Jump to content

Account löschen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wieso wird man eigentlich gezwungen irgendeinen Grund anzugeben, wenn man sein Profil auf poppen.de löschen will? Meines Erachtens nach hat der Seitenbetreiber die Pflicht Profile wieder zu löschen wenn der Account-Inhaber das möchte, auch ohne Angabe irgendwelcher Gründe! mir ist schon klar, dass man in das Feld irgendeinen Müll reintippen kann, mir geht´s da aber um´s Prinzip.


Ballou1957
Geschrieben

Du kannst auch Xen oder Punkte reinsetzen - und damit wäre das gesuchte Prinzip erfüllt: Account löschen ohne Angabe von Gründen!


Geschrieben

Du kannst auch Xen oder Punkte reinsetzen - und damit wäre das gesuchte Prinzip erfüllt: Account löschen ohne Angabe von Gründen!


hab ich doch bereits erwähnt

mir ist schon klar, dass man in das Feld irgendeinen Müll reintippen kann, mir geht´s da aber um´s Prinzip.


Ballou1957
Geschrieben

Sorry - ich hatte Dich nicht so verstanden, dass Du das Prinzip bereits als erfüllt ansiehst. Der Thread wäre ja somit überflüssig!


Geschrieben

sie wollen halt wissen wo sie sich verbessern sollten


Geschrieben

Sorry - ich hatte Dich nicht so verstanden, dass Du das Prinzip bereits als erfüllt ansiehst. Der Thread wäre ja somit überflüssig!


Nein eben nicht, es geht nunmal darum, dass man gezwungen wird eigentlich eine "Begründung" anzugeben. Das kann´s einfach nicht sein. Wenn ich der Meinung bin, dass mein Account gelöscht werden soll, dann haben das die Seitenbetreiber gefälligst zu machen. Ganz einfache Kiste.

sie wollen halt wissen wo sie sich verbessern sollten


Ist doch auch alles schön und gut. Man kann doch auch das Textfeld so machen, dass es jedem selbst überlassen ist dort was reinzuschreiben, oder hald eben nicht. Mich stört der Zwang an der ganzen Sache.


Ferkel007
Geschrieben

Der Zwang ein paar Xe zu machen bringt dich so in Rage?...........

Junge, da mußt du aber ein "aufregendes" Leben haben.........


Ballou1957
Geschrieben

Wenn ich der Meinung bin, dass mein Account gelöscht werden soll, dann haben das die Seitenbetreiber gefälligst zu machen. Ganz einfache Kiste.



Steht das irgendwo sonst noch - oder ist das Deine persönliche Gesetzgebung?

Soweit ich den Vorgang der Accountlöschung kenne, löschen den nicht die Seitenbetreiber sondern der Inhaber des Accounts hochstpersönlich - wobei wir ja schon festgestellt haben, dass es ohne Abgabe einer Begründung möglich ist.

Weshalb jetzt die Löschung nicht mehr durch Dich selbst, sondern durch die Betreiber vorgenommen werden soll, entzieht sich meinem Verständnis. Gibt es dafür noch bessere Gründe als "weil ich das will!" ?


Geschrieben

Steht das irgendwo sonst noch - oder ist das Deine persönliche Gesetzgebung?


Ich würde jetzt einfach mal glatt behaupten JA. Es gab sogar schon entsprechende Urteile. Einfach mal ein wenig recherchieren.


Ballou1957
Geschrieben

Und Du bist sicher, dass Du das a) gemacht hast und b) das Urteil verstanden hast? Mein Posting hast Du nämlich nicht verstanden.

Du kannst übrigens noch immer Deinen Account ohne Angabe von Gründen löschen.


Geschrieben

Du kannst übrigens noch immer Deinen Account ohne Angabe von Gründen löschen.


Nein, du begreifst es nicht! Ich bin gezwungen in irgendein Textfeld mind. 100 Zeichen zu setzen um meinen Account zu löschen. Und das kann´s einfach nicht sein. Zumal es komplett sinnlos ist. Meines Erachtens nach würde es grundlegend mehr bringen, wenn man jedem überlässt ob er was schreibt oder eben nicht. Die Accountlöschung funktioniert nunmal nur wenn man mind. 100 Zeichen setzt. Wofür das Ganze? Wir können hier ewig weiter diskutieren, bringt aber nix da du das ganze anders siehst als ich. Ich weiß nicht ob dir die normale Vorgehensweise in Foren, Sozialen Netzwerken oder anderen Plattformen bekannt ist? Entweder man kann seinen Account alleine löschen, das ganze logischerweise ohne irgendwelche sinnlosen Textfelder zu befüllen oder man schreibt einem Admin eine Nachricht, bittet um Accountlöschung und die Sache wird vollzogen. Nur hier denkt man sich scheinar diesen Schwachsinn aus.


Geschrieben (bearbeitet)

Nein, du begreifst es nicht! Ich bin gezwungen in irgendein Textfeld mind. 100 Zeichen zu setzen um meinen Account zu löschen.



Wie viel Zeichen hat das "Vaterunser " ?? Rein setzen und schon ist alles gut. Oder ein anderes frommes Gedicht ....Eine EU Verodnung ist auch gut :

Fassungsvermögen von Kondomen ( EU -Verordnung )

Fünf Liter Flüssigkeit müssen in einem Kondom Platz finden, mindestens 16 Zentimeter muss es lang sein, berichtet ein Brüssel-Korrespondent des SWR.

Angeblich beruht die Regelung auf einer Initiative der Franzosen.

K a R


bearbeitet von voyager1954
Schlüppadieb
Geschrieben

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut l



sind genau 100 Zeichen


Ballou1957
Geschrieben

@ro1977sucht

Halten wir einfach mal folgendes fest:

1. Jeder kann hier seinen Account löschen, ohne dass er hierfür Gründe angeben muss. Damit sind die Forderungen des Gesetzgebers erfüllt.

2. Niemand muss auf Deine Anweisung hin Deinen Account für Dich löschen, da Du das ja jederzeit selbst machen kannst.

3. Du störst Dich daran, dass Du zum Löschen Deines Accounts eine beliebiges Zeichenfolge von 100 Zeichen einsetzen musst - sei es durch Xen, sei es durch C&P des von Prickel angegebenen Textes.

Hättest Du Punkt 3 gleich gesagt, statt eine sachlich falsche Behauptung aufzustellen und diese dann mit weiteren sachlich falschen Aussagen auszuweiten, hätten wir uns die gesamte Diskussion sparen können.

Ich find ja Prinzipienreiterei eigentlich doof - aber ich finde, wenn man schon Prinzipien reitet, dann solltet man es auch richtig konsequent machen und nicht sachlich falsche Aussagen treffen.


Geschrieben

als seitenbetreiber würd ich es zur qualitätssicherung auch so oder ähnlich machen, wobei ein auswahlfeld evtl solche diskussionen unterbinden würde


×