Jump to content
sleeping_beasty

Forum: Beiträge bestimmter User ausblenden

Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben

Das mit dem Ausblenden klappt ja – einseitig.
Ich sehe also nicht, wenn ein bestimmter Troll posted „die beasty ist ein asoziales Arschloch“.
Aber sobald jemand drauf reagiert und sagt „die beasty ist zwar ein Arschloch, aber doch nicht asozial!“ lese ich das ja trotzdem. Und meine Neugierde zwingt mich, dann zurückzugehen und den Beitrag des Trolls zu lesen. Geht nicht anders!
*schwört*

Schoen wäre es, wenn das Ausblenden der Beiträge gegenseitig ginge, so dass User, die man nicht lesen möchte, weil man weiß, dass sie gezielt provozieren, die eigenen Beiträge auch nicht lesen können.

Mir ist schon klar, dass mein Vorschlag nicht ganz ausgereift ist, denn wenn ich schreibe „lilaStinktier (fiktiver Username) ist ein bornierter Kretin“ und lilaStinktier kann’s nicht lesen und sich daher nicht dagegen wehren, wäre das ja auch nicht richtig.

Andererseits, wenn User, die miteinander Probleme haben, sich gar nicht gegenseitig lesen könnten, sollte das ja wohl auch gar nicht erst passieren.
Was meint Ihr, würde gegenseitiges Ausblenden-Können Sinn machen?


Ballou1957
Geschrieben

Sorry - aber ich bin gegen Halbheiten. Wenn schon, dann Ausschießen im Morgengrauen.


Geschrieben

Und meine Neugierde zwingt mich, dann zurückzugehen und den Beitrag des Trolls zu lesen. Geht nicht anders!
*schwört*



Was meint Ihr, würde gegenseitiges Ausblenden-Können Sinn machen?



damit ist die frage glaube ich ja schon fast beantwortet .

du liest in einem thread der dich interessiert .
die postings eines mitglieds kannst du nicht lesen , andere aber gehen auf dieses posting ein .....und das kannst du lesen .

und schon kommt die weibliche neugierde durch und du liest die postings , die du ja eigentlich nicht lesen wolltest , doch .

und irgendwie gehört es doch auch dazu hin und wieder auf jemanden zu stoßen der einem eben nicht gerade sehr sympatisch ist .

mir selber ist es hier so ergangen das es mal ein mitglied gab mit dem ich nicht richtig klar kam (das beruhte auf gegenseitigkeit) und wir haben es dann , nach möglichkeit , halt vermieden im gleichen thread oder zumindest hintereinander zu posten .
man ging sich etwas aus dem weg und fertig .
ich denke wir sind alle alt genug um das hinzubekommen .

ein anderes mitglied war mir lange zeit eher etwas unsympathisch und plötzlich postete es etwas das dazu führte es ganz anders zu sehen und zu bewerten (ich kenne dieses mitglied nicht persönlich) .

es ist hier also ein wenig wie im richtigen leben , es gibt menschen mit denen oder mit deren einstellungen man probleme hat aber das gehört eben auch dazu .

das ausblenden würde in meinen augen einfach unsinnig sein .
wenn ein solches mitglied häufiger in einem thread postet und andere auf solche postings eingehen bringen die ausblendungen einfach nichts .
wenn ich in einem solchen thread lesen wollte weil ich recht schnell nicht mehr wüßte worum es überhaupt geht .

Sorry - aber ich bin gegen Halbheiten. Wenn schon, dann Ausschießen im Morgengrauen.


bei bedarf bitte hier klicken .


Geschrieben

Den Grundgedanken können wir gut nachvollziehen, da wir auf manche Beiträge auch allergisch reagieren und uns dann auch nicht immer unter Kontrolle haben.
Andererseits kann man viele Dinge die auf einen jeden Tag einstürmen auch nicht ausblenden, da sollte man es doch in einem Forum in dem man sich freiwillig aufhält, doch zumutbar sein dies zu "ertragen".
Ist nicht einfach, manchmal, aber wenn die "Filterei" immer weiter getrieben wird, geht der Charme des Forums wahrscheinlich verloren.


Schlüppadieb
Geschrieben


na, da mag ich Dir aber widersprechen, ich habe die FSK18 bei den Männern ausgeblendet


Dickerhund
Geschrieben

Dann siehst du ja auch deren Schlüppa nicht


gruenerWombat
Geschrieben (bearbeitet)

http://www.poppen.de/forum/t-1924868-Dicke-Maenner ).

Wenn du die Antwort darauf nicht abkannst, ist es sicherlich keine Lösung, dass nur diejenigen deine Beleidgungen lesen können, die das toll finden.

Offensichtlich geht es dir mit diesem Vorschlag nur darum, aus der Deckung heraus ungestört mit Dreck um dich zu schmeißen, ohne dass Betroffene etwas davon mitbekommen.

Wie wäre es mit einem kleinen bisschen Anstand deinerseits?

EDIT:


Mir ist schon klar, dass mein Vorschlag nicht ganz ausgereift ist, denn wenn ich schreibe „lilaStinktier (fiktiver Username) ist ein bornierter Kretin“ und lilaStinktier kann’s nicht lesen und sich daher nicht dagegen wehren, wäre das ja auch nicht richtig.



Vielleicht entspannte sich die Situation, wenn du aufhörtest, andere User als Stinktier und Dicke als 'wabbeligen Fleischkloß' und 'gestrandeten Wal' zu bezeichnen (wie du es im 'Dicke Männer'-Thread tust:

Andererseits, wenn User, die miteinander Probleme haben, sich gar nicht gegenseitig lesen könnten, sollte das ja wohl auch gar nicht erst passieren.
Was meint Ihr, würde gegenseitiges Ausblenden-Können Sinn machen?



Ich sehe das weniger als eine Frage von bestimmten Usern sondern von bestimmten Inhalten. Manche User ziehen gern über 'wabbelnde Fleischklöße' oder 'unreife' Twens her oder versuchen Behinderte und Menschen mit Rechtschreibschwächen Vorschriften zu machen. Manche haben schlicht ein Problem damit, Widerspruch zu akzeptieren, weil sie ungestört ihre Vorurteile ausbreiten wollen.

Ich sehe einen fließenden Übergang von unüberlegten Äußerungen und eher unbedarften Meinungen zu asozialer Hetze gegen Minderheiten. Insbesondere Letzteres braucht meiner Meinung nach eine Korrektur in Form eines deutlichen Kontras.


bearbeitet von gruenerWombat
Geschrieben

d'accord
Wer austeilt muss auch einstecken können.


sleeping_beasty
Geschrieben

Vielleicht entspannte sich die Situation, wenn du aufhörtest, andere User als Stinktier [...] zu bezeichnen...

Ich hab geschrieben "fiktiver Username" - und auch das erst, nachdem Du mich mal wieder als asozial und im Gehirn wabbelnd beleidigt hast.
Weiss nicht mehr, welche Beleidigung Du beim letzenmal fuer mich hattest (als Du mich angemacht und beleidigt hattest, weil meine Tastatur keine Umlaute hat), hab aber auch nicht vor, nachzulesen, schliesslich wissen wir beide, dass Du nur im Forum postest, um Streit anzuzetteln: nie irgendetwas auch nur annaehernd positives, freundliches oder hilfreiches.

Jedenfalls hab ich keine Lust, staendig Deine unprovozierten persoenlichen Beleidigungen zu lesen und werde Dich nun wieder ausblenden - so unvollstaendig das halt hier geht - und vielleicht habe ich ja diesmal mehr Glueck und andere User lassen beim Beantworten Deiner Hetzereien gegen mich meinen Nick weg.


ispy36
Geschrieben

Also bisher kann ich den Wombatbeiträgen eher das Erfassen des Kerns entnehmen, als plump Beleidigendes....

Mag am Nebel und meiner Wahrnehmung liegen.

:-D

Ich halte nichts vom Ausblenden.


Schlüppadieb
Geschrieben (bearbeitet)


@sleeping, was meinst Du ( technisch gesehen ) mit ausblenden ?


bearbeitet von Prickel
gruenerWombat
Geschrieben (bearbeitet)

@sleeping_beasty:

Ist ja interessant, dass du andere immer wieder aufforderst, nicht auf meine Beiträge zu reagieren, es aber selber tust ...

... und dann nicht einmal bei der Wahrheit bleibst:


http://www.poppen.de/forum/p-8514197-Die-Verallgemeinerungen-kamen-nachdem-das-gruene-Stinktier-mal?postcount=99

Ich hab geschrieben "fiktiver Username" -



In diesem Thread schreibst du „lilaStinktier (fiktiver Username) im Dicke Männer-Thread nennst du mich 'grünes Stinktier'

und auch das erst, nachdem Du mich mal wieder als asozial und im Gehirn wabbelnd beleidigt hast.


Ich habe nicht dich als Person sondern folgende Äußerung von dir als asozial bezeichnet:

Komm schon Yemajali, bis Du ausprobiert hast, fast im Spagat einen wabbeligen Fleischkloss zu reiten, der wie ein gestrandeter Wal unter Dir liegt und sich bedienen laesst,



und eben diese Äußerung kommentiert mit:

Solche Sprüche sind für mich ein zeichen davon, dass es im Hirn wabbelt.



Dass du es als dein Recht ansiehst, pauschal Dicke zu beleidigen, dich aber beschwerst, wenn jemand auf deine Provokation antwortet, macht deutlich, dass das Wabbeln immernoch nicht aufhört.



Weiss nicht mehr, welche Beleidigung Du beim letzenmal fuer mich hattest (als Du mich angemacht und beleidigt hattest, weil meine Tastatur keine Umlaute hat),



Auch wieder ein schlechtes Erinnerungsvermögen. Ich habe nicht kritisiert, dass deine Tastatur keine Umlaute hat (das stört mich überhaupt nicht), sondern dass für dich zweierlei Maß gelten soll: Du forderst von Menschen mit Rechtschreibschwäche, sie sollten ein Rechtschreibprogramm benutzen, nimmst dir aber selbst das Recht auf eigene Rechtschreibung (Umlaute).

hab aber auch nicht vor, nachzulesen, schliesslich wissen wir beide, dass Du nur im Forum postest, um Streit anzuzetteln: nie irgendetwas auch nur annaehernd positives, freundliches oder hilfreiches.



Eine Unterstellung deinerseits, beruhend auf selektiver Wahrnehmung oder Böswilligkeit. Natürlich poste ich auch Hilfreiches.

Darüberhinaus nervt es mich gewaltig, wenn in diesem Forum gegen Dicke, Dünne, Behinderte, Menschen mit Rechtschreibschwäche, Jüngere, ... gehetzt wird. Das sind Themen, zu denen ich mich bevorzugt melde und weswegen wir auch häufig aneinander geraten.

Von meiner Seite aus ist es eine inhaltliche Sache, keine persönliche. Ich gerate deswegen hin und wieder auch mit anderen aneinander, mit denen ich bei anderer Gelegenheit einer Meinung bin.



Jedenfalls hab ich keine Lust, staendig Deine unprovozierten persoenlichen Beleidigungen zu lesen


Wenn du Dicke als wabbelnde Fleischklöße bezeichnest, ist das normal?
Wer darauf antwortet, ist der ein mieser Troll, der unprovoziert beleidigt?

und werde Dich nun wieder ausblenden - so



Ja, dann mach mal. Viel Spaß auch beim nächsten Besuch auf meinem Profil.

unvollstaendig das halt hier geht - und vielleicht habe ich ja diesmal mehr Glueck und andere User lassen beim Beantworten Deiner Hetzereien gegen mich meinen Nick weg.



Mal abgesehen davon, dass dein Nick in der Antwort nicht genannt wurde: Ich hetzte nicht gegen deinen Nick sondern schreibe gegen diskriminierende Inhalte.


Dieser Beitrag von dir macht mal wieder sehr deutlich, wie verfälschend es sein kann, wenn jemand Texte über andere schreibt und der sie dann nicht richtig stellen kann.

So ein offensichtlich-verlogener Mist wie in diesem Beitrag von dir ist mir hier bei poppen.de echt noch nicht vorgekommen. Und da war schon Heftiges bei.


Glaubst du, dass niemand, der das mitliest, mal nachschaut, wie es sich tatsächlich verhalten hat?
Oder redest du dir gar selbst ein, dass es sich so verhalten hat, wie du behauptest?

Glaubst du ernsthaft den Unsinn, den du hier von die gibst?

@Prickel:
Sie tut so, als gäbe es bereits eine technische Möglichkeit, beiträge bestimmter User auszublenden.
Soweit ich informiert bin, exisitiert soetwas auf poppen.de allenfalls im Kopf des Lesers.


bearbeitet von gruenerWombat
sleeping_beasty
Geschrieben

...kann ich den Wombatbeiträgen eher das Erfassen des Kerns entnehmen, als plump Beleidigendes...

Hm, dann unterscheidet sich unsere Auffassung: wenn mich jemand als asozial bezeichnet, empfinde ich das nicht als "Erfassen des Kerns", sondern als gezielte Beleidigung.

was meinst Du ( technisch gesehen ) mit ausblenden ?

die Buddy-/ Ignorier-Liste in den Foren-Abonnements


ispy36
Geschrieben (bearbeitet)

Hm, dann unterscheidet sich unsere Auffassung: wenn mich jemand als asozial bezeichnet, empfinde ich das nicht als "Erfassen des Kerns", sondern als gezielte Beleidigung.



Sie unterscheidet sich definitiv.
Zu deiner o.g. Aussage hat sich der Grüne ja bereits stellungnehmend geäussert.
Und ich teile seine Auffassung da durchaus. Er hat die Äusserung als solche als a.... beurteilt, nicht deine Person.

Wobei es sicherlich spitzfindig ist, da sich eine Person auch durch ihre Äusserungen diskreditieren kann und sich dann analog ihrer Äusserung unter Umständen bewerten lassen muss.

Just my 2 Cents..


bearbeitet von ispy36
sleeping_beasty
Geschrieben

Ich sehe zwar, dass er wieder gepostet hat, habe aber nicht vor, seinen Mist einzublenden um darauf einzugehen.

Die Auesserung, die er noch mindestens 3 mal zitiert hat, hatte ich vor Tagen schon geaendert, nachdem mich jemand darauf hingewiesen hatte, dass es fuer ihn nicht unbedingt nur einen Antwort auf das eine Posting war, in dem ein Dicker "Hunger Haken" angemacht hat, sondern man es als generelle Beleidigung sehen koennte. Worauf ich mich bei ihm (der das sachlich, und ohne mich deshalb beleidigen zu muessen, sagen konnte) entschuldigt hatte. Vor mehreren Tagen!

Wenn jemand heute jemand Adolf H. zitiert, bekommt er Aerger. Der Zitierer, nicht der originale Autor.
Wenn heute ein dummes Stinktier einen Beitrag "zitiert", den er jedesmal wieder selber tippen muss, weil er ihn schon seit Tagen nicht mehr direkt zitieren kann, weil der so schon lange nicht mehr existiert, ist das fuer mich bewusste Provokation: nichts anderes!


gruenerWombat
Geschrieben (bearbeitet)

Die Kommentare, dir du von mir kritisierst, sind direkte Antworten zu einer Zeit, als dein - inzwischen gelöschter Beitrag - noch existierte.

Du beschwerst dich über diese Antworten und löscht - nach zwei Tagen - den Originalbeitrag (der übrigens nicht neu getippt zu werden braucht).


Wenn du wirklich eingesehen hast, dass deine Bemerkung nicht in Ordnung ist, kannst du das ja schreiben, ANSTATT dich über kritische Kommentare dazu zu beschweren. Denn meine Kommentare beziehen sich eben ganz konkret auf diese Äußerungen, die du ja selbst als deplatziert erkannt hast.


Hättest du mich anstelle deiner Tiraden darauf hingewiesen, dass du eingesehen hast, dass solche Beleidigungen nicht ok sind, hätte ich das im selben Thread berücksichtgen können. Ich hätte dann im zitierten Text deinen Namen und eventuell dein Zitat mit dem Hinweis ausgeixt, dass die Äußerung inzwischen zurückgenommen wurde.

Da du mir gegenüber eine solche Nachricht unterlassen hast und stattdessen mich weiterhin ob der Kommentare zu deinen Äußerungen angreift, ist mir das nicht mehr möglich. Denn allein um die Unverfrorenheit deiner fortbestehenden Vorwürfe zu belegen, muss ich auch den Teil stehen lassen, auf den sich meine Kommentare beziehen.

Nun, jetzt weißt du, wie es hätte besser laufen können.



Wenn heute ein dummes Stinktier einen Beitrag "zitiert", den er jedesmal wieder selber tippen muss, weil er ihn schon seit Tagen nicht mehr direkt zitieren kann, weil der so schon lange nicht mehr existiert, ist das fuer mich bewusste Provokation: nichts anderes!



Natürlich ist es immernoch ein echtes Zitat (ohne Anführungszeichen), auch wenn das Original inzwischen gelsöcht wurde.

Und natürlich ist 'dummes Stinktier' immernoch eine Beleidigung.


Zeig uns allen mal, wo ich dich auch nur in annährend ähnlicher Weise beleidigt hätte. Du schreibst immer, du hast keine Lust zu suchen und meine Beiträge zu lesen. Aber wenn ich wirklich so schlimm bin, sollte sich ein einzelner dich beleidigender Beitrag leicht finden lassen.

Vielleicht kann ja jemand anders helfen und einen solchen Beitrag verlinken, so es ihn denn gäbe?

Dein Problem ist, dass es sich im konkreten Zusammenhang immer anders liest als in deiner diffusen Erinnerung, aus der du frei 'zitierst'.

Durch solche Beiträge wie diesen, machst du deutlich, dass du dir das Recht herausnimmst, mich als dummes Stinktier beleidigen zu dürfen, Kritik an deinen Äußerungen aber als Beleidigung deiner Person verurteilt wissen willst.

... zweierlei Maß für Sleeping_beasty ...


bearbeitet von gruenerWombat
sleeping_beasty
Geschrieben

Und meine Neugierde zwingt mich, dann zurückzugehen und den Beitrag des Trolls zu lesen.

Zum Glueck bin ich ueber den Punkt hinweg: ich muss mich nicht mehr mit Verdrehungen und Fehlzitaten provozieren lassen.
Zwar sehe ich leider immernoch, dass da eine Antwort kam, aber die sieht so aus:

Und genau da waere es halt schoen, die Provokateure gar nicht mehr sehen zu koennen, schliesslich sind es ja nur eine Handvoll User, die nur hier schreiben, um Frust abzulassen, indem sie andere provozieren.


Schlüppadieb
Geschrieben


danke sleeping, die Funktion kannte ich nicht ....


man sollte aber die Moderatoren eher sparsam auf die Ignoreliste dort setzen


sleeping_beasty
Geschrieben

*grinsend*
nee, Prickel, auf der Liste hab ich nur 2 Leute - ich bin nicht sparsam, sondern fast schon geizig!


Dickerhund
Geschrieben

die Moderatoren sparsam auf die Ignoreliste setzen




Und was ist mit den Schlüpfersammlern?


ispy36
Geschrieben

By the way finde ich dies gegenseitigen öffentlichen Anfeindungen albern und kindisch.


sleeping_beasty
Geschrieben

...finde ich dies gegenseitigen öffentlichen Anfeindungen albern und kindisch.

Und genau deshalb wuerde das gegenseitig-ausblenden-koennen von Leuten, die sich absolut nicht ausstehen koennen, so viel Sinn machen. Schliesslich kaeme es mir nicht in den Sinn, jemanden einfach-mal-so anzumachen, deshalb verzichte ich bewusst darauf, Beitraege solcher User lesen zu koennen: sollen sie provozieren und beleidigen, wen sie wollen, die Meinung solcher Leute interessiert mich nicht.
Wenn diese Leute dann meine Beitraege im Gegenzug auch nicht lesen koennten, wuerden wir uns nie ins Gehege kommen.
Das Problem entsteht fuer mich erst, wenn jemand bewusst meine Beitraege fehlzitiert, um Streit zu provozieren und ich dies dann in den Beitraegen normaler User lese...

Eine einzelne Provokation kann ich meist auch ueberlesen, aber gerade der Typ, der sich hier eingeklinkt hat, gibt NIE Ruhe, bis er nicht eine Reaktion bekommt. Freude bereitet ihm, wenn er einen Thread tot streitet.
Klicke mal auf die Nummer unter seinem Namen, dann siehst Du seine Beitraege: in vielen Threads ist sein Beitrag der letzte, weil Leute verstehen, was er tut und einfach nicht mehr auf den Thread antworten. Wenn er nicht der letzte ist, steht als letzte Reaktion auf ihn meist ein "bitte keine Trolle fuettern" und die Leute ueberlesen seine Provokationen und der Thread geht normal weiter.


Geschrieben (bearbeitet)

gibt NIE Ruhe, bis er nicht eine Reaktion bekommt. Freude bereitet ihm, wenn er einen Thread tot streitet.
Klicke mal auf die Nummer unter seinem Namen, dann siehst Du seine Beitraege: in vielen Threads ist sein Beitrag der letzte, weil Leute verstehen, was er tut und einfach nicht mehr auf den Thread antworten. Wenn er nicht der letzte ist, steht als letzte Reaktion auf ihn meist ein "bitte keine Trolle fuettern" und die Leute ueberlesen seine Provokationen und der Thread geht normal weiter.


Ja, da geben wir dir auch vollkommen Recht, im Notfall fängt er an sich selbst zu zitieren um auf eine gewisse Textlänge zu kommen.

Was wir nicht verstehen, bei deinem Vorschlag (und um den ging es ja hier und nicht um das Tot-Zitier-Monster), was würde es bringen?

Du kannst User A nicht mehr lesen, Er kann dich nicht mehr lesen, trotzdem ist User A, ja in die Diskussion involviert, sprich andere User reagieren auf seine Äußerungen. Wäre in der Konsequenz in etwa so, als ob man eine Gesprächsrunde hat, in der zwei Personen in einer schalldichten Kabine sitzen, die anderen Teilnehmer aber per Headset sich mit ihnen unterhalten können. Ist doch etwas komisch.


So, und nun mal sehen was das Zitiermonster über uns ausgräbt....



Edit: Haben wir vergessen, man muss ihn ja anfüttern: WIR FINDEN RECHTSCHREIBFEHLER TOTAL VERACHTENSWERT!!!


bearbeitet von smpaarhan
sleeping_beasty
Geschrieben

...man muss ihn ja anfüttern: WIR FINDEN RECHTSCHREIBFEHLER TOTAL VERACHTENSWERT!!!

*laut lachend*: Ihr seid boese!

Die Gespraechsrunde: wenn ich weiss, dass jemand da sein wird, der z.B. grundsaetzlich rassistische Bemerkungen macht, um Reaktionen zu provozieren, werde ich vermutlich nicht hingehen, weil ich weiss, dass die Richtung der Diskussion ab einem bestimmten Punkt nicht mehr interessant sein wird.
Treffe ich eine streitsuechtige Person auf einer Party, versuche ich ihr aus dem Weg zu gehen - und wenn das nicht geht, ueberhoere ich die Provokationen, indem ich z.B. jemand anderen in ein Gespraech ueber das Wetter (oder etwas aehnlich unprovokatives) verwickle.


Geschrieben

Ja zugegeben, der Vergleich hinkt, aber genauso hinken die üblichen Gesprächsregeln des normalen Lebens im Vergleich zu Internetforen.
Und wir können deine Genervtheit sehr gut nachvollziehen, nur wenn du ihn wegschaltest, hast du halt nicht mehr das gleiche Programm wie der Rest, ergo du begibst dich ins Ghetto.

Und wir versuchen uns gerade eine Kommunikation zwischen 10 Forenusern vorzustellen, bei denen 4 andere ausgeblendet haben und diese auch nicht lesen können. Könnte doch etwas wirr werden, oder?


×