Jump to content

Profil- und Bilderbewertungen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mir fällt bei den Bewertungen auf, daß hier einige User einfach nur ihre Geschlechtsgenossen herunterwerten wollen. Oder aus Neugier über die Bewertung eines Profils bzw. Bilds irgendwas klicken.

Deshalb mal folgende Verbesserungsvorschläge:
- Bewertung eines Profils bzw. Bilds soll für jeden User auch ohne Abgabe einer eigenen Bewertung sichtbar sein.
- Künftig sollen nur noch dann Bewertungen möglich sein, wenn das bewertete Profil zu der Suche des Bewerters paßt und umgekehrt.
Also zum Beispiel: Männer, die nur Frauen suchen, könnten dann auch nur Frauen bewerten, die Männer suchen, aber keine Frauen, die ausschließlich Frauen suchen, und auch keine Männer und Paare.


Pumakaetzchen
Geschrieben

Also ich bin absolut hetero, hab keinerlei Interesse an Frauen, Paaren, Bi-Männern, TV, TS, aber warum sollte ich Profile, die ich einfach vom Text oder von den Bildern her klasse finde, nicht bewerten? Käse! Sorry!


Geschrieben

das würde ich aber auch doof finden, ich stöbere mit viel begeisterung in den profilen rum und bewerte alle, die mir gefallen, da sind schon einige zusammengekommen :-)


Geschrieben (bearbeitet)

- Bewertung eines Profils bzw. Bilds soll für jeden User auch ohne Abgabe einer eigenen Bewertung sichtbar sein.

Das würden viele als Nachteil empfinden: Vorhandene Urteile verleiten dazu, sich daran zu orientieren, und "hochzuwerten" oder "runterzuwerten". Jeder soll sich sein EIGENES Urteil bilden.

Wer selber nicht werten möchte, warum sollte der die Wertungen anderer sehen dürfen? Nehmen, ohne zu geben, wäre das nicht etwas unfair? Diejenigen, die auf die Bewertungen Wert legen, sich sicher froh über diesen kleinen Anreiz dafür, dass jemand eine Wertung abgibt.


bearbeitet von SommerBrise
Geschrieben

@Amazone, Pumakätzchen:
Ich kann Euren Standpunkt absolut verstehen. Leider seid ihr damit aber die löbliche Ausnahme. Insbesondere bei meinen Geschlechtsgenossen gibt es da einfach einen Haufen Spielverderber. Ich sehe ja, wer auf meinem Profil rumwertet (Abgleich mit der Liste der letzten Profilbesucher).
Und mal ehrlich: Stöbern könnt ihr weiterhin, wie ihr lustig seid. Und was entgeht euch denn, wenn ihr mal ein Profil, dessen Besitzer euch nicht wirklich interessiert, nicht bewerten dürft? Recht wenig.
Insgesamt dürfte auch die ganz überwiegende Mehrzahl der P.de-User nicht zum ziellosen Stöbern hier sein, sondern doch eher tatsächlich einen Kontakt suchen. Zumindest verstehe ich so die Intention des Portals. Somit dürftet ihr eher zu einer vernachlässigbaren Minderheit gehören. Wenn ich mich darin irren sollte, dann läuft hier IMHO grundsätzlich was falsch!

@Sommerbrise: Ich hab doch schon geschrieben, wieso.

Und noch einen Ergänzungsvorschlag:

Nur zahlende Mitglieder sollten werten dürfen. Sonst führt das doch dazu, daß einige Leute mit zusätzlichen Spaßprofilen ihre eigenen Hauptprofile hochwerten. Da habe ich auch einige im Verdacht.


Geschrieben

Ich würde mir in dem Punkt Bewertung von Profilen und Bildern wünschen, dass man ein Profil nur ein einziges mal bewerten darf.
Ebenso die Bilder.
Und mehr als 10 Gesamtbewertungen pro Profil darf ein User eben nicht machen. Basta!

Nun hat man ja alle 2 oder 3 tage die Möglichkeit Bewertungen abzugeben.

Dann würde auch das permanente Down-Voten sich reduzieren, was wohl im Sinne vieler User wäre!


Geschrieben

@backschiff: Das wurde bedeuten, dass viel mehr auf den p.de-Servern gespeichert werden muss, was die Betreiber natürlich nicht gerne ohne dringende notwendigkeit machen.
Vorschlagen kann man das natürlich, aber ich bezweifele es sehr, dass es implementiert wird.


Geschrieben

@B_AIC:
Laß Dir von fachkundiger Seite sagen, daß da nicht "viel mehr" gespeichert werden muß. Der Mehrbedarf ist lächerlich gering - das gilt sowohl für backschiffs Vorschläge als auch für meine.
Viel mehr Speicherentlastung würde es bringen, mal die ganzen Karteileichen rauszuschmeißen, aber das ist ein anderes Thema.
Es ist lediglich etwas Entwicklungsarbeit zu leisten, aber auch das ist relativ wenig im Vergleich zur gesteigerten Zufriedenheit bei vielen Usern.


Geschrieben

Lächerlich geringe Mehrbedarf...

Wo willst Du die Informationen jetzt permanent gespeichert sehen? Beim Bewerter oder der Bewerterin oder dort wo bewertet wird? Nicht beim Bewerter oder der Bewerterin, weil wenn das Profil gelöscht wird, ist die Info definitiv verloren.

Zu jede Bewertung muss dann zusätzlich z.B. Info über den Bewerter/die Bewerterin permanent gespeichert werden, was natürlich bei so viele Profile, Bilder und Bewertungen doch nicht ganz lächerlich gering ist.
Und wird dann eine Obergrenze an Bewertungen pro Profil/Bild festgelegt? Oder kann jedes Bild 10 Mal so viele Bewertungen kriegen als es User gibt?
Fragen über Fragen...


Geschrieben

Ich könnte Dir jetzt ausführlich aufschreiben, wie man sowas macht, aber ich denke nicht daran, hier kostenlose IT-Beratung für Poppen.de zu leisten.

Man kann's ja mal überschlagen:

2 Mio. User
1000 Bewertungen pro User (sehr großzügig bemessen!)
20 Byte pro Tabellenzeile (reicht dicke)

macht 2 M * 1000 * 20 B = 40 GB Speicherbedarf.

Und wahrscheinlich kommt man schon mit 5 GB oder weniger aus, weil ja die meisten der 2 Mio. User Karteileichen sind...

Das sind heutzutage keine Größenordnungen.


Geschrieben

Willst Du die Infos bei den Bewerter(innen) ablagern die nur limitiert bewerten dürfen?
Und Du vergißt alle Bilder und Backups. Jedes extra GB muß bezahlt werden.


Geschrieben

Mir fällt gerade auf, dass es mich überhaupt nicht interessiert, ob und wie meine Bilder bzw. mein Profil bewertet wird


Touringpaar
Geschrieben

Bewertungen ?????? für was eigentlich ???

Bewerte ich ein Auto nach dem Vorbeifahrgeräusch oder nach Hochglanzprosekten ????

Wir möchten nicht wissen wieviel Bilder hier gefakt sind.
Oder wieviele profile nicht die Spur von dem halten was sie vorgeben zu sein.


Wir amüsieren uns immer über die Aufforderung bitte bewerten nicht vergessen.
BeKommen wir wenn wir genug bewertet haben eine Waschmaschine frei Haus ???

In diesem Sinne


Achja bevor wir es vergessen, bei uns bekommt niemand ein Date weil er uns hervorragend bewertet hat.


Geschrieben

Mir fällt gerade auf, dass es mich überhaupt nicht interessiert, ob und wie meine Bilder bzw. mein Profil bewertet wird

Das ist eine gesunde Einstellung. Aber sowas will der Threadstarter natürlich nicht wissen.


Geschrieben

Du kennst mich doch, ich hab noch nie Wert auf Bewertungen gelegt.

Und ob der TE das wissen will oder nicht


Geschrieben

Was ich an meinen deutschen Landsleuten so liebe: Auch wenn sie mal gar keine Ahnung haben, kennen sie trotzdem die Antwort auf alle Fragen. Und die lautet: "Es geht nicht."
Ich vermute aber, daß es sich dabei um einen Übersetzungsfehler aus dem Englischen handelt...

Nun sind hier auch endlich die obercoolen Schlaumeier aufgetaucht, die Bewertungen gar nicht interessieren. Ja, aber ihr interessiert euch für diesen Thread??? Häääää? Tut mir leid, es interessiert mich nicht, ob euch Bewertungen interessieren oder nicht, das ist OT.


Geschrieben

Na dann sind wir uns doch einig ...


Geschrieben (bearbeitet)

Was ich an meinen deutschen Landsleuten so liebe(...)

Gut dann, dass ich Ausländer bin


bearbeitet von B_AIC
BabetteOliver
Geschrieben

- Bewertung eines Profils bzw. Bilds soll für jeden User auch ohne Abgabe einer eigenen Bewertung sichtbar sein.

Bis zum letzten "upgrade" dieser Seite war genau dieses der Fall. D.h. man konnte genau sehen, welche Profile kurz vor einem Einzug in die Hall of Fame, die Top 100 Liste, stehen.
Daher wurde diese Möglichkeit abgeschafft. Was ich auch sehr sinnvoll finde. Jeder soll unbeeinflusst seine Bewertung abgeben und nicht, weil man meint, dieses Profil sei zu niedrig bewertet eine besonders hohe Punktzahl anklicken oder umgekehrt.
Und wen es interessiert, wie die Bewertung des Profiles aussieht, einfach selber bewerten und schon sieht man es. Wer sich für Bewertungen interessiert, wird keine Schwierigkeiten haben, auch dieses Profil zu bewerten.

Die Serverdiskussion finde ich sehr nebensächlich, aber so lange sich das System merken kann, dass ich innerhalb der letzten 48 Stunden schon bewertet habe, wird es sich diese Tatsache auch Dauerhaft merken können.
Die Überlegung, ein Profil nur 1x bewerten zu können hat grundsätzlich viel positives für mich. Allerdings können sich Profile (sogar sehr heftig) verändern, vor allem aber bringt das Bewerten Punkte für den Bewertenden. Daher führt eine Beschränkung der Bewertungsmöglichkeiten für eine Begrenzung der Möglichkeiten Punkte zu erwerben.
Das würde auch eine Beschränkung der Bewertungsmöglickeit auf das eigene Suchmuster erzeugen. Frauen, die nur Frauen suchen und erst recht Transsexuelle, die nur Transexuelle suchen, wären deutlich benachteiligt. Und eine seriöse Begründung (jenseits der Racheabwertungen) für diese Einschränkung kann ich nicht finden.

Ich halte das Bewerten für ein nettes Spiel. Die einen verdienen Punkte, die anderen fühlen sich gebauchpinselt. Einige können ihren Frust ablassen und wer es darauf anlegt, kann von der Hall of Fame träumen (oder sich selber hineinvoten).

Oliver, der selten bewertet, aber auf die eigenen Bewertungen ein wenig stolz ist


Miss_Elli
Geschrieben (bearbeitet)

Das mit dem Bewerten und den Punkte sammeln ist so eine Sache für sich...

Es gibt immer einige die nach eigenem Gechmack ordentlich bewerten ohne Böse Absichten ( ob gut oder auch schlecht) und sie bekommen Punkte für ihr ordentliches Verhalten.
Und es gibt die User die grundsätlich alles nieder machen und gerne schlecht Voten und die bekommen zur Belohnung auch Punkte!

Ich hab keine Ahnung wie oder was man genau ändern sollte, aber das System sollte zum Vorteil aller geändert werden.
Vielleicht das Abschaffen der Punkte-vergabe speziell zum Voten der Fotos, dafür vielleicht mehr Punkte bekommen beim Gästebucheintrag schreiben oder Forenbeiträge verfassen oder Bilder hoch laden...
irgend so was in der Art!

PS
Mit den Punkten kann ich sowieso nix anfangen, also egal ob ich sammel oder auch nicht...
Das sollte auch mal geändert werden,aber das ist wieder ein anderes Thema.





bearbeitet von Miss_Elli
Miss_Elli
Geschrieben (bearbeitet)

Noch mal Thema Hochholt aus gegebenen Anlass;

Da Leuten unterstellt wird das man sie runter Votet fordere ich;


Mein Verbesserungs-Vorschlag:

1. Schafft doch das Bewertungssystem ab dann gibt es in diese Richtung keinen unnützen Schriftverkehr ... ;-)

2. Ändert das Besuchen ignorierter Profile, ist jemand auf Igno kann er mein Profil nicht aufrufen... ;-)

3. Fakechek mit Persoausweis Nummer für alle!

ZACK und schon ist Ruhe, und man kann dem Feind auch nicht Vorwerfen er Votet einen Runter!


bearbeitet von Miss_Elli
Geschrieben (bearbeitet)

ich schliesse mich auch hier an.
finde das bewertungssystem verbesserungsfähig oder ganz abschaffen.
für gute ausgefallene profiltexte mehr punkte meine meinung.
für profile ohne alles , keine pics , keine text keine fanatsien auch keine punkte NULL.

für schöne erotische , sinnliche pics mehr punkte und keine pics wo man ein unaufgeräumtes schlafzimmer mit ungebüglter wäsche sieht usw.

die nicknamen getrennt . frauen-männer-paare tv-ts - homos


posteingang und ausgang bewerten , vielleicht hören ja dann die NIVEAUVOLLEN kerle mal auf ...........he will disch fiecken . zeig mir deine fotze usw......

auster mit perle (wenn mann sie findet )




bearbeitet von austernperle
Geschrieben

Ich fände es super wenn man selber entscheiden könnte ob man die Bilder bewertet haben will oder nicht.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich bewerte zwischendurch auch mal Bilder und Profile (übrigens ist mir das Geschlecht da egal). Ich mache es ehrlich und nach meinem eigenen Gusto (z.B. gebe ich nur 5 Sterne, wenn das Bild z.B. a.) wirklich hot ist oder b.) wirklich professionell gemacht wurde. Ein Profil kann noch so viele Bilder haben, es bekommt ohne Text von mir dann eben maximal 3 Sterne.

Beim Profilvoting rechne ich den Gesamteindruck. Damit ich es mir nicht zu schwer mache, mache ich das einfach so:

1* Standardpunkt dafür ein Profil zu haben
+1* für Text
+1* der Text ist sogar richtig cool!
+1* Bild(er) vorhanden
+1* davon mindestens ein hochwertiges/hot Bild!
----
= max. 5*


Und ich bin vielleicht hetero, aber ich kann sicher ziemlich gut beurteilen welchen Männerarsch ich gern selbst in der Hose hätte.

Davon abgesehen ist das Voting sowieso für den besagten . Ich hab hier schon den wahnsinns Hintern einer Frau mit 4 Sternen gesehen und das ausladende Heck einer "molligen" mit 5 Sternen. Ist das nun Neid, Mißgunst oder ein neues Schönheitsideal? Mir doch scheissegal.

Es sind übrigens erstaunlich viele 5 Sterne Teile unterwegs, bei denen ich echt mal nach dem Warum? fragen muss, vor allem wenn z.B.
- im Hintergrund der Wäscheständer steht
- das Bild unscharf ist
- derbes Bildrauschen hat
- darin mit Paint etwas plump überpinselt wurde, etc.
- der halbe Arm einer anderen Person noch auf den Schultern liegt

Das selbe Bild, was ich selbst hier im Profil habe, hat auf einer normalen Singleseite derzeit 4,5 von 10 Punkten, das wären aufgerundet 2,5 Sterne.
Ich seh scheisse aus.

Hier hat es derzeit 8,9 / 10 also 4,5 Sterne.
Ich bin eine richtig geile Sau!

Vielleicht, weil ein offen gezeigtes Gesicht hier seltener zu finden ist und auf einer normalen Singleseite der Standard ist?

Bei besagter Seite kann man sich übrigens auch als Filter nur Profile anzeigen lassen mit einem Voting von mindestens ...Punkten.

Welchen Sinn macht das unter diesen Umständen?

Übrigens gibt es noch keine Funktion, dass man sich Profile anzeigen lassen kann ab einem IQ von ... oder einer fundierten Allgemeinbildung in mindestens ... Themenbereichen.

Sorry. Votings sind einfach nicht ernst zu nehmen. Ich vote nur für die 30 Punkte, weil es fix geht und das Profillesen zwischendurch mal interessant ist.

Ich achte aber nicht auf die Meinung anderer beim Profilkucken. Ob ich einen Po mag, das entscheide immer noch ich. Ob mich ein Profil anspricht entscheid auch ich. Deshalb find ich es auch gar nicht schlecht, dass es erstmal nicht angezeigt wird, denn somit ist das Profil für mich zu allererst mal neutral.


bearbeitet von pannekuchen
×