Jump to content

Markierung zu löschender Favoriten

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, könnt ihr ermöglichen, dass man viele Favoriten markieren kann, um sie auf einmal zu löschen, so, wie es auch bei Nachrichten funktioniert ? Danke!


Geschrieben

Hallo Hartmut,
da die mögliche Anzahl der Favoriteneinträge recht begrenzt ist (hunderte sind nicht möglich), sollte der Löschaufwand eigentlich auch keine unmenschlichen Anstrengungen bedeuten


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=Blue]Andy, bei den spendablen Usern können es aber 100 sein. Bei den Favoriten treten mehrere Umständlichkeiten auf. Wenn sich ein User, den man zu den Favoriten zählt, löscht, so bleibt ein toter Link mit dem Hinweis "User gelöscht" stehen. Der muss also von Hand entfernt werden. Die Favoriten werden zu je 10 Stück auf einer Seite angezeigt. Man hat also bis zu 10 Seiten als Registerkarten zur Auswahl. Nach einem Löschvorgang springt die Ansicht bei der Aktualisierung auf die erste Seite zurück. (vermutlich, zumindest war es vor einiger Zeit so, wird dabei die verwendete Sortierfunktion aufgehoben)
Also: löschen, dann neu sortieren, die gemerkte Seite aufrufen und weiter suchen und erneut löschen.
Das ist nicht wirklich praktisch...

P.S. auch die Freigabe der geheimen Galerie fällt unter Favoriten, und diese Freigebae erfolgt oft nicht dauerhaft, muss also wieder gelöscht werden.
[/COLOR]


Geschrieben

Babette, als Premium bin ich ebenfalls recht spendabel.

Aber wenn sich bei euch anscheinend täglich zig User selbst löschen/ gelöscht werden ... solltet ihr vielleicht eure Auswahlkriterien für die Favoriten überdenken, sorry.
Mal ein paar vereinzelte User/innen per Hand zu entfernen, ist doch wirklich kein Beinbruch... oder?


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=Blue]Andy, nur zur Klärung:

die Bitte um Änderung stammt
nicht von uns. Wir haben dem Wunsch auch nicht zugestimmt.
Wir haben lediglich erklärt, wie bedienerfreundlich der Vorgang ist. Und an der Bedienerfreundlichkeit ändert sich durch die Häufigkeit des Vorganges nichts.

Die Kriterien, nach denen man seine Favoriten aussucht, sollten wohl jedem selber freigestellt sein und ich sehe auch keinen Grund, Dir diese offen zu legen.
Dich und Deinen Diskussionsstil diskreditiert Deine Art persönlich zu werden.

Schade, ich hätte Dich gerne ernst genommen.

Oliver
[/COLOR]


Geschrieben

@Oliver
warum ziehst Du Dir den Schuh dann an, wenn er nicht passt?


Salo94
Geschrieben

Ganz einfach.
Wenn jemand hier einen Verbesserungsvorschlag macht, dann kommt meistens jemand wie Andylol daher und sagt, dass er ja keine Probleme damit hat wie es jetzt ist.
Von der Verbesserung hätte so ein Andylol jedoch keinen Nachteil. Die Vermutung liegt also nahe, dass er die zu verbessernde Funktion wohl nicht so stark nutzt, wie derjenige, der die Verbeserung genannt hat.
Daher versucht man zu erklären, wieso die Verbesserung tatsächlich nützlich sein kann, man aber nicht gezwungen wird sie auch zu nutzen.
Auf Neudeutsch ist so eine Verbesserung, die man nutzen kann, aber nicht muss eine Win-Win-Situation für alle User.


Geschrieben

Auf Neudeutsch ist so eine Verbesserung, die man nutzen kann, aber nicht muss eine Win-Win-Situation für alle User.


Es geht nicht um WinWin, Vorteil oder Nachteil ... sondern schlichtweg darum, dass auch wirklich sinnvolle und sehr gute Verbesserungsvorschläge keine Beachtung betreiberseits finden!

Also dämpfe ich gerne auch mal die Erwartungshaltung anderer, weil sich ohnehin nichts bewegt! Auch ich hatte mir einst die Mühe gemacht, wertbringende Vorschläge einzubringen ..andere User tun dies ja immer noch zu Hauf an den "inhaltlichen Problemzonen" ... aber was kam:

Eine "neue" Version von Poppen, die irgendwelchenWeb2.0 -Kram optisch umgesetzt hat, aber auf die zigfachen immergleichen sich wiederholenden Uservorschlägen hat sich inhaltlich keiner eingelassen.

Also dämpft der Andylol gerne mal die Erwartungshaltung, weil das hier scheints ohnehin keinen zu interessieren scheint ... ansonsten wäre Poppen schon sehr viel weiter in punkto "Kundenzufriedenheit"
An den Kunden liegt ja nicht .. die bringen gerne Feedback ... aber wenn nichts entsprechendes passiert ...


BabetteOliver
Geschrieben

ich finde in der neuen Version viele umgesetzte Vorschläge. Allen voran die Möglichkeit, sein Profil für die Öffentlichkeit zu sperren.
An der Rückverfolgung von Verlinkungen wird grade gearbeitet.
Die beiden mir bekannten noch offenen großen Wünsche sind das Feld "suche nix" und die Möglichkeit, 2 Einzelprofile zu einem Paarprofil zusammenzufassen.

Was fehlt Dir denn konkret an immergleichen Userwünschen?
Oliver


Geschrieben (bearbeitet)

Was fehlt Dir denn konkret an immergleichen Userwünschen?
Oliver

dass man einiges neues eingeführt hat, ist löblich (z.B. endlich das rechtlich umstrittene NICHT-Auffinden der Profile via Suchmaschinensuche).

Aber einer von den subtilereren immer gleicher unzählige Male gelesener Userwunsch, ist nicht technischer Natur, sondern inhaltlicher!
"Suche nix" -ok, auch wenn das bei einer subjektiv "Suchplattform" ad absurdum führt!
"Einzelprofile zu Paarprofil zusammenfassen" - ok, auch wenn es kein großer Aufwand ist, sich ein schnell mal ein Paarprofil zu erstellen!

Was aber immer noch fehlt (inhaltlich, nicht technisch), ist die Möglichkeit z.B. bei den Vorlieben zwischen aktiv und passiv zu trennen!
Auch ich kenne die ewigen Missverständnisse zwischen dominant / devot / NS etc. , ob nun aktiv oder passiv ausgelebt oder gewünscht. "Bist Du dom passiv oder dev aktiv" usw., ist ein solcher Dauerbrenner und für manche nicht ganz unwichtig, um Vorlieben abzugleichen.
Beispiel: Vorliebe = devot .... heisst das jetzt der/diejenige ist devot oder sucht devot?
Trägt User/in devot bei Vorlieben ein, findet der dom-user/in diese nicht, weil dieser ja nach dom-vorliebe sucht .... der potentielle Kontakt aber nur dev stehen hat.
Wurde klar, was ich meine? Also bleibt nur die unselige "Krücke" beides einzutragen, auch wenn dies zu 50% überhaupt nicht zutrifft.

Diesen Wunsch z.B. habe ich hier bereits unzählige Male gelesen ... und auf diese Umsetzung warte (nicht nur ich) immer noch - nur mal als kleiner Hinweis


bearbeitet von Andylol
Geschrieben

Hallo,

Wir arbeiten ziemlich intensiv an der Favoritenliste und es wird einige Änderungen, wie eine Unterteilungin in Freunde und Favoriten, geben. Dann werden die einzelnen Listen auch nicht mehr so voll sein.

Wir nehmen auch alle anderen Vorschläge sehr ernst und versuchen die Seite schrittweise nach Euren Wünschen zu gestalten. Habt Verständnis, dass nicht alles sofort umgesetzt werden kann.

Gruss
Robby


Geschrieben

Hallo Robby,

sofort muss ja nicht sein, sofern denn überhaupt auch die vielfältigen Userwünsche umgesetzt werden


Geschrieben (bearbeitet)

Wenn sich ein User, den man zu den Favoriten zählt, löscht, so bleibt ein toter Link mit dem Hinweis "User gelöscht" stehen. Der muss also von Hand entfernt werden.

Toter Link würde ich das nicht nennen . Der Hinweis, dass da mal ein Favorit war, der sich selber gelöscht hat, der ist durchaus nützlich. Das ist in meinen Augen eher ein "Erinnerungs-Eintrag", damit solche Teilnehmer nicht völlig unbemerkt und völlig spurlos aus der Liste verschwinden.

Wenn es zusätzlich zu den jetzigen Sortiermöglichkeiten noch eine Option "Abgemeldete Teilnehmer zuerst" gäbe, könnte man recht bequem aufräumen, auch ohne dass eine regelrechte "Bulk"-Verwaltung eingeführt wird.

(WENN man eine Bulk-Verwaltung einführen wollte, dann schon richtig: Gruppenweise löschen, Galerie freigeben, Galerie sperren etc... Das ist in meinen Augen Overkill. Die paar Einträge hat man auch ohne Bulk-Verwaltung gut im Griff, wenn man die Sortier-Option klug nutzt. Vorausgesetzt, dass die benötigten Sortier-Kriterien angeboten werden.)


bearbeitet von SommerBrise
BabetteOliver
Geschrieben

Der Hinweis, dass da mal ein Favorit war, der sich selber gelöscht hat, der ist durchaus nützlich. Das ist in meinen Augen eher ein "Erinnerungs-Eintrag", damit solche Teilnehmer nicht völlig unbemerkt und völlig spurlos aus der Liste verschwinden.

[COLOR=blue]Brise, da an diesem Hinweis nicht abzulesen ist, wen man dort wohl verlinkt haben könnte, bleibt nur das Ausschlussverfahren (also alle anderen Favoriten durchblättern und nachgrübeln, wer das gewesen sein könnte. Da keinerlei Hinweis mehr vorliegt, muss man auch errätseln, ob man die geheime Galerie freigegeben, einen Favoriten gemerkt oder eine persönliche Bekanntschaft verlinkt hatte ), das ist für die Funktion als Erinnerungseintrag recht mühsam. Auf diesen Service verzichte ich gerne. Zumal ich den Verdacht habe, dass eine erneute Vergabe des Nicks zu einer unbemerkten Fehlverlinkung führt. (ich tat sowas mal hier im Forum lesen )[/COLOR]

Sicherlich kann man die Liste nach verschiedenen Kriterien sortieren lassen, die gelöschten Profile gehören nicht zu den Kriterien. Zusätzlich springt nach jedem Löschvorgang die Sortierung wieder auf den Ausgangspunkt zurück. Außerdem ist die Durchsortierung bei verschiedenen Punkten nicht nachvollziehbar. Man kann z.B. nach "geheime Galerie" sortieren. Unter diesem Punkt würden wir es für sinnig halten, wenn die Profile mit nur dem Zugang zur geheimen Galerie als erste auftauchen. Aber die Reihenfolge ist bunt gemischt mit allen anderen Häkchen, Hauptsache, die geheime Galerie ist angehakt. Wenn ich also einen Suchlauf mache, wem ich in letzter Zeit die geheime Galerie geöffnet habe, der Kontakt aber abgebrochen ist, dieser Haken also entfernt werden kann, muss ich Profil für Profil durchgehen und schauen und weiter blättern, nach dem Löschen wieder das Kriterium einstellen, sortieren lassen und dann wieder suchen....

Aber warten wir es mal ab, was sich ändern wird. Eine Änderung ist ja schon erfolgt. Anfangs hatte man keine 10 Reiter für die 10 möglichen Seiten. Da musste man sich noch langsam durch die Reiter (erst auf 5, dann auf 7, dann auf 9 und dann auf 10) blättern.

[COLOR=blue]Andy, Du hast recht, dass sowohl die Frage aktiv/passiv, wie auch die Forderung nach mehr Kriterien hier vielfach diskutiert wurden und werden. Nur habe ich bei diesen Diskussionen nicht das Gefühl, dass diese Wünsche einhellig von der Userschaft getragen werden. Dabei geht es stark um die Frage, ob man Multiplechoice Profile möchte, wo man quasi per Suche das Wunschprofil angezeigt bekommt, oder ob nicht das Gesamtpaket des Profils aus Häkchen, Bildern und Text viel mehr über die Individualität der Menschen aussagt, weil anderen Usern das Zwischenmenschliche wichtiger ist, als exakt übereinstimmende Vorlieben.[/COLOR]


×