Jump to content

Schattenrisse

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich wünsche mir Auswahlmöglichkeiten in den Schattenrissen. Typologisch sozusagen.
Das könnte man auch prima in eine Suchfunktion einbinden.


Geschrieben

[tabelle][zeile][spalte][/spalte][spalte]Du meinst so etwas?

Hmmm....

Dann sag doch mal eine Zahl zwischen 1 und 10, bevor Du weiter liest!

Nein, nicht weiter lesen! Erst die Zahl!

Genau genommen muss ein Teilnehmer noch nicht mal selber seine Silhouette auswählen. Der Server kennt sie nämlich schon, weil Größe und Gewicht zum Datensatz gehören.

Für Dich errechnet jeder Taschenrechner die Kennzahl BMI=28 und laut dem Schlüssel dieser Zeichnung bist Du Typ 6.

Machbar ist manches. Aber ob das die Teilnehmer glücklicher macht, seht auf einem anderen Blatt.

[/spalte][/zeile][/tabelle]


Geschrieben

Dann sollte aber auch das Vorschaubild "Kein Bild vorhanden" entsprechend angepasst werden, falls es mal keine Barbie ist.


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=blue]cons - genau das meinte die TE. Die Einbindung in die Suche wurde unter "auch" genannt.... [/COLOR]


Geschrieben

[COLOR=blue]cons - genau das meinte die TE.[/COLOR]


Hmm, also kein eigenes Foto einstellen, sondern dafür lieber ein "künstliches" vom System generieren lassen?
Auf die Idee muss man erstmal ernsthaft kommen...


BabetteOliver
Geschrieben

nein, [COLOR=blue]cons, immer noch nicht ganz verstanden. Vielleicht ist Dir schon mal aufgefallen, dass bei allen Usern, die kein Foto haben, ein Platzhalter mit einem Schattenriss einer entweder männlichen oder weiblichen Person (je nach Profil) oder beiden angezeigt wird. Diese SChattenrisse zeigen Personen die einen schlanken Körperbau haben.[/COLOR]

Daher machte die TE den Vorschlag, diese Schattenrisse an die Maßangaben der jeweiligen User anzupassen. Dadurch würde sofort visualisiert, welche Statur der User hat.

Ein Vorschlag, der mir sehr gefällt.


Geschrieben

Genau genommen muss ein Teilnehmer noch nicht mal selber seine Silhouette auswählen. Der Server kennt sie nämlich schon, weil Größe und Gewicht zum Datensatz gehören.



Quatsch mit Soße.
Das Verhältnis von Körpergröße und Gewicht läßt nur bedingt einen Rückschluß auf die silhouette zu.
Jemand mit 180cm und 100kg kann diesees Gewicht sowohl durch Speckrollen als auch durch Muskelmasse erreichen. In der Silhouette ist das ein gravierender Unterschied.
Ebenso bei Frauen. 165cm und 65kg kann bei einer Frau mit zierlichem Knochenbau schon mollig aussehen, während eine mit kräftigerem Knochenbau perfekt proportioniert schlank aussieht.
Und nu?


Geschrieben

Daher machte die TE den Vorschlag, diese Schattenrisse an die Maßangaben der jeweiligen User anzupassen. Dadurch würde sofort visualisiert, welche Statur der User hat.

Ein Vorschlag, der mir sehr gefällt.


Darin unterscheiden wir uns eben!

Denn die Aussagekraft wäre gleich null! Zum einen aus den Gründen die der Vorposter beschrieb .... zum anderen könnte jedermann/frau nach Gutdünken seine Maßangaben willkürlich täglich ändern ... um mal als Schwarzenegger oder mal als Ottfried Fischer im Vorschaubild daherzukommen

Jedem ist klar, dass der Schattenriss nur ein Platzhalter ist und ein echtes Foto niemals ersetzen kann ... aus den beiden obigen Gründen.


BabetteOliver
Geschrieben

zum anderen könnte jedermann/frau nach Gutdünken seine Maßangaben willkürlich täglich ändern ... um mal als Schwarzenegger oder mal als Ottfried Fischer im Vorschaubild daherzukommen

und wenn er über die entsprechenden Fotos verfügt, geht diese tägliche (naja, dann dauert es etwas länger)Änderung auch ohne Schattenrisse.

Wir gehen grundsätzlich erstmal davon aus, dass jemand hier ernsthaft sucht (natürlich schauen wir sehr kritisch, ob das auch stimmt), daher halten wir eine Idee nicht deshalb für doof, weil man sie auch manipulieren kann.
Mit Deiner Argumentation könnte man doch eigentlich die Gewichtsangabe ganz streichen - denn egal ob durch den Schattenriss visualisiert oder nicht, eine falsche Gewichsangabe ist Verarschung. Und die PN-Funktion sollte man auch streichen, wie oft wird man in PN verarscht. Und da es auch Profile von Fakes geben soll....

Natürlich ersetzt eine solche Umsetzung kein Foto (und erst recht nicht den realen Eindruck), aber wie [COLOR=blue]@Sahnetörtchen selber schreibt, ist es bedingt (also mit Abstrichen) sehr wohl tauglich, eine Silouhette zu erzeugen. Denn ob Muskeln oder Fett, aus 1,80m bei 100kg wird nie ein schlanker Mann.[/COLOR]
Und das ist eben der Reiz bei diesem Feature, dass User, die eine bestimmte Statur bevorzugen, dieses direkt erblicken können und nicht erst nachrechnen brauchen.


search39
Geschrieben


165cm und 65kg kann bei einer Frau mit zierlichem Knochenbau schon mollig aussehen, während eine mit kräftigerem Knochenbau perfekt proportioniert schlank aussieht.
Und nu?



Die Geschichte vom schweren Knochenbau soll ein Ammenmärchen sein...


Geschrieben

Die Geschichte vom schweren Knochenbau soll ein Ammenmärchen sein...

kräftig und schwer sind allerdings immernoch zwei paar schuhe.....mir z.b wird ebenfalls oft gesagt, ich würde keinesfalls ,,nach 85kg'' aussehen, weil ich z.b ein relativ breites kreuz habe.....auch, als ich noch rund 10 kg weniger wog, war ich von der statur schon genauso breit wie jetzt.....


Geschrieben

Denn ob Muskeln oder Fett, aus 1,80m bei 100kg wird nie ein schlanker Mann..


Darüber kann man geteilter Meinung sein, denn z.B. auch "Schwarzenegger" ist ebenfalls deutlich zu schwer für seine Größe ... aber als fett würde ich ihn deshalb nicht bezeichnen

Eine Schattenriss-Vorschau finde ich nicht nur daher albern, aber macht ruhig was ihr wollt ... alles andere habe ich ja oben bereits geschrieben.


BabetteOliver
Geschrieben

Du würdest einen "Schwarzenegger" als schlank bezeichen? (denn sonst könnten wir nicht geteilter Meinung sein)


Geschrieben

Du würdest einen "Schwarzenegger" als schlank bezeichen?


Was für eine seltsame Frage!
Ist für Dich denn jemand, der statt durch Fettgewebe eben durch Muskelmasse naturgemäß schwerer ist ... etwa fett?


×