Jump to content
Poppniete

Profilangaben nicht für jeden

Empfohlener Beitrag

Poppniete
Geschrieben

Hallo,
in Profilen werden oft die unsinnige Angaben gemacht wie z.B.


  • </p><p>
  • Plz existiert nicht
  • Ort existiert nicht
  • Plz paßt nicht zum Ort
  • Alter kann nicht stimmen
  • Größe kann nicht stimmen
  • ...



Wie wäre es, wenn jedes Mitglied genaue Angaben machen muß, aber auswählen darf, welche Angaben angezeigt werden dürfen und welche nicht?

Interessant wäre es, wenn man es dazu so einstellen könnte, wer diese Angaben sehen darf.
z.B.:


  • </p><p>
  • Niemand
  • Alle
  • bestimmte Geschlechter
  • Favoriten
  • Freunde



Dadurch wären die Profile ehrlicher, denn es gibt keine sinnfreie Angaben und jeder kann seine Daten vor anderen schützen.


Und bitte schützt das Geburtsdatum vor Veränderungen!
Es ist unsinnig, daß man sein Alter so ändern wie man dazu Lust hat!

Wenn man ständig sein Geburtsdatum ändern kann, ist der Nachrichtenfilter wirkungslos!


Geschrieben

Wer soll dann kontrollieren, ob die gemachten Angaben auch wirklich der Wahrheit entsprechen?

Wer unsinnige Angaben in sein Profil schreibt, wird sich schon etwas dabei denken - wem da was spanisch vorkommt, wird ja nicht gezwungen, das Profil anzuschreiben.


Frau lucky


Schlüppadieb
Geschrieben


was nützen "ehrliche" Angaben, wenn sie "niemand" sehen darf

Ich hab bei PLZ ne ehrliche Eingabe gemacht, nein, widersprich mir nich, ich habs so eingestellt, das es niemand sehen darf *vorsicht, Ironie*

Oben nur eine Frage des Interesses, kein opportunes Contra


Poppniete
Geschrieben

Dann dürften so unsinnige Ortsangaben wie z.B. "Hinter den Sternen", oder eine Plz wie z.B. 123456 der Vergangenheit angehören.

Ich denke, ein vernünftiges System könnte wenigstens checken, ob die Ortsangabe mit der Plz übereinstimmen.

Und wer seine Angaben verstecken möchte, könnte dies dann ja optional machen


Dickerhund
Geschrieben

Und warum soll niemand "Vor den Sternen" angeben dürfen, wenn er es will? Vielleicht ist diese Person eh nicht auf der Suche, sondern nur wegen Chat/Forum/Stammtische etc hier, also warum sollte es Pflicht werden, das er deswegen Kiel (als Beispiel) angeben muss???


Geschrieben

und dann muss bei jeder Suchanfragen geprüft werden, ob derjenige die Plz des Users überhaupt sehen darf?

Was ist mit der WIO-Liste?

Was nützt dir eine "passende" Plz, die du nicht sehen kann gegenüber einer "falschen" ?

Ich sehe bisher wenig Nutzen, aber viel Aufwand.


Ballou1957
Geschrieben

Was bringt die Idee, die Profilangaben "realistischer" zu gestalten, wenn sie zugleich nicht einsehbar sind? Damit ändert sich dann nur die Form der Informationslosigkeit.

Irgendwo sollte man auch überlegen, welche Art von Mitgliedern man auf der Plattform haben will: eingebunkerte User machen wohl keine erotische Kontaktplattform aus.


Geschrieben

denn es gibt keine sinnfreie Angaben und jeder kann seine Daten vor anderen schützen.

Wer unsinnige Angaben macht, hat ganz offensichtlich kein ernsthaftes Interesse an der Partnersuche.

Mit solchen Profilen werden wir auch in Zukunft leben müssen. Ich sehe keine Hoffnung, dass Dein Vorschlag in dieser Hinsicht eine Entlastung bringen könnte.


Poppniete
Geschrieben

Hallo,
seit heute kann der Wohnort mit Plz im neuen system eingetragen werden.
Der Wohnort kann nur noch einmal am Tag geändert werden, was ich persönlich gut finde.

Nur gab es wegen der Angabe schon Missmut.

Aus solch einem Grund habe ich den Vorschlag gemacht, daß man bestimmte Angaben optional verstecken sollte.

Dann dürfte es auch keine schlechte Stimmung geben, wenn echte Angaben gemacht würden


Geschrieben

Aus solch einem Grund habe ich den Vorschlag gemacht, daß man bestimmte Angaben optional verstecken sollte.

Wenn Du das zur PLZ mal in Gedanken durchspielst, findest Du einen fetten Pferdefuß. Trotzdem könnte man speziell zur PLZ vielleicht etwas machen...

Ansonsten finde ich die Grundidee einer gestaffelten Sichtbarkeit nicht besonders sinnig.

(Insbesondere die Option "Favoriten" finde ich absurd: Jeder kann einseitig einen anderen Nutzer zum Favoriten erklären, und dadurch höheren Zugriff erlangen? Das ist nicht wirklich durchdacht.)


PainLady
Geschrieben

Ich fände es auch super, wenn Angaben wie die PLZ opional sichtbar gemacht werden können. Geht ja nicht unbedingt jeden etwas an, aus welchem Ort oder Örtchen man genau kommt.


DerHeld44
Geschrieben

Wohl mit ein Grund, warum die "Falschangaben" hier auch nicht aussterben werden.


Geschrieben

Geht ja nicht unbedingt jeden etwas an, aus welchem Ort oder Örtchen man genau kommt.

Darüber gäbe es sicher etwas zu diskutieren. Aber das ginge am Kern dieses Vorschlags vorbei.


Geschrieben

Ich finde, es trifft den Kern dieses Vorschlags ziemlich genau.

Ich möchte tatsächlich nicht, dass jeder weiß, woher ich komme.

Warum nicht? Weil, als ich noch ein interessanter ausgestaltetes Profil hatte, ich Mails bekam, die zeigten (teilweise wurde das auch im Anschreiben erwähnt), dass ich nicht aus persönlichem Interesse (bei mir eine Grundvoraussetzung für einen allerseits erfreulichen Kontakt) sondern eben als Ergebnis einer Umkreissuche angeschrieben wurde.

Ich möchte aber nicht, dass sich jemand für mich interessiert, weil er für ein Fickdate bei mir nicht viel Sprit und Zeit verschwenden muss.

Ich möchte, dass Leute, die ihre Kontakte legitimerweise nach solchen Kriterien suchen, doch bitte gerne Leute kontaktieren, denen diese Kriterien ebenfalls wichtig sind.

Bei solchen Leute möchte ich garnicht, dass die wissen wo ich wohne. Ich würde von solchen Leuten gern ignoriert werden.

Erläutert man das im Profil, ist das genau diesen Leuten piepschnurzegal. Denn die lesen keine Profile. Die schreiben als Ergebnis der Umkreissuche an.

Was dazu führt, dass Leute wie ich ihre Profile möglichst uninteressant gestalten, um genau von Umkreissuchern in Frieden gelassen zu werden (bisschen hilfts. Kurzer Text, deutliches Noli me tangere... schreckt natürlich auch alle anderen ab, aber einen Tod muss man sterben, und ich sterb lieber den. Von den Umkreissuchern hab ich sowas von die Schnauze voll)

Ich empfinde es als ziemlich unerfreulich, dass genau diesen Leuten, Leute, die in meiner persönlichen Werteskala wirklich nur ganz knapp oberhalb von Hegdefonds-Verkäufern oder jenen stehen, die am Gründonnerstag besoffen um Bützchen betteln und in Straßenrinnen pissen, mit der Erzwingung der Wohnortangabe zugearbeitet wird.

Für diese Leute möchte ich meine Profilangaben gern unsichtbar machen.

Ist sowas eigentlich geplant? Das wär mir glatt den Mitgliedsbeitrag wert.


Geschrieben (bearbeitet)

Du willst in der Umkreissuche gar nicht gefunden werden.

Und außerdem nicht von Leuten, die Deine Mindest-Standards nicht erfüllen.

Das wird beides nicht dadurch zu erreichen sein, dass man einen Teil der Profilangaben verschiedenen Nutzerkreisen in verschiedener Detaillierung zu Anzeige bringt. (Thema: Profilangaben nicht für jeden)

Um "Nieten" auszusortieren, müsste man anhand konkret messbarer Eigenschaften der Profile der "Nieten" anpacken.

Posteingangs-Filterung nach Profilbewertung ist schon möglich. Filterung nach PN-Bewertung wäre denkbar. Beides wären aber wieder ganz andere Baustellen als dieser Vorschlag.


bearbeitet von SommerBrise
Geschrieben (bearbeitet)

Du willst in der Umkreissuche gar nicht gefunden werden.


das ist korrekt


Und außerdem nicht von Leuten, die Deine Mindest-Standards nicht erfüllen.


das ist im Thread-Kontext irrelevant


Das wird beides nicht dadurch zu erreichen sein, dass man einen Teil der Profilangaben verschiedenen Nutzerkreisen in verschiedener Detaillierung zu Anzeige bringt. (Thema: Profilangaben nicht für jeden)

Richtig

Deshalb habe ich den Umstand, dass ich nicht in der Umkreissuche gefunden werden möchte, als ein Beispiel dafür verwendet, in welchen Fällen ich die Information über meinen Wohnort gern verbergen würde (ich würde mal davon ausgehen, dass eine rudimentäre Logik mich dann auch aus der entsprechenden Suchfunktionalität herausnimmt, wenn die Anzeigefunktionalität in der Datenbank ausgeschaltet wird... erscheint mir relativ logisch). Und nicht, um einfach mal rumzumosern, dass sich Leute, die die Umkreissuche verwenden, von mir aus lieber ein Loch ins Knie bohren sollen. Letzteres hat nämlich per se mit dem Thema nichts zu tun. Aber die Verwendung von Beispielen halte ich in einer Diskussion durchaus für zielführend.

Dennoch hätte ich nichts dagegen, (auch) diese Information Leuten meiner Wahl zugänglich zu machen.

Ähnlich dem Freischalten der Geheimen Galerie.

Wenn eine solchen Funktionalität dann mit Premium oder VIP-Status zu erwerben wäre, wäre das für mich ein lohnender Anreiz, die Option zu haben, meine Profilangaben nach meinem Belieben zugänglich zu machen oder eben nicht. (Thema: Profilangaben nicht für jeden)

(Auch wenn du gern andeutest, dass Postings sich inhaltlich nicht am Thema orientieren, sofern sie inhaltlich von deinem Standpunkt abweichen, kann es dennoch sein, dass die Postings sich durchaus im Thema befinden, weisst du )


bearbeitet von Altesse
×