Jump to content
MarkAnton1966

Tabus und NoGos

Empfohlener Beitrag

MarkAnton1966
Geschrieben

Hallo allerseits,
Vorlieben sind nur die halbe Wahrheit. Und nicht alles, was keine Vorliebe ist, wird deshalb gleich abgelehnt. Daneben haben wir alle Tabus und NoGos, seien es nun Blümchensex oder Fisten, Küssen oder NS - es gibt niemanden, der alles mag. Diesem Umstand sollten wir in den Profilen durch Checkboxen Rechnung tragen können.
Gruß, Mark


DieFotografin77
Geschrieben

Wenn man sein Profil ausfüllt, dann sind da bereits Checkboxen, anhand derer man seine Vorlieben und Abneigungen angeben kann. Das ist also kein Verbesserungsvorschlag, weil so bereits gehandhabt.

Ich vermute deshalb jetzt einfach mal, dass Dein Vorschlag eher darauf abzielen wollte, dass man die einzelnen Praktiken nicht nur zu 100% als Vorliebe oder Abneigung angeben kann, sondern auch in Stufen dazwischen. Beispielsweise NS = 1 = NoGo, Poppen = 10 = sehr gerne.

Oder?


Geschrieben

MarcAnton denkt vielleicht an so etwas:

Pro Vorliebe 3 Stufen:

Ja, das will ich.
Neugierig, vielleicht, müssen wir mal drüber reden.
Nein, keinesfalls, bleib mir wech mit...


BabetteOliver
Geschrieben

dann sollte man aber in einer zweiten Ebene eine weitere Verästelung anbieten:

bei den Vorlieben - das ist zwingende Voraussetzung für ein Date

bei den Abneigungen - wenn Du das magst, schließen wir ein Date grundsätzlich aus


Geschrieben

verkompliziert so etwas nicht alles irgendwie?

irgendwann wird das lesen der profile so zeitaufwändig,wegen all der angaben,das es keinen spass mehr macht und man sich das gar nimmer "antut"..das wäre dann doch auch nicht sinn der sache..

man kann nun mal nicht alles im vorab abchecken und schliesslich hat man ja auch noch die pns..um verschiedenes klarzumachen..


Geschrieben

Weil das Lesen der Profile so "zeitaufwendig" ist, macht´s die Masse eh nicht, und schreibt einfach drauflos.
Manchmal gibt´s auch schlicht und ergreifend gar nix zu lesen...
mails beschränken sich auf 2 Sätze: "Hi! Du gefällst mir (witzig, er kennt mich doch gar nicht!). Möchte dich kennenlernen", noch besser: Nur Smileys.
Jaja, der liebe "Zeitaufwand".


BabetteOliver
Geschrieben

verkompliziert so etwas nicht alles irgendwie?

verdammt, hab ich schon wieder die Ironieschilder vergessen?


Mainis
Geschrieben

Diesem Umstand sollten wir in den Profilen durch Checkboxen Rechnung tragen können.
Gruß, Mark



Nein, sollten wir nicht!
Denn dafür habe ich die Möglichkeit einen individuellen Profiltext zu erstellen.
Wer da natürlich nur blabla reinschreibt...


Geschrieben

seh ich wie die mainis und nciht anders meinte ich meinen text.

ich lese gern superlange profiltexte,weil man sich dann den anderen ein bissl vorstellen kann..aber..tausend ankreuzkästchen zu lesen finde ich ernsthaft uninteressant und anstrengend.

lieber nen halben roman als profiltext,lächel..als dutzende nüchterne angaben,die man sich eh so nicht alle merken kann


Geschrieben

wenn man sich noch an früher erinnert gabs da Anzeigen a la
bin xy jahre alt,suche dies und das und das waren so wenig Infos, trotzdem hat man sich geschrieben und gefunden


Geschrieben

Man sollte bei den Paar-Profilen unbedingt die Vorlieben beider Partner berücksichtigen, das sollte langsam mal geändert werden. Man hat oft als Frau und Mann völlig gegensätzliche Vorlieben, auch wenn man ein Paar ist. Viele Männer stehen auf Analverkehr, wenige Frauen mögen das. Im Paar-Profil ist aber Analverkehr angegeben und mancher "Gast" orientiert sich bei einem Besuch sofort an Frauchens Allerwertesten, weil es ja im Profil unter Vorlieben stand.


BabetteOliver
Geschrieben

für die Paare ist eine differenzierte Suche sortiert nach beiden Partnern in Arbeit. Wann das umgesetzt wird und wie es genau aussehen wird, ist noch nicht bekannt.


DieFotografin77
Geschrieben

...und mancher "Gast" orientiert sich bei einem Besuch sofort an Frauchens Allerwertesten, weil es ja im Profil unter Vorlieben stand.



Das ist eh das Problem, das sich auch mit einem differenzierten Checkbox-Verfahren nicht ändern wird: Dass sich viele Männer auf eine Vorliebe einschießen und dann erst gar nicht mehr lesen, ob es ein Vielleicht oder ein Muß oder ein Wollen ist.

Da steht Anal bei den Vorlieben? Wie geil, also wird schon in den ersten PNs in Richtung Date mit Analsex gesteuert.

Da würden auch 100 Anklickkästchen nichts dran ändern.


du_denkst
Geschrieben

Ich persönlich finde das es auch das Profil zu unübersichtlich machen würde und man sich nicht mehr auf das wesentliche, nämlich den Profiltext, konzentriert.

Daher ist meine Meinung das alles so bleiben sollte wie es derzeit im Profil zu sehen ist.

Gruß du_denkst


Geschrieben

joh,das seh ich ganz genauso!!

in meinen augen ist der profiltext ebenfalls das allerwichtigste,weil aussagekräftigste.
durch ihn kommt die persönlichkeit des schreibers rüber..das ist mir persönlich wichtiger als tausend eckdaten.

ich meine..klar..die meisten orientieren sich an alter,körpergrösse,figur..

wenn jemand von der norma abweichende vorlieben hat,ist das auch gut zu wissen..aber ansonsten..


du_denkst
Geschrieben

Dabei stellt sich weiterhin die Frage, weshalb sollte ein Profil mit noch mehr Informationen vollgestopft werden die von kaum jemandem gelesen geschweige denn verstanden werden?

Gruss Olli


wirbeiden6069
Geschrieben

sehen wir auch so @du denkst
liest eh kaum wer .....warum soll dann da noch mehr stehen...???
außerdem kann man das alles per nachrichten oder real klären....sonst hat man sich ja bald nix mehr zu schreiben...

öh... @blaselfchen...wir halten den wohnort für das wichtigste..


Geschrieben

außerdem kann man das alles per nachrichten oder real klären....sonst hat man sich ja bald nix mehr zu schreiben...


Eben, eine gewisse "Ungewissheit" sorgt dann zumindest automatisch auch für Gesprächsstoff zum besseren gegenseitigen Kennenlernen


×