Jump to content
toto969

Mail-Button

Empfohlener Beitrag

toto969
Geschrieben

@ all

Viele User haben einen Mailfilter. Häufig zurecht!

Wäre es dann nicht sinnvoll, dass die Schaltfläche für eine neue Mail dann einfach deaktiviert bzw. nicht angezeigt würde für denjenigen, der sie versucht zu betätigen?

Vorteile
- Es ist sofort sichtbar, dass der betreffende User von mir nicht angeschrieben werden mag.
- Spart auch Übertragungskapazitäten, dadurch Entlastung des Internets,
Beschleunigung von den Seiten, die leider doch nicht anschreibbar sind,
Frustvermeidung wg Vorfreude Mail schreiben zu können
u.s.w.

Sagt mal was dazu


BabetteOliver
Geschrieben

genial


Geschrieben

@toto..

wenn du auf den button klickst erhälst du dann die folgende Information in red:

Du kannst diesem Mitglied keine Nachricht schreiben. Das Mitglied hat seinen Nachrichtenfilter aktiviert, um nur Nachrichten von Mitgliedern zu erhalten, die in sein Suchmuster passen.

x Schließen


Übrigens auch du hast ein filter drinn gg*


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=blue]@Rahlau, der Vorschlag wendet sich nicht gegen Filter - ganz im Gegenteil.[/COLOR]
Er soll nur das erwartungsvolle Klicken auf den Nachrichten-Knopf verhindern, in dem direkt angezeigt wird, dass der Filter dicht ist. Man also schon beim Betrachten des Profiles feststellt, dass man nicht gewüncht ist.


Geschrieben


[...]in dem direkt angezeigt wird, dass der Filter dicht ist. Man also schon beim Betrachten des Profiles feststellt, dass man nicht gewüncht ist.





Ich finde den Vorschlag unsinnig. Es ist kein großer Zeitverlust, den Nachrichtenknopf zu drücken. Wenn man bereits im Vorfeld angezeigt bekommt, dass man keine Nachrichten versenden kann, eben durch eine Deaktivierung des Buttons, dann liest man das Profil mit "anderen" Augen. Eine objektive Bewertung der Bilder und Profils ist somit nicht mehr gegeben, weil man sich ärgert nicht schreiben zu können und vergibt eine "Rachebewertung" in Form eines einzelnen Pünktchens.

p.


Delphin18
Geschrieben (bearbeitet)

Wäre es dann nicht sinnvoll, dass die Schaltfläche für eine neue Mail dann einfach deaktiviert bzw. nicht angezeigt würde für denjenigen, der sie versucht zu betätigen?

Vorteile
- Es ist sofort sichtbar, dass der betreffende User von mir nicht angeschrieben werden mag.(...)
Frustvermeidung wg Vorfreude Mail schreiben zu können

Das hast Du doch auch, wenn Du auf den Button klickst
Du brauchst nur nicht "erwartungsvoll" drauf klicken.


bearbeitet von Delphin18
Ballou1957
Geschrieben

@Permit - die Argumentation ist nicht schlüssig. Die Option der "Rachebewertung" entfällt nur, wenn jemand zuerst die Bilder und das Profil bewertet und dann testet, ob er überhaupt schreiben kann.

Viele gehen jedoch den umgekehrten Weg und testen erst, ob sie überhaupt schreiben können, ehe sie sich der "Mühsal" des Lesens unterziehen.

Aus meiner Sicht am ehesten dagegen spricht die Tatsache, dass eine der Hauptbelästigungen für Frauen und Paare auf dieser Seite durch die C&P-Mails entstehen. Diese werden durch eine solche Vereinfachung natürlich erleichert.

Das ist für mich auch der Grund, weshalb ich eine Vorfilterung bei der Suche etwas kritisch gegenüber stehe.


Geschrieben

Die Option der "Rachebewertung" entfällt nur, wenn jemand zuerst die Bilder und das Profil bewertet und dann testet, ob er überhaupt schreiben kann.

Viele gehen jedoch den umgekehrten Weg und testen erst, ob sie überhaupt schreiben können, ehe sie sich der "Mühsal" des Lesens unterziehen.



Die logische Konsequenz einer Absicht zu schreiben, ergibt sich für mich daraus, dass ich mit dem was im Profiltext genannt ist übereinstimme, bzw. ich das Profilbild ansprechend finde oder sonstige Gründe habe, überhaupt in Erwägung zu ziehen eine PN zu verfassen. Also lese ICH (!) zuerst und ich bewerte VOR dem schreiben einer Nachricht.

Alles andere würde bedeuten "blind" und ohne auf Text und Bild zu achten, erst den Nachrichtenbutton zu testen.

Wenn ich bereits im Vorfeld sehe, ich kann nicht schreiben, dann ist der Frust vorprogrammiert.

p.


Ballou1957
Geschrieben

Alles andere würde bedeuten "blind" und ohne auf Text und Bild zu achten, erst den Nachrichtenbutton zu testen.

Wenn ich bereits im Vorfeld sehe, ich kann nicht schreiben, dann ist der Frust vorprogrammiert.



Genau davon hatte ich ja bereits gesprochen!

Ändert aber nix daran, dass gerade die Vielschreiber so verfahren und deshalb auch fordern, dass entsprechende "nicht anschreibbare" Profile bereits bei der Suche herausgefiltert werden. Das erleichtert nämlich die Massenabfertigung.


Geschrieben


[...] Das erleichtert nämlich die Massenabfertigung.



So gesehen stimme ich mit Dir überein. Mein Hauptgedanke war aber zuerst der des bewertens (welches eh in einigen Punkten fragwürdig ist), Deiner der Massenmailabfertigung.

Somit 2 Argumente, die gegen diesen Vorschlag sprechen.

p.


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

Aus meiner Sicht am ehesten dagegen spricht die Tatsache, dass eine der Hauptbelästigungen für Frauen und Paare auf dieser Seite durch die C&P-Mails entstehen. Diese werden durch eine solche Vereinfachung natürlich erleichert.

wieso werden C&P Nachrichten durch eine solche Funktion erleichtert?

Das Gegenteil ist denkbar. Wenn ich erstmal auf "Nachricht schreiben" klicken muss, um festzustellen, ob ich mich mit dem Profil auseinandersetzen sollte, dann bin ich schon an der Stelle, die Nachricht zu schreiben - warum sollte ich dann noch runter scrollen, um das Profil zu lesen?

Wenn ich es aber beim Öffnen des Profils angezeigt bekomme, weiß ich, dass es sich "lohnt" das Profil lesen, um danach eine Nachricht zu schreiben.


Wobei Deine Überlegung eher auf ich-nehme-jede Kandidaten abzielt als auf C&P Versender. C&P kann und wird durchhaus selektiv eingesetzt.

Edit

Das erleichtert nämlich die Massenabfertigung.

[COLOR=blue]Ballou, ich schließe jetzt einfach aus dieser Bewertung, dass Du Deine Kontakte in den seltensten Fällen über die Suche findest. Ein bisschen entsteht der Eindruck, dass jemand der die Suche nutzt, schon ein wahlloser Mensch ist. [/COLOR]
Die Suche ist aber doch genau dafür da, dass man einen passenden Partner hier findet. Und dabei ist es schon ärgerlich, wenn man u.U. ziemlich viele Profile präsentiert bekommt, denen man dann aber doch nicht schreiben kann. Ich bin selber gegen eine Anwendung der Filterkriterien in der Suche. Aber dieser Vorschlag ist für mich ein guter Kompromiss.


bearbeitet von BabetteOliver
Ballou1957
Geschrieben

Hi Oliver

Wie ich geschrieben habe, bin ich nicht festgelegt, aber aus verschiedensten Threads heraus skeptisch - und nein, auch ich habe schon die Suchfunktion für Kontaktanbahnung hier genutzt.

Dass von eurer Seite aus ein qualifizierter Selektionsprozess stattfindet, ist für mich völlig unstrittig. Dazu sind eure diesbezüglichen Aussagen in vielen Threads viel zu fundiert und überlegt. Und sicher trifft dies für eine Menge anderer User/innen ebenfalls zu.

Aber wir wissen ja nun aus zahlosen Jammerfreds, dass dem nicht durchgängig so ist - und wenn man bei entsprechenden Profilen immer wieder zu sehen bekommt, dass an dem Tag bereits 60 oder gar 80 PNs verschickt wurden, dann werden wir uns sicher nicht darüber streiten, dass da wohl keine qualifizierte Selektion stattgefunden hat.

Wenn ich dann noch die Erfahrung hinzunehme, dass ich eine ganze Reihe von Anschreiben von Frauen bekommen habe, die ich selbst wegen Filtersetzung nie hätte anschreiben können und diese mir auch sagten, dass sie sich einfach vor der Mailflut hätten schützen wollen/müssen, dann tendiere ich doch eher dazu, es der c&p-Fraktion so schwer wie möglich zu machen. (sie werden sich allerdings auch dadurch nicht bremsen lassen)

Mangels schlüssigem Lösungsansatz kann ich im Moment nicht mehr als problematisieren!


Trestertester
Geschrieben (bearbeitet)

Vielleicht bin ich nicht so gänzlich auf der Höhe, aber kann es nicht sein, dass so ein ähnlicher Vorschlag irgendwo im Raum umherschwirrt, wo jemand einen Filter haben wollte, dass solche Profile gar nicht erst angezeigt werden in der Suche? Das wäre doch noch sinnvoller als ein Profil mit dem Hinweis: Du kommst hier nicht rein (zumindest in den Postkasten nicht), weil kein Nachrichten-Button da ist.
Da versuchen es dann doch die ewig nicht Kapierenden mit dem möglichen Gästebucheintrag, so in der Art:

Da ich den Nachrichtenknopf nicht finde, zeige ich Dir einfach durch diesen Gästebucheintrag, was für ein toller Hecht ich bin und nun doch Kontakt zu Dir aufnehmen kann.

Das wäre zwar eine Variante des, ich komme nicht durch den Filter, dann melde ich mir hier und schreibe Du mich an, aber sicherlich, auch wenn die Gästebucheinträge nur bestimmten Userngruppen möglich ist, gleichfalls störend.


TT


bearbeitet von Trestertester
toto969
Geschrieben

@toto..
wenn du auf den button klickst erhälst du dann die folgende Information in red:

Du kannst diesem Mitglied keine Nachricht schreiben. [...]



Du hast Recht, und liegst dennoch falsch. Diese Nachricht kommt, wenn Du in welcher Art auch immer keine Nachricht schreiben darfst.

Hast Du aber nur ein "Nein Danke ..." bekommen (schon fast eine Seltenheit - es wird einfach gelöscht), und es ist schon einige Zeit her, dann weißt Du es bstimmt nicht mehr.

Ziel:
Bestimmten Usern hier unerwünschte Mails zu ersparen (erhöht Attraktivität), und den Versendern Mühe und Enttäuschung.

Meiner Meinung nach ist ein gewisses Maß an Höflichkeit und Tolleranz Grundvoraussetzung für ein Treffen mit allem was dann passieren könnte.
Auch, wenn in einem Forum wie diesem es (nur) um das Eine geht, Niveau und Respekt ist zumindest für mich selbstverständlich. Was nachher hinter verschlossenen Türen passiert ist etwas anderes.


fayu
Geschrieben

Der ursprüngliche Vorschlag, betraf nur den Mailfilter, jetzt hast du ihn erweitert, auf eine bereits erhaltene Nein Danke Antwort.

Ich habe neulich aus Versehen, als ich die Smileys in einer PN aktiviert habe, sich der Bildlauf dabei bewegte, auf den Nein Danke Button geklickt, was wäre in so einem Fall, wenn der Verbesserungsvorschlag umgesetzt wird?
Und was ist mit den Usern, die ihr Nein Danke, in Form einer freundlichen Absage selber formulieren?

Im Gegensatz dazu steht dein Verbesserungsvorschlag, den Filter selber auf aktiv und passiv setzen zu können. Würde das dann die Datenbank/Übertragungskapazität nicht auch sehr beanspruchen, weil die Aktualisierung berücksichtigt werden muss?

Ich persönlich finde das alles zu umständlich in einem Gesamtpaket und mir reicht die Nachricht aus, ....Du kommst hier nicht rein




Trestertester
Geschrieben (bearbeitet)

.............Hast Du aber nur ein "Nein Danke ..." bekommen (schon fast eine Seltenheit - es wird einfach gelöscht), und es ist schon einige Zeit her, dann weißt Du es bstimmt nicht mehr.

..........




Wenn Du jetzt irgendwelche Erweiterungen wünscht, dann solltest Du es auch so sagen, denn:

1.) Wenn Du das, was oben steht, bereits gemacht hast oder bekommen hast, dann warst Du, zumindest meinem Verständnis nach, ja bereits mit dem entsprechenden User in Kontakt.

2.) Weiter, so meine bisherige Auffassung, warst Du zum damaligen Zeitpunkt durch den Filter gekommen und würdest jetzt, wenn nicht der Filter enger oder anders gesetzt wurde oder Du ein Igno erhalten hast, nicht mehr durch den Filter kommen.

Damit würde dann:

3.) die von dir im Eingangsposting beschriebene Verbesserung durch die Filterung sicherlich mehr Resourcen kosten, als im Endeffekt im Aufruf durch "überflüssige", oder besser gesagt, durch die Anzeige von nicht anschreibbaren Profilen gespart wird.

Der "Gut Filter", der dann die Nachrichten-Button auf 0 setzt, müsste also erst einmal die Filter kontrollieren (wir haben ja nur ganz wenige Filtermöglichkeiten), dann müsste er die Igno-Liste erneut zum Abgleich durchforsten, danach die Liste der "nein-Danke" Antworten, fast zum Abschluß die Liste der gelöschten Nachrichten (man bedenke die Größe der zu durchsuchenden Mülltonne, die sogar jetzt archiviert werden muss, damit ja keine nicht zutreffende PN verloren geht), und eines hast Du fast vergessen, die Auflistung der Nachrichten, die individuell beantwortet wurden und trotzdem ein Nein enthalten.

Aber, jetzt die Krönung, was ist mit den Nachrichten, die, egal aus welchen Gründen ungelesen im Archiv gelandet sind, wo der normale User keinen Zugriff drauf hat?

Sollte dort auch die Suche des Gut-Befundes auch ansetzen?

Was ist mit den Nachrichten, die bislang nicht beantwortet, aber gelesen wurden, wo sich der Empfänger aber noch nicht eindeutig dazu bekannt hat?


Sollten auch die Profile, die sowieso, weil sie längere Zeit nicht mehr aktiv waren und somit aus der Suche heraus fallen, jetzt auch ausgefiltert werden, wo die Suchmaschine auf dieser Plattform sich doch die Mühe gemacht hat und schon alle möglichen, vielleicht-kann-es-doch-sein-Gründe, überprüft hat?
Was ist mit den Profilen, die, weil User die Möglichkeit tatsächlich nutzen, temporär deaktiviert werden?
Weiß man, wie lange sich der USer nicht mehr melden wird, weil er eine längere Auszeit nimmt, oder sich vielleicht nur im Urlaub befindet und vielleicht sogar am gleichen Tag wieder sehr rührig im Forum irgendwelche Suchen startet und ausgerechnet Du als Suchender so eine Gelegenheit verpasst?

Du siehst, es besteht eine Menge Klärungsbedarf, wenn man plötzlich mit dem oben zitierten Satz den ureigentlichen Verbesserungsvorschlag ergänzt, ob jetzt gewollt oder ungewollt, sei einmal dahin gestellt.

Da bin ich jetzt auf Deine Reaktion gespannt.

TT


PS: Jetzt versucht bitte nicht zu erklären, wie eine Datenbankabfrage läuft, denn das weiß ich selber. Ich bin auch diverser Programmiersprachen kundig, aber leider müssten bei einem Verbesserungsvorschlag in dieser Art und Weise gewisse Lastenhefte angelegt werden, die dem Ziel der richtigen Programmierung dienlich sind. Dabei bin ich mir sicher, dass ich noch nicht alles erfasst habe, was da so abgefragt werden sollte.


bearbeitet von Trestertester
toto969
Geschrieben

[...]Und was ist mit den Usern, die ihr Nein Danke, in Form einer freundlichen Absage selber formulieren?

Im Gegensatz dazu steht dein Verbesserungsvorschlag, den Filter selber auf aktiv und passiv setzen zu können. Würde das dann die Datenbank/Übertragungskapazität nicht auch sehr beanspruchen, weil die Aktualisierung berücksichtigt werden muss?



Das ist zwar die höflichere und induviduellere Art, aber alles geht nicht.

Bei der schaltbaren Filterung muß ich Dir widersprechen. Je nach Programmierung (Parameter Filter=on/off) kann es sogar zu einer spürbaren Entlastung führen.

Aber das können nur die Admins beantworten. Da wir User darüber keine technischen Infos haben.


×