Jump to content
letoile

Herkunft der Person

Empfohlener Beitrag

letoile
Geschrieben

Also was mir hier am meisten fehlt ist die Herkunft der Person. Wir leben in Deutschland und es gibt viele Nationen hier. Es gibt Männer die stehen auf südländische frauen andere wiederum auf ostblock bereich. Manche haben zb keine bilder aber man weiss dann so ungefähr wie sie aussehen könnte auch mit bild kann man es nicht unterscheiden.


Geschrieben (bearbeitet)

Hallo letoile,
verstehe , was du meinst. der einfachste weg wäre es, diejenige person deines interesses anzuschreiben, kontakt herzustellen und dann einfach zu bitten, dir ein(oder mehrere) bilder zu mailen, wenn beidseits interesse besteht. falls nicht, hätte es ja eh keinen zweck.

nicht alle hier sind (aus welchen gründen auch immer) freizügig mit der öffentlichen bilderschau.


bearbeitet von Consequentius
jeano2
Geschrieben

wie albern ist das denn? auch wenn einzelner nen Grund für so eine Auswahlmöglichkeit hat, ist das mir persönlich schon ne nummer zu rassistisch. Ich glaube das diese Kennzeichnung dann auch eher misbräuchlich benutzt wird, als das sie hilfreich ist.


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

Wieso rassistisch?
Man kann durchaus NICHT auf der braunen seite stehen und trotzdem mit bestimmten Ausländergruppen keinen Sex haben wollen.
Genauso soll es auch Leute geben die genau diese Ausländergruppe sucht


bearbeitet von mausi2603
jeano2
Geschrieben

es soll auch leute geben, die froh sind dass sie sich dahingehend nicht sofort outen müssen.


Geschrieben

Wieso rassistisch?


Und was würdest Du dann in einem Fall sehen wollen, in dem z.B. die Mutter Iranerin wäre, der Vater Albaner und der User in Deutschland geboren wurde?

Ich verstehe, worauf Du hinaus willst, aber praktisch umsetzbar wäre das sicher nicht!


Delphin18
Geschrieben

Eben. Was heißt denn hier Herkunft. Der Geburtsort des Users? Seiner Eltern? Seiner Großeltern? Seiner Vorfahren im 16. Jahrhundert?

Was ist mit den Leuten, die in dritter Generation in Deutschland leben, aber Deutsch nur mühsam radebrechen?
Was ist mit denen, die zugezogen sind, aber akzentfrei Deutsch sprechen und beruflich und kulturell voll integriert sind?
Ich kenne Türken und Iraner, die in Deutschland studiert haben und arbeiten und die kein Mensch für einen Ausländer halten würde, wenn sie es nicht selbst offen sagen würden.

Es gibt hier auch eine Griechin im Forum, die ein saubereres Deutsch schreibt als die meisten deutschen Mitglieder.


Geschrieben (bearbeitet)

Und mein Opa kommt aus Köln und ich kann trotzdem fliessend (und fast fehlerfreies )Hochdeutsch in Sprache und Schrift! Ohja! Evve isch könnt och kalle wie ne Burrekopp!

Hier wird Länder übergreifend gepoppt!


bearbeitet von sinnlich40
Geschrieben

Ohja! Evve isch könnt och kalle wie ne Burrekopp!



Da schmitt sich doch nen schocket Aal op!!

Für Deine obenstehende Äußerung müsste man Dich, dem TE-Willen nach, aber sofort rassistisch diskiminieren und outen .. typischer Fall von inländischem Ausländertum ... oder so ähnlich


LaStrega
Geschrieben

Au Backe - das ist ja wohl eine sehr diskriminierende Forderung!

Ich merke beim Mailen, ob mir jemand sympathisch ist, spätestens aber beim Daten.
Und ob der Depp ein Deutscher oder Ausländer ist, ändert nichts an der Tatsache, dass er unsympathisch ist!


Geschrieben

Ich merke beim Mailen, ob mir jemand sympathisch ist, spätestens aber beim Daten.


Eben, so ist das!
Und wer einen Mailkontakt intellektuell ansprechend findet und sich dann beim Daten an einer quergeschlitzen Muschi stört (hoffe ich trete mit dem diskriminierenden Spruch keinen Chinesinnen hier auf die Füße), sollte seine persönliche Einstellung zum Weltbürgertum oder globaler Vernetzung vielleicht noch einmal näher untersuchen.


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe hier schon profile gelesen in denen bei fantasien stand: Sex mit ner Negerin/ner Asiatin....
Hey die suchen gezielt ausländerinnen. soll denen die suche nicht auch einfacher gemacht werden

Auch finde ich es ganz prickelnd das halb Deutschland bei sowas sofort aufschreit "rassist", aber keiner was sagt wenn einer auf dicken rumhackt. Armes Deutschland.
Die einen sind in der Hinsicht total intollerant, und ich halt in der anderen.

Und es ist genauso diskriminierend das hier geduldet wird,das fast jeden tag auf dicken Frauen rumgehackt wird.
Wenn ich hier n thread über den Ausländeranteil eröffnen würde, würde der sofort dichtgemacht werden.
Aber weil wir in deutschland sind mit unserer vergangenheit darf man das halt nicht.


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben

Auch finde ich es ganz prickelnd das halb Deutschland bei sowas sofort aufschreit "rassist", aber keiner was sagt wenn einer auf dicken rumhackt. Armes Deutschland.


Das mag vermutlich daran liegen, dass es sich bei auch bei dickeren Frauen eben um GANZ NORMALE Frauen handelt ... diejenigen, die hingegen nur Asias oder Negerinnen suchen, irgendeine fehlgeleitete Gutsherrenmentalität auszuleben versuchen

Nach dem irrgläubigen Credo:
Asiatinnen und Negerinnen nehmen ja JEDEN, auch wenn der noch so hässlich und dumm ist!

Bei aufgeklärten deutschen Frauen schauen diese hingegen regelmäßig in die Röhre schauen... weil die Figur eben nichts mit Intelligenz oder Sympathie zu tun hat. Aber dass begreifen die Dummdreisten vermutlich erst, wenn auch die vermeintlich immerwillige Asiatin begreift, dass hier ein anderer Kulturkreis herrscht, in dem Frauen nicht nur "Dinge" sind.

Und nur nebenbei:
Diejenigen die gerne mal wieder auf dicken Frauen rumhacken, sind eben meist genau diejenigen, die weder bei dick noch dünn Erfolg haben ..... und sich dann dadurch "aufzuwerten" versuchen, indem die auf anderen herumhacken. um die eigenen Defizite bei Intelligenz oder Aussehen zu überspielen.

So einen Müll sollte man gleich ungelesen löschen ... aber manche können halt wohl nicht anders. Selbst dümmlich wie eine Kloschüssel .. und sich dann noch beschweren wollen, dass nicht jede fülligere Person sofort sagt:
JA .... ich nehme jeden!!

Ist halt nur ein Armutszeugnis für so manche hier .. ernstnehmen sollte man sowas nicht!


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

nehme ich auch nicht ernst

Nur es ist doch tatsäclich so das bei allem was andeutungsweise mit ausländerdiskriminierung zu tun hat, direkt 50 Leute aufschreien "rassist"
Und von diesen 50 Aufschreiern stehen 49 mit einem dümmlich süffisanten lächeln daneben wenn auf einem dickem rumgehackt wird


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben

seh ich wie mausi...ausserdem geht es nich darum,das davon ausgegangen wird,das schwarze und asiatinnen williger wären,sondern.wie der TE eingangs bereits meinte..das männer und frauen eben manchmal rein optisch einen bestimmten typ bevorzugen.
so wie einer eben speziell schwarze oder asiatinnen oder was weiss ich extrem anziehend findet,kann und will es sich ein anderer grade mit jenen gar nich erst vorstellen.

mancher mann is fixiert auf blonde frauen,ein anderer bevorzugt schwarzhaarige,mancher findet schwarze einfach ungeheuer anziehend,ich überhaupt nich..
geschmäcker sind verschieden und das hat nich die spur mit rassismus zu tun.es geht um einen bestimmten typ,den man rein optisch gesehen einfach besonders attraktiv findet..genauso wie einer nur sehr schlanke frauen mag,ein anderer füllig.
was is daran schlimm bzw.was is daran so schwer zu verstehen?

irgendwie klingt das alles in meinen ohren,als müsste ich sagen"hallo leute,ich treibs mit jedem,ob schwarzer,asiat,latino,türke,deutscher!"nur um nich als rassist dazustehen..find ich persönlich ehrlich gesagt einfach nur krank.


Geschrieben

Ich habe hier schon profile gelesen in denen bei fantasien stand: Sex mit ner Negerin/ner Asiatin.



Schoneinmal darüber nachgedacht das diese "Negerinnen"/Asiatinnen nicht von solchen Typen gefunden werden wollen gescweigeden angsprochen???
Denn jeder kann sich vorstellen wer sich hinter solchen Wünschen verbirgt, vorallem bei so einer Formulirung!
Und denen soll auch noch geholfen werden..Ich glaub echt ich spinne!

Und zur Diskriminierung..."Dicke" können zum größten Teil was für ihre Leibesfülle.

Menschen aber nichts für ihre Herkunft!!
Also bitte nicht mit zweierlei Maß messen!

Das Diskriminierung scheiße ist, ist klar ,darüber brauch man nicht diskutieren
Aber rumzujammern wenn man selbst so diskriminierende Bezeichnungen verwendet wie "Neger" und dann zu mehr Toleranz ausruft...also mal ernsthaft..ich bitte dich..
Das Preisgeben der Herkunft mindert auch die Anonymität und die ist für einige wichtig
Wer sich für die Herkunft interessiert soll fragen und fertig!!!

Niemand verlangt das man sich als NichRassist sich zum "Globefucker" bekennen muss...So ein Blödsinn!!!
Versteckt sich hier nicht eher ein mangelndes Selbstbewusstsein zu bestimmten Ethnien, Nein sagen zu können, ohne sich peinlich berührt zu fühlen.
Aber Leute, das ist nicht schwer und kann durchaus auf eine tolerante und respektvolle Art passieren


piiter
Geschrieben (bearbeitet)

Herkunft: Ich oute mich mal als Ossi.

Da gab es mal eine Zeit, da wurde nach Rasse/Typ unterschieden, das muß nicht unbedingt wiederkommen.
Wir sind Menschen, Weltbürger.

Wer nur mit Deutschen oder eben halt mit anderen Ethnien poppen will, möge dies sachlich und politisch korrekt in sein Profil schreiben (jaja, dazu braucht man/frau a bissel Grips), dann hat er/sie auch gute Chancen, daß das klappt.


bearbeitet von piiter
Geschrieben (bearbeitet)

.. Und von diesen 50 Aufschreiern stehen 49 mit einem dümmlich süffisanten lächeln daneben wenn auf einem dickem rumgehackt wird

Ist das wirklich so, dass hier auf Dicken herumgehackt wird?
Wenn ja, wäre das mehr als geistig arm für solche Leute, die damit vermeintlich nur von eigenen Defiziten ablenken wollen. Das Problem ist scheints nur, das man "dick" sofort sieht .. wohingegen "dumm" leider rst bei genauerem Hinschauen ersichtlich ist.


@blaselfchen
Wenn diese Abgrenzung nur optische Gründe hat, kann ich Dir vollends zustimmen. ich selbst esse ja auch gerne mal chinesisch, aber könnte mir ebenfalls nicht vorstellen mit etwa einer der Bedienungen etwas anzufangen ... ebenfalls nur aus optischen Gründen!


bearbeitet von Consequentius
Nachtrag: Blaselfchen
samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

ja consequentius ist so. Und wenn dann mal einer was sagt wird er direkt als beischlafbettler mit beleidigt. In dem letzten fall bei mir war piiter der eine von 50
und piiter lt gerüchteküche sollen ossis die besseren liebhaber sein^^

Bei mir im Profil stehts übrigends drin. zwar nicht politisch korrekt. aber es steht drin. Nur lesen tuns die wenigsten

Zum thema rassismus an sich.
Solange ne Muslimische bekannte andauernd zu hören bekommt das ihr Bruder und ihr Vater versagt haben weil sie sich kleidet wie fast jedes 20 jährige andere Mädel in Deutschland auch
Solange ich von bestimmten "weltbürgern" immer noch den Spruch höre. Deutsche frauen sind zum poppen da, aber heiraten werde ich nur ne Jungfrau meiner Nationalität

Genausolange werde ich dafür sorgen das die nicht in meinem bett landen


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben

ja consequentius ist so. Und wenn dann mal einer was sagt wird er direkt als beischlafbettler mit beleidigt.



Bin selbst beileibe weder Beischlafbetteler noch Ossi, aber wenn ich so einen Quark zu lesen bekommen sollte: Bitte liebe Beleidiger, beleidigt mich gleich mit, weil ich die evtl. Sympathie einer Frau eben NICHT an deren Kleidergröße festmache!

Verstehe jetzt aber Deine Skepsis gegenüber "Jungfrauen muslimischer Nationalität"!
Wer noch gedanklich im Mittelalter beheimatet ist, sollte sich wahrlich nicht in aufgeklärte westliche Gefilde wagen ... und dass es so einen unaufgeklärten Quatsch immer noch gibt ... hätte ich wahrlich nicht gedacht!


Geschrieben

@Mausi2603


Schreib doch den Hinweis als erstes hin

Deine Vorurteile und Pauschalisierungn Migranten(-Hintergrund) gegenüber sind keinsfalls besser als die Vourteile die du selbst zu Ohren bekommen hast.

Und das ist deiner Meinung nach kein Rassismus?
Dann frage ich dich, Wo beginnt Rassismus und wo hört er deiner Meinung nach auf????


Geschrieben

Mir ist es egal, wo jemand herkommt. Ich möchte den Menschen kennenlernen, egal ob Ausländer (was wir alle fast überall sind) oder Inländer oder Ossiländer


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

@Mausi2603
Und das ist deiner Meinung nach kein Rassismus?
Dann frage ich dich, Wo beginnt Rassismus und wo hört er deiner Meinung nach auf????


Ohja stimmt mit ner polnischen Großmutter, ner in den Niederlanden lebenden Mutter + Stiefvater und nem Afrikaner sowie dessen 4 Kinder mit meiner Niederländischen Großcousine in der Familie bin ich natürlich der Oberrassist schlechthin
Dazu noch die tatsache das ich durchaus Freunde aus anderen Kulturkreisen habe
Nur für Sex kommt ein anderer Kulturkreis nicht für mich infrage, weil das n ganz anderes thema als freundschaft ist



Deine Vorurteile und Pauschalisierungn Migranten(-Hintergrund) gegenüber sind keinsfalls besser als die Vourteile die du selbst zu Ohren bekommen hast.???


Zu Ohren gekommen ist ein thema. Türkisch sprechen und verstehen zu können UND diese aussage mehrfach aus gesprächen von unterschiedlichen Männern direkt zu hören bekommen ein anderes
Also kein Vorurteil, sondern in der Spielhalle in der ich gejobbt habe MEHRFACH ( und damit meine ich nicht nur 3-4x) direkt aus erste Quelle gehört.
Ich kenne einige Türken seit ca 30 Jahren. die hatten bis zur hochzeit alle deutsche Perlen. Aber rat mal was die geheiratet haben. Ich kenne keinen der eine deutsche EHE-Frau hat

Und es mag ja sein das die sich bei dir in der Ecke anders verhalten und benehmen wie hier bei mir in der ecke.


bearbeitet von mausi2603
Geschrieben (bearbeitet)

Mausi....
Die Klientel die sich regelmäßig in Spiehallen rumtreibt ist eine andere als die, die Breite Masse vertritt(Achtung, Vorurteil)
Und nur weil du diese und jenen Menschen in deiner Familie willkommen heißt, bedeutet es nicht zwangsläufig dass du keine rassistischen Ansichten hast!!!

Du pauschalisierst und hast Vourteile und beziehst diese auf ganz bestimmte Ethnien...
Sorry, aber das ist Rassismus!
auch die Tatsache das du selbst der Meinung bist, dass deine Aussage: "bitte keine ausländischen....", deiner Meinung nicht politisch korrekt ist, es aber so stehen lässt, zeigt doch dass es dir letztendlich egal ist wie es Leute auffassen könnten. Auch störte dich die Verwendung des Wortes Neger nicht sonderlich.

Ich habe auch Vourteile und laufe öfters Gefahr zu pauschalisieren aber ich gebe jedem wenigstens die Chance aus meinen teilweise alberenen Schubladendenken zu fliehen...Du tust das nicht

Und nochmals die Frage...was heißt für dich Rassismus?


bearbeitet von OhLalaaa
×