Jump to content

Schwarze Liste

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Leute, ist es den nicht möglich sich hier gegen Fake`s zu schützen? Andauernd kommt es vor das man bei Terminen versetzt wird. Kann man den hier nicht mal eine Liste einsetzen wo man diese Spinner publik macht. Alles was nicht absagt bei Treffen kommt da rein. Macht hier echt keinen Spass mehr wenn man Termine macht und keiner kommt. Müsste doch eigentlich im Interesse aller sein die real suchen und die sich real treffen wollen.
Lg Micha


Geschrieben

Hallo Traumpaar,
Wir denken nicht, dass es was nützen würde eine solche Liste hier einzuführen.
Wer will auch kontrollieren ob die dort stehenden Namen auch tatsächlich Fakes sind? Und vor allem WIE soll das Kontrolliert werden??

Wir denken mal, dass die meisten Männer die nicht zu den Verabredungen erscheinen einfach nur kalte Füße bekommen haben. Es ist zwar nicht besonders freundlich von denen das sie nicht über genügend Rückgrat verfügen um Abzusagen, aber deswegen müssen sie noch lange keine Fakes sein.


Geschrieben

das naheliegendste wäre, dass ihr mal eure auswahlkriterien und eure art zu kommunizieren überdenkt, wenn ihr immer versetzt werdet...

daran könnt ihr am einfachsten etwas ändern...

viel erfolg zukünfting...


Geschrieben

Hallo liebe Leute, ist es den nicht möglich sich hier gegen Fake`s zu schützen? Andauernd kommt es vor das man bei Terminen versetzt wird. Kann man den hier nicht mal eine Liste einsetzen wo man diese Spinner publik macht. Alles was nicht absagt bei Treffen kommt da rein. Macht hier echt keinen Spass mehr wenn man Termine macht und keiner kommt. Müsste doch eigentlich im Interesse aller sein die real suchen und die sich real treffen wollen.
Lg Micha

Öffnet Mobbing Tür und Tor!


Ich bin auch grundsätzlich für Anprangerung! Vor allem, weil man dann prima jeden in die Pfanne hauen kann, der einem nicht gefällt! Schon praktisch, vor allem weil sich (nach eurem Plan) niemand dagegen schützen könnte.

"User_XY123Z erschien wiederholt nicht zum vereinbarten Treffen!" steht dann zum Beispiel dort geschrieben, obwohl User_XY123Z von gar keinem Date wusste.


Schöner Gedanke!


Oder muss ein User vorher bestätigen, dass er böswillig ein Date hat platzen lassen und dann seine Zustimmung geben, dass er auf die Schwarze Liste gesetzt werden darf?




Ich sehe das ähnlich wie powerpassion. Im Vorfeld sollte man etwas ändern, wenn man regelmäßig versetzt wird.


BabetteOliver
Geschrieben

da Ihr ja die Statistiken einsehen könnt- dort gibt es einen positiven Hinweis. Wenn dort Freunde eingetragen sind, die persönlich bekannt sind, dann hat sich derjenige schon mit anderen Usern getroffen.


noregrets60
Geschrieben (bearbeitet)

Mmmh. Verstehe ich schon, aber eine solche schwarze Liste kann auch leicht missbraucht werden. Man könnte es vielleicht wie mit den Punkten hier machen. Wenn man sich verabredet, löst man Verabredungspunkte. Nach der Verabredung, gibt man sich die Punkte gegenseitig wieder frei. Wessen Punkte nicht freigegeben werden, der sackt immer mehr ins Minus
Na ja, bei rechtem Hinsehen wohl auch nicht so ne tolle Idee. Ist aber zumindest anonym und man kann nur Minuspunkte von denen kriegen, mit denen man sich verabredet hat.


bearbeitet von noregrets60
Dreier_FFm
Geschrieben

Und wie soll verhindert werden das der/die jenige auf der Liste 3 min. nachdem sein Name auf der Liste aufgetaucht ist nen neuen Nick hat?

Welchen Sinn macht also die Liste?

Aber was Ihr ja machen könnt, baut Euch ne Homepage und da könnt Ihr alle Nicks aufführen die Ihr wollt und Euch so dann besser fühlen.


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

[COLOR=blue]@noregrets - das würde nicht funktionieren. Deine Idee setzt ja die Zustimmung beider Seiten voraus, sonst wäre es ja wieder eine andere Form der Anprangerung. Welcher echte Fake (der sich also nicht ernsthaft verabreden will), würde dieser Prozedur zustimmen? Und wieviel echte Dater würden einer solchen Prozedur nicht zustimmen, weil sie sich durch den mitschwingenden Zweifel an ihrer Ernsthaftigkeit beleidigt fühlen.[/COLOR]

Und als Positivliste ist dies vorhanden. Du kannst Dich mit jedem, den Du real kennengelernt hast, als Freund verlinken und dem Zusatz persönlich bekannt. Das geht auch verdeckt.


bearbeitet von BabetteOliver
noregrets60
Geschrieben

@BabetteOliver: Kann deinem Argument folgen. Nur: die Abschreckung echter Faker ist erwünscht Und Leute, die sich noch nicht vorher getroffen haben, sollten doch auch bereit sein, ihre Ernsthaftigkeit zu unterstreichen. Die Abstraktion durch das M edium Internet hat den Preis, dass Vertrauen fehlt. Entweder man zahlt den Preis in Form von nicht eingehaltenen Dates, oder man baut was Kompliziertes -- nämlich ein Transaktionskonzept, wie ich es recht unrein skizziert habe.

Ich war ja selber nicht soooo überzeugt von meinem Vorschlag. Die Positivliste ist toll, allein sind die Positiven ja nicht das Problem.


×