Jump to content
eL_Nino1403

Das Alters-Thema

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

So jetzt Hallo...

Ich wollt mal eine Frage stellen, die mich schon ewig beschäftigt! Nicht nur im Netz, sondern auch in der Realität gibt es solche Fälle...

Der Chat-Fall:

Und zwar, Frau und Mann unterhalten sich wirklich gut, finden sich sympathisch und alles... Und wenn man sich dann verabreden will kommt der Spruch, du bist freundlich, siehst gut aus, bist nicht auf den Kopf gefallen, lässt Dir nichts gefallen, ABER du bist zu jung... Bzw. wenn du nur nicht so jung wärst!

Der Reale-Fall:

Auf ner Party etc. lernt man sich kennen, verbringt nen schönen Abend an der Location, küsst sich eventuell noch, oder landet sogar miteinander in der Kiste... Am nächsten Tag schreibt man dann ne SMS, dann die Antwort, wie oben, siehst gut aus, bist süß usw. aber du bist zu jung...

Nun stellt sich mir die Frage, was will Frau überhaupt? Wieso spielt das Alter so eine dermaßen große Rolle? Wieso hat der Mann damit keine Probleme? Was denken sich die Frauen, was könnte der jüngere Mann Ihr nicht bieten? Denkt Sie da nur an das sexuelle? Ich hör öfters mal Sprüche, du hast keine Erfahrung etc... Dabei sagt das Alter doch null aus... Es kann genau so gut nen 24 Jähriger schon ne Menge Erfahrungen gesammelt haben und dafür nen 40 Jähriger die absolute Niete in der Kiste sein... Versteht Ihr was ich damit sagen will? Das alles hat doch rein gar nichts mit dem Alter zu tun... Denken Frauen vllt. man sei mit 24 noch total das Kind und hat keine Ahnung vom Leben oder so?

Diese Frage stellt sich mir immer wieder...

Ich hasse inzwischen diese Sprüche, du bist süß usw., dass ist der absolute abturner inzwischen...

Also Frauen, nun erklärt mir mal dieses "Phänomen"...

Haut rein...

PS: Dass soll kein Jammer-Thread werden... Sondern ein Diskussion-Thread!


bearbeitet von eL_Nino1403
Geschrieben

Hm

vielleicht befürchtet die Frau sie muss in dieser Konstellation die Stärkere sein, er wird noch mehr Verständnis von ihre erwarten, weil sie ja die Ältere ist.

Vielleicht denkt sie auch, es hat ja sowieso keine Zukunft.


Ballou1957
Geschrieben

Steig doch einfach da in die Diskussion mit ein!

http://www.poppen.de/forum/t-2001203-Altersunterschied

http://www.poppen.de/forum/t-1997333-Stehen-altere-auf-Jungere

Ich fürchte, Du wirst keine anderen Antworten bekommen, denn das Thema ist so alt wie die Plattform und zigfach wiedergekäut.

Es ist einfach das Problem, dass im Unterschied zu Topf und Deckel beim Menschen der Deckel auch überzeugt sein muss, dass er auf den Topf passt. Sonst läuft nix.


Geschrieben

ach@Ballou

es gibt soviele Wiederholungen hier und soviel neue Themen gibt's ja auch nicht


Ballou1957
Geschrieben

Es war ein freundlicher Vorschlag, da dort ja einige Antworten schon gegeben werden, die dem TE vielleicht weiterhelfen.


Geschrieben

@TE - Ich stimme da @Ballou zu. Dieses Thema wurde hier schon ausführlich diskutiert. Es gibt Aspekte, die bei dieser Frage immer in Ansatz zu bringen sind. Wenn Du die Threads nachliest, wirst, Du die Antwort wissen.

Tipp: wenn Dich eine Frage beschäftigt, benutze doch mal die SuFu und schaue, ob es dazu nicht schon Threads gibt. Du kannst sie bei weiterführenden Betrachtungen auch per Beitrag wieder on top bringen.


Mainis
Geschrieben

Weil nicht jede Frau auf bubenhaftes Aussehen steht.


RidiReloaded
Geschrieben

Viele Frauen haben die Eigenschaft, jenseits eines gewissen Alters, körperlich gesehen, regelrecht zu "zerfallen". Dieses Alter schwankt sehr stark, bei manchen schon ab Anfang 30, bei den meisten der vom "Zerfall" betroffenen, so um die 40. Das kann natürlich stark am Selbstbewußtsein nagen.




Tztztztz...Topbodyschen, Deine Gedankengänge sind...ähm...nunja..

Pass mal auf, das so eine "zerfallene" 42jährige Dir mal nix hustet


Geschrieben

Weil nicht jede Frau auf bubenhaftes Aussehen steht.



Im Chatfall ja in Ordnung, aber in der Realität, wenn man schon miteinander rumgemacht hat, oder in der Kiste gelandet ist, wird wohl Deine Antwort nicht ausreichend sein...

Ich hab ja irgendwie immer die Vermutung, dass die Frau Angst hat, geistig unterlegen zu sein... Darauf leg ich natürlich auch wert, bzw. fang gar nix mit einer an, die hohl wie ne Stulle is!


Ballou1957
Geschrieben


Ich hab ja irgendwie immer die Vermutung, dass die Frau Angst hat, geistig unterlegen zu sein...



Das muss es sein! Für den Gedankengang bin sogar ich als Mann zu alt! Dann kann es den älteren Frauen nur noch schlimmer ergehen!


Geschrieben

Ich hab ja irgendwie immer die Vermutung, dass die Frau Angst hat, geistig unterlegen zu sein...

Lies einfach mal die verlinkten Threads nach. Dann wirst Du feststellen, dass Du völlig im Dunklen tapperst.


Geschrieben

Lies einfach mal die verlinkten Threads nach. Dann wirst Du feststellen, dass Du völlig im Dunklen tapperst.



Nö, brauch ich nicht durchlesen, ich weiss schon dass es auch komische von unserer Sorte gibt...

Aber hier sprech ich ja eigentlich von mir... Und ich weiss, was ich in der Birne habe und was nicht!

Nur noch mal zum klar stellen, ich bin aus dem Alter raus, in dem ich nach schnellen Nummern such, die Zeit ist rum... Ich such was festes, daher ham se vllt. doch Angst, in der Beziehung unter zu gehen, wegen geistiger Unterlegenheit!


Geschrieben (bearbeitet)

Alleine schon die Tatsache, dass Du so einen Thread Jammerthread (Sorry, aber nichts anderes ist das in meinen Augen) aufmachst, zeigt mir, dass es mit der vermeindlichen Reife doch nicht soweit her ist, wie du vielleicht denkst.

Und mal ehrlich? Von welchen Frauen reden wir hier? Du bist 24, reden wir von +4/5 Jahren oder von Unterschieden ab +10 Jahren? Wie viel Zeit lässt Du der Frau, bevor du nach einem Treffen fragst? Was schreibst Du in der SMS, nachdem ihr in der Kiste wart? Fragen über Fragen ..




Nur noch mal zum klar stellen, ich bin aus dem Alter raus, in dem ich nach schnellen Nummern such, die Zeit ist rum... Ich such was festes, daher ham se vllt. doch Angst, in der Beziehung unter zu gehen, wegen geistiger Unterlegenheit!



Und da gehts los. Du lernst eine auf Party kennen, landest in der Kiste, suchst aber nach etwas festem? Sorry, aber wenn mir eine Frau nach 24 kennen und einmal Sex schreiben würde, dass sie eine Beziehung will, würde ich mich schon fragen .. versetz dich mal bitte in die Lage der Frau, hilft manchmal.


bearbeitet von BadehosenBob
Geschrieben (bearbeitet)

Alleine schon die Tatsache, dass Du so einen Thread Jammerthread (Sorry, aber nichts anderes ist das in meinen Augen) aufmachst, zeigt mir, dass es mit der vermeindlichen Reife doch nicht soweit her ist, wie du vielleicht denkst.

Und mal ehrlich? Von welchen Frauen reden wir hier? Du bist 24, reden wir von +4/5 Jahren oder von Unterschieden ab +10 Jahren? Wie viel Zeit lässt Du der Frau, bevor du nach einem Treffen fragst? Was schreibst Du in der SMS, nachdem ihr in der Kiste wart? Fragen über Fragen ..



Unterschiedlich... Wie gesagt, mir ist das Alter wumme... Wenn Sie mir gefällt (optisch/geistig) kann Sie auch 18 sein, aber meistens sind Sie eben älter! Da gab es sowohl 30 Jährige, als auch 40 Jährige...

Zu Punkt 2... Ich frag sicher nicht gleich nach 2 Minuten nach einem Date... Aber wenn man sich gut unterhält etc, warum nicht!?

Punkt 3... Ich schreib sicher nicht HDL und so Grütze... Eher, hat mir gefallen, also der gesamte Abend... Würde mich über einen weiteren Freuen... Irgendwann wenn es mal wieder passt! Und dann kommt eben die Antwort mit süß etc, aber zu jung!

Ja mei, denkst ich schreib der das ich ne Beziehung will oder was?! Sowas entwickelt sich mit der Zeit! Also bitte...


bearbeitet von eL_Nino1403
holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

@el_nino

Hey Junge, lass´ Dich nicht verrückt machen...

So wie sich Dein Posting liest, wärst Du einem sexuellen Stelldichein mit einer, sagen wir mal, 10-15 Jahre älteren Frau nicht abgeneigt?!?

Und das ist VOLLKOMMEN OKAY!!!

Wobei es schon so sein kann, dass eine ältere Frau nicht unbedingt als „Lehrmeisterin“ fungieren will. Frauen sehnen sich in erster Linie nach einem Partner, der mit ihnen auf Augenhöhe kommunizieren kann. Dabei spielt das Alter eine mE ganz entscheidende Rolle. Man(n) hat in etwa die gleiche Lebenserfahrung, sitzt beruflich fest im Sattel und weiß eine Frau zu verführen.

In einem solchen Fall denkt diese Frau im Leben nicht daran, darauf zu verzichten...

Wobei es durchaus Frauen gibt, die einem jungen Burschen gegenüber nicht abgeneigt ist. Der ist noch "frisch" und "unverbraucht". Diese Frauen erinnern sich insgeheim an ihre tollen Jahre und versuchen, dahingehend mit der „Zeitmaschine“ noch mal dahin zurück zu fahren. Und diese Zeitmaschine bist z. B. DU...

Sie fühlen sich geschmeichelt, dass sich ein junger Mann ausgerechnet für SIE interessiert, wohlweißlich der Tatsache, dass sich normalerweise keine feste Beziehung daraus ergibt. Und sie geben ihm dann ALLES und genießen es, solange es schön (in erster Linie FÜR SIE) ist.

Dabei spielt es auch eine Rolle, wenn sie in einer Partnerschaft lebt, inwieweit ihre sexuellen Bedürfnisse vom Partner befriedigt werden...

Das hat mE nicht unbedingt was mit irgendeiner "Zerfallstheorie" oder Ablauf der "Halbwertszeit" zu tun, wie es ein Vorposter hier sinngemäß schrieb...

Denn die Frauen wissen ganz genau, was sie wollen.


Warum ich das schreibe? Nun, im zarten Alter von 26 Jahren hatte ich eine solche Affäre mit einer Frau, die damals so alt war, wie ich es heute bin.

Es war zur Faschingszeit am "Schmutzigen Donnerstag". Ich sah sie an der Theke zusammen mit einer Freundin stehen und dachte mir, wow, die Lady hat was, habe aber keinen "Angriffsversuch" gewagt, geschweige denn gestartet.

Nach der Pause fing die Band an zu spielen und auf einmal tippte mich jemand auf meine Schulter. Ich drehte mich um und wer stand vor mir? Genau, ebendiese Lady. Sie fragte mich, ob ich tanzen wolle. Ich war etwas verdutzt, habe aber nicht nein gesagt...
Und so entwickelte sich eine wunderschöne Affäre.

Die Gründe, warum sie sich mit mir einließ waren, dass sie mich
a)hübsch, schön wie auch immer…fand und
b)ihr Partner sie betrog und im Bett wohl nicht mehr so der Knaller war…

Diese Frau war die größte Bereicherung für mich damals. Und auch heute lässt mich das Kopfkino immer noch wohlig erschaudern…

Noch ein Tipp:
Altweiberfasching steht ja wieder vor der Tür, sozusagen. Da würde ich an Deiner Stelle eine Location aufsuchen, in der sich die Frauen "gehobeneren Alters" aufhalten…

Dort stehen die Chancen nicht schlecht.

Btw: Deinen Profiltext hast Du schön straight verfasst. Also, lass´ Dich nicht verbiegen (weder hier noch im real life), genieße das Leben und lass´ es krachen, klar was ich meine?


bearbeitet von holder68er
Geschrieben

Guter Beitrag...

Klar, Fasching allgemein ist immer eine gute Zeit um Frauen im etwas gehobenen Alter zu finden!


ompul
Geschrieben


Also Frauen, nun erklärt mir mal dieses "Phänomen"...


Ich kann Deine Verwunderung/Enttäuschung gut verstehen.

Für manche kommen ja auch Menschen allein aufgrund ihrer Hautfarbe oder ihrer Herkunft nicht als Sexualpartner in Frage.

Vermutlich steckt dahinter mangelnde Einsicht, Offenheit, Neugier und Experimentierfreude - wie bei der Ablehnung allein aufgrund des Alters.

Manche entwickeln sich auch nicht weiter, bleiben stecken in ihren "Konzepten" wie - hier häufig gelesen - "das könnte ja mein Sohn sein".


mondkusss
Geschrieben


Vermutlich steckt dahinter mangelnde Einsicht, Offenheit, Neugier und Experimentierfreude - wie bei der Ablehnung allein aufgrund des Alters.

Manche entwickeln sich auch nicht weiter, bleiben stecken in ihren "Konzepten"



manche finden auch sehr junge männer einfach nur überhaupt nicht erotisch


Ballou1957
Geschrieben


Vermutlich steckt dahinter mangelnde Einsicht, Offenheit, Neugier und Experimentierfreude - wie bei der Ablehnung allein aufgrund des Alters.

Manche entwickeln sich auch nicht weiter, bleiben stecken in ihren "Konzepten" wie - hier häufig gelesen - "das könnte ja mein Sohn sein".



Stellst Du Dein Profil jetzt um auf Bi - oder bleibst Du weiterhin diesem verkrusteten Heterokonzept verhaftet ?


Geschrieben

Um auf die Eingangsfrage zu antworten:

Ich denke, dass ein zu großer Altersunterschied auf Dauer nicht gut gehen kann. Vor allem dann, wenn einer der Partner noch jünger als 30 ist. Man braucht nämlich Zeit, bis man eine gewisse geistige Reife erlangt hat bzw. um aus der "Sturm und Drang"-Phase heraus zu sein. Bei einem zu großen Altersunterschied sind einfach die individuellen Lebensansichten zu verschieden; erst ab 30 (oder sogar noch älter) festigt sich der Charakter und gehen die Lebensansichten nicht mehr so stark auseinander. Ich vertrete sogar persönlich meine ganz eigene Theorie, dass Männer manchmal selbst über das 30. Lebensjahr hinaus immer noch spätpubertär benehmen, während Frauen manchmal schon vor dem 20. Lebensjahr schon halbwegs reif im Kopf sind. Doch in beiden Fällen (Männer und Frauen) festigt sich der Charakter erst endgültig nach dem 30. Lebensjahr.

Sicherlich darf man nicht pauschalisieren, denn es gibt auch glückliche Beziehungen und Affären zwischen Männern und Frauen mit extremen Altersunterschied. Ich selbst hatte als Dreissiger den bisher besten/intensivsten Sex meines Lebens mit einer 15 Jahre älteren Frau und manche Frau wünscht sich ja auch explizit einen deutlich jüngeren weil noch "aktiveren" Kerl (siehe MILF- u. Cougar-Phänomen). Aber ohne selbst eine Frau zu sein, wage ich mal zu behaupten, dass eine Frau die Wert auf Beständigkeit legt, sich eher einen gleichaltrigen oder älteren bzw. nicht ZU jungen Partner und/oder Lover aussuchen wird. Möge die Damenwelt mir widersprechen, wenn ich mich irre.


Brisanz2009
Geschrieben

Eine sehr gute Freundin ist 39, ihr Lebensgefährte ist 25....die Beiden sind seit fünf Jahren zusammen und haben sogar einen gemeinsame Sohn. Klappt also.

Meine Tante (Gott hab sie selig) hat mit 44 ihren damligen Lebensgefährten geheiratet, er war zu diesem Zeitpunkt 30, da waren sie seit sechs Jahren zusammen. Er hielt ihre Hand als sie starb mit 74, ein Jahr später folgte er ihr in den Tod. Hat also geklappt.
Ich denke zur damaligen Zeit war dies sogar noch "schlimmer". Sie hatten zu kämpfen gegen Vorurteile.
Selbst in der eigenen Familie.

Ich selber habe mich erst einmal in einen "Jüngeren" verliebt.... er war/ist vier Jahre jünger als ich. Wie waren vier Jahre zusammen.

Ich glaube nicht unbedingt das es etwas mit dem Alter zu tun hat. Aber bisher muß ich gestehen fühle ich mich eher zu Männern hingezogen die eben älter sind als ich.....

Ich denke nicht darüber nach: "kann er mir was bieten, hab ich angst oder nicht...."wenn es passiert, passiert es eben...da schau ich nicht aufs Geburtsdatum.


ompul
Geschrieben

Stellst Du Dein Profil jetzt um auf Bi - oder bleibst Du weiterhin diesem verkrusteten Heterokonzept verhaftet ?


Ich schließe mich in meine Aussage ein. Ohne Ironie.
Dein Hinweis stimmt also: ich gehöre auch zu diesen "manchen".


Vala_Su
Geschrieben (bearbeitet)

Nun stellt sich mir die Frage, was will Frau überhaupt?



Anhand Deines Freds: Ganz klar einen älteren Mann.

Liegt es an Deinem Alter, dass Du nicht selbst auf die Antwort gekommen bist??


... Dabei sagt das Alter doch null aus...



Doch, es sagt die Menge der Jahre aus, die ein Mensch auf Erden wandelte.

Alter beweist keine Weisheit, doch Jugend hat definitiv nicht die Jahre. Egal wieviele Erfahrungen dahinter stecken.

Und wenn die Frau nach einem realen Treffen sagt, dass Du zu jung bist, wird sie schon ihre Gründe haben.

EDIT:


Ich hab ja irgendwie immer die Vermutung, dass die Frau Angst hat, geistig unterlegen zu sein... Darauf leg ich natürlich auch wert, bzw. fang gar nix mit einer an, die hohl wie ne Stulle is!



LOL Die Arrganz der Jugend


bearbeitet von Vala_Su
Geschrieben

Hat doch nix mit Arroganz zu tun...

Ich versuch doch nur, auf die Lösung zu kommen!

Aber Dein Post kann ich nicht für voll nehmen, da du mich schon im ersten Satz persönlich angehst! Zoooonk... ^^


Geschrieben

@EL-Nino:

Warum sucht du dir eigentlich nicht eine Freundin in deiner Altersklasse ? Warum muss oder soll es denn eine Ältere sein ?


×