Jump to content
TapfererToaster

Lederhaut wegen assitoaster

Empfohlener Beitrag

TapfererToaster
Geschrieben

So da ich selber gerne unter assitoaster geh würde ich jetzt gerne mal diskutieren ob man die haut jetzt schädig oder nicht


Viel spaß bei diskutieren


Twinky81
Geschrieben

tut es glaub mir weiss das aus eigener Erfahrung............. :-(


Geschrieben

Es gibt genügend Studien, die das glaubhaft bestätigen!


Geschrieben

Ähm Ja es is wissenschaftlich erwiesen das et ne Lederhaut gibt aber nich bewiesen is das der Asitoaster einem det Hirn restlos wegbrennt !!!!


Geschrieben

bei manchen gehts hier nicht nur auf die haut .......einigen tief in den hohlbereich des schädels ;-)))


Geschrieben

Ich persönlich habe schon ein Bild von einer Person, wenn sie eine Sonnenbank-bräune hat und dieses Vorurteil hat sich leider zu oft bewahrheitet bzw. wurde leider nie wiederlegt. Schade!

Das es der Haut schadet ist klar, ebenso kannst du davon Melanome(Hautkrebs) bekommen.
Ich würde dir davon zwar nicht abraten, aber man sollte schon drauf achten wie viel man(n) sich davon "gönnt".


TapfererToaster
Geschrieben

erstmal schon danke an eure teilnahme..


ich hab nicht gesagt das man es übertreiben muss mit denn assitoaster


SeuteDeern001
Geschrieben

wenn man ständig "süchtig" nach ner Sonnenbank ist, kann das auch Hautkrebs verursachen


Luka_43
Geschrieben

Die Deutschen sind Weltmeister im künstlichen Sonnenbaden. Doch die wenigsten wissen, dass Solarien so stark sind wie die Mittagssonne am Äquator. Die Strahlen erzeugen Krebs, der kaum sichtbar wächst – und zehnmal häufiger ist als ein Melanom. Am größten ist die Gefahr für Menschen unter 30.

„Junge Menschen sind besonders anfällig für die negativen Wirkungen der UV-Strahlung auf die empfindlichen Basalzellen“, erklärt Eckhard Breitbart von der Deutschen Krebshilfe. Bei Jugendlichen liegen jene Zellschichten, die die Hautproduktion steuern, noch näher an der Oberfläche als bei Erwachsenen und werden durch UV-Strahlung daher stärker geschädigt. Wer vor dem dreißigsten Lebensjahr regelmäßig Solarien nutze, erhöhe sein Hautkrebsrisiko um 75 Prozent, sagt der Dermatologe Breitbart, der dem Fachausschuss Früherkennung der Krebshilfe angehört.


Habe ich gerade mal gegoogelt.
Wenn du an fundierten Informationen interessiert bist such lieber eine seriöse Seite im Netz.
Hier bekommst du oftmals die Meinung eines einzelnen.
Aber auch die fallen hier sehr negativ aus, wie ich gelesen habe.


Geschrieben

In Deutschland (und in anderen Ländern auch) herrscht ja auch der Irrglaube, dass der Hautteint und die Gesundheit in irgendeinem Verhältnis zueinander stehen. Man spricht bei gebräunter Haut von einem "gesunden Hautteint" und blässliche Haut wird mit einer kränklichen körperlichen Verfassung assoziiert.

Dabei ist sonnengebräunte Haut nur eine – zwar schon etwas länger anhaltende – Modeerscheinung, die morgen auch wieder vorbei sein kann. Es gab auch schon Perioden in der menschlichen Geschichte, wo blasse Haut das Schönheitsideal war. Weiss ist ja auch eine edle Farbe; mit Braun assoziiert man eher unappetitliche Dinge...

Aber wie auch immer: Man sollte seinen ganz individuellen Hauttyp so nehmen wie er ist und wenn man halt hellhäutig ist, dann ist man es halt. Im Sommer kriegt man sowieso draußen ein bisschen "Farbe" von der Sonne ab; aber extra ins Sonnenstudio zu rennen um sich irgendwelche künstliche Bräune zu holen (der absolut Abtörner sind übrigens Bräunungsstreifen), tut nun wirklich nicht Not...


Geschrieben

ein einfaches Ja, sie wird geschädigt
und zwar genau so , wie wenn du dich ohne Sonnenschutz in die pralle Sonne setzt...
beides ist nicht gut


Cunnix
Geschrieben

Ich kenne einige Personen, welche das künstliche grillen einfach nicht lassen können. Deren Gesichtshaut ist um einiges faltiger, als es bei Gleichaltrigen der Fall ist. – Bin mir natürlich nicht sicher, ob es allein daran liegt.


Geschrieben

Es gibt genügend Studien die zeigen, dass die Haut im Solarium stärker altert als wenn man nicht hingeht.

Das eine blasse Haut als unattraktiv gilt heutzutage, rührt daher, dass es viele unbewusst an jemand kranken erinnert und so meldet sich der Urinstinkt.

Daher würde ich jedem vom "Assitoaster" abraten, ausser diese Person kann mich mal. Dann sollte sie nicht zuviel davon bekommen. :P


DerWeisseRitter
Geschrieben

Also für mich gibt es nur einen einzigen Grund, um das Solarium zu nutzen - Vorbereitung für einen Urlaub unter tropischer Sonne ... das kann echt helfen, sich dann den Sonnenbrand im Urlaub zu ersparen, wenn man es richtig (langsam und unter fachkundiger Anleitung) macht. Ansonsten ist mir meine Gesundheit wichtiger


Geschrieben

Hm!
Ich gönn mir das ab und zu mal.....auch außerhalb der Urlaubsvorbereitung...
aber ich kann nicht sagen,das meine Haut älter aussieht bzw. sich anfühlt, als sie tatsächlich ist...

Von daher... *schulterzuck*

Nur die Todsünde des Sonnenbrandes...DIE sollte tabu sein...
Aber das is' eh klar.


Geschrieben

Gehe schon seit mind. 10 Jahren auf die Sonnenbank, aber nur im Winter und dann max. 2x im Monat und meiner Haut sieht man das nicht an, ausser die leichte Bräune. Geniesse aber auch die Wärme und entspanne immer völlig auf der Bank, aber nie ohne Augenschutz!
Dafür kleistere ich mich nicht mit Make-up und/oder Puder zu und geniesse die Freiheit einer atmenden Haut.
Falten hab ich eh so gut wie keine, aber das ist eine Gengeschichte.
Meine Mum ging weit über 20 Jahre aufs Solarium und hat für ihr Alter immer noch eine tolle Haut.
Allen unter 18 Jahren rate ich aber davon ab und es ist gut so, dass es in öffentlichen Solarien mitlerweile verboten ist, dass sich Minderjährige sonnen dürfen.
Man sollte trotzdem sparsam damit umgehen und es in Maßen geniessen.


cuddly_witch
Geschrieben

Ich gehe nicht unter den Asitoaster.

Meine Tante hat sogar nen schweren Hautkrebs davon getragen. Aber die war schon süchtig nach Asitoaster.

Ich denke die sind absolut schädlich, wenn man das künstliche bräunen übertreibt genau wie das richtige brutscheln in der Sonne. Das mache ich auch nicht!


love_affair66
Geschrieben

die falten kommen erst später, mein kumpel ist 40 und sieht aus wie 55, voll die lederhaut...der geht schon seid jahren auf die bank


Geschrieben

Wann später? Meine Mutter ist ü70 und hat für ihr Alter eine tolle Haut und auch bei mir nach über 10 Jahren eine fast noch glatte Haut.
Sicher ist das von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
Es gibt Menschen die rauchen und denen sieht man es auch oft an und es kann auch Krebs verursachen.
Ich denke ein umsichtiges Umgehen braucht es immer.


Geschrieben (bearbeitet)

ich hatte irgendwie nie das bedürfnis auf die bank zu gehen. das hatte auch nix mit irgendwelchen gesundheitschädigungen zu tun. ich hab halt als kind täglich immer einen löffel von diesem zeug hier schlucken müssen.



aber das hat auch nebenwirkungen, trage jetzt seit 20 jahren ne perücke damit man das blöde kopptuch nich sieht


bearbeitet von soulmusic
Geschrieben (bearbeitet)

@sinnliche

101% Zustimmung

Wie bei allen Dingen im Leben...die Menge macht's...


@soul

*Perücke abnehm*

Hey!!! Du auch???


bearbeitet von Autopussy
Topbody
Geschrieben

... kleistere ich mich nicht mit Make-up und/oder Puder zu und geniesse die Freiheit einer atmenden Haut.


Das erscheint mir doch jetzt sehr esoterisch.
Die Hautoberfläche ist beim Menschen sehr vernachlässigbar an der Atmung beteiligt (weniger als 1%).
Auch wage ich zu bezweifeln, dass typischerweise Makeup und Puder am gesamten Körper angewendet wird. Das schmieren sich Frauen doch nur ins Gesicht, um Mängel zu verstecken (also Achtung, beim Anblick einer gepuderten oder vollgeschmierten Frau. Sie faked sich, sie wird wissen warum ).
Die Gesichtsfläche ist noch nicht mal 1/20 der gesamten Hautoberfläche, so dass verbesserte Hautatmung oder gar eine gewisse "Freiheit" in den Bereich des Glaubens verwiesen werden muss (eben Esoterik).
Viel eher ist hier zu beachten, dass Rauchen die Versorgung der Haut gefährdet und letztlich die Haut viel mehr ruiniert, als das Auftragen von nutzlosen "Pflegestoffen" oder "Fake-Hilfsmitteln", die die Hautatmung reduzieren


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich war noch nie im Solarium, aber ich lebe oft den ganzen Sommer "draussen". Und gelegentlich ist das in Gegenden, wo es heiss und trocken ist. Da ich keinen Sonnenbrand bekomme, bin ich oft schludrig mit Sonnenschutz.
Und wenn ich wochenlang dort Mountainbiken oder wandern war, bin ich ganz klar faltig. Ich denke, das kommt sowohl von zuviel Sonne als auch von zuwenig Fluessigkeit. Nach 3-4 Wochen in der Zivilisation gehen die Falten dann wieder weg.

Ich kann mir aber vorstellen, dass die bei regelmaessiger "Gerbung" bleiben wuerden.


Geschrieben

Sicher hat nicht jeder die gleiche Veranlagung und somit wird es nicht bei jedem gleich sein. Aber diese Lederhaut, die du so beschreibst... hab ich bisher immer bei extrem überbräunten Menschen gesehen, die auch schon ein gewisses Alter erreicht haben. Das sieht dann echt gruselig aus, wie aber meiner Meinung nach auch schon dieser unnatürliche Braunton, der bei diesen Leuten viel zu intensiv ist.

Wenn jetzt einer hin und wieder dahin geht um nicht ganz blass zu sein, dann glaube ich nicht, dass man davon eine ledrige Haut bekommt.

Ich war noch nie im Solarium weil ich von Natur aus eher einen dunkleren Teint habe und somit sowieso nie ganz blass werde. Wäre es anders, würde ich sicher auch ab und zu unter die Sonnenbank gehen.


Engelschen_72
Geschrieben

Ich bin jemand, der die Sonne nicht wirklich gut verträgt. Kopfschmerzen, Sonnenbrand bis hin zum Sonnenstich, so sehen meine heißen Sommer aus.
Ich war früher mal ab und an im Solarium, ab dem Tag, als sie bei meiner Freundin schwarzen Hautkrebs diagnostiziert haben, war ich nie wieder auf der Sonnenbank.
JA, ich weiß, daß man den auch ohne Solarium kriegen kann! Aber mir ist`s damals vergangen.

Ich steh zu meiner helleren Haut, ist halt so.


×