Jump to content
experience74

Vorschlag für ein "Erkennungszeichen" für Mitglieder.....

Empfohlener Beitrag

experience74
Geschrieben

Hallo, Liebe Poppen-Gemeinde; Mal bis zum Ende lesen, dann ist es verständlicher....
Vorab die Geschichte dazu-Quasi der "Ideeauslöser": Zugfahrt vorletzten Montag von der Arbeit: Eine hübsche Sie stieg in den Zug, wollte sich neben mir hinsetzen und schlug mir aus Versehen Ihren Rucksack um die Ohren. Autsch- So kamen wir ins Gespräch. Während des Gesprächs (dauerte so ne Stunde) kristallisierte sich heraus, daß sie als Kassiererin in einem Frankfurter Erotikshop arbeitet. Im weiteren Gespräch stellten wir fest, daß wir beide Mitglieder bei Poppen.de sind und die Seite aktiv nutzen. Haben uns dan frei und Ungezwungen über Intime Themen unterhalten, war sehr anregend. Mittlerweile Freundschaftsanfrage über Poppen bestätigt, und ein Date (erstmal zum Kaffee) steht auch fest.
Fakt ist aber: sowas passiert nur selten.....
--------------------------------------
Fazit: Draußen auf der Strasse, Im Zug, Im Cafe..... überall sind gleichgesinnte unterwegs, die möglicherweise Ihren Gegenüber attraktiv finden- aber nicht wissen (wissen können) daß dieser ebenfalls Poppen-Mitglied ist.

Meine Idee wäre ein Erkennungszeichen (z.B. eine Anstecknadel mit dem Blauen "P"). Wer möchte, trägt sein Erkennungszeichen offen, eventuell sieht/ trifft man einen Gleichgesinnten......Die Ansprache fällt leichter, da man schon eine Gemeinsamkeit hat.....was sich daraus ergibt, kann jeder selbst entscheiden. Und wer nicht "erkannt" werden möchte, läßt sein Erkennungszeichen einfach verborgen. Ein Vorteil des ganzen ist das Kennenlernen "Face to Face"- man sieht sofort, mit wem man es zu tun hat. möglicherweise ergeben sich daraus Spontane Freundschaften oder auch kurzfristige Dates und....und...und.....
------------------------------------
Wie gesagt, ist so ne Idee, die ich hier einfach mal diskutieren möchte.Damen,Herren, Paare usw...alle sind Angesprochen. Sollte ich bei dieser Idee irgendwelche rechtlichen Aspekte o.ä. übersehen habe, verzeiht es mir bitte.....Und nun viel Spass beim Diskutieren.

lg
Micha


Geschrieben

Ich denke die Öffentlichkeit würde recht schnell mitbekommen, wofür das blaue P steht. Somit wäre es nicht nur ein eindeutiges Zeichen unter Gleichgesinnten sondern ein Zur-Schau-Stellen der Privatsphäre, was wiederrum für viele nicht in Frage kommt, da das Umfeld nicht wissen soll, was man so treibt

Abgesehen davon, möchte ich auch nicht von allen möglichen (notgeilen) Leuten auf mein blaues P angesprochen werden...soll ja kein Freifahrtsschein sein


Geschrieben

Meine Idee wäre ein Erkennungszeichen (z.B. eine Anstecknadel mit dem Blauen "P"). Wer möchte, trägt sein Erkennungszeichen offen, eventuell sieht/ trifft man einen Gleichgesinnten......

Warum nicht. Es spricht generell nichts dagegen, Mitgliedern diese Möglichkeit einzuräumen, wenn sie es gerne möchten. Ich frage mich nur, ob es eine größere Anzahl von Mitgliedern ist, die sich ebenfalls diese Möglichkeit wünschen.

Ich sehe es eher so wie @blowjobbabe81:

Somit wäre es nicht nur ein eindeutiges Zeichen unter Gleichgesinnten sondern ein Zur-Schau-Stellen der Privatsphäre

Ich würde diese Anstecknadel also nicht tragen wollen, möchte es Anderen aber keineswegs verwehren wollen.


geilbinichgerne
Geschrieben

.
also soll sich outen wer will, ich würde es nicht tun und ich würde garantiert auch niemanden ansprechen, der auf diese weise sein generelles interesse am thema ausstellt.

ganz blöd sind die menschen in unserer umgebung ja nun auch nicht und ich kann mir - je nach job, am bau ging's vielleicht... - nicht vorstellen, dass ein arbeitgeber das gut finden würde. früher gab es mal ein urteil, das verhindert hat, politische werbung in form von buttons als eigenmeinung mit zum arbeitsplatz zu tragen. die zeiten sind zum glück vorbei, aber bei keinem halbwegs angesehenen job dürfte das erwünscht sein.


.


Geschrieben

..Abgesehen davon, möchte ich auch nicht von allen möglichen (notgeilen) Leuten auf mein blaues P angesprochen werden...soll ja kein Freifahrtsschein sein


Genau DIESE Reaktion, wäre dann bestimmt der Standard.
"Du bist bei P.de .. dann mach Dich gleich mal nackig"


womo_reisender
Geschrieben

Ich bin auch noch in einem anderen Forum und dort gibt es solche Erkennungszeichen.

Aber dort sind (und da gebe ich jetzt nur meine persönliche Erfahrung wieder) auch überwiegend reale Leute vorhanden, die zu dem stehen, was sie machen und auch wissen, dass damit kein Freifahrtschein ausgestellt ist *zwinker*

Gruss
womo_reisender


michaliegerad
Geschrieben

Mein Vorschlag: Die Betreiber können ja einfach mal ne Handvoll solcher Pins machen lassen, und z.B. im poppen.de Shop als "Fanartikel" anbieten... da kann sich dann jeder eins kaufen der mag, und der, der nicht, lässt es einfach
Ich hab ja auch schon mal für ein Chattertreffen ein T-Shirt drucken lassen, mit nem frechen Spruch auf der Brust ("ich hab die Vögelgrippe", passte ganz gut zur derzeitigen Vogelgrippe-Hysterie :P) und meinem Nick und nem kleinen Poppen.de-Logo aufm Ärmel... (hoffe, ich hab damit nicht allzu heftig gegens Copyright verstoßen, freiwillig Werbung zu laufen )... so was würde bestimmt bei dem einen oder anderen gut ankommen

LG
Micha


Voyeurpaar2010
Geschrieben

Ich bin als selbstständiger Handwerker oft in privathaushalten tätig und hab so manches Mal gedacht, Die oder den hast Du schon mal gesehen bzw deren Foto. So ein Erkennungszeichen wäre jetzt nicht schlecht in der Situation. Eine Anstecknadel find ich etwas zu auffällig und schließe mich einigen meiner Vorschreiber an. Mein Vorschlag wäre: so ein Einkaufswagenchip zb am Schlüsselbund. Wenn ich zu meinen Kunden fahre sage ich denen immer: ich lege meinen Schlüssel hierher, damit ich den nachher nicht wieder suchen muß. Was spricht denn dagegen wenn man so einen Chip am Schlüsselbund hat,den man dann sichbar zurecht rückt. Wenn dann der andere Interesse auf ein Erfahrungsaustausch oder auch ein Date hat, kann er sich ja outen indem er seinen Chip auch auslegt oder ein Gespräch beginnt. Wenn es nicht passen sollte zwischen den beiden Parteien oder man hat keine Lust zum Reden, behält man seinen Chip bedeckt und hat seine Ruhe. So ein Chip braucht man in täglichen Leben oft, er wäre diskret gegenüber nicht Eingeweihten und verursacht bestimmt keine dummen Nachfragen wie zb. bei einer Anstecknadel. Dieses ist nur ein Vorschlag wie man sich diskret outen könnte. Wer bessere Vorschläge hat sollte dieses kundtun. LG von uns beiden.


Geschrieben

Von einer Parkplatztreffseite kenne ich ein Zeichen dass man an der Heckscheibe des Autos aufkleben kann. Warum also keine Anstecknadel für poppen.de. Ich finde die Idee gut, wer nicht will, muß sie ja nicht tragen. Zur Arbeit z.B,. würde ich damit auch nicht gehen.


gruenerWombat
Geschrieben

Ich bin als selbstständiger Handwerker oft in privathaushalten tätig ... Wenn ich zu meinen Kunden fahre sage ich denen immer: ich lege meinen Schlüssel hierher, damit ich den nachher nicht wieder suchen muß. Was spricht denn dagegen wenn man so einen Chip am Schlüsselbund hat,den man dann sichbar zurecht rückt.



Als Handwerker würde ich so einen schusseligen Typen nicht engagieren, noch dazu, wenn der aus Sicherheitsgründen seinen Schlüssel irgendwo offen liegen lässt, weil er allen Leuten, die darauf Zugriff haben, mehr vertraut als sich selbst - aber es geht ja nicht um handwerkliche Fähigkeiten ...


Geschrieben

oh ja !!! vereinsabzeichen !! mitgliedsausweise (und wegen des gender mainstreamings auch "mitvaginaausweise") !!! und ORDEN !!! orden nicht vergessen .... ICH WILL PRÄSIDENT WERDEN !!! wenn nicht sogar KÖNIG !!!!!!!!!!

na gut ... lach ... warum eigentlich nicht - manche menschen tragen ja auch ein süßes kleines handschellchen - modell am schlüsselbund herum.

aber EINES ist gewiss: die HYMNE schreibe ICH !!!! (weil damit dürfte ich wohl die größte erfahrung haben .. grins).


popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)

jepp rotesohr... könig rotohr I.


als hymne kann ja standardmässig: tausendmal geschrieb´n....tausendmal ist es dabei geblieb´n.... herhalten.
oder auch frei nach mey: ich tret in jeden verein...ein...



also mal abgesehen davon : tolles erlebnis für die beiden.


bearbeitet von popcorn69
Geschrieben

Ich denke die Öffentlichkeit würde recht schnell mitbekommen, wofür das blaue P steht. Somit wäre es nicht nur ein eindeutiges Zeichen unter Gleichgesinnten sondern ein Zur-Schau-Stellen der Privatsphäre, was wiederrum für viele nicht in Frage kommt, da das Umfeld nicht wissen soll, was man so treibt
...



Das schreit doch nach einem unsichtbaren Button, der reagiert, wenn ein anderer Button mit dem gleichen Code in der Nähe ist, eine elektronische Lösung also.
Das könnte eine kleine Funk-Schaltung mit einem Mikrocontroller, ein App für Smartphones o.Ä. sein.
Möglich wäre auch eine kleine unauffälliger Infrarot-Trasceiver in einem Kuli in der Hemdtasche oder in einer Brosche. Wenn der das Signal von einem gleichartigen IR-Transceiver erhält, könnte der irgendwie Bescheid geben, z.B. durch einen leisen Pieps oder eine kurzes Vibrieren in der Hosentasche. Das hätte den Vorteil, das z.B. in einem Gedränge in der Disco oder so die Richtung des jeweils anderen identifizierbar wäre.

Unabhängig davon, welche technische Lösung man sich aussucht, könnte jeder User eine eigene ID erhalten (z.B. die, die aus technischer Sicht bereits existiert, nämlich die Datenbank-ID bei poppen.de), so dass man bestimmte User sperren/bevorzugen kann.

Die Möglichkeiten wären vielfältig.


popcorn69
Geschrieben

jaaa....der poppen.de transponder. sowas lässt sich doch in fernost leicht herstellen....als folie oder so.


Geschrieben

Empfehlenswert sind die bereits erprobten Transponder für Hunde.
Gockel-Suche: Mikrochip-Transponder für Hunde

Unser Haus-Brutus musste diesen kleinen Eingriff über sich ergehen lassen und begrüßt seitdem jede Dame im Umkreis mit Schwanzwedeln.


popcorn69
Geschrieben

.....? mit beiden?


Exhi357
Geschrieben

Ich habe mir schon mal überlegt, auf die Heckscheibe von meinem Auto einen Aufkleber mit "POPPEN.DE" zumachen.

Bei einem schwarzem Auto, ein Schriftzug so richtig grell in Neonorange, käm da gut.

Ja, ich würde es machen, aber wer zahlt mir den Aufkleber?


Geschrieben

lach, 95% aller User trauen sich ier Kein Gesichtsfoto rein zu setzen, glaubt ihr dann das sich wer ein Erkennungszeichen ans Hemd klemmt???? und das in der Öffendlichkeit


Exhi357
Geschrieben (bearbeitet)

Ich traue mich!

Wenn mir jemand den Aufkleber für die Heckscheibe bezahlt, fahre ich damit herum.

Maße: 1.20 x0.20 m in NEONORANGE[COLOR=Black].


[/COLOR]


bearbeitet von Exhi357
×