Jump to content

Fakecheck / Anti-Fake-Forum

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Man liest hier ja immer mehr über Fakes usw. ich denke "einige" haben auch einfach nur "Schiss" wenns mal zum Treffen kommt.

Aber was haltet ihr von einem Fake bzw. Anti-Fake-Forum?

Vorstellung;

Jeder der kein Fake ist,muss dies unter Beweis stellen,
mit Foto / MSN etc.

Auch die,die BEZAHLEN. Denn auch DIE können Fakes sein.

Und alle die sich irgendwie legitimiert haben,werden in einem Forum geposten,wo kein anderer posten kann.

Außer die MODS diejenigen,welche "echt" sind.

Das ganze sortiert nach Nutzernamen.

So kann jeder,wer jemanden anschreiben möchte sich dort informieren,ob derjenige gefaked ist,oder nicht.....

P.S. eine Sortierung nach PLZ wäre auch nicht schlecht,
so könnte man sich auch erstmal dort umschauen,ob es in seinem PLZ-Bereich jemanden "echtes" gibt.


bearbeitet von IchAusHH_27
Geschrieben

was in der Art gibt es schon Fakecheck linker Balken im Profil


Geschrieben (bearbeitet)

Er hätte es aber lieber in einer Form, an der er kostenlos teilhaben kann. Dafür ist ihm keine Mühe zu groß, die andere andere auf sich nehmen müssen.

Die Fake-Checks der bezahlenden Teilnehmer sieht er, aber die Checks anderer kostenloser Mitglieder (so weit vorhanden) bleiben ihm verborgen.



@IchAusHH_27:



Nicht böse sein, aber es gehört durchaus zum Konzept, dass bezahlende Teilnehmer ein MEHR an Leistung bekommen.


bearbeitet von SommerBrise
Geschrieben

äääähm @SommerBrise,

danke dir dafür,das du mir irgendwelche Texte in den Mund schiebst

Im Gegensatz zu einem Großteil der Menschheit,sage ich das was ich denke.

Und hierbei ging es mir NICHT um mich,denn MIR ist es egal,
ich schaue mir die Leute an,lese Profile und ab und an schreibe ich mal eine PN,egal ob Fake oder nicht.
Falls irgendwo ein Balken oder wie auch immer ist oder sein sollte - ICH habe da noch nie drauf geachtet.

Es ging mir hier um die Allgmeinheit,aber danke das einfach irgendetwas erfunden wird und ins negative gezogen wird,wenn man einen Vorschlag hat


Geschrieben (bearbeitet)

aber danke das einfach irgendetwas erfunden wird und ins negative gezogen wird,wenn man einen Vorschlag hat

Das passiert in der Tat immer wieder mal. Aber es gibt auch Zustimmung, wenn ein Vorschlag sinnvoll erscheint. Hier ist eben ein Teilnehmer-Forum, und jeder schreibt, was er denkt.

Lass Dich von etwas freundlichem Spott nicht irritieren.

Vorschläge, die letztlich darauf zielen, kostenpflichtige Leistungen auch kostenlos zugänglich zu machen, haben hier verschieden gute Karten. Je nach dem, wer gerade Stellung nimmt.


bearbeitet von SommerBrise
BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

...und ins negative gezogen wird,wenn man einen Vorschlag hat

Verbesserungsvorchläge greifen dann besonders gut, wenn man sich vorher kundig macht, welche Gimmix es in der Sache schon gibt.

[COLOR=blue]A) Es gibt einen offiziellen Fakecheck hier:[/COLOR]

  • </p><p>
  • Die Premium- und VIP-Mitglieder können (kostenlos) einen Fakecheck absolvieren, der danach für alle anderen Mitglieder sichtbar im Profil angezeigt wird.
  • Sollte ein Basisuser zum Fakecheck aufgefordert werden, wird dessen positives Ergebnis auch im Profil angezeigt - allerdings nur für die zahlenden Mitglieder sichtbar.

[COLOR=blue]B) Es gibt mehrere Threads, die in gewissem Maße ein Anti-Fake-Forum darstellen:[/COLOR]

  • </p><p>
  • im Forum &gt Flirt und Unterhaltung oben angepinnt ist ein positiv Thread zu diesem Thema: --&gt Fotosammlung
  • des weiteren gibt es im Forum &gt Lobby mehrere Threads, die sich mit erlebten Dates, gefundenen Liebespaaren, getroffenen Bekannten und ähnlichen Themen beschäftigen, die in der Nähe von dem liegen was Du vorschlägst.

[COLOR=blue]C) Es gibt eine Möglichkeit, User, die man persönlich kennengelernt hat, zu kennzeichnen. Das ist dann der Nachweis, dass der User nicht nur real existiert (Fakecheck) sondern auch Dates absolviert hat. [/COLOR]
Diese Freundschaftsverlinkung kann (und sollte) jeder User durchführen - das Ergebnis sehen allerdings nur die zahlenden Mitglieder.

Zusammengefasst könnte man meinen, dass Dein Vorschlag quasi schon erfüllt ist. Aber eben nur für die zahlenden Mitglieder. Das wiederum nährt leicht die Vermutung, Du wolltest hier etwas vorschlagen, was die Basisuser in den gleichen (oder ähnlichen) Stand versetzt, wie die zahlenden User...


bearbeitet von Prickel
Linkanpassung
Geschrieben

Ich erachte den fake check für sinnlos.
Jeder ist jederzeit in der Lage ihn zu bestehen.
Und kann trotzdem versprechen was er will oder einem date fernbleiben.
Und nachrichten ungelesen löschen können die fake gecheckten Mitglieder besonders gut.
Es gibt nur einen richtigen fake check.
Wenn ein Kontakt zustande kommt wird telefoniert.
Ist derjenige welche nicht dazu bereit=Fake.
Erscheint derjenige der bereit war zu telefonieren nicht=Fake
Klar musst du auch investieren zum Beispiel mal umsonst wohin fahren.
Aber in wievielen Discos/Clubs warst du schon ohne jemanden mitzuschleifen?
Dein Anstoß für einen Bereich wo nur nachweislich geprüfte Mitglieder Zutritt haben ist ja löblich.
Nur wie willst du das kostenlos umsetzten?
Ich bin in einem Technikforum dort gibt es ganz klare hierarchiestufen.
Und erst wenn du dich in einem Bereich verdient gemacht hast kannst du aufsteigen.
Doch ist das eine enorme Arbeit für die Moderatoren.
Und dort sind nur 2000 Mitglieder.
Hier kaum umsetzbar
Wenn hier etwas rigoroser gegen Karteileichen oder Problemkinder vorgegangen würde.
Gäbe es weniger Frust.
Zwar auch ein paar weniger Mitglieder aber dafür eine höhere Zufriedenheit.
Wer den Anspruch hat die nr eins zu sein sollte vielleicht etwas mehr für die ehrlichen user tun.
Auf Dauer die beste Werbung oder?


Ballou1957
Geschrieben

Was hat das Löschen ungelesener Post mit Fakes zu tun?


0815Erwin
Geschrieben (bearbeitet)

Neben Olivers Aufstellung gibt es noch das Mittel des Bauchgefühls, insbesondere für Normalos mit zeitnahen Anliegen sehr empfehlenswert.


Es gibt nur einen richtigen fake check.
Wenn ein Kontakt zustande kommt wird telefoniert.
Ist derjenige welche nicht dazu bereit=Fake.


klingt logisch, ist aber nicht immer zutreffend.

Nachtrag
@chuwy7: Es geht nicht ums Können, sondern ums Wollen.
Die Gründe können sehr unterschiedlich sein, die nicht neg. sein müssen.


bearbeitet von 0815Erwin
Nachtrag
Geschrieben

@Ballou Erstmal nichts.
Ich wollte damit nur sagen das ein vermeintlich geprüftes Mitglied kein Garant dafür ist das es sich Höflich verhält.

@Erwin
Sicher es gibt immer Situationen die es erschweren.
Dennoch in der heutigen zeit sollte ein interessierter Mensch den weg finden mit mir zu telefonieren.
Mal ausgenommen er ist Taubstumm.


Geschrieben (bearbeitet)

DAS es hier Fake-Checks gibt habe ich bereits mitbekommen gehabt.

Aber ICH finde diese nicht all zu sinnvoll.
Was die Zahler angeht KÖNNTE es auch sein,das von woanders aus gezahlt wird,WENN telefoniert wird,heißt es nicht,das dort die Person sitzt welche auf dem Foto zu sehen ist.

Das selbe mit MSN etc.

ICH finde ein richtiger Fake-Check wäre z.B. halt ein einfaches Foto,wo ein Schild mit z.B. "poppen.de" gezeigt wird,wie es hier ja bei dem einen oder anderem zusehen ist.
Ich persönlich finde mich bei soetwas wohler,als bei anderen Checks.
Allerdings muß ich im großen und ganze sagen,das es MIR auch relativ egal ist,wer Fake ist,oder nicht.
Wenn jemand an MIR Interesse hat,treffe ich mich mit der Person an einem Ort an welchem ich zu der Zeit eh anzutreffen wäre.
Wenn DANN die Person kommt ist gut,wenn nicht,dann halt nicht.

Es war einfach nur so eine Idee,die mir so in den Sinn kam,weil man immer öfter liest "Auf Grund der vielen Fakes besteht kein Interesse (mehr)",und dass finde ich echt schade.

Ich selber hatte hier zwar noch keinen persönlichen Kontakt aber konnte mich ab und an schonmal nett unterhalten,auch wenns nur kurz war......

Aber ist ok,wenn ihr zufrieden seit und es sich eh nichts ändert,dann vergisst das Thema hier

P.S. Sowie es dort in der http://www.poppen.de/forum/t-1021-Forenechtheitsfotosammlung zu sehen ist,finde ich es schon nicht schlecht,und wenn man das ganze nun nach männlich / weiblich und ggfls. PLZ sortiert,ist es doch schon wunderbar


bearbeitet von IchAusHH_27
BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

...gibt es noch das Mittel des Bauchgefühls,

Erwin, Du hast vollkommen recht.
Da es hier um "technische" Möglichkeiten ging, einen Raum für Echtheitsprüfungen einzurichten, habe ich mich mich auf diese technischen Möglichkeiten beschränkt, die es schon gibt.

Natürlich ist ein kritischer Blick auf das Profil und die Nachrichten der beste Schutz. Was zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es in der Regel auch.
Dann folgt selbstverständlich ein Telefonat.
Aber auch Bauchgefühl, kritisches Hinsehen und Telefonieren verhindern nicht, dass ab und an mal jemand im letzten Augenblick kneift.

Im Großen und Ganzen ist das aber ein sehr wirkungsvolles Instrumentarium. Oft wurden wir nicht versetzt.


Was die Zahler angeht KÖNNTE es auch sein,das von woanders aus gezahlt wird,WENN telefoniert wird,heißt es nicht,das dort die Person sitzt welche auf dem Foto zu sehen ist.
...
ICH finde ein richtiger Fake-Check wäre z.B. halt ein einfaches Foto,wo ein Schild mit z.B. "poppen.de" gezeigt wird,wie es hier ja bei dem einen oder anderem zusehen ist.


Die Tatsache, dass jemand für die Mitgliedschaft zahlt, ergibt kein Echtheitssiegel. Aber durch das Bezahlen bekommt man den Einblick in die Statistik. Und in der steht, ob jemand anderen Usern persönlich bekannt ist - sich also mit diesen getroffen hat.

Natürlich kann man falsche / veraltete Bilder ins Profil stellen, aber auch die Bilder mit dem "poppen.de" Schild oder dem Nicknamen lassen sich fälschen. (so wurde mir überzeugend versichert)

Eine Garantie wirst Du im Vorfeld nie bekommen, die Wahrheit erfährst Du erst beim realen Versuch.


bearbeitet von BabetteOliver
ArnoNymph
Geschrieben


[COLOR=blue]C) Es gibt eine Möglichkeit, User, die man persönlich kennengelernt hat, zu kennzeichnen. Das ist dann der Nachweis, dass der User nicht nur real existiert (Fakecheck) sondern auch Dates absolviert hat. [/COLOR]
Diese Freundschaftsverlinkung kann (und sollte) jeder User durchführen - das Ergebnis sehen allerdings nur die zahlenden Mitglieder.



wie und wo finde ich den?
waere doch sehr interessant!

antwort am besten (ebenso) per PN bitte!
(evtl mit hinweis beim reply hier, damit mein postfach ggf nich explodiert)


BabetteOliver
Geschrieben

in jedem Profil gibt es das Dropdownfeld "Freunde".
Als Premium- oder VIP-Mitglied findest Du dort interessante Angaben.
Bei uns steht z.B.
BabetteOliver hat 86 Freund(e), davon sind 80 öffentlich im Profil verlinkt. Insgesamt kennen 83 Freunde BabetteOliver persönlich. Diese Freunde haben wiederum 411 persönlich bekannte Freundesverlinkungen.
Somit hat dieses Profil viele Bekannte auf Poppen.de und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit echt.


RoiDanton
Geschrieben

hin her rüber önüber...
ja fakecheck bei poppen istö mehr plakativ
ja eine öliste der leute welche echt sin hät was
ja winterpust öist ödagegen
ja es hat auch önachteile
ja allses auch freundelisten öoder ölisten ömit öö"hab ich getroffen" lassen sich bescheißen
jedenfalls sind wir am überlegen ins profil einfach reinzuschreiben wen wir getroffen haben und darum als echt erachten


×