Jump to content
Waffelteig

"nein danke"

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

da man ja auch ab und an Mails bekommt, wo einfach nur auf den "Nein danke"-Button geklickt wurde, fände ich es praktisch, wenn dies bereits im Betreff der Antwort steht. Automatisch generierte Mails, deren Inhalt einem eh bekannt ist, muss man ja nicht immer aufmachen.

Nur mal so als Verbesserungsvorschlag


Geschrieben

auch wenn ich selten ne "nein danke"antwort erhalte..finde ich den vorschlag genial,weil zeitsparend.

also..ich wäre dafür!


Geschrieben

von mir schon des öfteren vorgeschlagen, wenn auch nicht standalone...

es würde genügen eine leere mail mit betreff "nein danle" zu versenden...

wenn jemand den text individuell abändert oder ergänzt, wird das beim empfänger eh nicht wahrgenommen, weil man nur die ersten vielleicht liest, danach nicht mehr...

außerdem gaukelt einem so die absage eine nette antwort vor, die man gespannt und neugierig öffnet und dann enttäuscht wird...

ich könnte auch komplett ohne nein-danke-knopf leben...


sleeping_beasty
Geschrieben

ich faende das auch gut

Frueher habe ich [nein danke] meist durch einen persoenlichen Text ersetzt, aber jetzt geht das ja nicht mehr.


Geschrieben

natürlich, warum sollte das nicht gehen???

du kannst den text doch editieren... habs nicht bis zum schluss ausprobiert (senden) aber editieren ließ er sich...


Geschrieben

Um den Text zu editieren, muss man ihn zuerst reinkopieren (cut&paste). Ansonsten wird nur der Standardtext verschickt, auch wenn man ihn ändert. Eine voll generierte Antwort kann vom Empfänger nicht bewertet werden, soweit ich weiß.


toto969
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

auch eine Darstellung des Betrefs in rot o. anderer Farbe könnte sinnvoll sein. Meldungen von den Admins sollten grundsätzlich in fettem grün gekennzeichnet sein. Dann fallen diese auf. Schließlich ist das dann wohl etwas wichtiges.

Auch sollte das einfache Löschen von Nachrichten ohne "Nein Danke" mit einem erheblichen Punkteanzug (als Strafe) geahndet werden. Leider hat sich das einfach löschen extrem engebürgert.


bearbeitet von toto969
Geschrieben

Auch sollte das einfache Löschen von Nachrichten ohne "Nein Danke" mit einem erheblichen Punkteanzug (als Strafe) geahndet werden. Leider hat sich das einfach löschen extrem engebürgert.


Sorry, aber manche Nachricht hat einfach keine Antwort, sondern pure Ignoranz verdient!



Einem

gleich bock zu ficken, süße


widme ich auch keinen Knopfdruck, außer vielleicht dem des Löschens und/oder Ignorier-Buttons.


sleeping_beasty
Geschrieben

...sollte das einfache Löschen von Nachrichten ohne "Nein Danke" mit einem erheblichen Punkteanzug (als Strafe) geahndet werden...

Finde ich gar nicht: schliesslich gibt es hier auch Leute, die (wenn man gerade zugleich online ist) die PNs als eine Art messenger benutzen. Und dann braucht es nicht fuer jedes "ok, das probiere ich gleich mal..." oder aehnliche Einzeiler eine Antwort.
Und wenn man die Nachrichten nicht gleich hinterher loescht, bekommt niemand, der vorher geschrieben hat, mehr eine Antwort - wer blaettert schon x Seiten im Posteingang zurueck.

Ergo: ich finde, es geht niemanden was an, ob und wie ich in meinem Posteingang loesche!
Schliesslich gibt es hier (im Gegensatz zu Dir) auch Leute, die die PN-Funktion zur Kontaktaufnahme und -erhaltung nutzen!


Geschrieben

@tot

wo ist denn der gewaltige unterschied zwischen dem löschen, dem nichtantworten und dem nein-danke???

das konnte mir bislang hier noch niemand beantworten...

mir z.B. gefällt ein nein-danke gar nichht, weil man sich erst im posteingang auf eine nachricht freut, die sich dann als automatisierte absage entpuppt... (was ist daran höflich?)

mir ist da eine nichtantwort oder eine löschung lieber...


Geschrieben (bearbeitet)

@tot

wo ist denn der gewaltige unterschied zwischen dem löschen, dem nichtantworten und dem nein-danke???

das konnte mir bislang hier noch niemand beantworten...



Vielleicht:
Beim Löschen wird Desinteresse signalisiert, bei Nichtantwort bleibt Hoffnung und ein Nein-danke ist gut für die Statistik, also für das Verhältnis zwischen erhaltenen und gesendeten Nachrichten sowie für die Antwortrate.


bearbeitet von van_essa
Geschrieben

Meldungen von den Admins sollten grundsätzlich in fettem rot gekennzeichnet sein..

wozu? wenn du von nem mod oder admin ne pn bekommst, dann erkent man das doch sofort, da sie eie besondere kennzeichnung vor dem namen haben....so wie du, wenn eine FI dich anschreibt das eurozeichen vor dem nick siehst, so
ist bei nem mod ein zeichen in form von zwei komische männlein und bei einem admin ein großes A vor dem nick...schau mal in deine zeichenerklärung unter dem pn-postfach.....


toto969
Geschrieben

Finde ich gar nicht: schliesslich gibt es hier auch Leute, [...]
Schliesslich gibt es hier (im Gegensatz zu Dir) auch Leute, die die PN-Funktion zur Kontaktaufnahme und -erhaltung nutzen!



Habe ich Dir etwas getan? Nein, also warum so agressiv?

Ich mache damit im Prinzip nichts anderes Kontaktaufnahme und Pflege. Also es tut keine Not jemanden so anzufauchen.


Geschrieben

ich faende das auch gut

Frueher habe ich [nein danke] meist durch einen persoenlichen Text ersetzt, aber jetzt geht das ja nicht mehr.

Doch das geht weiterhin:

Oben, da wo der Text der gekommenen PN angezeigt wird, werden die besonders drastischen Ein-Klick-Lösungen angeboten:

  • </p><p>
  • Nachricht Löschen
  • Löschen und Nein Danke



Unten im Antwortfeld gibt es den Link:

"
Hast du kein Interesse? Dann sende die Nein Danke Antwort: Nein Danke!
"


Der füllt das Textfeld mit dem vorgefertigten "Nein-Danke"-Text, aber versendet ihn nicht sofort. Du kannst ihn überarbeiten und dann verschicken.
Geschrieben

Automatisch generierte Mails, deren Inhalt einem eh bekannt ist, muss man ja nicht immer aufmachen.



...in der Hoffnung, derjenige der dieses "Nein Danke" gesendet hat, sitzt vor der Glotze und beobachtet wie Du diese Absage öffnest und freut sich nun wie Rumpelstielzchen es Dir so richtig gezeigt zu haben, wozu "Frauen" in der Lage sind.
Somit ist es viel einfacher, diese Post gleich in die Tonne zu verfrachten, um somit die Mülltonne beim Absender anzuzeigen.

Dann hat man wenigstens die Schadenfreude auf seiner Seite?

Alles Humbatz - löschen und fertig!

Abartiger dagegen finde ich, dass wenn man ohne Grund und Postöffnung des Angeschriebenen, bzw. überhaupt nicht das Profil aufgerufen wurde, ignoriert wird und somit Punkteabzug bekommt. Das leuchtet mir überhaupt nicht ein.

Ebenso abartig von ignorierten Leuten noch bewertet werden zu können. Habe so eine Giftnudel bei mir, die in regelmäßigen Abständen bei mir vorbeischaut und mir ihr Pünktchen gibt...


p.


Geschrieben

@TE: Bin auch dafür. Wurde glaube ich schon wirklich öfter mal vorgeschlagen aber der Aufwand dafür ist wohl für p.de zu gross deswegen wird hier eher an Zwickern und so gearbeitet... ;o)


Dropje
Geschrieben

... wenn dies bereits im Betreff der Antwort steht. Automatisch generierte Mails, deren Inhalt einem eh bekannt ist, muss man ja nicht immer aufmachen.


Auch wenn ich relativ selten den "Nein, danke"-Knopf betätige, sondern eher eigene "Nein, danke"-Mails formuliere, finde ich den Vorschlag des TE gut - es stimmt, der Empfänger freut sich über eine Antwort in seinem Posteingang... und entdeckt dann das "automatische Nein, danke". Nicht so schön, gerade wenn man sich mit seinem Anschreiben Mühe gegeben hat... umso (unnötig) härter die Landung auf dem Boden der Tatsachen.


sleeping_beasty
Geschrieben

Habe ich Dir etwas getan? Nein, also warum so agressiv? Ich mache damit im Prinzip nichts anderes Kontaktaufnahme und Pflege. Also es tut keine Not jemanden so anzufauchen.


Das bezog sich auf Deinen Vorschlag:

sollte das einfache Löschen von Nachrichten ohne "Nein Danke" mit einem erheblichen Punkteanzug (als Strafe) geahndet werden.


Nicht auf Dich persoenlich, sorry!
Aber ich faende es - wie gesagt - sehr daneben, fuer ein Aufraeumen meines Posteingangs bestraft zu werden.


Dropje
Geschrieben

Auch sollte das einfache Löschen von Nachrichten ohne "Nein Danke" mit einem erheblichen Punkteanzug (als Strafe) geahndet werden.


Genau, dazu wollte ich auch was sagen. Ich bin mir bewusst, dass es einige User hier gibt, die das Löschen einer Nachricht als ein "Nein, danke" oder "Kein Interesse" verstehen. Viele haben diesen Hinweis auch in ihrem Profiltext stehen, damit müsste also ein Schreiber rechnen. Gut, man kann darüber unterschiedlicher Meinung sein, ob das nun höflich ist oder nicht... aber der Vorschlag einer Strafe für das Löschen von Nachrichten finde ich daneben.

Ich antworte auf fast alles, außer die ganz primitiven Mails - die lösche ich unbeantwortet. Und es kanns geben, dass ich kurze Einzeiler, die im Laufe einer längeren Unterhaltung entstehen und nicht immer *alle* beantwortet werden, lösche... weil sonst der Überblick im Postfach schlichtweg unmöglich wird. Dass ich dafür bestraft werden soll, damit bin ich natürlich nicht einverstanden!


toto969
Geschrieben

Das bezog sich auf Deinen Vorschlag:

Nicht auf Dich persoenlich, sorry!
Aber ich faende es - wie gesagt - sehr daneben, fuer ein Aufraeumen meines Posteingangs bestraft zu werden.



Das ist auch nicht meine Aussage gewesen.

Wenn Dich jemand zum ersten Mal anschreibt, mit welchem Inhalt auch immer, und Du diese Nachricht uninteressant oder sonstwie nicht ansprechend findest, und deswegen unbeantwortet löscht (ohne "Nein Danke"), dann und nur dann eine Strafe.

Denn einmal mit der Maus mehr zu klicken ist kein Ding.


Dropje
Geschrieben

Wenn Dich jemand zum ersten Mal anschreibt, mit welchem Inhalt auch immer, und Du diese Nachricht uninteressant oder sonstwie nicht ansprechend findest, und deswegen unbeantwortet löscht (ohne "Nein Danke"), dann und nur dann eine Strafe.



Bedenke bitte, dass nicht alle Schreiber sich viel Mühe geben... ich behalte mir vor, bei "eindeutigen Einzeilern" à la "Ey, f***?" eine Mail unbeantwortet zu löschen. So was zu empfangen ist schon Strafe genung... und dann soll ich auch noch bestraft werden, weil ich dem Depp nicht zurückschreibe?! Danke, nein danke.


LonesomeHeart
Geschrieben

Ich denke hier gilt es einen Mittelweg zu finden, mit dem alle leben können.

Ich für meinen Teil schreibe beim ersten Anschreiben nie einen Einzeiler, auch keinen Zwei- oder Dreizeiler. Das finde ich auch als abwertend der Empfängerin gegenüber. Ich gehe auf das Profil ein, den Grund des Anschreibens, auf gemeinsame Vorlieben, auf das Foto oder sonstwelche Gründe auch immer. Selten, dass ich unter 600 Zeichen wegkomme, meine durchschnittliche Nachrichtenlänge beträgt 671 Zeichen. Das ist inklusive Kurznachrichten bei eventuellen kurzen Antworten auf sehr seltene "incomming mails".

Naja, jedenfalls gebe ich mir Mühe was zu schreiben, schreibe in ordentlichem Deutsch mit Punkt und Komma - dann ist es doch nachvollziehbar, dass ich darauf auch eine Antwort erwarte, oder? Oder ist das zuviel verlangt? Ich verstehe ja, dass die Frauen hier teilweise zugebombt werden mit Mails, ja ... aber da ja ach so viele von uns männlichen Nutzern hier nur kurze Einzeiler schreiben, sollte es doch möglich sein den wenigen von uns die lange und freundliche Mails schreiben, auch eine Antwort zukommen zu lassen, oder?

Hier stellt sich quasi die Frage nach der Henne und dem Ei... was bedingt hier was? Bedingen die kurzen Einzeiler eine Einstellung bei den Frauen, dass diese die Antwort nicht wert sind, oder bedingt die oftmals geringe Antwortquote bei den Frauen, dass Männer denken "da mache ich mir nicht so viel Mühe und schreibe nen Einzeiler"?

Wie auch immer - auch wenn ich jedesmal etwas enttäuscht bin, wenn ich die Nein-Danke-Mail bekomme, so ist das immerhin mal eine Antwort. Ganz ohne Nein-Danke fänd ich es echt blöd... Am liebsten sind mir, wenn es schon eine Ablehnung ist, jedoch die "handgetippten" Nein-Danke Mails. Da macht frau sich wenigstens mal etwas Mühe, und schreibt vielleicht auch mal einen Grund, woran es liegen mag... Das ist dann wenigstens nicht so destruktiv.

Also, die Nein-Danke Funktion sollte auf jeden Fall bleiben.
Vielleicht könnte man ja die User mit einer hohen Mailbewertung im Postfach farblich markieren? Dann wäre es für den Empfänger ersichtlich, ob sich diese Mail lohnt zu lesen?

Ist nur so eine Idee, die es vor allem den Frauen hier erleichtern könnte, die Junkmail bereits vor dem Lesen herauszufiltern...

Sooo,
genug Senf dazugegeben.

Schönen Tag und ein schönes Wochenende euch allen noch!


Geschrieben

Es muß doch jedem selbst vorbehalten bleiben ,auf PN's zu reagieren wie er will. Also 'ne Strafe für unbeantwortetes Löschen von PN's halte ich für ziemlich übertrieben. #
Bekanntlich ist ja keine Antwort auch eine.

Und da geb ich Frolleinsucht recht, diverse einfache Anmachen muß ich nicht auch noch beantworten. Alle anderen die mir nicht unbedingt zusagen, bekommen von mir immer einen individuell verfassten Nein-Danke Text. Der ist stets freundlich jedoch bestimmt. Aber leider habe ich da auch festgestellt,daß die besagten Herren meine Mühe als Einladung verstanden ,um immer wieder zu schreiben, da sie der Meinung sind dieses Nein-Danke wäre nur vorübergehend.

Vielleicht ist dann dieser Button Nein-Danke doch nicht so verkehrt. Ob dieser Text dann bis zu Ende gelesen wird, ist mir ziemlich egal. Manche haben schon beim Profiltext lesen Probleme. Sonst könnte sich manch einer das Anschreiben von vornherein sparen.

LG frozen


fayu
Geschrieben

Den Vorschlag, das "nein Danke" bei einer Antwort bereits im Betreff zu benennen finde ich persönlich überflüssig, mag aber auch daran liegen, dass ich den Button nur dann benutze, wenn ich das Gefühl habe es ist eh ein "Serienanschreiben".
Ich bin inzwischen ein Fan des "Löschvorganges" geworden und kann mich da nur dem letzten Satz von frozen22 anschliessen.
Ich habe in meinem Profil klar und deutlich drin stehen, was ich erwarte und was für mich überhaupt nicht in Frage kommt und wer das nicht liest, braucht keine Antwort erwarten (leider wird der Hinweis darauf auch nicht gelesen).

Den "Button" nicht zu benutzen sondern zu gleich zu löschen bringt den Vorteil, dass eine erneute PN kommt mit der Frage warum nicht und ich habe mich für das "Nein Danke" zu rechtfertigen.

Wenn also Strafpunkteabzug, dann für diejenigen, welche sich die automatisch generierte Antwort nicht durchgelesen haben, dass kein weiterer Kontakt erwünscht ist.

LG
fayu


Dreier_FFm
Geschrieben

Toto,

du hast ja diesen (ok erst mal ohne wertung) Vorschlag in einem andern Thread schon mal gemacht , allerdings ging es da um tolle, freundliche, profil bezogene bla bla bla , Anschreiben und Du bist so gar nicht auf meine frage eingegangen wer den beurteilt ob die Anschreiben ,tolle, freundliche, Profil bezogene bla bla bla , Anschreiben sind... nein jetzt möchtest Du einen Antwortzwang, auch dazu hatten wirs es schon mal ... ich glaube Du bist immer noch den Nachweis schuldig das Du auf alle Postwurfsendungen freundlich und nett reagierst also Deinem Supermarkt um die Ecke, dem Gebrauchtwagenhändler schriftlich mitteilst das Du kein Interesse an ihrem Angebot hast!

Aber so neben bei wenn die Bemerkung erlaubt ist , für Dich sehe ich ne große Karriere in der Politik, immer wieder Blödsinn unter die Leute bringen.. wird sich schon irgendwann durchsetzten, so ein Wähler Gedächtnis ist ja nur 2 Wochen lang gültig.


×