Jump to content
Viktoriapark

Stammtische mit erotischen Hintergrund

Verhältnis von Mann zu Frau 3:1  

3 Stimmen

  1. 1. Verhältnis von Mann zu Frau 3:1



Empfohlener Beitrag

Viktoriapark
Geschrieben

Ich mache hier den Vorschlag:

a) bei einem erotischen Stammtisch sollen die Organisator/innen entscheiden dürfen, ob sie ein gesundes Verhältnis von Mann und Frau wollen.

b) das ablehnen von Personen die nicht zur Zielgruppe eines Stammtisches mit erotischen Hintergrund passen.

c) eine gewisse Altersspanne angeben und die den Stammtisch unter ein eigenes Motto stellen.


fayu
Geschrieben

Nein, ich bin nicht dafür, denn so muss sich jeder User der Willkür der Orga aussetzen und das diese immer parteiisch ist, kann ich mir nicht vorstellen.
Zu oft gab es schon Streit, auch auf normalen Stammtischen, bis hin zu heimlichen Anmeldelisten damit man sagen konnte, sorry war kein Platz mehr.
Sieh es mal so, dass du als Orga so auch von Verleumdungen etwas geschützter bist.


Der Stammtisch mit sex. Hintergrund dient auch dem Kennenlernen und nicht dem sexeln, es sollten nur die räumlichen Möglichkeiten gegeben sein.
Eine Poppgarantie kann es also nie geben.


Ansonsten musst du deine Treffen im Suchbereich posten, dann unterliegst du für die Zeit der Treffen auch nicht den Regeln von p.de


LG
fayu


Myrff
Geschrieben

Das wäre dann kein Stammtisch, sondern eine Gruppensuche.
Dafür gibt es einen Bereich.


Ferkel007
Geschrieben

War es nicht gerade der Punkt das Stammtische für alle sind der die Stammtische von normalen Suchen unterscheidet?.........


Viktoriapark
Geschrieben (bearbeitet)

Also es gibt hier zwei Arten von Stammtischen

a) "normaler" Stammtisch zum kennenlernen

b) Stammtisch mit erotischen Hintergrund

Ich meine zu (b) sollte jeder/m klar sein das hier Erotik, fremde Haut spüren und Sex mit fremden im Vordergrund steht. Natürlich kann auch jede/r Nein sagen. Nur sollte vorher selektiert werden,dass dies kein Stammtisch ausschliesslich zum Quatschen ist. Selbstverständlich sollte das gepflegte gespräch nicht zu kurz kommen, darauf geachtet werden das man mit seiner Kleidung und seiner Gestik zum gelingen eines erotischen Abend beiträgt.

Nur durch ein vernüftiges Verhältnis von Mann zu Frau/ Paar von 1:3 wird sicher gestellt, dass sich alle wohlfühlen und sich dem erotischen Treiben hingeben können.


bearbeitet von Viktoriapark
fayu
Geschrieben

Viktoriapark,

ich kann zwar nachvollziehen was du damit meinst, aber die bestehenden Regeln machen Sinn.
Um dir nur mal einen kleinen Denkfehler anzuzeigen, es gibt ihr auch TS und TV die an Stammtischen teilnehmen. Wie willst du das mit dem von dir gewünschten Verhältnis in Einklang bringen, oder wie sieht es mit den Homosexuellen aus?
Eine lesbische Frau darf nur erscheinen, wenn sich eine zweite anmeldet, oder wie stellst du dir das vor?
Es gibt nicht nur schwarz und weiß

Warum du jetzt noch Bekleidung und Gesten vorschreiben möchtest, verstehe ich nun allerdings gar nicht.

fayu


Ferkel007
Geschrieben (bearbeitet)

@TE
Dann beantworte mal die Frage nach dem Unterschied....................

Dann wäre Man(n) auf dem Weg einer vernünftigen Diskussion schon zwei Schritte weiter....


Wonach es bislang aussieht brauch wohl nicht erwähnt zu werden.....

Ficken will!!!!!!


bearbeitet von Ferkel007
Geschrieben

hallo
einfach mal einen stammi mit sexuellen hintergrund besuchen und dann urteilen

ihr glaubt garnicht was da für eine arbeit hinter steckt


Viktoriapark
Geschrieben

Also der kleine Denkfehler ist doch wohl schnell beseitigt:

a) TV/ TS wenn sie als Frau gestylt kommen zählen sie zu den Frauen

b) es wird immerwieder hier in Profilen geschrieben von Paaren sie ist bi, im realen Leben im Swingerclub ist von der Bi Seite der Frauen wenig zu spüren.

Es ist nur so, dass es zwar für alle sein soll, jedoch kann man nicht in jede Eventualität aufschlüsseln. Wir sehen doch immerwieder, das in den Swingerclubs nicht auf das Verhältnis geachtet wird. Da die Paare nun meistens dort später kommen ist es für viele schon dahin mit der erotischen Vorfreude wenn sie die geballte "Männerschaft" sehen.

Man muss eben Kompromisse eingehen, darum sollte es den Orga's freigestellt werden, wie sie sich einen erotischen Stammtisch vorstellen. Sie stecken viel Mühe und Zeit in die Vorplanungen und deshalb sollte man ihnen auch diesen Freiraum einläuten.

Nachwievor kann ich nicht verstehen, warum es in einer Stadt nur einen Stammtisch geben soll.


Geschrieben

Hallo zusammen,

erst mal: Danke für den Verbesserungsvorschlag.

Aber die Regeln, die für den Stammtischbereich gelten, wurden nicht willkürlich festgelegt sondern in Zusammenarbeit von Teammitgliedern und Stammtischorganisatoren erarbeitet. Und in den letzten Jahren immer mal wieder durchgesprochen, erweitert oder aktualisiert. So wurden sie z.B. erst vor einigen Monaten an die aktuelle Entwicklung bei den Stammtischen - gerade bei denen mit sexuellem Hintergrund - angepasst. Für viele User macht gerade das Vorhandensein von Regeln, die für jedes dort organisierte Treffen gelten, einen wichtigen Unterschied zu den Treffen in den Suchbereichen aus.

Jeder kann in den entsprechenden Suchrubriken ("Gruppentreffen, Partyveranstaltungen", "Swinger und Gruppensex" oder auch "Suchen und Finden") Treffen organisieren, die alles mögliche an individuellen Vorgaben oder Einschränkungen enthalten.

Wer aber Treffen im Stammtischbereich organisieren möchte, muss dabei die dort geltenden Regeln beachten.

Organisiert eure Treffen gerne so, wie ihr es für richtig haltet, aber akzeptiert dabei bitte, dass für einige Rubriken eben zusätzliche Regeln zu beachten sind. Und wählt die Rubrik, die für eure Belange am besten passt.

Damit schließe ich hier.

CaraVirt, Team Poppen.de


×