Jump to content
maorolfi

Bis zu welchem Alter ist ein Mann ein boy; Eine Frau ein girl(y)

Empfohlener Beitrag

maorolfi
Geschrieben

Bis zu welchem Alter ist ein Mann ein boy; Eine Frau ein girl(y)...

was meint Ihr?


Brisanz2009
Geschrieben

Ab 27....für mich bei dem Mann...

Bei einem Girly öhm so ab 25.....


Cunnix
Geschrieben

Ein Boy ist ein männliches Wesen, das noch nicht erwachsen ist.

Ein Girl ist ein weibliches Wesen, das noch nicht erwachsen ist.


sleeping_beasty
Geschrieben

ich hatte schon boytoys, die waren in ihren 30-ern.
boy heisst einfach: kein gestandener Mann


Geschrieben

Ich habe eine Frau kennengelernt, wir treffen uns regelmäßig. Es geht hierbei nicht um Sex, was ich am Anfang echt schade fand, sondern um sinnliche Berührungen. Das ist eine ganz neue, auf eine ganz andere Art befriedigende Erfahrung für mich, völliges Neuland. Bei ihr fühle ich mich als Boy!


Geschrieben

kommt auch ein wenig auf geistige Reife an...
aber auch Boy... bis 20
girl..... bis 20

meine Auslegung


Cunnix
Geschrieben

...meine Auslegung



Ganz meine Meinung!


Geschrieben

Geistige reife ?

na dann prost malzeit !

Das solltet ihr erst mal definieren ,geistige reife ???

Nee last besser sein die definition !

Ich würde sagen der girly,boy status ist dann überzogen wenn sich die leute so langsam lächerlich machen damit !!!


@Brisanz

mit 25-27 ist mensch vieleicht noch jung oder jugendlich sollte aber solangsam mal den ernst deres lebens begriffen haben ,ich glaube in dem alter läst sich niemand mehr ernsthaft mit buben und mädchen bezeichnen !


_MietzMietz_
Geschrieben

Für beide Geschlechter: Spätestens ab dem 35 Lebensjahr


Geschrieben

Sind für 125 bei boys (Hesters for Boypräsident)

und 175 bei girls (diese Stelle wäre noch zu vergeben).



Geschrieben

Schwere Frage. Bei einer Frau weiß ich aber, sagt man ja das sie bis ende 20 noch mit Fräulein,Girl etc beschrieen werden kann und ab 30 dann, ist sie dann eine Frau... ?!

Also da ist für mich auch die Grenze für beide Geschlechter. Mit 30 sollte man schon erwachsen und ernst genug sein u.die Dinge selbst in die Hand nehmen und Regeln können.

Obwohl auch da es echt auf die geistige Entwicklung bei jedem ankommt. Bei vielen kommt die erwachsenen Phase nämlich selbst mit mitte 30 noch nicht auf. Naja.


Geschrieben

Das läßt sich m.E. an keinem bestimmten Alter festmachen. Ich bin sicherlich kein boy mehr. Unstreitig. Peter Kraus bleibt für mich ein boy, Kristina Schröder war nie ein girly.


jellohu
Geschrieben

Ich denke auch, dass man das nicht an einer Zahl festmachen kann. Solange ein "Boy" oder ein "Girl" eben so wirkt, vielleicht auch weil er/sie so wirken will, ist er/sie das dann halt auch für mich. Wobei dieses so wirken wollen meist irgendwann auch lächerlich wird. Auch da ist es aber nicht vom Alter abhängig, sondern von der einzelnen Person.


Vala_Su
Geschrieben

Für beide Geschlechter ist für mich zwischen 25 und 30 ein Strich zu ziehen. Und da ist geistige Reife und körperlicher Verfall ganz klar einzubeziehen.


onkelhelmut
Geschrieben

Das ist doch ziemlich verschieden, manche sind mit 20 derart taff, dass ich keineswegs mehr von Boy oder Girly reden würde, andere sind 40, da frage ich mich, ob die noch erwachsen werden wollen.

Die große Menge dürfte in der Zeit 23 - 30 den Wandel vollzogen haben.


RidiReloaded
Geschrieben

Für mich haben diese Begriffe was mit geistiger Reife zu tun:

es gibt Männlein wie Weiblein die auch in späteren Jahren nicht die Reife haben und damit immer noch "boy & girly" sind...


Enis_Peter
Geschrieben

da fällt mir nur ein...:
ab wann ist ein mann ein mann...

fragen über fragen^^


Maus33_Baer40
Geschrieben

Glaub auch nicht, daß man das an ein bestimmtes Alter festmachen kann.

Hängt für mich damit zusammen, wie derjenige sich selber sieht und gibt, was Rückschlüsse auf seine geistige Reife zulässt.

Wenn sich ein Ü30-Mann als boy bezeichnet...sorry...aber den kann ich dann nur als Boy wahrnehmen und nicht als Mann.

Der Baer


Geschrieben (bearbeitet)

Ich haette mich sicherlich nicht bedankt, waere mir der titel boy zuteil geworden.
Eine laessige Form die ich nicht teile.
Frauen heissen fuer mich auch nicht girl oder girly, egal welchen Alters


bearbeitet von xirix
mondkusss
Geschrieben

ich finde diese boys und girl jenseits der 30 oder gar über 40 eher lächerlich...
wenn ich einen XXXXXboy1962 sehe oder ein 52-jähriges XXXXXgirl dann frage ich mich schon, was der oder diejenige sich bei diesem nick gedacht haben

ich persönlich würde die grenze sogar bei 25 ziehen, danach sollten mann und frau dem boy und girliealter entwachsen sein


tritronic
Geschrieben

Hallo zusammen,

ist das wirklich eine Frage des Alters? Oder ist dabei nicht auch ein gewisses Rollenverhalten bei bestimmten sexuellen Spielarten dabei? Gerade wenn es um Dominanz geht, ist das Alter nebensächlich. Die Bezeichnung bekommt eine Bedeutung gänzlich unabhängig des Geburtsdatums.

Der Tri


Engelschen_72
Geschrieben

Für mich hat "Boy" oder "Girly" sein nix mit dem Alter zu tun und auch nix mit irgendwelchen sexuellen Spielarten.

Für mich ist diese Bezeichnung passend für einen Menschen, der mit allen Mitteln versucht jung zu wirken und sich dabei oftmals gar nicht bewusst ist, wie lächerlich das wirkt.


hobbyfreund
Geschrieben

Darum werde ich jetzt Ladyboy. (2 x 25-30 Jahre Alter;
da bin ich ja wieder jugendlich)


holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

Nun, um mal für meine Fraktion zu sprechen...das "Kind im Manne" kommt, schätze ich mal, bei jedem ab und zu ans Tageslicht.

Letztes Jahr auch gaaaanz deutlich bei mir...nämlich beim Besuch in HH im Modellbahn-Wunderland...


Was das zwischenmenschliche an sich betrifft, muss ich persönlich nicht immer einen auf "harter Kerl" machen...

Beim Thema Sex sieht es so aus, dass ich mittlerweile nicht mehr sooo ganz unerfahren bin..., ich aber dennoch das eine oder andere Schmankerl gerne an mich ranlasse, sofern es BEIDEN gefällt...

Wir werden nicht älter, sondern einfach nur BESSER


bearbeitet von holder68er
Geschrieben

was meint Ihr?

Gehe ich von der seelischen Reife aus, können selbst 80-Jährige noch das Niveau eines 14-Jährigen besitzen, aber ich denke du meinst sicherlich den körperlichen Aspekt: Zellulitis, Hautfalten und Übergewicht.


×