Jump to content

Registrierung mit Personalauweisnummer

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Fakes sind nervig, Fakes sind scheiße...

Um dem ganzen von vornherein einen Riegel vorzuschieben ist eine verbindliche Pflicht zur Nennung der Personalweisnummer ein guter Schritt um den meisten Spinnern die Lust an der Erstellung eines Fakeprofils zu nehmen.

Dann ist der Laden hier vielleicht auf einen Schlag etwas leerer, aber die meisten Fakes zahlen ja eh nicht.

Bei [sB]**edit by Mod**[/sB] ist die Verifizierung des Alters und Geschlechts über die Personalausweisnummer seit Jahren möglich. Das System muss also nicht erst neu programmiert werden.

Jetzt sind wir mal gespannt was ihr so davon haltet.

Die eigene Identität muss man so oder so bestätigen um sich hier zu registrieren, da ist die Personalweisnummer nur ein weiterer bestätigender Faktor vor dessen Bekanntgabe man keine Angst haben muss.

Verbindliche Datenschutzrichtlinien gibt es zur Genüge. Diese sind auch unabhängig vom Standort der Server gültig.


bearbeitet von dickmanns69
Fremdlinks sind nach Forenregeln verboten
Cunnix
Geschrieben

Um dem ganzen von vornherein einen Riegel vorzuschieben ist eine verbindliche Pflicht zur Nennung der Personalweisnummer ein guter Schritt um den meisten Spinnern die Lust an der Erstellung eines Fakeprofils zu nehmen.



Generatoren für Personalausweisnummern kann man kostenlos aus dem Internet runterladen - bringt also rein gar nichts!


Geschrieben

Die funktionieren aber nicht wenn man als Beweis einen originalen Ausweis vorlegen muss, wie es hier für den FSK 18 Check nötig ist.


Cunnix
Geschrieben (bearbeitet)

Ein FSK 18 Check ist für Normalo-User nicht vorgesehen!


bearbeitet von Cunnix
Fehler beseitigt
Geschrieben

Bei *****.de ist die Verifizierung des Alters und Geschlechts über die Personalausweisnummer seit Jahren möglich. Das System muss also nicht erst neu programmiert werden.

Stimmt. Aber nur, wenn Ihr Euch nicht bei Poppen.de, sondern bei *****.de anmeldet.

POPPEN.de ist von Anfang an als offenes System an den Start gegangen, und das wird es vermutlich auch bleiben.

Wer möchte, kann sich hier durch Freundschaften, persönliche Bekanntschaften und Fakechecks als vertrauenswürdiger Teilnehmer beweisen. Wer das nicht möchte, der muss das nicht. Ausgerechnet eine Perso-nummer würde wenig bedeuten...

Frage Google nach: Personalausweisnummer Generator

Es ist ein leichtes, sich mit "gefläschten" Nummern Vertrauen zu erwerben.


sanftespiele
Geschrieben

Wer ist für euch ein Fake ?

Ich wurde auch schon als Fake bezeichnet nur weil ich mich mit Mann nicht treffen wollte und umgekehr hat sich ein Mann mit Premiumstatus und als echt gekennzeichnet als Fake erwiesen.


Geschrieben

Wer ist für euch ein Fake ?



Fake sind Leute die sich als etwas ausgeben was sie nicht sind. In erster Linie geht es dabei um falsche Geschlechtsangaben. Männer die mit einem Paarnick registriert sind und bei denen kein weiblicher Partner existiert, oder Männer die sich als Frauen ausgeben und mit geklauten Fotos im Profil umhergeistern.

Davon rennen hier genug herum...


Geschrieben

In erster Linie geht es dabei um falsche Geschlechtsangaben. .


Stimmt, zumindest das Geschlecht sollte man eindeutig überprüfen!


wirbeiden6069
Geschrieben

Wer ist für euch ein Fake ?

und umgekehr hat sich ein Mann mit Premiumstatus und als echt gekennzeichnet als Fake erwiesen.



das war dann kein fake ...sondern einer mehr mit 0 arsch inner hose um zu einem verabredeten treffen nicht zu erscheinen ...


Geschrieben

Eben, dann war das KEIN FAKE, sondern einfach nur unzuverlässig!


toto969
Geschrieben

Mal ganz allgemein, jedes Sicherheitssystem ist zu überlisten. Dabei stellt sich dann die Frage, wie hoch der Aufwand getrieben werden soll oder muß?

Gentest, in Verbindung mit Fingerabdrücken, Handflächenabdrücken, ebenso die Füße und am Besten noch unter notariellen Aufsicht und mit einem oder mehreren Identifikationsspezialisten vom BKA, MAD und Verfassungsschutz?

Alles könnte organisiert werden. Wir Deutschen haben den Ruf alles so gründlich machen zu können, wie es nur geht.

Nur jedes noch so ausgefeilte Testsystem wird irgendwann unterlaufen oder manipuliert, weil sich irgendwann jeder blind auf den anderen verlassen wird.

Zugegeben, es würde die Anzahl von Fakes erheblichst reduzieren, ändert jedoch nichts an dem, was hier einige glauben sich erlauben zu können.

Ergo in medias res: Extreme Kosten =&gt keine User mehr da =&gt Seite uninteressant =&gt verschwindet vom Netz.

Fazit:
Wer einmal geprüft worden ist sollte es auch permanent bleiben, denn das ist ein Stück oder besser Stückchen mehr Sicherheit für alle, User (unabhängig vom Status) und für die Admins, sprich Betreiber. Denn Sicherheit bedeutet für die Betreiber Qualität und das wiederum die Existenz.
Sprich alle hätten etwas davon und das langfristig !!!


×