Jump to content
frankfurt60599

Abgelaufene Foreneinträge Löschen + Profile ohne Benutzung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Z.Bsp. Eine automaatische Löschung von Einträgen,
deren Tag abgelaufen ist:

Trefftag wäre der 05.05.2011 gewesen - so kann der Eintrag am 06.05.2011 0:00 Uhr automatisch gelöscht werden.

Damit wäre das Forum nicht so überladen mit alten Einträgen :-)

Einträge ohne festen Termin sollten eine Haltbarkeit von nicht mehr wie 2 Wochen haben.

______________________________________

Profile sollten generell nach einer Nichtnutzung von 3 Monaten durch den Nutzer - automatisch vom System auf Standby und dann nach 3 weiteren Monaten automatisch gelöscht werden. Würde viel Platz auf dem Server und Klarheiten im Profil geben


Geschrieben (bearbeitet)

siehe hier:
http://www.poppen.de/forum/p-7677239-Dazu-als-Info-die-Vorgaben-nach-den-wir?postcount=7

und hier:
http://www.poppen.de/forum/t-1629171-Rauskegeln-von-unbenutzten-Profilen

Die Frage, die ich dabei zu Deinem Post habe: Inwieweit schafft ein zur Zeit ungenutztes Profil Unklarheit? Ein Blick auf das letzte Login-Datum sollte Dir doch die nötige Klarheit geben können, oder nicht?

Ich spreche mich deutlich gegen Deinen Vorschlag aus, da ich mir die Möglichkeit offen halten möchte, mal z.B. 6 Monate nicht hier zu sein und dann gerne mal wieder reinschauen würde.


bearbeitet von montago100
faloOS
Geschrieben

Ich wäre auch dagegen..

Finde es immerwieder amüsant,wie so manche "Männer" auf Termimbezogene Gesuche antworten,die schon Tage abgelaufen sind.....:

"Hätte heute noch Zeit".....??? uew.


Und verkneift Euch jetzt Komentare,das ich nur "Normalo" bin...


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)

Z.Bsp. Eine automaatische Löschung von Einträgen,
deren Tag abgelaufen ist:

Trefftag wäre der 05.05.2011 gewesen - so kann der Eintrag am 06.05.2011 0:00 Uhr automatisch gelöscht werden.

Damit wäre das Forum nicht so überladen mit alten Einträgen :-)

Einträge ohne festen Termin sollten eine Haltbarkeit von nicht mehr wie 2 Wochen haben.



[PR]die Regeln sind gar nicht so weit entfernt davon:

Themen, in denen länger als 14 Tagen nicht gepostet wurde, können ohne jeden weiteren Kommentar gelöscht werden.
Suchanzeigen, die mit einem Termin versehen sind, können durch das Team nach fünf Tagen als abgelaufen gelöscht werden.



datumsbezogene Anzeigen nicht am folgenden Tag zu löschen hat damit zu tun, das nicht jeder User der eine datumsbezogene Anzeige hat, diese auch gleich am Folgetag aktualisiert, daher bleibt eine Karenzzeit von 5 Tagen, in denen der User ein neues Datum setzen kann.

Profile lassen sich deaktivieren. Es gibt aber z.B. User, die durch andere private Prioritäten oder neue Beziehungen vielleicht mal längerfristig nicht auf der Seite sind. Es wäre ja schade, wenn so ein User nach langer Zeit erst einmal ein neues Profil anlegen müßte, er seine Freundesliste und seine PN'S verlieren würde. Zumal, wie sollte mit ungenutzen Profilen verfahren werden, auf die eine Zahlmitgliedschaft läuft ?

Prickel / Team Poppen.de [/PR]


bearbeitet von Prickel
sir_63
Geschrieben


Profile sollten generell nach einer Nichtnutzung von 3 Monaten durch den Nutzer - automatisch vom System auf Standby und dann nach 3 weiteren Monaten automatisch gelöscht werden.



ich weiß nicht, ob dir klar ist, dass poppen.de irgendwovon leben muss (adminstratoren bekommen hunger, server brauchen strom, etc.). das können bezahlmitgliedschaften sein, oder aber werbung. die werbekunden zahlen um so mehr, je mehr mitglieder es gibt. also besteht für die betreiber gar kein grund, inaktive mitglieder raus zu schmeißen - im gegenteil.

und gerade nicht zahlende mitglieder sollten sich hierrüber freuen (und sich nicht darüber beschweren), da sie ja diejenigen sind, die von den werbeeinnahmen von poppen.de am meisten profitieren.


Geschrieben

Na okay - aber es sollten wenigstens die Suchanfragen
komplett gelöscht werden, deren Ersteller es schon gar nicht mehr gibt.

Wie oft sieht man dort Beiträge von Hirnlosen,
die den Threadersteller "total scharf" finden
und ihn unbedingt treffen wollen,
vollkommen die Tatsache ignorierend, daß es jenen
teilweise schon seit Tagen nicht mehr gibt...

Obwohl andererseits - so lässt sich immerhin bereits
eine gute Vorauswahl anhand des vermutlichen IQ treffen ;-)


BabetteOliver
Geschrieben (bearbeitet)

[COLOR=blue]@Sir, nein, Werbekunden zahlen nur für tatsächliche Aktivitäten. D.h. für getätigte Klicks. Und wenn schon für User, dann nur für nachweislich aktive.[/COLOR]

Wer sich deutlich eher durch hohe Mitgliederzahlen locken lässt, sind die potentiellen Neuuser. Und damit ist die Werbewirksamkeit der hohen Mitgliederzahl eindeutig für eine Gruppe wirkungsvolll - die aktiven Mitglieder, weil neue User hinzukommen. Und da sie in der Suche ausgeblendet werden, sie die Inaktiven Profile den aktiven Usern auch nicht zwischen den Füßen. Denn nach einem Monate ohne Einloggen wird jedes Profil automatisch auf inaktiv gestellt.

Nachtrag wegen zeitlicher Überschneidung:

aber es sollten wenigstens die Suchanfragen
komplett gelöscht werden, deren Ersteller es schon gar nicht mehr gibt.

das werden sie auch, sobald das den Moderatoren bekannt wird.
Solange aber von blinden Usern weitere Beiträge auf ein Gesuch gepostet werden, gibt es keinen Anlass, dieses (manuell) zu überprüfen.

Daher gilt immer die freundliche Bitte, wer eine solche Suche (wie auch alle anderen regelwidrigen) findet, macht (mittels des Meldebuttons) eine kurze Meldung. Die Löschung erfolgt meist innerhalb der nächsten 24 Stunden.


bearbeitet von BabetteOliver
×