Jump to content
MacClouds

Bewertungsmöglichkeit für Dates.?

Empfohlener Beitrag

MacClouds
Geschrieben

Ich hab das in dem Thread "Warum sich Frauen nicht trauen" schon mal angesprochen.Folgender Vorschlag..( ich paste das jetzt mal rein)

Ich wäre dafür hier eine Bewertungsfunktion für Dates einzuführen.
Date hat mir:
- gefallen
- ging so
- unentschuldigt nicht erschienen
- entschuldigt nicht erschienen

und die Bewertungen öffentlich zu machen.Ins Profil der User hier verankern.Ist technisch locker möglich.Würde dafür sorgen das hier jeder n bissel ehrlicher spielen muss.Und wenn da 12 Bewertungen stehen..und 10 mal davon ist dann nicht erschienen..naja bitte dann ist das doch klar das man(n) da seine Zeit verschwendet.(Frau dann auch)

Auch würde es Poppen.de als Datingplattform wieder ein wenig mehr Glaubwürdigkeit verleihen.
Darunter leiden würde lediglich die Glaubwürdigkeit derer, die nicht zu dem Zweck hier sind, den Sie angeben.

Und ja ich gestehe..in meinen Augen sind das hauptsächlich die Frauen..die haben bilang auch die meisten Probleme gemacht wenn ich den Vorschlag mal im Chat unterbreitet habe.Die Männer haben das in der Mehrzahl alle begrüsst.Auch DIESE Tatsache spricht nicht unbedingt FÜR die Damen hier.
Schreibt aber mal was ihr davon haltet.


Poppniete
Geschrieben

Hallo,
wie soll die Bewertung denn funktionieren?

Zuerst müßten beide markieren, daß sie sich daten, denn sonst könnte jeder eine Dating-Bewertung abgeben, auch wenn er garnicht gedatet hat.

Wie würden wohl ein paar voten, die eine Absage, oder keine Antwort erhalten haben?


MacClouds
Geschrieben

Ich sagte nich das es perfekt ist..^^ aber es ist ein Anfang.

Ob man sich nun mit einem Paar datet oder einer einzelen Person..ich sehe nicht wo da was anders ist.Date ist Date.
Ja die müssten sich eben markieren.
Ich stell mir das n bissel wie bei ebay vor mit den Käuferbewertungen..( ist n blöder Vergleich, aber mir fällt gerade kein besserer ein.)


Geschrieben

super und wenn wir dann Daten und ich mal keine Lust auf eine Praxis habe, schreibt mein date dann, das es schlecht war ?
Ich bin ja privat unterwegs und brauche mich doch nicht anzubieten oder Werbung zu machen.
Es wird bei gefallen gedatet , mal passiert was und mal nicht, aber wenn man anschließend dann bewertet wird , verliere ich die Lust, mich überhaupt zu Daten.

das mag vielleicht für jemanden Sinn machen, der Eigenwerbung brauch, aber warum sollte ich hier für mich Werbung brauchen ?
Da ich weder käuflich bin, noch mich zu einen Wettbewerb angemeldet habe , brauch ich persönlich auch keine öffentliche Aussage über meine Dates.
Ich kann mir dann schon die anschreiben denken.

Hallo, habe gesehen das Dates mit dir toll sind, deswegen muss du mich nun auch daten, dann wird es erst richtig toll
oder die neuen Forumsthread:
Unser Date war für mich super, aber warum schreibt sie/er, das es nur so ging ?

Nach Date mit der Bewertung gelogen, was kann ich tun ?


devilfire
Geschrieben

ebay vor mit den Käuferbewertungen..



Wer ist denn dann Käufer und wer Verkäufer hier beim Date? Nach was für Kriterien willst du denn bewerten?

Das ist mir dann doch zu sehr nach "Ware" ausgelegt das Ganze. Da habe ich doch lieber ein schönes Sexdate ohne irgenwelchen Bewertungsschnickschnack und behalte lieber für mich ob es gut oder schlecht war.


Geschrieben

Sehe ich das jetzt richtig.Die verantwortlichen hier lehnen sowas ab weil es zu einiger dummer Themen kommen könnte, und Sie zu faul sind diese zu Moderieren?
Weil die Art des Anschreibens dann weiterhin plump bleibt?
Wieso wird das denn gleich mit Werbung verunglimpft?

Die Gründe die mein Kerl aufgeführt hat sind doch auch nicht von der Hand zu weisen.Anstatt aber nun ersteinmal das für und wider abzuwägen wird das irgendwie gleich verunglimpft.
Das es nicht perfekt ist hat Er auch eingeräumt.Und auch das sein Vergleich mit Ebay irgendwie nicht passend ist.
All das räumt Er selber ein.Und genau darauf schießt ihr euch nun ein.Ihr seid Toll.^^


Geschrieben

Nein, weil ich keine Verantwortliche bin , sonder als Privatperson meine Meinung dazu sage
Auch als freiwilliger Moderator darf ich eine Meinung haben .



Ich lehne es ab, weil ich persönlich keine Werbung brauche!

Ich sehe es als Eigenwerbung, auch ohne den gebrachten Vergleich.
Weil ich mich Daten will , ohne das alle sehen wie meine Dates sind, weil es keinen etwas angeht.
Den einen anderen Sinn hätte dies nicht , als öffentlich meine Dates zu präsentieren.
Dies würde als Folge eben einige User dazu bringen, einiges wieder falsch zu interpretieren.
Und sei gewiss ob ein Thread mehr oder weniger stört uns hier Bekannt erweise nicht und ist nur ein Beispiel der Folgen , genau so wie der Vergleich mit ebay. .

Es gibt eben bei solche Vorschläge pro und Kontra und sollte akzeptiert werden.


Geschrieben (bearbeitet)

Pro und Kontra ist ja auch okay.Aber ich kenne meinen Mann schon so gut, das der da einen andern Gedanken hatte als Präsentation der Dates.
Ihm geht es eher um Abschreckung beim Fake-Daten.Hier kann man ja auch nirgendwo was dagegen tun.
Im Chat dazu sagen, darf man nicht.Dann rügen einen die Leiter hier.In den Gästebüchern ist es auch verboten.
Tickets werden nicht beantwortet, oder man bekommt die standartantwort das man da leider nichts gegen tun kann.
Wenn es abgelehnt wird, weil es eben gute Gründe dafür gibt dann ist das ja okay.Aber immerhin hat sich mal jemand Gedanken darüber gemacht, anstatt nur zu meckern.
Das ist mir hier beim mitlesen immer wieder aufgefallen.Das jeder noch so gut gemeinte Vorschlag immer gleich als meckern abgetan wird und/oder es dann mehr oder weniger versteckte Unterstellungen hagelt.
Manchmal ist ein Einfall auch einfach nur ein Einfall.


bearbeitet von pummeluff1976
Geschrieben

Es greift ihn hier aber keiner an , es kommen nur die Gründe warum man dagegen ist.
Und wenn jemand zum treffen nicht erscheint , wird auch dieses Bewertungssystem nichts aussagen.
Den solche Leute würde dies nicht interessieren, den man kann ja keinen dazu zwingen seine Dates öffentlich zu machen.
Und poppen.de kann auch niemanden dazu zwingen , bei einen treffen zu erscheinen.
Dies liegt nun mal an den Verantwortlichen User selber.
Das Anprangern nun mal verboten sind, hat auch seine Gründe.
die man nicht erläutern muss.

Auch ich bin schon seltsame Zeitgenossen Begegnet und lerne daraus.
z.b. sind bei mir die verlinkten User alle die ich auch real kennenlernen durfte , wenn nun wirklich jeder nur die z.b. verlinken würde, die er auch wirklich real kennt, ist dies auch schon eine Aussage.
Aber leider verlinken sich auch Leute, die sich noch nie gesehen haben.
oder einige wollen nicht verlinkt werden, damit man nicht sieht, mit wem man Kontakt hat.
Bei dieses System sieht man doch schon etwas, wer real ist, wenn sich alle dran halten, da brauch man nicht auch noch die Dates zu bewerten.


devilfire
Geschrieben

wenn nun wirklich jeder nur die z.b. verlinken würde, die er auch wirklich real kennt, ist dies auch schon eine Aussage.




Dann kommt man ja aus dem verlinken nicht mehr raus und die Anzahl der möglichen Verlinkungen ist viel zu gering.

..und dann denken die Profilbesucher womöglich ich hätte mit den ganzen Verlinkungen gepoppt

@pummeluff ... gegen sogenannte "Fakes" hilft so eine Bewertungsmöglichkeit aber auch nicht. Da ist die beste Lösung noch den klaren Menschenverstand einschalten.


Poppniete
Geschrieben

Hallo,
auch ich verlinke Leute als Freunde, ohne sie zu kennen.
z.B. chatte ich mit diesen Menschen gerne und falls die Freundesliste jemals funktionieren sollte, dann würde man seine Freunde auch im Videochat finden, ...

Aber die Menschen die ich die ich kennengelernt habe und mir noch der Nick einfällt (Alzheimer) werden von mir dann auch als persönlich bekannt markiert.

Viele haben dies aber leider nicht nötig

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Bewertungen von Dates großen Zurspruch findet, aber um so mehr daß man die Dates schlecht bewertet, oder sogar bewertet, obwohl es nie zu einem Date gekommen ist.

Wenn ich sehe, wie manche Threats bewertet werden, dürfte es bei Datebewertungen wohl nicht besser sein.

Im Threat echte Treffs berichten!!! könnte man über seine Dates schreiben, natürlich ohne Nicks oder Anspielungen auf die Nicks zu machen


RoiDanton
Geschrieben

wobei zumindest ein "tauchte ohne entschulödigung beim date nicht auf" ned so schlecht wär
andererseit sind wir immernoch der Meinung das poppendates alle in Bielefeld stattfinden...


MacClouds
Geschrieben

Ja habt recht.War ne scheiß Iddee..vergessen wirs.


Archibaldus
Geschrieben

Hey, tolle Sache, wenn eine Diskussion hier auch mal zu einem Ergebnis führt, das allen etwas gebracht hat und ein allgemeines Verständnis für eine Sache/Problemstellung verbessert hat !

Sehr positiv ! Bitte weiter so !


SinnlicheXXL
Geschrieben

Versteh den letzten Kommentar gar nicht!!!
Private Dates bewerten zu wollen geht gar nicht!
1. Ist das immer subjektiv. Nur weil mir das Date mit xy nicht gefiel, heißt das absolut nicht, dass es anderen Frauen nicht super gefallen würde.

2. Würde das nur zu Ärger und Missbrauch führen. Leider gibt es Pappnasen, die diese Möglichkeit missbrauchen würden.

3. Die armen Moderatoren machen ihre Arbeit (so weit ich weiß) unbezahlt. Sollen sie allen Ernstes auch noch ständig Streit schlichten?

4. Es geht Außenstehende einen feuchten Kehrricht an, mit wem ich Sex hatte! Ich finde schon Gästebucheinträge, die das erkenntlich machen, völlig daneben. Dann noch eine Bewertung??


Geschrieben

Also, ich glaube nicht, dass ich jenseits irgendwelcher Massenfickmails und darauffolgender Neindankeantwort schon jemals Kontakt zu jemandem hatte, der ausserhalb irgendwelcher Spielekontexte (und selbst da würde man sowas nicht in dei Tat umsetzen) seine Dates öffentlich bewerten würde. Ich selber käme auch nicht auf den Gedanken.

Infolgedessen würde mich ein solches Feature nicht betreffen.

Allerdings würde es meiner Spontaneinschätzung einer Person, wenn ich in einem Profil sähe, dass eine solche Funktionalität benutzt wird, durchaus helfen. Nicht die Bewertung selber, sondern mehr so auf Meta-Ebene. Dass eine solche Funktionalität genutzt wird...

Insofern - immer her damit


Geschrieben

wie sangen Tic tac to einst... ich find dich schaaa schaa scheiße... also das muss doch nun wirklich nicht sein..#wenn mein date mit mir, oder ich mit ihm keinen Spaß hatte, keine Sympathie ,keine stimmige Chemie... warum sollte man das noch "outen"
es sind die Menschen viel zu verschieden als dass sie immer passen müssten....


nick999999
Geschrieben

Und wiedermal wird der Pranger propangiert. wenn die bewertungen anonym sind, hat es keinen Nutzen, und wenn Namen dahinter stehen ist es ein Pranger.


fayu
Geschrieben



Im Threat echte Treffs berichten!!! könnte man über seine Dates schreiben, natürlich ohne Nicks oder Anspielungen auf die Nicks zu machen



dem ist nichts hinzu zu fügen


andererseit sind wir immernoch der Meinung das poppendates alle in Bielefeld stattfinden...


Das halte ich für ein Gerücht


Poppniete
Geschrieben

Bielefake gibts also wirklich

Falls es jamals zu einer Bewertungsmöglichkeit für Dates kommen sollte, was ich jedoch bezweifele könnte dies eigentlich nur über eine neutrale 3. Person geschehen um auszuschließen daß falsch bewertet wird.

Die 3. Person müßte Kontakt mit Bewerter und dem Date einholen und erfragen, ob ein Date stattgefunden hat.

Falls das Date dies jedoch verneint, obwohl ein Date hätte stattfunden sollen, könnte man es eh nicht mehr nachweisen.

Aber wer stellt sich schon freiwillig als neutrale Person zu Verfügung und will sich die ganzen Bewertungen und dem daraus entstehenden Streit antun?

Ich denke, daß wäre ein enormer Aufwand, der nur Nerven kostet und nicht wirklich funktioniert.

Aber wenigstens macht sich MacClouds die Mühe und überleget sich, wie man sich und die Mitglieder vor Fakes schützen kann


Geschrieben

Nicht, dass es mir nicht ziemlich egal wäre, ob jemand ein Fake ist oder nicht - ich date nicht sehr wechselnd.

Aber wenn das Fake-Problem nun mal eins ist, dann könnte man den Vorschlag der TEs doch insofern entschärfen, indem man die Date-Bewertung rausnimmt, und einfach nur einen Date-Zähler am Profil anbringt.

Nicht, dass ich den verwenden würde, oder dass der vor Manipulation sicher wäre (was wäre das nicht) aber es wäre für diesbezüglich interessierte Leute vielleicht eine etwas neutralere Option zur Fake-Vermeidung?

Andernorts wird die Methode verwendet, dass als "real" gekennzeichnete Leute andere Leute, die sie real getroffen haben (nicht zum poppen oder so, sondern einfach nur als Bestätigung, dass sie existieren, und im Großen und Ganzen - zumindest dem Geschlecht nach - den Profilangaben entsprechen), ein ebensolches "real"-Abzeichen verliehen wird. 3 davon machen einen dann "richtig" "real". Und es können nur "richtig" "reale" Leute einem ein "real"-Abzeichen verleihen.

Gab einen ganz schönen Aufschrei, als das eingeführt wurde, und es ließ sich mathematisch nachweisen, dass man innerhalb von 3 Tagen und mit nur 5 Dates mit als "real" gekennzeichneten Leuten eine beliebige Anzahl von "richtig" "realen" Profilen erzeugen konnte ... aber wie gesagt. Vor Beschiß ist man am Ende nie gefeit.

Man kann ihn nur erschweren, damit sich's für den Durchschnitts-Bescheißer nicht lohnt...

Aber am Ende hilft doch nur telefonieren.


Poppniete
Geschrieben

Und selbst beim telefonieren ist man nicht wirklich vor Fakes sicher

Einmal wurde ich von einer Dame angeschrieben und wir telefonierten recht häufig.
Als sie mich eingeladen hat, meldete ich mich vorsichtshalber per SMS an, wodrauf sie nicht reagierte.

Nunja, also rief ich sie an und sie rastete förmlich aus, weshalb ich sie einfach anrufen würde anstatt nen Termin zu machen und sie hätte schon Besuch, aber ich sollte in 1 Stunde nochmal anrufen
SMS hätte sie keine erhalten, aber laut Sendebericht wurden sie ausgeliefert

Nunja, entweder war es ne professionelle ohne FI, oder sie war zu doof um Dates zu planen.

Aber anscheinend gings nicht nur mir so.
Ich schrieb im Textchat darüber, ohne einen Nick zu nennen und andere Chatter nannten ihren Nick und meinten, daß es ihnen auch so ergangen ist.

Mittlerweile existiert der Nick jedoch nicht mehr, was auch gut so ist


SinnlicheXXL
Geschrieben

Wie man das Problem in den Griff bekommt, weiß ich auch nicht - aber als Frau bin ich mit dem Problem "Fake" auch eher selten konfrontiert.

Allerdings finde ich es schon manchmal erstaunlich, auf welche Ideen manche Leute kommen. Beispielsweise wurde letztes Jahr in einem Nachbarkaff eine Sexparty angekündigt. Da fuhren dann Männer teilweise über 100 km hin - nur um von einer älteren Dame völlig empört des Grundstückes verwiesen zu werden.

Im Suchbereich tauchen immer wieder Warnungen auf, dass es sich um ein Fake (oder um nicht als FI ausgewiesene Damen mit FI-Interesse) handeln würde. Diese Warnungen werden wegen Anprangerungen gelöscht, während die Gesuche oft noch lange stehen bleiben...


Geschrieben

Das Problem ist doch, das zwar viele schreien oder anprangern , aber kaum einer in der Lage ist Beweise zum Support zu schicken.
Entweder weil sie keine Zeit haben, keine Beweise haben oder aus irgendwelche anderen Gründen.
Wenn ich nur daran denke, wie oft jemand in der suche als Fake beschimpft wird, nur weil die Dame keine Lust hat, sich ausgerechnet mit diesen Herrn zu treffen, dann lösche ich solange dies passiert, gerne jede Anprangerung .
Nicht jeder User der keine Lust hat zum treffen, antworten oder ähnliches ist ein Fake.
Und ein bisschen Menschenverstand sollte Mann/Frau auch hier beim suchen anwenden.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Hexe, es ist mir klar, dass du das löschen musst! Aber wenn der Mann mit der Frau (oder dem Typen) telefoniert hat, kann er keinen Screenshot liefern. Es sollte aber reichen, wenn du es nicht sofort löscht und wenn dann unter einem gelöschten Posting steht: Bitte mit Beweis an die Admins" sollte allen einigermaßen klar Denkenden schon deutlich sein, dass es sich um ein sehr dubioses Angebot handeln könnte!


×