Jump to content

Du kannst nicht ignorieren, weil die letzte Nachricht im Verlauf von Dir stammt.

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Diese Systemmeldung gibt es noch nicht. Schade.

Es ist bei einigen Teilnehmer durchaus beliebt, dass ein "Gedankenaustausch" mit einer letzten Nachricht beendet wird, und dem Gegenüber mit einem "Ignore" das Wort abgeschnitten wird.

Ich meine, das sollte es nicht geben dürfen.

Ein Ignore ist als Schutz gegen Belästigungen gedacht. Nicht dazu, dass einer selber schreibt, und gleichzeitig der anderen Seite das Wort abschneidet. Im Moment geht das, und es macht ein ziemlich schäbiges Spiel möglich:

Schicke noch ein paar saftige Beleidigungen, und setze dann auf Ignore.

In dem Zusammenhang möchte ich auch noch an einen ähnlichen Vorschlag erinnern, den ich ebenfalls für sinnvoll halte: Wer selber mit Ignore die Kommunikation abgebrochen hat, sollte dem ignorierten Teilnehmer nicht mehr schreiben können.

Kurz zusammengefasst: Ignorieren mag manchmal nötig sein, um Belästigungen zu entgehen. Aber derjenige, der ignoriert, sollte sich nicht das "letzte Wort" erzwingen können...
bearbeitet von SommerBrise
Geschrieben

Ich meine, das sollte es nicht geben dürfen.



Wir meinen das sehr wohl.
Allein auch nur dafür, um dem gegenüber mitzuteilen, dass er seine Energie ab sofort an andere verschwenden kann. Denn bei uns ist er/sie ab jetzt auf "Ignore".
Sehr oft begründen wir diesen Schritt auch, denn niemand soll hungern ohne zu frieren.
Oder auch dumm sterben müssen.
Wir haben nix dagegen, wenn jemand seine Gedanken tauschen will.
Wir haben aber etwas dagegen, wenn Schreiberlinge nicht wahr haben wollen, dass das Ende der Fahnenstange bereits erreicht ist.
Ergo: Beinschuss. Direkt durchs Nasenbein.. und dann Tür zu.


Geschrieben

Ich sehe das wie Sommerbrise:

Z.B. schrieb ich einigen, dass ich kein Interesse an ihnen hätte.

Danach kamen ziemlich beleidigene Mails und als ich antworten wollte.....:

Sie können diesem User nicht schreiben da Sie ignoriert werden (oder so ähnlich).

Wie feige sind diese Typen die dann noch nicht mal eine Antwort mehr "ertragen"?

Sorry, so kann es nicht gehen dass man dann als Beleidigte

1. bestraft wird durch Punkteabzug
2. noch nicht mal antworten kann!

Das sollte echt nicht so sein!


Geschrieben

Wenn jemand uns beleidigt, bekommt er sofort das "ignore".
Wozu sollte wir denn da noch zurück schreiben?

Gelinde ausgedrückt ist das doch absoluter Schwachsinn.


Ballou1957
Geschrieben

Und genau das macht es überflüssig, den Ignorierten noch weiter anzuschreiben!

Also stimmt Brises Logik doch: Ich reagiere auf eine Beleidigung mit einem IGNO und gut ist.

Aber sobald ich selbst den anderen anschreibe, ist das anschließende Setzen des IGNOs einfach eine feige Aktion, eine Reaktion zu unterbinden. Entweder, der andere ist es wert, ignoriert zu werden - dann muss ich nicht noch ne Ladung nachschieben-die ist dann eh verschwendet.

Hier rennen genug Vollpfosten herum, die z.B. auf die Diskussion im Forum reagieren, indem sie eine beleidigen PN mit gleichzeitigem IGNO schicken.

Warum soll man denen eine Spielwiese geben?


Geschrieben

Hier unterscheiden wir uns:
Jemand zu erklären, weshalb er jetzt auf igno geht, hat nix mit Beleidigung oder "Ladung nachschieben" zu tun. Es ist für uns einfach fair.
Bsp: Wir hatten mehrfach (!) Schreiberlinge die immer wieder aufs neue nachgefragt haben, weshalb es nicht passt. Man antwortet einmal, mitunter antwortet man auch ein zweites mal.. aber irgendwann ist Feierabend.
Oder auch sehr beliebt: Langzeitgedächtnis-gestörte schicken alle paar Monate den gleichen Text. Bei uns als Paar dann mit der oft benutzten Anrede "Hey Du... blablabla.. figgn?".
Dann helfen wir diesem User ganz selbstlos auf die Schiene der Erinnerung und teilen ihm mit, dass auch wir ein schlechtes Gedächtnis haben: Wir vergessen nichts.
Und damit es nicht wieder passiert, gehts jetzt auf "igno".
Dann weiß er woran er ist und braucht den Popplegenden mittels Jammerthread im Forum keine Vorlage bieten. Erheblicher Datenmüll wird vermieden. Die Netzdurchlassquote, Hops und Pings werden besser - alle User sind zufrieden.
Und diese Möglichkeit wollen wir uns auch nicht nehmen lassen.

Kann man denn Leute anschreiben und ohne Antwort ein Igno setzen?


Geschrieben


Kann man denn Leute anschreiben und ohne Antwort ein Igno setzen?



ja das funktioniert ... ich hatte schon mal so eine mail, noch nie kontakt mit dem user und als ich die mail beantworten wollte, war ich schon auf der liste ... laut seinem gästebuch macht er das aber häufiger so.


Ballou1957
Geschrieben

@mmwBln Es ging mir nicht darum, EUCH zu unterstellen, ihr wolltet abschließend beleidigen. Aber es gibt eben mehr als genug Zeitgenossen, die genau das mit Vergnügen machen.

Dagegen habe ich ehrliche Zweifeln, ob eure hehren Absichten auch nur in eine Richtung wirken könnten.

Insofern - ihr mögt es mir verzeihen - würde ich Brises Vorschlag als für die Seite und die meisten User dienlicher ansehen und daher vorziehen.


fayu
Geschrieben



Kann man denn Leute anschreiben und ohne Antwort ein Igno setzen?


Ich habe heute eine Bekannte angeschrieben und mir gerade meinen Postausgang angeschaut, da finde ich keinen Button um den Benutzer zu ignorieren.
Von daher könnte ich keinen User anschreiben, ihn beleidigen und aus Angst vor der Reaktion auf Igno setzen.
So hatte ich das auch erst verstanden, dass es Brise darum geht.
Schaue ich dagegen auf meinen Posteingang, kann ich User ignorieren ob ich die letzte Nachricht geschrieben habe oder sie unbeantwortet gelassen habe, das geht auch Tage später obwohl kein aktiver Schriftverkehr mehr herrscht.

Wie auch immer, wer mit mir nicht reden oder schreiben will, soll es sein lassen.
Wer so kindisch ist, mich vorher noch zu beleidigen, dem danke ich noch dafür wenn er mich ignoriert, allerdings sollte er mich dann auch nie wieder anschreiben dürfen. (Aber das ist ein anderes Thema).

fayu


Geschrieben (bearbeitet)

Kann man denn Leute anschreiben und ohne Antwort ein Igno setzen?

Nicht mehr. Früher ging das aber mal.

- - -

Die Funktion heißt "ignorieren". Wer antwortet, der ignoriert nicht, sondern antwortet (und will vielleicht künftig ignorieren). Zum Schutz gegen weitere Belästigungen ist es nicht nötig, dass man erläutert, warum man ignoriert. "Ignorieren" heißt "Ende Gelände". Das sollte auch für den gelten, der ignorieren will.

Ich halte mich nicht für ein Charakterschwein. Aber es hat mich tatsächlich schon mal in den Fingern gejuckt, genau das zu tun:
"Abwatschen, wegrennen, Tür zuknallen".
(Muss wohl daran liegen, dass selbst Oberlehrer manchmal menschliche Schwächen entwickeln...
*singt* Es ist so schön ein Schwein zu sein, ein Schwein zu sein, gemein zu sein. *tanzt*)

Aber im großen und ganzen denke ich, dass Poppen.de ohne solche Schikanen besser wäre. *heilgenscheinaufsetzt*


bearbeitet von SommerBrise
sleeping_beasty
Geschrieben

Aber im großen und ganzen denke ich, dass Poppen.de ohne solche Schikanen besser wäre.


kommentarlos zustimm!


×