Jump to content
Monk_69

Verbesserung der "Nein-Danke" Funktion

Empfohlener Beitrag

Monk_69
Geschrieben

Hallo zusammen,
nachdem ich in den 6 Monaten, die ich hier dabei bin, so an die 10-20 Nein-Danke Antworten erhalten habe, wünsche ich mir eine kleine Verbesserung hierfür.

Ich finde es schade, daß man nicht erfährt, warum man abgewiesen wird, auch wenn man (wie ich) etwas längere Schreiben verfasst.

Von Vorteil wäre es, wenn der Empfänger die Möglichkeit hätte, beim Drücken des "Nein Danke"-Buttons aus einigen An/Aus-Kontrollkästchen wie beispielsweise:

- Nein danke, ich/wir suche(n) zur Zeit nicht, vielleicht später
- Nein danke, wegen deiner Vorlieben
- Nein danke, wegen deiner Abneigungen
- Nein danke, dein Profil sagt mir/uns nicht zu
- Nein danke, wir werden wohl nicht zueinander passen

auszuwählen. Weitere Optionen sind natürlich denkbar.
Die angeklickten Antworten erscheinen dann natürlich zusätzlich mit der automatisch generierten Nachrichtenantwort.

Grüße aus dem sonnigen Ruhrpott,
kronoss


toto969
Geschrieben


- Nein danke, ich/wir suche(n) zur Zeit nicht, vielleicht später
- Nein danke, wegen deiner Vorlieben
- Nein danke, wegen deiner Abneigungen
- Nein danke, dein Profil sagt mir/uns nicht zu
- Nein danke, wir werden wohl nicht zueinander passen



Das sind zugegebener Maßen interessante Optionen.

Aber lass uns doch wesentlich weiter an der Basis anfangen.

z. B.
Ein normalo hatte vor einigen Wochen jemand anderen angeschriebn und hat ein "Nein-Danke" bekommen. Nun schreibt dieser Normalo wieder dieses Profil an. Die Verärgerung bei dem anderen kann groß sein, Nur der Normalo kann nach einigen Tagen nicht mehr nachsehen ob er schon ein "Nein-Danke" bekommen hat oder nicht.

Daher mein tiefer greifener Vorschlag:
Jeder der von einem anderen bereits ein "Nein-Danke" bekommen hat, sollte es angezeigt bekommen, und zwar so, dass der Versender es durch Mausclick bestätigen muß, bevor der Versender weiter machen kann.

Das würde einigen (hauptsächlich Frauen hier wohl einiges ersparen.

Technisch ist das kein Problem, es müßte nur eine separate indizierte Datei, je nach Datenmodell auch nur ein Index, aufgebaut werden, wer hat von wem bereits eine Ablehnung bekommen.


Dreier_FFm
Geschrieben

@ kronoss


was hindert Euch den

- Nein danke, ich/wir suche(n) zur Zeit nicht, vielleicht später
- Nein danke, wegen deiner Vorlieben
- Nein danke, wegen deiner Abneigungen
- Nein danke, dein Profil sagt mir/uns nicht zu
- Nein danke, wir werden wohl nicht zueinander passen

als Nachricht zu schreiben?


toto969
Geschrieben

@ kronoss


was hindert Euch den

[...]

als Nachricht zu schreiben?



Wenn Du als Normalo hier bist, kannst Du das nach einigen Tagen nicht mehr nachvollziehen, ob Du dieses Mitglied angeschrieben hast oder nicht. Auch die Antwort kannst Du dann nicht mehr in Deinen Mails finden.

Daher ist der Ansatz, den ich gemacht habe wohl sinnvoller, besonders wenn dieser auch für Normalos nach LANGER Zeit noch angezeigt wird. Denn einige Frauen werden hier ziemlich mies zugetextet und als Fake denunziert, obwohl sie real und suchend sind.
Nur wenn es überhaupt nicht stimmt, oder nur Scheiße aus den Mails quillt, dann sollte es jeder denkende und verstehende Mensch wohl kaum die Lost in die Hose treiben.

Der Ansatz des TE ist vernünftig, ggf. mit der entsprechenden Erweiterung von mir.

Also, was hast Du von einer Information, auf die Du keinen Zugriff mehr haben kannst.

Antwort:
NIX


BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR=blue]@Toto, Deine Erweiterung hat direkt nichts mit dem Vorschlag des Te zu tun und wird in einem anderen Thread diskutiert. Hier torpediert es nur den gemachten Vorschlag.[/COLOR]

[COLOR=blue]@Kronoss, diejengen, die Dir mitteilen wollen, dass Du Dich nach einer gewissen Zeit oder zu einer bestimmten Gelegenheit wieder melden sollst/kannst, werden Dir das garantiert mitteilen.[/COLOR]
Zum anderen, ausser der ersten Option bringen Dich die anderen Auswahlmöglichkeiten nicht weiter. Was hast Du davon zu wissen, dass Du keinen Kontakt bekommst, weil Deine Vorlieben nicht passen oder weil es die Abneigungen sind. Ändern kannst Du daran nichts und Deine Vorlieben oder Abniegungen werden sich dadurch nicht ändern.

Daher sehe nicht wirklich eine Verbesserung für den Empfänger. Und wenn man noch genauer antworten würde... - wer will schon gerne lesen: Du bist uns zu dick, zu hässlich, zu doof etc.

Wir haben sogar die "gegenteilige" Erfahrung gemacht, dass z.B. bei einem Profil, wo uns die Eckdaten durchaus angesprochen haben, aber die Informationen zur Person und den sexuellen Wünschen zu dürftig waren, auch der Hinweis von uns, doch bitte ein wenig zu diesen beiden Punkten zu schreiben, bestenfalls mit der Gegenfrage: "was wollt Ihr denn wissen?" quittiert wird.

Und es bleibt die Frage: wie viele User werden sich die Mühe machen, zu spezifizieren, wo allzuviele User noch nicht mal den Button benutzen sondern löschen oder nicht reagieren?


devilfire
Geschrieben

Wenn Du als Normalo hier bist, kannst Du das nach einigen Tagen nicht mehr nachvollziehen, ob Du dieses Mitglied angeschrieben hast oder nicht.




Aber man kann es sich merken, mit wem man schon geschrieben hat, sofern man nicht alles anschreibt was bei drei auf den Bäumen ist und sich das Profil durchliest und merkt.
..und wenn man so noch weiss, mit wem man geschrieben hat, dann weiss man auch ob man ein "Nein Danke "bekommen hat. Wer sich das nicht merken kann, der sollte sich dann eine private Tabelle machen.

Kronoss also ein neutrales "Nein Danke" ist besser, da es User gibt, die ansonsten immer wieder nachfragen müssen.

Als Beispiel :Nein danke, wegen deiner Vorlieben

Dann kommt, man muss ja nicht alles machen, man kann ja alles besprechen u.ä.

Wo das dann wiederum hinführt kann sich jeder ausmalen.


Dreier_FFm
Geschrieben

@Toto ..

was hat DEINE Antwort , in der Du uns zitierst, mit meiner Frage zu tun?


Die lautete ganz einfach ....

Was hindert irgend wen darann seien Absage zu begründen?


toto969
Geschrieben

Was hindert irgend wen darann seien Absage zu begründen?



Nichts absolut nichts.
Nur ddenk einfach mal was ich evtl. aussagen wollte. Wenn ein User/Userin hier die derzeitige oder wie vorgeschlagen sinnvolle Modifikation "Nein-Danke-Funktion" nutzt und Du als möglicher anschreibender es nicht (mehr) weißt, dann nutz das alles nichts.

Daher war es als Erweiterung des Vorschlags gedacht.

Oder Du mußt brutal herangehen und jeden, den Du nicht willst ignorieren. Das wäre nur etwas brutal.

Ergo qualifizierte NDF, die beim nächsten Anschreibversuch wieder angezeigt wird. Techn. möglich über eine Zusatzdatei.


Geschrieben

Ergo qualifizierte NDF, die beim nächsten Anschreibversuch wieder angezeigt wird.

Hier geht es um den Vorschlag von kronoss, und der lautet anders.

Inzwischen hast Du den größeren Teil des Threads dazu umfunktioniert, DEINE Idee zu besprechen. Thread-Kaperung.


toto969
Geschrieben (bearbeitet)

Was hindert irgend wen darann seien Absage zu begründen?



Nichts, nur aus einer sinnvollen Idee ergeben sich immer neue und weiterreichende Dinge und Ansätze.
Denn was hast Du davon, wenn Du nicht mehr auf die Antwort zugreifen kannst, weil Du einige Tage nicht online gewesen bist, oder Du diesen User nach längerer Zeit noch einmal anschreiben willst?

Dann ist die Begründung nicht mehr im Kopf, und wenn noch im Zugriff mit suchen verbunden, und das macht wohl kaum einer.
Und ein Protokoll über den Erfolg, bzw. den Antworten einiger hier, macht wohl kaum einer.

Wenn man den ursprünglichen Ansatz mit der von mir vorgeschlagenen Erweiterung sinnvoll zusammen bringt, dann steigert das die Qualität dieses Systems. Und das wird wohl auch Deine Intention gewesen sein. Oder ?


[COLOR=blue]@Toto, Deine Erweiterung hat direkt nichts mit dem Vorschlag des Te zu tun und wird in einem anderen Thread diskutiert. Hier torpediert es nur den gemachten Vorschlag.[/COLOR]



Dann schau mal in den Titel ... Verbesserung der ...

Wenn hier kein User schreiben soll, was er/sie sich wie vorstellt, dann bist DU hier fehl am Platz. Ich und die meisten anderen User haben wohl kaum Lust und Zeit alle Foren zu durchsuchen und alle Beiträge zu lesen und zu werten.

Das ist mein Beitrag, wie ich es mir vorstellen könnte, was sich im Mailbereich positiv ändern könnte. Hoffentlich sind einige, möglichst viele, gleicher Meinung.

Denn merke kein existierendes System ist vollkommen. Denn es entwickelt scih permanent durch Nutzung. Das nennt sich dann Evolution.


bearbeitet von toto969
Geschrieben

wow ich kann es kaum glauben, heute hatte doch tatsächlich mal jemand den "nein danke" knopf verwendet....
hätte nicht gedacht das es die funktion wirklich gibt ;-)

das problem ist das doch die meisten mails gar nicht gelesen werden (profil leichen?) und wird mal eine mail gelesen dann wird man einfach ignoriert (selbst einen profilbesuch ist man(n) nicht wert)

es wäre schon interessant zu wissen wieso kein interesse besteht, aber da die jetzige funktion schon fast nicht verwendet wird macht es wohl auch keinen sinn das ganze zu erweitern.


hannah65
Geschrieben (bearbeitet)



Kronoss also ein neutrales "Nein Danke" ist besser, da es User gibt, die ansonsten immer wieder nachfragen müssen.

Als Beispiel :Nein danke, wegen deiner Vorlieben.
Dann kommt, man muss ja nicht alles machen, man kann ja alles besprechen u.ä.

Wo das dann wiederum hinführt kann sich jeder ausmalen.




Sehe ich genauso.

Außerdem kann jeder, wenn er es denn will, auch den standardisierten Nein-Danke-Text auch durch seinen eigenen Text ersetzen.


@toto
Sollte nicht jeder selber den Überblick behalten können, wen er/sie schon angeschrieben hat. Muss denn alles auf das System abgewälzt werden?


bearbeitet von hannah65
Geschrieben

Ich glaube auch nicht, dass so eine Erweiterung etwas bringen würde, erstmal, weil es viele Gründe gibt, warum Jemand den Nein Danke Knopf drückt, wieviele Optionen sollten dann da stehen?
Wäre viel zu unübersichtlich!

Ausserdem möchten die Meisten es gar nicht wirklich wissen, sondern einfach nur gucken, was ankommt, was nicht und es dann dementsprechend ändern. Resultat wäre ein unehrliches Profil, was ja auch nicht Sinn machen würde!


Geschrieben

Außerdem kann jeder, wenn er es denn will, auch den standardisierten Nein-Danke-Text auch durch seinen eigenen Text ersetzen.


Was freundliche Menschen i.d.R. auch tun .. es sei denn, es wird zu sehr genervt.


Geschrieben

Ich finde die "Nein-Danke" Funktion auch immer sehr witzig, wenn ich die kriege, wenn ich mal wieder eine Absage an jemanden erteilen musste, der mein Enkel sein könnte


Geschrieben

gibt es nicht im Profil die Option"hattest du schon mit dem Mitglied kontakt bzw. Verlauf"? dort könnte man doch verankern, dass man ein "nein,danke" gesendet bekam..
und wer sich nicht als von Blüte zu Blüte-Springer bewegt(alles antextet was nur geht) sollte schon einen Überblick haben mit wem er schon und wem nicht
wobei ich immer noch die bessere Variante finde, eigene Nein-Worte zu finden
schließlich ist niemend eine "NUMMER"
okay, für manche leider schon!


Geschrieben

ich selbst benutze die "nein-danke!"funktion extrem sparsam..wenns hoch kommt dreimal im jahr und nur in unverschämten fällen.

doch ob man diese taste anwendet oder aber mit eignen worten versucht zu erklären,weshalb es nicht "passt"...fast immer kommen langwierige folgemails.

"ja aber..."
"man könnte doch.."

usw.
ein "nein"ist ein "nein"..egal ob mans mit eignen worten oder dem "nein danke"knopf vermittelt.
solang dieses "nein"jedoch nicht bewirkt,das es akzeptiert wird und die sache gegessen ist,halte ich persönlich jede zusätzliche erweiterung für sinnlos.


wirbeiden6069
Geschrieben


Kronoss also ein neutrales "Nein Danke" ist besser, da es User gibt, die ansonsten immer wieder nachfragen müssen.

Als Beispiel :Nein danke, wegen deiner Vorlieben

Dann kommt, man muss ja nicht alles machen, man kann ja alles besprechen u.ä.

Wo das dann wiederum hinführt kann sich jeder ausmalen.




genau so isses
is auch manchmal so bei selbst geschrieben absagen....wenn wir nen grund angeben ...manche kommen da auf die tollsten ideen...
obwohl das nicht die mehrheit hier ist...die meisten kommen schon klar mit nem nein..viele freun sich das sie überhaupt ne antwort erhalten haben...

eva130254 .....jepp ...das ist ganz witzig..kennen wir auch
man wird angeschrieben von nem paar beispielsweise...lehnt dankend ab und bekommt von denen eine "nein danke" antwort...


Geschrieben

Ich finde die "Nein-Danke" Funktion auch immer sehr witzig, wenn ich die kriege, wenn ich mal wieder eine Absage an jemanden erteilen musste, der mein Enkel sein könnte



genau so isses
is auch manchmal so bei selbst geschrieben absagen....wenn wir nen grund angeben ...manche kommen da auf die tollsten ideen...



Viele kennen das nicht, darum möchte ich es noch mal vorstellen:

Wer individuell absagen möchte, kann das auch mit der "Nein-Danke"-Funktion tun. Dazu den Link unten direkt unter dem Button "Senden" verwenden. Dann wird der "Nein-Danke"-Text in die Nachricht eingetragen, aber die Nachricht wird nicht sofort verschickt.

Man kann den "Nein-Danke"-Text individuell ersetzen.

Wenn der Empfänger die Antwort liest, sieht er nur die Antwort, aber ihm wird beim lesen keine Möglichkeit zur Rückantwort (und damit zur spontanen Gegenrede) angeboten.

Er kann natürlich dennoch über das Profil antworten... Aber vielleicht hält der notwendige zusätzliche Klick doch den einen oder anderen davon ab.


wirbeiden6069
Geschrieben

ahsooo........gut okay ....
in der tat ...das kannte ich so auch noch nicht.....dankeschön für den tip @brise


womo_reisender
Geschrieben

hmm .... ein Nein ist ein Nein.
Was schert es mich um das warum Nein? Garnicht!
Es paßt dann halt einfach nicht!

Ich schreibe wenige an und kann auch nicht immer nachhalten, wenn ich schon angeschrieben habe.
Also kann es nach ein paar Monaten mal passieren, dass ich eine für mich interessante Frau ein 2. mal belästige. Aber nach dieser Zeit wird diese Dame auch nicht mehr wissen, dass ich sie schon mal angeschrieben hatte und einfach wieder ein NEIN-DANKE senden.
Wo ist nun das Problem?

Gruß
womo_reisender


cupidom
Geschrieben

Mich persönlich ärgert der Button sehr, da ich finde, dass es ein Akt der Höflichkeit und des Anstandes ist, wenigstens eine kurze und freundliche Mail zu schicken, auch wenn es eine Absage ist.

Ein Nein ist ein Nein, das stimmt, aber dieser Button ist doch zu einfach, schließlich ist das hier doch eine soziale Plattform, auch wenn es ums Poppen geht!


Dreier_FFm
Geschrieben

Also wenn Ich dich richtig verstehe meinst Du das alle Anschreiben persönlich beantwortet werden sollen, mit einem kurzen Text, also so wie Du das an Deinem lokalen Pizzalieferdienst, dem Supermarkt und dem Autohändler tust?

" Lieber XXXXX vielen dank für Ihre Post ich hatte viel Vergnügen an den bunten Bildern aber zur Ziet kein Interese an Ihrem Angebot"


×