Jump to content

50punkte abzug bei ungerecht ignoriert werden

50punkte werden abgezogen wenn man ignoriert wird...ok oder nicht?  

18 Stimmen

  1. 1. 50punkte werden abgezogen wenn man ignoriert wird...ok oder nicht?

    • ja find ich gut!
    • nein, man wird meist zu unrecht ignoriert!
    • wer ignorieren will, sollte begründen müssen.endgültige entscheidung behält ein admin!


Empfohlener Beitrag

Cunnix
Geschrieben

Die Antwortmöglichkeit "Das ist mir vollkommen egal" fehlt noch!


Hitzesuchend
Geschrieben (bearbeitet)

Hatte ich bis jetzt, ehrlich gesagt, noch nie dieses Problem.
Aber wenn man beim ersten Anschreiben gleich auf die Ignoliste gesetzt werden sollte, fände ich das schon ungerecht.
Könnte aber aber auch daran liegen, dass Mann sich im Ton vergreift oder mehrmals ein Nein hinterfragt?
Aber genau wie RacheIgnos für ein "NEIN DANKE" nur manuell schwer überprüfbar, erstens sehr subjektiv, und zweitens mit hohen manuellen Aufwand der Seitenbetreiber verbunden.
Willst du das bezahlen?

Punktneutrales Ignorieren wäre da noch die einzige Lösung, die mir plausibel erscheint.


bearbeitet von Hitzesuchend
Tristania_
Geschrieben


Punktneutrales Ignorieren wäre da noch die einzige Lösung, die mir plausibel erscheint.


...würde ich auch meinen...

Hab auch schon öfter ein Igno kassiert, nur weil ich eine Absage erteilt habe...


Hitzesuchend
Geschrieben (bearbeitet)

...nur weil ich eine Absage erteilt habe...


Isch hab dir doch gesagt, lass die Peitsche stecken!

Nee, wäre wirklich das einzige Vernünftige.
So hängt der Punktestand, der evtl auch "teuer" bezahlt wurde, teilweise völlig von der Willkür Anderer ab.
Wozu dann das Geld unnötig rauswerfen?
Nur mal so als Denkanstoss für poppen.de...


bearbeitet von Hitzesuchend
Myrff
Geschrieben

Ich bin auch dafür das diese Punkte abgeschafft werden.
Die schaffen echt nur Ärger.


geilbinichgerne
Geschrieben (bearbeitet)

.
finde die umfrage nicht toll formuliert, weil das 'nein' mit dieser ergänzung nicht mehr neutral ist.
man kann das doch auch nicht gut finden, ohne zu meinen die igno sei ungerecht.

ich wäre für eine punkteneutrale igno

oder aber dafür, dass bei beiden, dem ignorierenden und dem ignorierten ein punkteabzug erfolgt.
somit würde eine allzu leichte betätigung der ignotaste vermutlich besser durchdacht werden.

.


bearbeitet von geilbinich
Geschrieben

asche aufs haupt!
stimmt ihr habt recht...die umfrage ist tatsächlich etwas schlecht formuliert...
das nein hätte tatsächlich neutraler sein müssen um diese punkte neutral-igno zu befürworten...wobei die idee des beidseitigen abzuges auch net verkehrt ist...
ich sehe es fließen reichlich eindrück mit ein.
danke für die beteiligung.


Tristania_
Geschrieben

Isch hab dir doch gesagt, lass die Peitsche stecken!


...die sollte ich viel öfter rausholen...

****

Wenn Beiden Punkte abgezogen würden, wäre ja einer IMMER bestraft...


Geschrieben (bearbeitet)

Du hast vielleicht meinen letzten Beitrag im anderen Fred gelesen. Demzufolge bieten mir Deine Antwort-Auswahlmöglichkeiten leider keine Option, an Deiner Umfrage teilzunehmen.

Die Option, ein Igno begründen zu müssen und den Admin entscheiden zu lassen, finde ich jedoch ziemlich absurd - sorry.


bearbeitet von montago100
Geschrieben

Ich bin für eine Igno-Option per Button (nicht, dass ich's brauche, aber der Bedarf besteht), aber - und das wäre der Verbesserungsvorschlag - ohne Punktabzug.

Ich kam auch aus dem alltäglichen kleinen Ärger hier rauf, um meine Stimme abzugeben, aber in die Umfrage passt sie nicht rein.


gruenerWombat
Geschrieben

Ich halte es für gut, wenn das normale NeinDanke mit seiner Erinnerungsfunktion gefördert würde, z.B. dadurch, dass ein Igno mit Punkteabzug darauf nicht möglich sein sollte. Macht ja auch keinen Sinn, jemanden zu ignorieren, der kein Interesse an einem hat. Und der Text stammt ja auch nicht vom Absender sondern ist vorgegeben.

Ansonsten ist das Igno offensichtlich dafür gedacht, beleidigende Nachrichten bestrafen zu können. Das finde ich ok und kann - sofern das normale ND davon ausgenommen ist - meinetwegen gern beibehalten bleiben.


Geschrieben

bitte siehe mein Forenbeitrag unter alltäglich Ärger-
gleiche Thematik !!!!!!!!!!!!!!!!!!!


gruenerWombat
Geschrieben

Hab ich gelesen. Na und?
Naja, immerhin weiß ich jetzt, dass du die !-Taste bedienen kannst.


mieh001
Geschrieben

ich hab mal Igno bekommen nur weil ich nicht geantwortet hab

wenns Spass macht, hab ich kein Problem damit, die Punkte sind mir egal


kissmee
Geschrieben (bearbeitet)

manche männer sind sehr schnell eingeschnappt und beleidigt wenn frau sich nicht mit ihm treffen will, auch wenn frau noch nett und freundlich zurück schreibt das sie nicht will
so bin ich zu meinen ^^50minusDKP^^ punkten gekommen, deshalb bin ich der meinung sollten diese punkte abgeschafft werden.


bearbeitet von kissmee
EinfachEddi
Geschrieben

Ich denke die Ignorierfunktion ist grundsätzlich wichtig und gerechtfertigt, wird aber zu oft viel zu leichtfertig und ohne "wirklichen" Grund eingesetzt. Vielleicht sollte man das Ignorieren zunächst punktneutral halten ... allerdings parallel dazu eine öffentliche Statistik über die Ignore's des Users führen. Dies ist m.E. kein großer administrativer Aufwand und hilft ähnlich wie die Nachrichtenstatistiken den "Charakter" des Users einzuschätzen. Zusätzlich kann eine Punktestrafe eingeführt werden sollte der Ignore-Stand eine festzulegende Grenze bspw. im letzten halben Jahr überschreiten.
Vielleicht sollte man auch mal darüber nachdenken, das sich Menschen in ihrem Verhalten ändern und Ignore's nach bspw. einem halben Jahr nach Erteilung automatisch wieder entfernen ... ganz besonders natürlich unter dem Gesichtspunkt unbegründeter Ignore's.

GANZ WICHTIG: Der Ignorier-Button bei der Zwinkerfunktion vermittelt mir den Eindruck die Zwinker eines Mitglieds zu ignorieren ... tatsächlich erhält der Benutzer ein Ignore. Das ist nun völlig daneben.


Geschrieben

wird aber zu oft viel zu leichtfertig und ohne "wirklichen" Grund eingesetzt.

Das sehe ich auch so, darum wird das Thema hinsichtlich der 50-Punkte-Strafe diskutiert.

eine öffentliche Statistik über die Ignore's des Users führen. hilft den "Charakter" des Users einzuschätzen.

Was willst Du bei vorgenannter Aussage aus dem Charakter herauslesen? Welche Einschätzung soll daraus folgern?


Myrff
Geschrieben

Welche Einschätzung soll daraus folgern?



Dadurch könnte der Empfänger ableiten, ob es sich lohnt freundlich zurück zu schreiben (z.B. eine freundlich, persönliche Absage).

Keine Antwort -&gt (theoretisch) keine Möglichkeit zum ignorieren -&gt kein Punkteabzug.


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

.... hilft ähnlich wie die Nachrichtenstatistiken den "Charakter" des Users einzuschätzen.


Wie kann man meinen Charakter einschätzen, wenn man öffentlich sieht, wieviele Igno`s ich verteilt habe?
Würde diese Statistik aussagen, warum ich soviele Igno`s verteilt habe?
Nein, von daher halt ich das für unsinnig.
Um es mal sinnbildich zu erklären, diese Statistik würde dem User nur den Stempel "Böser User, viele Igno`s" aufdrücken.

Ich hab z.B. ganz klar in meinem Text erklärt, warum ich jemanden auf Igno setze.


bearbeitet von Geile72
EinfachEddi
Geschrieben (bearbeitet)

Wie kann man meinen Charakter einschätzen, wenn man öffentlich sieht, wieviele Igno`s ich verteilt habe?
Würde diese Statistik aussagen, warum ich soviele Igno`s verteilt habe?




sorry, vielleicht habe ich mich nicht deutlich ausgedrückt ... ich meine damit wieviele Ignos jemand erhalten hat, nicht wieviele er verteilt ...

viele beachten die nachrichtenstatistik ... dqas verhältnis von empfangenen zu verschickten mails ... das funktioniert mit erhaltenen ignos genauso.


bearbeitet von EinfachEddi
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe Dich im Vor-Beitrag schon richtig verstanden, ich verweise daher noch einmal auf meine Nachfrage. Das Erhalten eines Ignos ist doch der Willkürlichkeit des Gebers ausgesetzt. Man kann doch daraus nicht entnehmen, warum der User diese Ignos erhalten hat und er wirklich nachvollziehbaren Anlass dazu gegeben hat. Wenn er sich zum Beispiel unbewusst in seinen Anschreiben verstärkt auf eine bestimmte Zielgruppe (Kopfkino-Beuteschema) kapriziert, ist es möglich, dass genau diese Gruppe verstärkt zu einer nicht wirklich nachvollziehbaren Igno-Vergabe neigt. Also - welche Schlüsse willst Du aus einer Igno-Statistik ziehen, die außer der Gesamtzahl keinerlei Hinweis auf die Auslöser gibt?


bearbeitet von montago100
EinfachEddi
Geschrieben

Das Erhalten eines Ignos ist doch der Willkürlichkeit des Gebers ausgesetzt. Man kann doch daraus nicht entnehmen, warum der User diese Ignos erhalten hat und er wirklich nachvollziehbaren Anlass dazu gegeben hat.



natürlich ist es keine absolute aussage, aber es ist eine statistik und ob jemand 5 ignos erhalten hat oder 500 lässt schon rückschlüsse auf sein mailverhalten zu.
aber es ist ja auch nur eine idee ... mir persönlich ist es völlig egal ob mir jemand eins auswischen will und mich auf igno setzt. ich verfasse meine mails immer freundlich und habe achtung und respekt vor den menschen denen ich die mail schicke. wenn das jemand falsch versteht muss ich damit leben ... mir wachsen daraus aber keine (zusätzlichen) grauen haare.
wenn ich jemandem zuzwinkere dann verstehe ich das als freundlichen gruß ... so als wenn ich auf der strasse jemandem begegne und ihm einen guten tag wünsche ... ja, ich gehöre zu denen die sowas noch machen. ok ... wer daraus die konsequenz ableitet mich ignorieren zu müssen kann das natürlich tun.
aber es gibt hier ja offenbar viele leute, die auf dieses punktesystem hier wert legen ... und für die sind meine ideen.


Geschrieben

sooo ich hab mich nun ans poppen-team gewenden und um hilfe gebeten das ich die umfrage ändern kann ohne extra ein neues thema zu eröffnen...muss ja net alles sinnlos zu müllen


toto969
Geschrieben

[...]
auf der einen seite ist es ok weil gibt ja oft auch einen grund dafür das ignoriert wird... manchmal wird man es aber auch zu unrecht...


Ungerecht ist subjektiv, stell doch erst einmal eine Liste auf, die ein gerechtfertigtes ignorieren darstellt.
Wenn jemand mit Dir nicht will, dann ist das so. Das ist mir auch schon einige male passiert, aber was willst Du machen? Nix.

Ich sehe nicht die Umsetzbakeit, denn Lust und wollen ist nicht genau messbar.


×