Jump to content

FSK18 Freischalten nach Prüfung

Automatische FSK18 Freischaltung nach Prüfung  

26 Stimmen

  1. 1. Automatische FSK18 Freischaltung nach Prüfung



Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hallo
ich denke es gibt wohl schon hier eienen beitrag zu dem thema
habe aber keine lust zu suchen :-)


ich frage mich warum man sich noch extra fsk freischalten muß wenn man ein geprüftes mitglied ist
da es ja auf den fotos eindeutig zu sehen das man ü 18 ist oder ???
also meine meinug ist das die freischaltung automatisch erfolgen sollte nach prüfung





gruß das mF36 paar


BabetteOliver
Geschrieben

ganz einfach - es gibt eine gesetzliche Regelung, wie die FSK-18 Kontrolle ablaufen muss. Daran muss sich jede deutsche Seite halten.


Geschrieben

das kann man ja dann auch mit der prüfung verbinden


Geschrieben

Ich bin auch ein geprüftes Mitglied, habe aber eine kostenlose Mitgliedschaft.

Der kostenpflichtige FSK18-Check (Du sprichst wohl von dem Web-Cam-Check) ist nur Bezahl-Mitgliedern vorbehalten und kann meines Wissens erst nach Buchung des Zahleinganges freigeschaltet werden. Daher kann die Echtheitsprüfung nicht mit der FSK18-Freischaltung gekoppelt werden.


BabetteOliver
Geschrieben

das geht auch deswegen nicht, weil der FSK-Check über externe Anbieter durchgeführt werden kann (x-check, check2go etc.).
In den Fällen hat der Support überhaupt keinen Kontakt mit dem User und kann deswegen nichts prüfen - also auch nicht das Geschlecht.


Geschrieben

Warum muss ein zahlendes Mitglied überhaupt noch den FSK18 durchführen und sogar noch einmal 10€ zahlen?
Mit dem Einzug von einem deutschen Girokonto ist FSK18 doch wohl mehr als bestätigt !!!
Ein Girokonto bekommt unter normalen Umständen kein u18,
und den FSK18 bestehen auch die u18 wenn sie es wollen !?!?


Geschrieben (bearbeitet)

Bezahlen geht auch ohne Konto!! Bar einzahlen bei jeder Bank das kann jeder Jugendliche der einen Zahlschein ausfüllen kann ohne Altersprüfung .

K a R


bearbeitet von voyager1954
BabetteOliver
Geschrieben

[COLOR="Blue"]@gueni, doch, ein Girokonto kann auch ein Jugendlicher eröffnen (und sogar ein Kind), es müssen nur die Erziehungsberechtigten zustimmen. Und dann gibt es sogar eine Karte zum Bezahlen (auf Guthabenbasis).

Allerdings würde bei der Lastschrift eine Altersabfrage erfolgen (wie sie auch der Zigarettenautomat mit der Scheckkarte macht) und dann würde es auffallen.

Es bleibt aber das Problem von Bareinzahlungen.
[/COLOR]


STGTFilmer
Geschrieben

man, warum zahlt ihr immer und wollt fsk 18 bildchen schauen, googlt doch mal.....................
und schon steht euch die welt offen.

jedes kind kann hier versaute bilder anschauen ohne zu bezahlen, sogar videos gehen


extrabreit66
Geschrieben

Hallo, mit großem Interesse hab ich mich zu diesem Thema eingelesen. Ich finde den FSK18 Check sehr wichtig, aber das Thema Jugendschutz wird auch hier nicht ganz so ernst genommen.
Denn Kinder und Jugendliche können sich hier unkontrolliert anmelden, Punkte sammeln und mit einer Probemitgliedschaft dann auch im Privatchat Cam's sehen.
Auch wird mir ab und an mal vorgeworfen Biler gesehen zu haben, die ich weder sehen kann, noch will, da ich keinen FSK18 Check gemacht habe. Wenn ich darauf hinweise, bekomme ich erst recht solche Bilder unaufgefordert zugesendet!
Klar kann ich danach denjenigen ignorieren, aber erst danach.

Wünschenswert fände ich einen klaren Hinweis im Profil, ob ein FSK 18 Check besteht, oder nicht.


Ninas-Sexworld
Geschrieben (bearbeitet)

Poppen.de macht über den gesetzlich vorgeschriebenen groben Unfug hinaus das einzig richtige:

http://www.jugendschutzprogramm.de/download.php

Die URL ist von der Poppen.de Startseite, dont panik

Die FSK18 Zertifizierung ist ein MUSS, eine Deutsche Insellösung, geregelt im Medienstaatsvertrag, auch wie diese auszusehen und zu funktionieren hat, hat tatsächlich keinerlei Wirkung, schützt die Dummheit der Erziehungsberechtigten und das war`s auch schon.

JuSProg dagegen funktioniert weltweit.

Baba Nina


bearbeitet von NinaMike
extrabreit66
Geschrieben

Leider weiß ich nicht wie man zitiert, was ich meine und Fakt ist, jedes Kind kann sich hier einloggen, was man insbesondere in der Ferienzeit immer wieder im Chat feststellen kann.

Da es auch in Internetcafe's für Jugendliche keine Kontrolle gibt, wird sich das wohl auch nicht bessern, selbst wenn die Eltern zuhause alles versuchen, den Jugendschutz zu erhalten.


Geschrieben

Jugendliche unter 18 Jahren haben ausser in öffentlichen Bücherein mit Internetcafe, in sonstigen Internetcafes nur dann was zu suchen wenn der Betreiber für dieses Clientel besondere Plätze zur Verfügung stellt . Da müssten in D-dorf 90% das Callshops direkt zu machen .In Spielhallen dürfen sie ja nicht rein.Was die Kids auf ihren Smartphone treiben .......auf den Schulhöfen bekommt doch keiner mit.


K a R


Christian
Geschrieben

[ch]Wir nehmen den Jugendschutz sehr ernst und haben keinerlei Interesse daran, Jugendliche auf unsere Seite zu lassen. Dies nur mal zur generellen Klarstellung.[/ch]


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Mein Reden

ich kenne niemanden im kommerziellen Bereich, der ein Interesse daran hätte, allein aus wirtschaftlichen Gründen.

Was sich hier doch einklinkt, das sind mafiöse Vereine, mit der Absicht ohne Leistung zu erbringen, anderen das Geld abzuschöpfen.

Im wirtschaftlichen Bereich ist es ein Ministerium...

Aber gerade weil Ihr es sehr ernst meint, sollte Poppen.de darüber nachdenken, eine FSK18 Verifizierung grundsätzlich allen Usern unabhängig vom Mitgliedsstatus zu ermöglichen.

Nicht zwingen

Das Missverständnis gab es schon mal

Baba Nina


Geschrieben

[ch]Wir nehmen den Jugendschutz sehr ernst .[/ch]



Das ich nicht lache. Da sollte um das überhaupt durch zu setzen jedem " Jugendlichen " auch denen bis 18 der Zugang verwehrt werden . Da müsste jeder der sich anmeldet den 18er Check zwangsweise ablegen .
Das Schwund an Mitgliedern und Nutzern währe mindestens 50% und mehr .
Der Check müsste für lau sein .Bei Zahlung von 10€ auch schon für aktive Mitglieder ohne FSK müsste der Zugang für Normalos offen sein . Alles andere ist halbherzig und lenkt vom eigentlichen Thema ab
Darüber sollte sich der Betreiber mal Gedanken machen .Jeder 12 jähriger kann sich hier anmelden .

K a R


Geschrieben

[ch]Wir nehmen den Jugendschutz sehr ernst und haben keinerlei Interesse daran, Jugendliche auf unsere Seite zu lassen. [/ch]

Was tut ihr denn dafür, um keine Jugendlichen auf eure Seite zu lassen?

[ch]Dies nur mal zur generellen Klarstellung.[/ch]

Generelle Klarstellung? Siehe meine Frage oben!
P.S. Ich hatte vor längerer Zeit mal angefragt, wer eigentlich DanielaSupport ist. Wann wird dieses Teammitglied -so wie es von Topi versprochen wurde- eigentlich vorgestellt?
Mit der überarbeiteten Datenschutzerklärung?


Ninas-Sexworld
Geschrieben

Da ich selber zwei Seiten habe, muss ich auch mal ein Veto einlegen!

Die FSK Verifizierung ist eine reine Deutsche Insellösung, weil wir uns einbilden, das Internet genauso kontrollieren und zensieren zu können, wie alles andere in dieser Republik.

Problem: Das Internet gehört nicht der BR Deutschland

Des weiteren wird hier zu Lande die Rechtsauffassung vertreten, dass es Eltern nicht zuzumuten sei, einen häuslichen PC zu schützen.

Seltsam, die halbe Nation eBayt, Paypalt, nutzt Online Banking, Shops und vieles mehr, da bekommen es die "dummen Eltern" ja auch hin.

Die FSK Veifizierung in Deutschland hat nur den Sinn und Zweck:
.

  1. Betreibern das Geld aus der Tasche zu ziehen
  2. Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen
  3. Betreiber und Nutzer zu kontrollieren
  4. Fragwürdiges Gesindel zu finanzieren, die sonst arbeitslos herum hängen würden
  5. Man installiere ein kostenloses Jugendschutzprogramm auf dem PC, was in der Regel auch schon in den Betriebssystemen, Messengern und Firewall Programmen enthalten ist.
  6. Man versehe die Jugendschutzsoftware mit einem Passwort.
  7. Erotikseiten gehören grundsätzlich gelabelt, diese Label werden durch diese Software abgefragt, entsprechende Seiten ganz geblockt
  8. Fertig ist der elektronische Babysitter


.
Endeffekt für unsere Jugend und deren Schutz: Null!

Effektiver Jugendschutz ist weltweit und international machbar!
.


.
Genau an dem Punkt ist nämlich der neue Medienstaatsvertrag durch das Bundesland NRW gescheitert, weil die Deutsche Regelung unwirksam ist, unehrlich ist und Eltern in eine Sicherheit wiegt, die dieser Staat gar nicht gewährleisten kann und niemals wird.

Man sollte sich dem mal bewusst werden und viel mehr darum sorgen:

Wer schützt uns vor den Jugendschützern?

Baba Nina


Geschrieben

Wer in eine bekannte Suchmaschine nur poppen ein gibt ( kann jeder egal wie alt) .Der erste Treffer ist poppen.de. Der zweite Schritt dauert 30 Sekunden und schon ist jeder Jungentliche erst mal da. Rest incl die 18er Hürde zu knacken dank Bareinzahlung bei jeder Bank schnell erledigt.Willkommen in der realen Welt . Die Kids sind am PC so was von fit da muss ich immer wieder staunen.Wirklicher Jugendschutz sieht anders aus lieber Betreiber


K a R


unrealised
Geschrieben

Wirklicher Jugendschutz sieht anders aus lieber Betreiber



Der Betreiber würde isch über einen konstruktiven Vorschlag sicher freuen.......

E-Mail-Adresse vom Team oder vom Betreiber hast du?


Geschrieben

Wir wollen ja mal die Realität nicht verkennen: maximale Ausschöpfung der Möglichkeiten zwecks maximaler Umsetzung des Konzeptes unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen. Das Ergebnis sieht eben so wie gesehen aus.


DerHeld44
Geschrieben

Nicht verzagen, DanielaSupport fragen......grins!


Ninas-Sexworld
Geschrieben

@voyager1954

Die Suchmaschine ist der springende Punkt, da kommen noch ganz andere Sachen als Poppen.de

Für den "Rest" geben Jugendliche kein Geld aus, a) ist es knapp und b) warum sollten sie auch

Wirklicher Jugendschutz geht super über das Labeln von Internetseiten, für Eltern kostenlos und weltweit einsetzbar.

@montago100

Die Realität ist noch viel schlimmer!

Wenn umgesetzt wird, was die Herrschaften alles so planen, dann wird (nicht nur) hier ein Wehklagen & Jammern ohne Ende los gehen...

Baba Nina


Geschrieben (bearbeitet)

Anmeldung zur Teilnahme am FSK Inhalten das Postident Verfahren . Der Betreiber kann im Moment nicht fest stellen ob die Person mindestens 16 ist . Wie wollen sie das mit dem laxen Anmeldeprozess auch machen ?? Das zum Satz vom Moderator das sie alles für den Jugendschutz tun.


K a R


bearbeitet von voyager1954
Ninas-Sexworld
Geschrieben

Gut

nehmen wir mal an, Poppe.de würde das alles tun.

Wovor ist unsere Jugend dann geschützt

Baba Nina


×