Jump to content
Delphin18

Stresstest - das Wort des Jahres 2011

Empfohlener Beitrag

Delphin18
Geschrieben

Gestern Abend hatte ich wieder einmal Gelegenheit am Verstand meiner Mitmenschen zu zweifeln:

Zumindest an dem Teil der Menschheit, welcher der Gesellschaft für Deutsche Sprache angehört.

Sie haben tatsächlich das Wort "Stresstest" zum Wort des Jahres 2011 gewählt, und das auch noch mit Stuttgart21 begründet.

Man könnte ja die Verwendung dieses Wortes als eine typische Geislerei ansehen, aber auch Heiner geisler hat das Wort ja übernommen von Bankern und Volkswirten.

Zur Erläuterung: das ist der Menschenschlag, der uns immer wieder mit hoch manipulativen Kenndaten und zahlen erklärt, warum es für das Überleben der Menschheit notwendig ist, uns unser sauer verdientes Geld aus der Tasche zu ziehen, bzw. uns gar nicht erst sauer verdientes Geld zukommen zu lassen.

In diesem Sinne haben sie auch einen englischsprachigen Fachbegriff - nämlich "stress test" aus der medizinischen Forschung entnommen um uns ....... böswillige Menschen würden jetzt schreiben "für dumm zu verkaufen.

Das Wort "Stresstest" ist in dem jetzt üblicherweise verwendetet Kontext völliger Blödsinn.

Stress kann man nicht testen, erst recht nicht das Verhalten in Stresssituationen.

Unter Stress reagiert man in unvorhergesehenen oder unvorhersehbaren Situationen. Bei den hier durchgeführten Computersimulationen wurde genau das Gegenteil gemacht.

Es wurden alle möglichen zu erwartenden Störfälle kalkuliert, um zu sehen, wie belastbar das System (der Bahnhof oder die Bank) im schlimmsten zu erwartenden Fall ist.
Bei den Banken-"Stresstests" wurden sogar Einflussfaktoren gezielt weggelassen, damit das Ergebnis positiv ausfällt.

Was unbekannte, nicht zu erwartende Störfälle kann man logischerweise nicht kalkulieren, vor allem nicht die Fahler durch den "Faktor Mensch", der in Stressituationen irrational zu reagieren pflegt.

Was hat das mit Poppen.de zu tun?

Gegenfrage: käme hier jemand auf die Idee, einen "Stresstest" durchzuführen?
Man kann bestenfalls Menschen kennen lernen. Ob mich eine Frau stressen wird oder nicht, weiß ich, wenn ich sie kenne. Zum Teil kann ich es schon Profiltexten entnehmen und werde mich dann hüten sie anzuschreiben.

Selbst Menschen, die hier zum Probepoppen einladen, testen bestenfalls die Fähigkeiten der Frau im Bett, aber keine Stresssituation.

Auch Menschen, die bisher unerfüllte Phantasien ausprobieren wollen, führen keinen Stresstest durch, sondern testen schlimmstenfalls, ob sie einer Situation gewachsen sind, die sie selbst vorsätzlich herbei geführt haben.

Zusammengefasst:
Das Wort Stresstest ist Blödsinn und bestenfalls als Unwort des Jahres 2011 geeignet.


ispy36
Geschrieben

herr delphin,

ich gebe dir uneingeschränkt recht.
mal wieder einer dieser sprachblasen, die etwas suggerieren soll und genau das gegenteil davon ist.
augenwischerei und hohles gefasel.


holder68er
Geschrieben

Mir fallen gerade andere ein, die den Titel auch irgendwie verdient hätten:

GUTTENBERG

ALTERNATIVLOS

Sorry für´s OT


ispy36
Geschrieben

alternativlos ist auch so ein quatsch.

nur weil man nicht willens oder fähig ist, alternativen zu denken oder umzusetzen.


Geschrieben

mal als kurze zwischenbemerkung , ich schaue später noch einmal ob es den thread noch gibt .

Mir fallen gerade andere ein, die den Titel auch irgendwie verdient hätten:

ich finde den begriff "negative gewinne" so klasse .


Delphin18
Geschrieben

Das Wort "alternativlos" dokumentiert wahlweise Denkfaulheit, Phantasielosigkeit oder Bestechlichkeit.

Auf jeden Fall die mangelnde Eignung für eine politisches Führungsamt.

Und um nicht in politische Diskussionen abzudriften:

Kann sich jemand die Verwendung dieser Worte bei Poppen.de, also im richtigen Leben außerhalb der Politik vorstellen?


Schnaepschen
Geschrieben (bearbeitet)

Viele dachten ja, Stresstest wäre das Unwort des Jahres! Aber da ist die Wahl noch nicht entschieden.

Wie könnte auf dieser Seite ein Stresstest aussehen? Auf jeden Fall könnte man die Technik einem Stresstest unterziehen, indem die maximale Anzahl User gleichzeitig aktiv ist. Ob das den Betreibern gefallen würde?

Oder wir unterziehen die Mods einem Stresstest, indem sich alle Spammer zusammenschließen!

Glaubt man den Aussagen vieler Frauen hier, werden sie einem Dauer-PN-Stresstest unterzogen.

Und auch die Männer müssen zeigen, wie belastbar sie sind, wenn alle ihre individuell geschriebenen Nachrichten, die sich auf die Beschreibung der Auserkorenen beziehen, einfach ungelesen und kommentarlos gelöscht werden.


bearbeitet von Schnaepschen
Geschrieben

Delphin18

Einspruch !

Mangelnde eignung für politisches kann man da nicht vorwerfen !

Ein führungsamt ,sprich ein minister steht einem ministerium vor ,ministerien sind exikutive; parlamente sind orte der politischen diskusion und die sind legislative !!



Zum wort stresstest!

Ist totaler schwachsinn da geb ich euch recht!

Was macht mensch wenn er viel stress in form von starker überforderung oder konflikt hat ??

Erschaltet seine funktionen runter auf stressstatus ,heist überforderungspotenzial ausblenden ,alle aktivitäten einstellen die nicht zur konflikt bewältigung gebraucht werden !!

Was wirt bei einem bahnhof gemacht wenn es stresssituationen gibt??

Die voranigen züge fahren und alles andere oder zu gefährliche bekommt haltesignal und steht !

Was haben die also getestet ? ihre fahrplahnoptimierung in den haubtverkehrszeiten !

Das wort hat seinen zweck erfüllt :jeder versteht was anderes drunter alle halten es für sehr wichtig und kompetent und labern die gleiche dumme sülze egal ob sie pro oder kontra sind !!


Negativer gewinn !

Ist auch so eine bürgerverarsche und heist eigentlich "Verlust" aber negativer gewinn hört sich viel bessser an als zugeben zu müssen das man den karren in die sch...e gefahren hat !!

die alternative ist ja schon ein unsinn, es ist ein schmuckwort um eine andere möglichkeit als bedenkenswert herfor zu heben !
Wurde seit dem 15. jahrhundert erst in lateinischer sprache verwendet !
Warum wurde das wohl auf lateinisch gemacht ??
Na diskutiere mal mit deinem könig und sage dem "König deine idee ist blödsinn meine ist besser" ! Je nach laune währe da im günstigsten fall die rübe ab gewesen !
"Aber Alternativ edler suverän hättet ihr noch die möglichkeit" hört sich schon ganz anderst an ,und beim bildungsstand der meisten monarchen zu der zeit haben die sowenig verstanden wie der heutige suverän was das soll!!!


Geschrieben (bearbeitet)

Es wurden alle möglichen zu erwartenden Störfälle kalkuliert, um zu sehen, wie belastbar das System (der Bahnhof oder die Bank) im schlimmsten zu erwartenden Fall ist.

Leider nicht mal das.

Es wurden nämlich potentiell besonders hohe mit besonders großer Wahrscheinlichkeit auftretende "stressanfällige" Situationen nicht in den Test mit aufgenommen (man könnte auch sagen, elegant unter den Tisch fallen gelassen), damit der Test das gewünschte Ergebnis erbringt.


bearbeitet von montago100
Delphin18
Geschrieben

Bei den Banken-Tests war es auf jeden Fall so, hatte ich ja auch geschrieben.
Beim Bahnhofstest liegt der Verdacht auch nahe, aber der Test war mir zu undurchsichtig um mir eine klare Meinung zu bilden. Auf jeden Fall waren einige der Argumente der Gegner, die ich aus eigener Erfahrung und Anschauung beurteilen kann ebenfalls falsch.

Aber das zu diskutieren, würde hier zu weit führen.


Geschrieben

Oder wir unterziehen die Mods einem Stresstest, indem sich alle Spammer zusammenschließen!

Ich denke, bei einem Stresstest soll es um unvorhersehbare Situationen gehen (ursprünglich)... aber das wäre ja eine Alltagssituation für die Mods


MannohneSusi
Geschrieben

Oder wir unterziehen die Mods einem Stresstest, indem sich alle Spammer zusammenschließen!



Wo kann ich mich anmelden?



Der Mann


onkelhelmut
Geschrieben

@meeressäuger

ich hoffe immer noch, dass damit das Unwort des Jahres gemeint war.

Ich kann mich noch daran erinnern, als seinerzeit ein Ackermann verkündete, dass die Banken insgesamt mit einer Billion in der Kreide stehen, das hat ihn den Job als Kanzlerinberater gekostet, obwohl es wahr war.

Der letzte Stresstest hat nur die Leichen aus dem Keller hervorgeholt, die schwere Bauchschmerzen bereiten, als Basis für die nächste Bankenrettung.

Der Stresstest beim Bahnhof Stuttgart sollte wohl nur zeigen, dass der heutige Verkehr mit der Umbaumaßnahme bewältigt werden kann. Bis zur Einweihung schafft die Realität über 80%, somit ist die nächste Erweiterung nötig.

In München konnte man am Bahnhof sogar in den Flieger einsteigen (wenn man Edmund Stoiber wörtlich nimmt), und dass sogar ohne Stresstest.


Geschrieben

Das Wort Stresstest nutz ich ständig .. hab mal ne Freundin , alles zu spät


REPOORT
Geschrieben

Mit der sog. "Volksabstimmung" bei Stuttgart21 bin ich mir völlig sicher,daß das Ergebnis manipuliert wurde...Oder sind die Schwaben überwiegend degenerierte Schwachköppe...

Stresstest heißt nichts anderes,als die Auslotung "Für wie blöd können wir was verkaufen"


RidiReloaded
Geschrieben

Sind wir, die Wähler , nicht selbst Schuld, wenn wir Menschen in verantwortliche Positionen heben, die uns danach versuchen zu veräppeln?

Was sind denn schon Wörter wie dieses? Im Prinzip nur Schall und Rauch und in einem Jahr präsentiert uns die Gesellschaft ein Neues!


REPOORT
Geschrieben

Sind wir, die Wähler , nicht selbst Schuld, wenn wir Menschen in verantwortliche Positionen heben, die uns danach versuchen zu veräppeln?



Sind Wahlen vielleicht auch nur verarsche....

Wenn Wahlen was ändern würden,wären sie ruckzuck verboten..


Geschrieben

stimmt, wir wählen doch immer nur dieselben

nur anders verpackt


MannsuchtLust
Geschrieben

Der wahre Skandal ist doch das so ein hwrzergeuusdoa Panflötenspieler das Supertalent geworden ist. Ich haaaaaasse Panflöten.


MannohneSusi
Geschrieben

Supertalent????

Wenn ich mir sowas anschauen müsste, wäre das mein persönlicher Stresstest!

Ansonsten finde ich diese Gesellschaft für deutsche Sprache etwas überbewertet.

Aber so sind sie wenigstens ein Mal im Jahr das Gesprächsthema.



Der Mann


Geschrieben

Sind wir, die Wähler , nicht selbst Schuld, wenn wir Menschen in verantwortliche Positionen heben, die uns danach versuchen zu veräppeln?


Wohl wahr, aber wenn willst Du denn wählen?
Das sind doch alles papnasen, die im Zweifelsfall nur in ihre eigne Tasche wirtschaften. Bestes Beispiel ist doch jetzt der Wulf.
Und wenn man nicht wählen geht, muß man sich vorwerfen lassen, man würde dadurch die radikalen Parteien unterstützen.
Das ganze Politgeschäft ist doch eine Riesen-Verarsche.
Mir kommt es so vor, als ob wir mit Vollgas gegen eine große graue Wand fahren und ich sehe keinen fähigen Politiker, der das aufhalten kann. Und Ihr regt Euch über ein Unwort auf!


Geschrieben

ich MUSS mir garnichts vorwerfen lassen


Geschrieben

ich hab da eine idee für so einen stresstest, vieleicht erbarmt sich ja der gute tb und entwickelt diesen test unter wissenschaftlichen aspekten.

meine idee dazu ist, den auf stühlen gefesselten testpersonen, mit sreichhölzern die lieder aufzuhalten. die personen werden so positioniert das sie direkt in so einen riesen hd bildschimr glotzen müssen in welchem das supertalent läuft. über kopfhörr empfangen die testpersonen hardrock mit 110 db.

anfangs erstmal 3 wochen mit täglich je einer dosis von 12 stunden.


Delphin18
Geschrieben

Sind wir, die Wähler , nicht selbst Schuld, wenn wir Menschen in verantwortliche Positionen heben, die uns danach versuchen zu veräppeln?

Zum Teil hast Du recht. Allerdings können wir nur diejenigen wählen, die zur Wahl aufgestellt werden und darauf haben wir keinen Einfluss.

Das war aber nicht mein eigentliches Thema. Mir ging es mehr darum, warum ausgewachsene Sprachwissenschaftler ein sinnleeres Wort, das ebenso missbräuchlich wie manipulativ verwendet wird, zum Wort des Jahres wählen können.

Die Gesellschaft für Deutsche Sprache mag überschätzt sein, aber sie besteht aus Menschen, die sich hauptberuflich und angeblich hochkompetent mit der deutschen Sprache beschäftigen.


MannohneSusi
Geschrieben

Guten Morgen, werter Meeressäuger!

Was wäre denn Deine Wahl zum Wort des Jahres 2011 gewesen?

Oder ist diese jährliche Wahl schon vollkommen überflüssig? Das ist übrigens meine Meinung dazu.



Der Mann


×