Jump to content
Poppniete

Fakecheck bei Bildern

Empfohlener Beitrag

Poppniete
Geschrieben

Hallo,
ich erhielt von einem Mitglied eine PN als Erstkontakt incl. Handynummer.

Das Mitglied hat 2 nette Bilder im Profil, die mich neugierig werden ließen.
Daher habe ich diese Bilder über die Suchmaschine TinEye überprüfen lassen, welches mir zu den Bildern einige URLs ausgegeben hat.

Da konnte ich davon ausgehen, daß es sich wahrscheinlich um ein Fake handelt und rief natürlich nicht die Handynummer an, sondern sendete ein Ticket an die Fakeabteilung.

Ich fände es klasse, wenn nach dem Upload von Userbildern diese automatisch an TinEye zwecks Überprüfung übergeben werden.
Sollte TinEye einige Ergebnisse melden, kann man davon ausgehen, daß es sich bei dem Mitglied um ein Fake handelt, oder das Mitglied zumindest gegen Urheberrechte verstößt.

Ich denke, daß es doch kein Problem sein dürfte, die Bilder nach dem Upload automatisch an Tineye zu übergeben und die Suchergebnisse auszuwerten.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke, daß es doch kein Problem sein dürfte, die Bilder nach dem Upload automatisch an Tineye zu übergeben und die Suchergebnisse auszuwerten.

Vermutlich hast Du die Nutzungsbedingungen dieses Dienstes nicht gelesen.

Auch bei anderen, ähnlichen Diensten dürften die selben Probleme auftreten: Kommerzielle Nutzung, Automatische Abfragen, Abfrageumfang in der Größenordnung von 1000/Tag, Erotische Inhalte. Alles das sind Kriterien, die auf Poppen.de zutreffen, und die typischerweise eben doch ein "Problem" sind. Vielleicht kein unlösbares, aber ganz sicher eines, dass eine Rolle spielt.

Sollte [Geändert: Ein Bildersuchdienst] einige Ergebnisse melden, kann man davon ausgehen, daß es sich bei dem Mitglied um ein Fake handelt, oder das Mitglied zumindest gegen Urheberrechte verstößt.

Nein.

Wenn es einen Anfangsverdacht geben sollte, wieso richtest er sich sofort gegen den Teilnehmer von Poppen.de?

Eine Verwendung von Bildern an anderer Stelle sagt zunächst aus, dass ein Mitglied auch schon an anderer Stelle im Netz seine Fotos veröffentlicht hat. Das DARF man, daran ist nichts ehrenrühriges. Weitere, andere Schlüsse zu ziehen, ist ganz sicher nicht unproblematisch. Meiner Meinung nach kann man Teilnehmer nicht allein deshalb unter Generalverdacht stellen, weil ihre Bilder auch anderweitig sichtbar sind.

Eventuell bedeutet eine Veröffentlichung an anderer Stelle auch, dass die Fotos des Mitgliedes von einer früheren Veröffentlichung aus gestohlen wurden, und dann unberechtigt durch das Netz weiter kopiert worden sind. Dann ist das Mitglied ein Opfer, nicht ein "Täter".

Die Weitergabe von Bildern an andere Stellen (und sei es nur zur Überprüfung) hat übrigens auch eine datenschutzrechtliche Dimension.


bearbeitet von SommerBrise
wirbeiden6069
Geschrieben

hmm....kannst du mal genauer erklären was dieses "TinEye" ist .....kennen wir nicht und fragen uns gerade was dabei herauskommen soll
vor allem bei paaren wir wir zum beispiel ....die auf mehreren ähnlichen webseiten wie diese hier ...vertreten sind und bilder hochgeladen haben ..???
dann sollen das fakes sein?? kapier das nicht


Poppniete
Geschrieben

Hallo,
ich erhielt von einer "Dame" eine PN mit Handynummer.
In "ihrem" Profil sind 2 nett anzusehende Bilder.

Um an die URL von diesem Bild zu kommen, klickte ich nun das Bild an, damit es vergrößert dargestellt wird und drückte Strg-U.
Nun habe ich die URL an TinEye übergeben, welches mir prompt Ergebnisse aus Polen, Russland und von Seiten für Webcam-Sex lieferte.

Da kann man dann schon davon ausgehen, daß es sich um ein Fake handelt.

Auf TinEye gibt es für den Firefox ein Plugin, welches die Suche erleichtert.
Quelltext öffnen, URL kopieren und in einem neuen Fenster öffnen und per Rechtsklick auf das Bild mit TinEye suchen lassen.

So kann man auch gelegentlich schauen, ob die eigenen Bilder irgendwo im Net aufgetaucht sind.


Geschrieben

gibt es für den Firefox ein Plugin, welches die Suche erleichtert.

Alles schön und gut, aber das hat nichts mit Verbesserungen zu tun, die die Seite Poppen.de betreffen.

Dein Vorschlag lautete:

Ich fände es klasse, wenn nach dem Upload von Userbildern diese automatisch an TinEye zwecks Überprüfung übergeben werden.


Ich fände es klasse, wenn Du DAZU weiter Stellung nimmst, und dieses Forum nicht als Werbeplattform für jene Website und deren PlugIns nutzt.


Geschrieben

Ich finde TinEye und die PlugIns toll.
So mache ich meinen Fakecheck für mich aus.
Leute, die ihr Gesicht verstecken müssen fallen da natürlich raus.


Poppniete
Geschrieben

Als Werbeplattform habe ich diese Plattform sicherlich nicht genutzt.

Dies war ein Beispiel und ein kurzes To Go wie man Fakes entdecken könnte.

Oder ist es normal, daß Bilder die in Russland, Polen und auf seiten für WebCamsex auftauchen von Mitgliedern in dieser Plattform benutzt werden?

Ups, ich habs vergessen.
Natürlich sind die Mitglieder wahrscheinlich nach Deutschland eingereist und haben sich gleich hier angemeldet :-D

Aber Du hast Recht, die Nutzungsbedingungen von diesem Bildersuchdienst habe ich nicht durchgelesen.


Geschrieben

Dies war ein Beispiel und ein kurzes To Go wie man Fakes entdecken könnte.

Für einzelne Mitglieder sicher hilfreich...

Aber hier geht es um die Weiterentwicklung von Poppen.de und die Frage, die Du selber aufgeworfen hast: Ob überhaupt, und wenn ja, dann in welcher Form POPPEN.DE von einem Dienst dieser Art profitieren könnte.

So, wie Du auf diesen Aspekt (eben nicht) eingehst, nutzt Du im Moment diesen Thread nur zur Propagierung dieses Dienstes.


BitBox
Geschrieben

Nochmal zum Verständnis.
Du lädst von Usern dieser Seite, die Profilbilder deren Urheberrecht du nicht besitzt und eine schriftliche Einverständniserklärung auch nicht vorhanden ist, auf eine Website mit unklarem Hintergrund hoch ?

Und ich Dummerchen wundere mich, warum die Abmahnindustrie so gute Geschäfte macht.

MfG


Poppniete
Geschrieben (bearbeitet)

Du scheinst ja gerne zu Diskutieren, bzw. auf Fragen mit gegenfragen zu antworten, bis Du irgendwann Recht hast?
Zudem wurde ich gebeten zu erklären, was dieser Bildersuchdienst ist und was dabei herauskommen soll.

Sicherlich habe ich den Vorschlag gemacht und Du hast Recht, daß ich die Nutzungsbedingungen von dem Bilderdienst nicht gelesen habe.

Aber mein Vorschlag war, diesen Dinest bei Poppen einzusetzen um Fakes zu enttarnen.
Ergebnisse werden mit URL zurückgemeldet.
Wenn sich bei Bildern die URLs aus dem Ausland häufen, aber das Mitglied in Deutschland angemeldet ist, könnte ein Script eine meldung generieren, so daß die Supporter genauer schauen können.

Gibt es wirklich Mitglieder, die ihre Bilder auf einschlägigen Seiten in Russland, Polen und auf Seiten für WebCamsex benutzen?

Die URLs hätten nur ausgewertet werden müssen, denn ich denke nicht, daß Mitglieder aus Deutschland Bilder auf etlichen ausländischen Seiten haben?

Aber wenn ich Deine Kommentare bei anderen Vorschlägen so lese.

Entschuldige bitte
demnächst frage ich natürlich erst bei Dir nach, ob ich schreiben darf.

Nochmal zum Verständnis.
Du lädst von Usern dieser Seite, die Profilbilder deren Urheberrecht du nicht besitzt und eine schriftliche Einverständniserklärung auch nicht vorhanden ist, auf eine Website mit unklarem Hintergrund hoch ?

Und ich Dummerchen wundere mich, warum die Abmahnindustrie so gute Geschäfte macht.


Nein!

Ich lade die Bilder nicht hoch, ich übergebe die URL vom Bild


bearbeitet von Poppniete
Geschrieben (bearbeitet)

Du lädst von Usern dieser Seite, die Profilbilder deren Urheberrecht du nicht besitzt und eine schriftliche Einverständniserklärung auch nicht vorhanden ist, auf eine Website mit unklarem Hintergrund hoch ?

Ein Teil der Bilder ist ganz ausdrücklich ausschließlich nur zur Ansicht durch eingeloggte Mitglieder bereitgestellt. Hochladen an andere Dienste wäre sicher problematisch. Egal, ob das nun Poppen.de selber macht, oder ob es seine Teilnehmer tun.

Für Teilnehmer gilt:

Kein Teil des Angebotes von Poppen.de darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung der IdeaWise Ltd. in irgendeiner Form reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.


Aber das alles hat mit der Verbesserung von Poppen.de nichts zu tun!

Geht es hier im Thread mal bitte um die Eingangsfrage und nicht um diesen speziellen Dienst?!


Zudem wurde ich gebeten zu erklären, was dieser Bildersuchdienst ist und was dabei herauskommen soll.

Egal, wer Dich um was bittet.

Dieser Foren-Bereich dient der Weiterentwickliu8ng von Poppen.de und nicht der Diskussion der Dienstleistung anderer Seiten!


bearbeitet von SommerBrise
wirbeiden6069
Geschrieben

hmm....trotzdem ...kann es doch auch genau andersherum gehen ...wie hier auch schon mal erwähnt worden ist...
zum beispiel bei uns ...wir sind seit etlichen jahren im gesamten www unterwegs und haben schon auf vielen webseiten dieser art bilder von uns hochgeladen ....wenn diese bilder nun schon seit längerem von anderen ..fremden..mißbraucht worden sind und für andere kostenpflichtige seiten hochgeladen wurden...kommen auch doch auch diese urls mit raus (bei dieser seite worum es hier geht)
wie willst du dann entscheiden welche bilder wir selber wo hochgeladen und welche schon geklaut wurden??
es gibt zum beispiel eine kostenpflichtige seite (wer weiß vielleicht noch mehr...aber von der einen weiß ich es genau) die ihren sitz in den niederlanden hat...die schon zumindest ein bild von uns seit jahren nuzt (geklauterweise)
aber damit muß ich leider rechn en wenn ich im www bilder hochlade...


Poppniete
Geschrieben

Hallo,
das wäre natürlich ein Problem, aber auch nicht so ein großes.

Wenn solche URLs auftauchen würden, könnten die Mitglieder z.B. gebeten werden ein Bild von sich - z.B. mit einem Zettel auf dem der Nick sowie "poppen.de" zu lesen ist - hochzuladen.

Als Gegenleistung könnte durch Poppen z.B. beim Vorschaubild "Bild geprüft" stehen, solange das Vorschaubild nicht gewechselt wurde.


×