Jump to content
Wellesley

Aufklärung bzgl. HIV

Empfohlener Beitrag

Wellesley
Geschrieben

Nachdem ich zwei, drei Anfragen bzgl. risikoreicher Sexspielarten bekommen habe, möchte ich einfach mal einen Verbesserungsvorschlag posten.
Wäre es möglich auf dieser Website an prominenter Stelle über risikoreiche Praktiken aufzuklären? Letzendlich ist HIV (und andere STDs!) ein nicht zu verachtendes Risiko! Und gerade auf einer Website, auf der es um "die schönste Nebensache der Welt" geht, sollte doch über die Risiken aufgeklärt werden, die diese Nebensache beinhaltet! Aids ist bekanntlich kein Schwulenproblem!
Und ob jede/r Einzelne Safer Sex praktiziert, bleibt jedem/jeder schlußendlich selbst überlassen. Nur fände ich es sehr nützlich wenn die Macher von poppen.de über die Risiken auch aufklären!
Vielleicht hilft ein einfacher Link zur Aidshilfe!


Schlüppadieb
Geschrieben

keine schlechte Idee, nur glaubst Du, das sich jemand hier der Risiken nicht bewusst ist ?


Wellesley
Geschrieben

Den Mails zu urteilen, die ich erhalten habe, waren sich die Leute der Risiken nicht bewußt! Nichts desto trotz wäre es verantwortungsvoll von den Machern einer Seite, auf der sexuelle Kontakte angebahnt werden, auch über sexuell übertragbare Krankheiten zu informieren! Wie gesagt: Was der/die Einzelne daraus macht liegt in ihrem/seinem eigenem Verantwortungsbereich!

Als Bisexueller bin ich durchaus auch manchmal auf schwulen Websites unterwegs. Dort gehört es sozusagen zum guten Ton über HIV/andere SDTs zu informieren!
Warum nicht auch auf Hetero/Bi-Seiten!


Hammboy1984
Geschrieben

HIV kann jeden treffen, und wird hauptsächlich bei ungeschütztem Verkehr übertragen.


Nicht ganz richtig, aber auch nicht ganz falsch! Ungeschützter Sexualverkehr mit einem bereits HIV/AIDS infizierten kann zu einer Übertragung des Hi-Virus führen. HIV negative Menschen können sich ebenfalls anstecken, wenn z.b. im Vaginal/Anal/oder Mundbereich beim Verkehr ein Riss bzw. Wunde in den jeweiligen Schleimhäuten entsteht. Ebenfalls kann das vermischen von Blut (durch eben solch eine Wunde) Samenflüssigkeit (Sperma) und Kot im Po/Darm beim Analverkehr zu einer HIV Infizierung führen. Wenn "ungeschützter" Sexualverkehr zwischen zwei gesunden Menschen an sich ausreichen würde um zu einer HIV Infektion zu führen dann hätten alle Mütter, Väter und alle Pornodarsteller schon längst HIV/AIDS. Ungeschützter Sex mit jemandem führt also nicht unweigerlich zu einer HIV Infektion solange die Person gesund bzw. mit keinerlei Geschlechtskrankheiten infiziert ist und keine Wunden/Risse/Verletzungen im Intimbereich enstehen bzw. schon vorhanden sind. Allerdings könnte sich immer noch ne ungewollte Schwangerschaft einstellen... :-D Deshalb, mit Gummi ist besser!


Geschrieben (bearbeitet)

[sB]So, ich musste dann hier leider schon wieder aufräumen.


Gewisse User scheinen entweder wirklich mehr als verquere Ansichten zu haben oder machen sich einen Spass daraus hier nur zu provozieren.


Dies wird jetzt nicht mehr ohne Kosequenzen bleiben.



DM, Team Poppen.de[/sB]


bearbeitet von dickmanns69
bergteufelchen
Geschrieben

Erst mal ein Danke schön fürs aufräumen, bei manchen Beiträgen brauchte man schon ein dickes Fell.

@ hammboy1984: ich schrieb ja "hauptsächlich" was besagt, daß es zum Einen auch andere Übertragungswege gibt, und zum Anderen dass nicht jeder zwangsläufig infiziert wird.

Vielen unbekannt ist, daß man selbst Träger des HIV-Viruses sein kann, ohne daß die Krankheit ausbricht und trotzdem den Virus bereits weitervebreiten kann.

Aids ist im Bewußtsein der meisten Menschen, viele andere Krankheiten die man sich häufig oder überweigend beim GVerkehr einfangen kann sind verdrängt. Ein paar grundlegende Informationen darüber, wie man vorbeugt und was im Falle des Falles zu tun ist wäre sicher nicht schlecht.

Doch sollte man auch keine Panik machen. Fast alles was wir tun, ist auch mit einem Risiko verbunden (mal abgesehen vom Rauchen und Trinken). Eine gesunde Abwägung des Für und Wider sollte jeder für sich ganz persösnlich vornehmen.

lg bergteufelchen


×