Jump to content
fayu

SupportCenter / Ticket senden / Profil melden

Empfohlener Beitrag

fayu
Geschrieben

Meines Erachtens fehlt im SupportCenter - Ein Ticket senden eine Auswahlmöglichkeit.



Ticket senden.JPG




Ich habe eben ein Profil gemeldet, der User hat dort zweimal einen Fremdlink im Profil, (als ob es nicht gereicht hat, diesen hier zig mal innerhalb weniger Minuten im Forum zu verteilen) und war mir nun nicht schlüssig, für welche Abteilung ich mich zu entscheiden habe.


Darum mein Verbesserungsvorschlag:


Den Button "Profil melden" noch mit hinzu nehmen.



LG
fayu
Geschrieben (bearbeitet)


Darum mein Verbesserungsvorschlag:

Den Button "Profil melden" noch mit hinzu nehmen.




Das war vor einiger Zeit bereits schon mal irgendwo zu lesen. Daher:

Was bezweckst Du damit? Einen Nebenjob als Polizist oder die wenige "Freiheit" des Internets oder dieser Seite zu beschneiden? Andere Leute zu gängeln? Reagiere einfach nicht drauf und gut ist...

p.


bearbeitet von permit
Fragezeichen statt Punkt
fayu
Geschrieben

@ Die_Zugereisten

Danke, dass ihr meinen kompletten Beitrag gelesen und verstanden habt


fayu


Geschrieben (bearbeitet)

Permit, da ist sogar ein Bild.

Um Fremdlinks der Gattung "Mitbewerber" kümmert sich meines Wissens ebenfalls die Abteilung "Fakes".

Eine Support-Sparte "Profil melden" würde alle denkbaren Tickets von "Da hat einer meinen Profiltext geklaut" bis hin zu "Da beleidigt jemand" auf sich ziehen. Ob das nun unbedingt eine Verbesserung bringen würde...


bearbeitet von SommerBrise
Chat-OP-RF
Geschrieben

hallo zusammen

meldet solche profile einfach an die entsprechende abteilung mit deren mitgliedsstatus dann bekommen es auch die richtigen admins zu lesen und können sofort reagieren

noch einen button würde nur noch unübersichtler werden

so wie es ist ist es schon ok * meine meinung *


abteilung wählen.jpg


fayu
Geschrieben

Ich Dummerchen dachte, die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten bei den Mitgliedschaften wären dazu gedacht, wenn ich bezüglich der jeweiligen Mitgliedschaft eine Frage/Problem habe.

Werde es aber beim nächsten Mal ausprobieren und ...... [COLOR=LemonChiffon]wehe dir RF.... [SIZE=2]es kommen dann solch Reaktionen wie von den Zugereisten beschrieben.


LG
fayu
[/SIZE] [/COLOR]


Geschrieben

Manchmal hat man das Gefühl, dass Poppen gar nicht daran gelegen ist, wenn man offensichtliche bewusst verwirrte User meldet, so zumindest der Antwort-Ton aus dem Support.


DAS wäre aber äusserst kontraproduktiv, um die Seitenqualität auch nachhaltig zu erhalten


Geschrieben

Das wichtigste ist
Auf der Supportseite einen Butten zu setzen
Kündigung der Mitgliedschaft wegen............!

Nur so wird langsam der Ärger vieler hier gesehen!!!!


fayu
Geschrieben

Hallo SaPe,

auch wenn das nun so gar nicht zu meinem Verbesserungsvorschlag passt, da es ein anderer Bereich ist;
Ihr habt doch nun schon im Forum angekündigt eure Mitgliedschaft zu beenden, wolltet gar über das Forum eine Bestätigung erhalten und seid doch bestimmt lange genug hier um zu wissen, dass ihr eure Mitgliedschaft und auch den Account über die Startseite kündigen könntet. (Ist doch oft genug bei Support - Benutzer und das Forenteam helfen beschrieben worden) Es gibt dann sogar auch die Pflicht, eine Begründung zu erstellen warum man den Account kündigt, die sogenannte Mindespflicht an Zeichen.
Ich weiss nicht wie das nach oben aussieht, aber viel Spass wenn ihr dort eurem Ärger Luft macht, doch bitte nicht in so vielen verschiedenen Threads, wir anderen User können doch nichts für die Probleme.

Vielen Dank
fayu


Geschrieben




Ich habe eben ein Profil gemeldet, der User hat dort zweimal einen Fremdlink im Profil.....


Darum mein Verbesserungsvorschlag:


Den Button "Profil melden" noch mit hinzu nehmen.



LG
fayu




dieser user ist mir auch aufgefallen und mir gingen die gleichen gedanken wie dir durch den kopf, ich unterstütze hiermit deinen verbesserungsvorschlag voll und ganz


fayu
Geschrieben

Vielen Dank,

aber es gibt anscheinend auch genügend User, die vor sich selber geschützt werden müssen, mail addi ist ja nur das geringste Übel sie zu veröffentlichen, aber Festnetz- Handynummern und gar die Strasse mit Hausnummer.
Sollte es nicht die eigene sein, hätte es sogar noch fatalere Folgen.

Ich bezeichne mich nun wirklich nicht als "Profilstöberin" aber was ich schon gesehen habe läppert sich zusammen.
Leider sind manche beratungsresistent, selbst wenn ein Admin die Angaben im Profil editiert standen sie nach dem nächsten login schon wieder drin.

wie denen zu helfen ist

fayu


BabetteOliver
Geschrieben

ich fände es noch zweckmäßiger, wenn an allen Profilen ein Meldebutton (so wie hier im Forum an allen Beiträgen) befestigt wäre. Denn mir ist meist der Weg über einen Screenshot, das Druchklicken zum Ticket und dann die Auswahl der passenden Abeilung zu nervig und zeitraubend.


fayu
Geschrieben

Das wäre natürlich bequemer, würde bestimmt aber auch zum Mißbrauch verleiten.

Obwohl es diesen Vorschlag auch schon gab, manch einer hat meinen damit ja verwechselt, wäre ich trotzdem nicht dagegen.

fayu


Geschrieben

...ich unterstütze hiermit deinen verbesserungsvorschlag voll und ganz



Wenn Ihr weiter nichts SINNVOLLERES zu tun habt, als andere Leute anzuschwärzen? Dafür gibt es hier Mods, dessen Aufgabe es ist das zu kontrollieren. Löschen doch sonst jeden Quatsch. Auf jeden Fall dient dieser Fred wieder dazu Forenbeiträge anzusammeln...

Kümmert Euch um Euren eigenen Mist und lasst andere Leute schreiben und verlinken, was sie wollen.

Spam lässt grüßen.

p.


Geschrieben

... so wie Du (und wenn es nur eine Bemerkung Deinerseits zu einem Thema gibt, dass Du ja natürlich nicht sammelst).



Mit Sicherheit zähle ich nicht zu den Leuten ,die das hier als ihren Lebensmittelpunkt definieren und daueronline sind und da Du (Ihr) so scharfsinnige Beobachter seid, werdet Ihr feststellen, dass ich selten mehr als 5 Beiträge schreibe aber mit dem zählen seid Ihr überfordert? Hmm macht nichts, gibt hier einen penetranten Oberlehrer, der gibt Nachhilfe, obwohl er es auch nicht kann.

Achso...noch was für Eure sanften Gemüter: Mir ist es Schnuppe, ob Beiträge gezählt werden oder nicht im Gegensatz zu anderer Klientel.


Wenn wir jetzt alle frei verlinken und angeben können, was wir wollen, so freuen wir uns jetzt schon auf die Welle von Usern, die kostenlose Profile einrichten, um dann auf die kostenpflichtigen Seiten zu verlinken.



Das ist und sollte jedenfalls nicht die Sorge von Möchtegernordnungshütern sein. Das ist Aufgabe der Seitenbetreiber. Jede Wette, im echten Leben sind die auch so. Haben real nicht viel zu melden und schreien nach Onkel Polizist, wenn der Hund auf die Strasse kackt...

p.


Geschrieben

ich empfinde den vorschlag von fayu nicht als reglementierung, sondern als möglichkeit, dinge zu vereinfachen

so lange man anderen menschen nicht auf die füße tritt, kann von mir aus jeder machen was er für richtig hält, sollte mir jemand auf die füße treten, dann hab ich zumindest das recht "aua" zu sagen und sollte ich mich mal im ton vergreifen, dann darf man mir das auch sagen, hab ich kein problem mit

ich sehe p.de als eine art gemeinschaft und in einer gemeinschaft sind gewisse regeln nötig, wenn man damit nicht klar kommt, dann sollte man vielleicht in erwägung ziehen, auf eine einsame insel auszuwandern


Pumakaetzchen
Geschrieben

Denn mir ist meist der Weg über einen Screenshot, das Druchklicken zum Ticket und dann die Auswahl der passenden Abeilung zu nervig und zeitraubend.


Ich hab auch mal ne Meldung gemacht in der Form, dass ich schrieb, schaut mal in den Profiltext von xyz, da steht das und das. Und prompt wurde ich aufgefordert, das per Screenshot und Mail zu dokumentieren.

Sorry, aber sind die Mods und Admins nicht in der Lage, ein Profil anzuklicken und selber in den Profiltext reinzuschauen??? Traurig!


Geschrieben

Das mit den screenhot hat seinen gründe,

z.b.
kann derjenige sein Profil in der zeit auch schon geändert haben, dann wäre deine Meldung z.b. nicht mehr nachvollziehbar.


Alles hat seinen Grund:-)


Geschrieben

ich sehe p.de als eine art gemeinschaft und in einer gemeinschaft sind gewisse regeln nötig, wenn man damit nicht klar kommt, dann sollte man vielleicht in erwägung ziehen, auf eine einsame insel auszuwandern


Das sehe ich genauso - im richtigen Leben gibt es ebenso Spielregeln, die es von jedermann einzuhalten gilt!


Geschrieben (bearbeitet)

... im richtigen Leben gibt es ebenso Spielregeln, die es von jedermann einzuhalten gilt!



Wir sind hier aber nicht im "richtigen" Leben, sondern solche Plattformen werden in der Regel von der Mehrheit der Benutzer als Spass und Ablenkung in der Freizeit angesehen oder eben um Kontakte zu knüpfen. Dann sollte doch aber eben jeder genau das tun, statt Tickets zu schreiben. Was geht in den Hirnen dort vor? Was hat man davon andere Leute zu melden? Bei Beleidigungen mag das noch sinnvoll sein aber sonst? Man klickt dann eben weiter und Ende- Gelände- Aus.

Sicher geht es nur darum das zu tun, wozu man in der Realität nicht in der Lage ist. Eine vermeintliche Aufsicht über jedermann auszuüben und somit niedere Machtgelüste und Racheempfindungen zu befriedigen. Hinzu kommen diverse Schleimererscheinungen: "ach was bin ich wieder toll" gewesen, wenn ich nicht wäre...

p.


bearbeitet von permit
Geschrieben

Das Thema besteht in einem Vorschlag zur Veränderung des Support-Systems.

Nicht in der Diskussion des inneren Haltung derjenigen, die bestimmte Meldungen machen möchten.

Antrag zur Geschäftsordnung: Bitte zum Thema sprechen.


Geschrieben

www.zahlerstmal50eurof%C3%BCrmeinvideo.com, da findest du mehr von mir", "aber nur gegen TG" (obwohl im Profil kein FI angekreuzt ist!) undsoweiter bekommst?

Wir sind hier aber nicht im "richtigen" Leben, sondern solche Plattformen werden in der Regel von der Mehrheit der Benutzer als Spass und Ablenkung in der Freizeit angesehen oder eben um Kontakte zu knüpfen. Dann sollte doch aber eben jeder genau das tun, statt Tickets zu schreiben.



Kontakte knüpfen macht auf einer von Werbe-Fakes durchzogenen Plattform keinen Spaß.
Es geht hier doch nicht um Selbstbestätigung durch Denunziantentum, sondern darum, auf einem möglichst einfachen Weg Fakeprofile (und andere User, die sich nicht an die für alle gültigen Regeln halten) melden und damit die Plattform benutzbar halten zu können.
Oder macht es Dir etwa Spaß, wenn Du 10 Mails verschickst, davon 7-8x Antworten wie "schau doch mal auf


Geschrieben

Wir sind hier aber nicht im "richtigen" Leben, sondern solche Plattformen werden in der Regel von der Mehrheit der Benutzer als Spass und Ablenkung in der Freizeit angesehen oder eben um Kontakte zu knüpfen.


Muss ich Dir leider widersprechen!
Solange hinter den Profilen echte Menschen stecken, sind wir im richtigen Leben. Dann dient diese Plattform als ein "Kommunikations-Medium", um auch Gegenparts zu kennenlernen zu können, die man sonst womöglich niemals kennenlernen könnte.


Geschrieben (bearbeitet)


Solange hinter den Profilen echte Menschen stecken, sind wir im richtigen Leben.



Aber nur teilweise. Gibt hier viele Gruschler, die REAL nicht mal eine Frau ansehen können, geschweige denn zum zwinkern in der Lage sind und für die das zwei verschiedene Welten sind.

Jedenfalls bleibe ich dabei: es ist nicht Aufgabe einzelner User andere Profile anzuzeigen, wenn irgendwas mit den Regeln nicht übereinstimmt. Wenn sie es eben doch tun, dann aus genannten Günden der niederen Beweggründe. Somit ist die Erweiterung des Menüpunktes schlicht überflüssig. Wer sich gerne als Anscheisser sieht, hat dann auch sicher die Zeit den erkannten Mangel in Worte zu fassen, welches Ticket eh vom Support gelesen wird. Wenn der Schleimer dann ein "Danke" erhält, war es doch ein erfolgreicher Tag für denjenigen... Somit eine sexuelle Befriedigung oder gar Vorliebe?

Neue Vorliebe: Ticket schreiben

Gibt ein Spruch: Leben und Leben lassen...

@ wuahaha: Alles richtig aber dafür gibt es hier Mods., um das herauszufinden. Die Leute die Tickets schreiben, steigern sich von Ticket zu Ticket in ihrer Rolle als "Aufpasser" und das muss nicht noch durch einfachere Bedienung des Menüs gefördert werden. Wenn Du irgendwann mal dann mit so einem Aufpasser in Kontakt gerätst, kannst Du sicher sein, der Staatsanwalt liest mit.


Das Thema besteht in einem Vorschlag zur Veränderung des Support-Systems.[...]



Ach, Herr Forenpolizist meldet sich zu Wort... Mit welcher Diskussionserweiterung eigentlich? Wenn Du 1 und 1 zusammenzählen könntest wüßtest Du, dass ein WOZU dieser Menüpunkt eingeführt werden soll und ein WARUM in einer Kausalität zusammen hängen. Und somit ist Dein Beitrag als SPAM zu bezeichnen, welches den Forenregeln entgegensteht. Die Forenregeln kannst Du dann bitte beim Supportteam telefonisch erfragen, falls Dich das Lesen zu sehr anstrengt.

Schönen Tag noch.

p.


bearbeitet von permit
Beitrag "entschärft"
Topi
Geschrieben

[tr]Zurück zum Thema bitte .. und ohne beleidigende Inhalte zukünftig.

LG Topi[/tr]


×