Jump to content
jellohu

Hurra - Endlich mal ein AO-Thema

Empfohlener Beitrag

jellohu
Geschrieben

Oder: Ab wann geht´s denn ohne?


Moin moin in die Runde.

Durch das gestrige Stöbern in einigen anderen Threads zum Thema AO und Prophylaxe vor schlimmschäbigen Krankheiten, stellte ich beglückt fest, dass selbst in Zeiten der allseits regierenden Mir-doch-egal-Mentalität ein paar lebensbejahende wackere Meschen am Kondom festhalten.

Die Frage die sich mir dabei aber stellte und die ich hiermt an Euch weitergeben möchte ist:

Wie haltet Ihr es in Euren Beziehungen?

Nehmen wir an, Ihr lernt Eure neue große Liebe kennen. Anfänglich ist es ja dann klar: Geruckelt wird nur mit. Die meisten verzichten ja dann aber irgendwann auf Schutz, weil innerhalb der Beziehung ist das ja kein Problem.

Ab wann aber ist dieser Punkt erreicht? Glaubt Ihr irgendwann den Partner so gut zu kennen und ihm so zu vertrauen, dass er frei von Krankheiten ist? Macht Ihr gemeinsam einen Test? Sagt Ihr Euch im Falle einer wahren Liebe wäre es Euch egal?

Zum Beispiel habe ich gestern sinngemäß gelesen, dass eine Dame tendenziell auf Schutz verzichten würde, wenn Ihr Partner vor Ihr nur sehr wenige andere Partner gehabt hätte. Einfach weil die Infektionswahrscheinlichkeit dann sehr gering ist.

Woher weiß man dann aber wie viele verschiedene Sexualpartner die wenigen, die er hatte, davor hatten?

Bei mir ist das so, dass ich mit meinen Freundinnen eigentlich immer gemeinsam zum Test gelatscht bin und wir eben erst danach auf Kondome verzichtet haben. Ausnahmen waren meine erste Freundin, da wir beide jungfräulich in die Beziehung gegangen sind und meine aktuelle Freundin. Hier war die Notwendigkeit bisher noch nicht wirklich gegeben, da wir die Kondome sowieso zur Schwangerschaftsverhütung nutzen. Demnächst ist aber eh Blutspenden angesagt und dann erfahren wir es ja.

So, bin gespannt,

Jello


Geschrieben

Hurra - endlich wieder ein "Was bin ich für ein toller Hecht/vorbildlicher Gutmensch" - Thread.


jellohu
Geschrieben

Ja, so bin ich halt.


Geschrieben

@wolf
die sterben nie aus was ?

@TE

meine fresse bist du verantwortungs bewust !

Als ich noch jung und knusprig war (schon lange her bin nur noch und ) hab ich alle 3 monate nenn test gemacht, aber nicht wegen poppen sondern weil es beim boxen ohne test nicht an wettkämpfen teilgenommen werden kann,war zumindest vor 20 jahren so !

Nach einer ziehmlich langen pause hab ich mich wegen ganz profaner kostenminimierung beim 40ercheck mal wieder nach ewigkeiten zum blutspenden geschleppt !
Gab einen leckeren wurstsalat ,wirklich gut !!

Wenn ich rumficken gehe mach ich das immer mit gummy ,aber auch nicht weil ich damit auf der sicheren seite bin sondern weil es ein automatismuß ist mit dem ich sehr gut klar komme und ich diesen nicht gefährden will !!

Wenn ich interesse an einer beziehung habe gibt es ganz andere kriterien als ein testergebnis die mich interessieren ,da ist mir nur ohne poppen dürfen zu wenig ,ich will da nicht mehr sondern alles drunter mach ichs nicht !!


Geschrieben

Ich gratuliere, endlich dieses Thema aufgegriffen zu haben und wünsche ein frohes Weihnachtsfest.


Summertime777
Geschrieben

Was nützt denn ein alleiniger HIV Test?
Hep. C ist ansteckender und Trichomonaden, Gardnerellen, Lues..erfasst du keineswegs damit. Es gibt immer ein Risiko, wichtig ist z.B. ein regelmäßiges großes Blutbild, oder regelmäßig Blut spenden, dass zumindest veränderte Leberwerte erkennbar sind.
Die Geschlechtsteile immer ansehen, riechen und schmecken. Wenn DA etwas auffällt, weiß man doch schon, dass man dieser Person nicht vertrauen kann.
Wenn Typen kurz vorher ohne Gummi in einer Frau gesteckt haben die es mit Hygiene nicht genau nimmt, dann kann der sich waschen wie er will, ich riech es.
Und das ist mehr als Bäh..Umgekehrt riecht man es als Mann auch - wenn sie nicht gerade ihre Tage bekommt, sollte es im Intimbereich nicht müffeln..


jellohu
Geschrieben (bearbeitet)

Naja boeserbub,

ob das nun direkt Verantwortungsbewußtsein ist, weiß ich nicht. Ich hab halt früher im Gesundheitswesen gearbeitet und vielleicht ist das Nachdenken über diese Themen dadurch für mich zu einem Automatismus geworden.

Und summertime:

Ich zumindest habe hier nicht von einem reinen HIV-Test geschrieben. Ich schrieb bewusst von Test, da ich auch die anderen Krankheiten kenne und testen lassen habe.

Die Art Deiner optischen Untersuchung auf Krankheiten halte ich allerdings für fraglich aber interessant.


bearbeitet von jellohu
Geschrieben

Ich wundere mich auch immer wieder , vor allem dieses Pseudo-HIV-Geteste.
Was soll das bringen, da gibt es eben noch andere mehr als lästige Kontaminationsmöglichkeiten beim Fick in Möse oder Arsch. Von Schlammschieben , AO-Gangbang, KV , o.ä. mal ganz abgesehen - nein Danke
Wenn Sie es mag spende ich mein gesundes Sperma schon mal aus ausreichendem Sicherheitsabstand in eine weit geöffnet Möse oder andere Körperöffnung......


Summertime777
Geschrieben



Und summertime:



Die Art Deiner optischen Untersuchung auf Krankheiten halte ich allerdings für fraglich aber interessant.



Vertraust du deinen Sinnen nicht? Entzündliche Veränderungen im und am Körper nimmst du natürlich wahr, ich kann z.B. mitunter Krebs riechen (hab ich zumindest schon), allerdings hab ich auch einen sehr guten Geruchs- und Geschmackssinn, worauf ich mich absolut verlassen kann.
Ich schaue Menschen an: Gesichts/ Hautfarbe, Falten, Physionogmie, Glanz der Augen, Äderchen und ziehe Rückschlüsse.


jellohu
Geschrieben (bearbeitet)

Du kannst Krebs riechen Summertime?

Dann solltest Du Dich damit selbstständig machen, falls Du das noch nicht hast. Das würde dem Gesundheitssystem wahnsinnig hohe Diagnosekosten sparen.

Und natürlich vertraue ich meinen Sinnen:

Hier riecht es derbe nach Ironie.


bearbeitet von jellohu
Geschrieben

Hunde beschnüffeln sich beim Balzen gegenseitig am Anus.

Ob Summertime das bei ihrem Gesundheitscheck auch so handhabt?


rita07
Geschrieben

Nene, Wolforsheep, ich vermute, dass sie auch zusätzlich den Stand der Sterne bestimmt und entsprechende Quadranten berechnet.

Zum Thema: Wenn es mir ein Mensch wert ist, dass ich mit ihm ins Bett möchte, was spricht dagegen, dass beide zunächst zum Hautarzt/Frauenarzt gehen, um das lokale Umfeld auf Pilz und Trichomonaden sichten zu lassen? Danach ein großes Blutbild, erweitert um den HIV Test, Hepatitis B und Syphilis, zu erstellen? Arrogant und pragmatisch wie ich bin, sage ich mir, wenn dieser zeitlich geringe Aufwand nicht in Kauf genommen wird, dann soll er besser zur nächsten gehen. Gesünder lebt es sich damit allemal.


Geschrieben

Rita, du hast den BeknacktenIndex in der Sporthalle vergessen:
Liegestütze statt Ficken!


Luka_43
Geschrieben (bearbeitet)

Vertraust du deinen Sinnen nicht? Entzündliche Veränderungen im und am Körper nimmst du natürlich wahr, ich kann z.B. mitunter Krebs riechen (hab ich zumindest schon), allerdings hab ich auch einen sehr guten Geruchs- und Geschmackssinn, worauf ich mich absolut verlassen kann.
Ich schaue Menschen an: Gesichts/ Hautfarbe, Falten, Physionogmie, Glanz der Augen, Äderchen und ziehe Rückschlüsse.



Ich erkenne 99% aller Krankheiten durch bloßes Handauflegen.
Vor allem Krankheiten deren Endwicklung sich über Jahre hinzieht, kann ich aus drei Meter Entfernung mit meinem großen Zeh spüren.
Erst diese Jahr habe ich durch die zufällige Berührung des Fernseher gespürt das Loriot leider Sterben wird.

Was man hier zu lesen bekommt ist in der Tat sehr witzig, die Tatsache das die Schreiber aber fest daran glauben ist schon eher erschreckend.
Ich kann tote Menschen sehen ( leider keinen Krebs riechen )

Frohe Weihnachten

P.S
Wer sicher gehen will sollte sich und den Partner Testen lassen.


bearbeitet von Luka_43
rita07
Geschrieben (bearbeitet)

Rita, du hast den BeknacktenIndex in der Sporthalle vergessen:
Liegestütze statt Ficken!




Mitnichten, lieber mmwBln, durch meinen persönlichen Beknacktentest ist er schon durch, bevor ich überhaupt in den Nahkampf wechsel. Um diesen Test zu bestehen, helfen ihm allerdings nicht die tollsten Liegestütze.

Luka, ich biete eine Penisvergrößerung durch Auflegen meiner kleinen Händchen an, zählt das auch zu den göttlichen Gaben?


bearbeitet von Rita07
Summertime777
Geschrieben



Hier riecht es derbe nach Ironie.



Also bei DEM Thema bin ich das nicht.

Was andere nicht tun und/ oder können, ist (mir) relativ (egal).
Ich kann auch "sehen" was hinter mir ist, Lügen erkennen, oft Gedanken lesen, in Menschen "hineinsehen", Gefühle im Geschriebenen "erkennen".

Es gibt eben sensible Menschen, aber mehr unsensible...


Luka_43
Geschrieben (bearbeitet)


Luka, ich biete eine Penisvergrößerung durch Auflegen meiner kleinen Händchen an, zählt das auch zu den göttlichen Gaben?


Kommt jetzt darauf an ob es eine bleibende Wirkung hat oder nur temporär.
Das zweite kann ich nämlich selbst.
Willste sehen?



Ich kann auch sehen was hinter mir ist, Lügen erkennen, oft Gedanken lesen, in Menschen hineinsehen, Gefühle im Geschriebenen erkennen.

Es gibt eben sensible Menschen, aber mehr unsensible...


Ich sehe auch was hinter mir ist, im Spiegel.
Lügen erkenne ich an den kurzen Beinen.
Gedanken lese ich oft, meine.
Sehe in Menschen hinein, bin Pathologe.
Gefühle im Geschriebenen erkennen nennt sich im Volksmund, lesen.
Bin ich jetzt unsensibel?


bearbeitet von Luka_43
Geschrieben

Es gibt eben sensible Menschen, aber mehr unsensible...




Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde..........

Ich glaub schon, dass es Menschen gibt, die einiges mit ihren Sinnen erkennen können, die andere Menschen nicht erkennen können.

In "früheren" Zeiten gab es diese Menschen öfter, in diesen Zeiten seltener, ich stell's jedenfalls nicht in Abrede.


Summertime777
Geschrieben




Ich sehe auch was hinter mir ist, im Spiegel.
Lügen erkenne ich an den kurzen Beinen.
Gedanken lese ich oft, meine.
Sehe in Menschen hinein, bin Pathologe.
Gefühle im Geschriebenen erkennen nennt sich im Volksmund, lesen.
Bin ich jetzt unsensibel?



Auf jeden Fall nicht witzig...


Geschrieben

@luka

ja ,patologan neigen wohl besser nicht zu großer sensibilität dafür haben sie meistens nenn rabenschwarzen humor ,ist warscheinlich berufsbedingt !!

@Sabrinasub

In früheren zeiten haben die solche mal gerne als beitrag zur klimaerwährmung genutzt !
Ob dabei ein teil nur wegen quaksalberei an den pranger gehört hätte ligt nicht in unserem ermässen!

@rita

Ich würde die sache mim auflegen deiner kleinen hände mal testen um es auf seinen warheitgehalt zu prüfen !!


Geschrieben

Mein Güte, aber Summertime, Lues, oder besser bekannt als Syphillis, ist nicht so wirklich verbreitet in Deutschland. Hep C ist durch Blut übertragbar, eher nicht bei normalen Sexualverkehr! Es sei denn, es kommen Blut oder eine Verletztung ins Spiel. Die anderen Krankheiten haben so starke Symptome, das der Infizierte alles will, aber nicht Sex!

Krebs erriechen?? Sehr außergewöhnlich. Manchen Leuten sieht man eine Krebserkrankung an, aber dann sind sie wirklich schon sehr krank.

Was bist du, Medizinmann oder Frau??!


Schlüppadieb
Geschrieben

Die anderen Krankheiten haben so starke Symptome, das der Infizierte alles will, aber nicht Sex!



Nur nicht zwangsläufig am Anfang, sonst müßte man bei der Übertragung ja schon fast von Vorsatz ausgehen.


Summertime777
Geschrieben

Mein Güte, aber Summertime, Lues, oder besser bekannt als Syphillis, ist nicht so wirklich verbreitet in Deutschland. Hep C ist durch Blut übertragbar, eher nicht bei normalen Sexualverkehr! Es sei denn, es kommen Blut oder eine Verletztung ins Spiel. Die anderen Krankheiten haben so starke Symptome, das der Infizierte alles will, aber nicht Sex!



Syphillis verläuft mitunter sehr untypisch und ist daher nicht so leicht auf die Schulter zu nehmen, finde ich.
Die nicht erkannten Folgeerkrankungen können einen schmerzhaften Krankheitsverlauf nehmen. Auch ist die Inkubationszeit recht lang und in 3 - 4 Wochen können viele andere Personen angesteckt werden.
Hep. C Viren sollen im Gegensatz zu HIV Viren mehrere Stunden, bei guten Bedingungen, Tage ansteckend sein.
Mag sich jeder selbst Gedanken dazu machen...

Krebs erriechen?? Sehr außergewöhnlich. Manchen Leuten sieht man eine Krebserkrankung an, aber dann sind sie wirklich schon sehr krank.

Was bist du, Medizinmann oder Frau??!



Nur weil man etwas nicht versteht, heißt das nicht, dass es nicht existiert.


Geschrieben (bearbeitet)

Summertime, wir sprechen im Falle von Syphillis in Deutschland mit ca 4 Erkrankten auf 100000 Menschen! Und besonders das Geschwür, was ja deutlich sichtbar ist, ist ansteckend! Also das Sekret daraus!

Ist doch egal wie lange die Hep C Viren halten, weil beim Sex einiges an Köperflüssigkeiten ausgetauscht werden, aber direkter Blutkontakt doch eher selten ist!

Dann erkläre doch bitte wie Krebs riecht! Besonders wo der Mensch zwar in vielem gut ist, aber riechen nun nicht zu seinen Stärken gehört!


bearbeitet von ifferiel
Summertime777
Geschrieben



Dann erkläre doch bitte wie Krebs riecht! Besonders wo der Mensch zwar in vielem gut ist, aber riechen nun nicht zu seinen Stärken gehört!



Alt süßlich...ein bisschen wie tote Menschen.
Daher nehme ich auch an, dass Krebs eine Entzündung ist, von Bakterien verursacht und keine Zellentartung genetischer Natur. Denn bestimmte Bakterien geben über ihren Stoffwechsel Gase (z.B. Methan, Schwefeloxide?) ab, welche man sicher riecht.


×