Jump to content
toto969

Nachrichtenfilter

Empfohlener Beitrag

toto969
Geschrieben

@ all
Jeder wird es kennen, dass er/sie den Nachrichtenfilter für eine gewisse Zeit außer Kraft setzen will.

Dafür wäre eine Schaltfunktion sinnvoll, mit der ich den Filter auf aktiv bzw. passiv setzen könnte, um nicht ständig die Einstellungen manuell aufwändig hin und her ändern zu müssen.

Ich hätte das gerne, was denkt ihr darüber?


Geschrieben

Das hin und her beim Filter unterliegt deiner Unentschlossenheit.
Entweder will ich das eine für immer nicht und halte mich auch daran.
Oder ich will es nur ab und an mal und ändere dementsprechend.
Es aber täglich x-beliebig zu ändern...dann lass doch gleich alles auf.
tz tz tz
Vielleicht täte da größere Entschlussfreudigkeit bessere Dienste!


Bloomaul
Geschrieben

Das hin und her beim Filter unterliegt deiner Unentschlossenheit.
Entweder will ich das eine für immer nicht und halte mich auch daran.
Vielleicht täte da größere Entschlussfreudigkeit bessere Dienste!



Naja da kann ich mich nicht ganz anschliessen. Wenn du hier nur und ausschliesslich auf der Beutesuche bist klar Filter einmal einstellen und Schluss ist. Bist du das nicht und willst auch mal sonstige Kontakte knüpfen/Pflegen oder dem anderen z.B. wie ich erhielt ne Liste mit Daten aus der Seite zukommen lassen von jemandem der sonst nicht durchkäme ginge das nicht. Man muss den Single-Frauen, die ja hier permanent gejagt werden, zugestehen, dass sie sich auch ein wenig selbst schützen. Im übrigen entwicklen wir uns von Geburt an immer weiter und was du heute vielleicht noch nicht als toll für dich erkannt hast ist morgen schon Boah.

Ich wäre für kurfristige Umschaltmöglichkeiten.


Geschrieben

Im übrigen entwicklen wir uns von Geburt an immer weiter und was du heute vielleicht noch nicht als toll für dich erkannt hast ist morgen schon Boah.


Das ist richtig!
Doch wenn ich heute dieses oder jenes blöd finde, morgen boah...find ich es übermorgen nicht wieder blöd.
Wenn ich mit einem User etwas an Mail austauschen möchte und mal kurz etwas umstellen muss, ist es doch nicht wild.
Schließlich müsste ich doch auch die kurzfristige Umstellung per Klick aufsuchen um sie zu aktivieren...und später wieder mit Klick um sie zurück zusetzen...


Engelschen_72
Geschrieben

Den eigenen Nachrichtenfilter ständig den Bedürfnissen anpassen ?
Halt ich nix davon , weil`s mir viel zu aufwändig wäre .
Und wenn ich einen Filter aktiviert hätte , dann würde ich halt die Leute , mit denen ich Kontakt aufnehmen möchte , anschreiben .


fayu
Geschrieben

Ich kann diesem Verbesserungsvorschlag durchaus was abgewinnen, spontan fällt mir diese WeihnachtswichtelPN-Aktion ein (weiss gerade nicht wie sie abgekürzt wurde).
Die Teilnehmer mussten ja auch weil sie nicht wussten, ihren Filter zurücksetzen und u.U. nachher mühselig die ganzen PLZ wieder wegklicken und je nachdem wie eng der Filter geschnürt ist, dauert das so seine Zeit.

Genauso ist es aber auch, wenn ich z.B. weiss, ich bin 2 Wochen im Urlaub, dann kann ich einen engen Filter angeben, damit das Postfach nicht überfüllt ist, oder User die ab und zu Suchanzeigen starten, dann aber auch wenn kein Bedarf ist vielleicht noch viel Post erhalten.


Ich unterstütze den Vorschlag, für einen aktiven / passiven Filter


fayu


Bloomaul
Geschrieben

Natürlich wenn ich was nach Weiterentwicklung meiner Interessen toll finde wechsel ich ja auch nicht wieder zurück. Aber es gibt halt immer wieder mal Situationen wo ich, wie beschrieben, vielleicht hin und her wechseln will. Ob man 1 oder mehrere Umstellungen machen muss ist halt einfach nur die Frage. Wie ich in meinem Profil schrieb habe ich mich entschieden gar nicht einzugrenzen da ich eben sage wie sollen mich die Leute mich sonst erreichen wenn ich sie aussperre denn gute Gespräche sind mir auch wichtig. Aber es gibt auch andere Seiten bei denen es zum Beispiel keine Foren gibt und nur das Thema haste mal Zeit willste mal ran gemailt wird. Da kannst du einschränken auf das was du suchst. Das Ganze ist halt einfach ne Einstellungs- und Entscheidungssache was du willst.


Geschrieben

@ all
Jeder wird es kennen, dass er/sie den Nachrichtenfilter für eine gewisse Zeit außer Kraft setzen will.

Nein, eigentlich kenne ich das nicht.

Meine Filterungen sind wohlüberlegt, und sie haben deshalb (bis auf kleine Anpassungen) grundsätzlich Bestand.

WENN ich mal jemand bestimmten reinlassen will, dann variiere ich den Filter passend zu dem Teilnehmer, und setzte es wieder "richtig" sobald der Kontakt steht.

Trotzdem mag es andere geben, für die so eine Funktion sinnvoll wäre.


BabetteOliver
Geschrieben

Darf ich fragen, welche Einstellungen das sein könnten, die man dauernd wechseln möchte?
Zur Einstellung angeboten werden:
Alter
Geschlecht
Beziehungsstatus
Mindestlänge
Bewertung
Postleitzahl
Profilbild

Welche dieser Einstellungen außer dem Geschecht und vielleicht dem Alter haben etwas mit Veränderungen des sexuellen Verlangens zu tun?
Ob jemand eine bestimmte Zeichenlänge, eine bestimmte Profilbewertung oder Fotos im Profil haben möchte, wird ich kaum dauernd ändern.
Auch bei der Entfernung sehe ich wenige reale Situationen, die mich veranlassen könnten, die Postleitzahlen in großem Umfang zu ändern. Heute suche ich die PLz 0-4 und morgen 5-9 oder worum soll es dabei gehen?
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand heute nur singels und morgen nur nichtsingels sucht.

Und wenn jemand an einer WeihnachtsWichtelPNAktion teilnimmt, muss er halt entweder feststellen, dass sein Filter falsch eingestellt ist, weil eben doch Nachrichtenkontakt mit Usern jenseits des Filters haben möchte (dauerhaft) - oder er/sie muss halt den ersten Schritt tun. Aber nur für diese Aktion das Programm ändern, finde ich etwas heftig.
Oliver


toto969
Geschrieben

Darf ich fragen, welche Einstellungen das sein könnten, die man dauernd wechseln möchte?
Zur Einstellung angeboten werden:



Mein Gedankengang dahinter ist ganz profaner Art.

Z. Bsp.
Ich schreibe im Forum einen Aufruf (techn Hilfe, Frage zu irgend etwas, o.ä.) dann macht es wenig Sinn, wenn mir jemand helfen kann und will mich nicht direkt anschreiben kann.

Oder sehe ich da was falsch ???


Bloomaul
Geschrieben

Darf ich fragen, welche Einstellungen das sein könnten, die man dauernd wechseln möchte?

Ich sehe da zum Beispiel folgendes

Mir dürfen nur Mitglieder mit folgendem Geschlecht schreiben:
männlich weiblich Paar Transvestit Transsexueller

Das ist zum Beispiel das von dem ich bisher geredet habe.


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=blue]@Bloomaul genau diese Position habe ich am stärksten im Verdacht. Da handelt es sich um ingesamt 4 Häkchen die maximal gesetzt oder entfernt werden müssen. (wobei es i.d.R. maximal 3 sind - 1 Häkchen ist die Mindestbelegung, entfernt man diesen einen, so sind nach dem Speichern alle Felder angehakt. Wenn man z.B. von nur Frauen auf Alle umstellen möchte, nur den Haken bei Frauen entfernen. Sollte man zu den Frauen nur 3 weitere Geschlechter hinzufügen, müssen eben die 3 Felder angehakt werden. Alle anderen Kombinationen ergeben weniger Haken. Nur wenn man von allen 5 Geschlechtern auf nur noch eins zurück ändern möchte, müssen 4 Haken entfernt werden. -was aber genauso einfach wie das anhaken ist -)[/COLOR]
Ich bin fest davon überzeugt, dass es zumutbar ist gelegentlich 3 Haken zu setzen/entfernen und dafür nicht ein Wechselschalter für mehrere unterschiedliche Filterzustände programmiert werden muss. Ich vermute sogar, dass nachschauen, welchen Filterzustand man gerade sucht, länger dauert, als die 3-4 Haken zu setzen.

[COLOR=blue]@Toto, ich kenne nur die Hilfsgesuche im Supportbereich (in der Computerecke hab ich noch nicht so genau geschaut). Aber zumindest dort findet (wie in ganz vielen Foren üblich), die Hilfe öffentlich im Forum statt.[/COLOR]

Dass gerade Männer diesen Verbesserungsvorschlag propagieren, kann ich so recht nicht verstehen. Bei Männerprofilen besteht ja eher selten das Problem, dass sie mit PN überchwemmt werden. Wir (als Paar) haben einen völlig offenen Filter und kommen mit der Postbearbeitung durchaus klar.
Mir stellt sich bei solchen Filterproblemen viel mehr die Frage, ob der Filter wirklich richtig eingestellt ist. Wer im Forum mit allen Usern diskutiert, als nächstes sogar Aufrufe startet, er/sie wolle Hilfe von irgendeinem der User haben, oder möchte eine Wichtel-PN von irgendeinem der Mitglieder haben, warum stellt dieser User seinen Filter grundsätzlich so eng? Ist es wirklich so schrecklich auf einer Kontaktseite angeschrieben zu werden?
Wenn einem eine Nachricht oder der Absender nicht passt und ma nicht antworten möchte, gibt es wahlweise den Nein-Danke-Knopf, die Löschtaste oder die Möglichkeit nicht zu öffnen oder nicht zu antworten.

Und vielleicht ist es sogar wertvoll im Sinne von Erfahrungen sammeln und es nacher anders/besser zu machen, wenn auch Männer gelgentlich mal lustige/schräge/sinnfreie Anschreiben bekommen....


×