auszusetzen
Exhibitionist passiv - FKK nach dem Rauchen von Gras
Voyeur passiv - nur gucken, weil man zu faul ist, mitzumachen


Delphin18
Geschrieben

Ich dachte da mehr an:

outdoor passiv: von drei scharfen Weibern hinter die Büsche gezerrt zu werden
Exhibitionist passiv: von drei scharfen Weibern die Kleider vom Leib gerissen zu bekommen
Voyeur passiv: der Kopulation von schrecklichen Meschen zuschauen zu müssen, die man wirklich nicht sehen will


Geschrieben

Und wenn User/in experimentierfreudig ist?
Wäre dann weder Vorliebe noch Abneigung (mangels Erfahrung) .. ich glaube, darum ging es dem TE


Ich denke auch. Bei mir wäre Analsex (im übrigen nur AKTIV, um das auch mal mit einzubringen ) neutral, da ich noch keine Erfahrung damit habe und nicht weiß, wie es mir gefallen wird. Aber Interesse ist durchaus vorhanden. Eine Vorliebe es ist dadurch aber ja noch nicht

"Poppen" sehe ich da mal als Ausnahme, ich würde jedenfalls nicht von allen Jungfrauen erwarten, dass sie da "neutral" angeben


×