Jump to content
normalos017

Fakecheck ??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo !!
Wir hätten gern mal einen Vorschlag unterbreitet .Um Fakes und irgendwelche Scheinprofile zu filtern ,könnte man doch es so machen ,das Mitglieder die nach einem gewissen Zeitraum keine Echtheitsprüfung abgelegt haben, einfach zu entfernen !
Es gibt einfach zu viele Scheinprofile die sich als Paar/Frau ausgeben .Interesse an Treffen vorheucheln ,um nur an Bilder zu kommen und sogar Bilder verschicken die nicht mal Ihnen sind!
Unsere Frage: Ist dies denn nicht machbar ?In anderen Foren ist dies doch auch möglich ! Mit so was grenzt man doch schon einige aus und Leute die es ehrlich meinen, denken wir mal, haben kein Problem damit dies zu tun!
Und es gibt auch weniger Enttäuschungen für die ehrlichen Leute!
Danke für eure Antwort!
Mfg


Schlüppadieb
Geschrieben


Ach so, dann entfernt man also auch Profile derer, die hier bezahlen, sich aber ggf. nicht checken lassen wollen ?


Geschrieben (bearbeitet)

Und wie wäre es mit einem eigenen Fakecheck? Bilder mit Profildaten vergleichen,Telefonat unter Frauen,
Bisschen aufpassen.....................

Wer mit ein bisschen Vorsicht an die Sache ran geht filtert Fakes schnell selber aus.Der grüne Hacken bietet auch keine 100% Sicherheit ,wer sagt euch das "Sie" nicht die nette Nachbarin /Freundin/Bekannte war?

Alles schon vorgekommen,der grüne Hacken sagt nicht alles.Wenn er allerdings eine Garantie für ein Date ist ,toll dann haben wir was verpasst


bearbeitet von Swingerpaar61
Geschrieben

Weil es halt keine Pflicht ich sich überprüfen zu lassen . Wenn das kommt,währe das wohl mit einem Mitgliederschwund von 50% verbunden . Der alle betreffen würden. Noch ist das ein Portal ohne diese Prüfpflicht . Wahre Interessenten lassen sich wohl besser rausfinden . Das gute alte Telefon leistet da gute Dienste .
Andere Möglichkeiten sind exteren Datenüberträger mit Bild und Ton.
Wie etwa S...... oder Y...... bzw. M ...... Wo ein fester Wille da viele Wege .


K a r


Geschrieben

@ geile, gemeldet als verbaler Angriff ............

ich verkneif mir mal was du wohl bist ...

und was Echtheit mit den Hacken tun hat, ist mir immer noch nicht klar - so.


Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)

@ geile, gemeldet als verbaler Angriff ............


Kein Thema
Wie du siehst habe ich mein Post selber gelöscht, weil es nach Löschung deines Post`s wegen OT eh erledigt war.

Andere hier ständig anzugreifen wegen mangelnder Rechtschreibung hat a) nix mit dem Thema zu tun und b) lässt es sehr tief blicken!
Und das du in deinem, mittlerweile gelöschten Post, wieder mal auf die fehlerhafte Rechtschreibung eingedroschen hast, weißt du selber am besten!!!!
In diesem Sinne... have a nice Day


bearbeitet von Geile72
gruenerWombat
Geschrieben (bearbeitet)

@ geile, gemeldet als verbaler Angriff ............

ich verkneif mir mal was du wohl bist ...

und was Echtheit mit den Hacken tun hat, ist mir immer noch nicht klar - so.



Der grüne Haken steht für das Absolvieren der Echtheitsprüfung. Und bevor du dich über das 'c' in 'Haken' aufregst, bau doch mal ein 'zu' in deinen Satz ein, du großes Rechtschreibvorbild.


bearbeitet von gruenerWombat
LieberPöserWolf
Geschrieben

Hi Prickel.... also nicht überprüfen lassen wollen ???
ok.... deine Meinung... kann ich auch nachvollziehen und respektiere das auch
Ich kann nur sagen hab Fakecheck gemacht und hat nixxx geschadet bis jetz....

Will da aber auch keinen bekehren oder überreden....
muss jeder/jede für sich selbst entscheiden


BabetteOliver
Geschrieben

Prickel meinte wohl eher nicht löschen...


Geschrieben

Hallo,
wenn ich euch richtig verstanden habe, dann glaube ich, dass es diese Funktion schon gibt, aber jedoch nur für Paar-Accounts.

Denn da man nie wissen kann, wie das Leben spielt, gibt es für Paare eine Sonderregelung. So koennen Paare nach sechs Monate die Echtheitsprüfung erneut ablegen, um zu beweisen, dass sie noch zusammen sind. Sollten sie dies nicht machen, haben sie weiterhin einen Haken im Profil, jedoch ist dieser dann rot ().

LG,
Robby


irishorst
Geschrieben

Also wir haben uns bisher bewußt gegen die Prüfung entschieden....Es wäre mal Interessant zu erfahren was sich dann für den einzelnen hier verändern würde,wenn es zur Pflicht käme?

Einige glauben hier ja auch das man das anhand der Freundesliste auch erkennen sollte , das sehen wir auch anders, wir haben schon unzählige Freundschaftsanfragen erhalten ohne jemals mit diesem User in Kontakt gewesen zu sein,daher sollte man diese Listen nur am Rande mit einbeziehen.... Aber egal wie jeder das so händelt,ohne sich im Vorfeld auszutauschen und ohne zu Telefonieren würden wir uns nie verabreden,egal wieviele grüne Haken und wieviele Freunde sich dort auf dem Profil befinden sollten.....

Wir sollten uns da mal mehr selber in die Pflicht nehmen und etwas gelassener diese Plattform nutzen...


2Mfuer3erges
Geschrieben (bearbeitet)

Wer mit ein bisschen Vorsicht an die Sache ran geht filtert Fakes schnell selber aus.Der grüne Hacken bietet auch keine 100% Sicherheit
Alles schon vorgekommen,der grüne Hacken sagt nicht alles.Wenn er allerdings eine Garantie für ein Date ist ,toll dann haben wir was verpasst



Ganz genau - dem kann ich mich nur anschließen! Ich vertrau auch keinen Bilder mehr: Photoshop kann sooo viel und es gibt viele Kumpels, die ihr Bild zur Verfügung stellen usw. Kurzer Camcheck (ohen Ausrede, keine Cam zu haben: das ist problemslos an jedem öffentlichen Terminal möglich z.B. in einem Internetcafe, Copyshop, Spielothek etc.) und alles ist klar. Wer sich dem nicht stellen will, wird mich auch nicht treffen. Ich verschwende jedenfalls keine Zeit mehr mit derlei Unechtem / Unehrlichem.



Einige glauben hier ja auch das man das anhand der Freundesliste auch erkennen sollte , das sehen wir auch anders, wir haben schon unzählige Freundschaftsanfragen erhalten ohne jemals mit diesem User in Kontakt gewesen zu sein,...



Ich z.B. bestätige nur, wen ich auch real kenne. Wie andere das handhaben, kann ich nicht beurteilen. Aber warum sollte ich einem möglichen Fake damit helfen, indem ich eine Freundschaft bestätige, die gar keine ist? Auch schaue ich dann in die Freundschaften, wie die verlinkt sind oder was das Gästebuch sagt. "Treffen würde... " ist nicht das gleiche wie "kennengelernt haben".


bearbeitet von 2Mfuer3erges
Geschrieben

Kurzer Camcheck (ohne Ausrede, keine Cam zu haben: das ist problemslos an jedem öffentlichen Terminal möglich z.B. in einem Internetcafe, Copyshop, Spielothek etc.)

Also wir wollen die Kirche mal im Dorf lassen. Die eine Seite läßt sich oft nicht einmal dazu herab mails zu lesen, die andere soll sich auf die Suche nach einem Internetcafe machen, um das Gesicht in die Cam zu halten?
Fair wäre, wenn Du Dich auch auf den Weg machen würdest. Wenn ihr euch im Internetcafe trefft, hast Du den realen Check.

Datingseiten, die keine Möglichkeiten für einen Cam-Check bieten funktionieren auch. Einfach den gesunden Menschenverstand und ein wenig Bauchgefühl einsetzen und Enttäuschungen halten sich in Grenzen.


Engelschen_72
Geschrieben

Kurzer Camcheck (ohen Ausrede, keine Cam zu haben: das ist problemslos an jedem öffentlichen Terminal möglich z.B. in einem Internetcafe, Copyshop, Spielothek etc.) und alles ist klar. Wer sich dem nicht stellen will, wird mich auch nicht treffen.


Es soll Menschen geben, die wirklich keine Cam haben! Ich bin so ein "rückständiger" Mensch .

Und ich wäre nicht bereit mich in irgendeinem öffentlichen Internetcafe o.ä. hinzusetzen, um jemandem mein Gesicht zu zeigen.
Treffen, wenn auch gern auf halbem Weg und der Fakecheck ist direkt erledigt.

So hab ich das immer gehandhabt und bin damit nie schlecht "gefahren".


Geschrieben

Wer sich dem nicht stellen will, wird mich auch nicht treffen.

Wer dies von mir erwartet, wird mich ebenfalls nicht treffen. Das passt ja gut.


Inkognizo
Geschrieben (bearbeitet)

Da kann ich Euch drei vor mir nur voll zustimmen.

[Hier passenden Smiley vorstellen. Wird vielleicht nachgeholt, wenn kein 404 mehr ]


bearbeitet von Inkognizo
gruenerWombat
Geschrieben

Die Einstellung, dass jemand sich gefälligst an die einseitig vorgegebenen Regeln zu halten hat, ist sicherlich eine Ursache dafür, dass manche einfach wegbleiben: Denn sowas widerspricht dem - für andere wiederum selbstverständlichem - Grundsatz, dass man sich über Regeln austauscht.


Mandelmilch
Geschrieben

Als ich mich hier neu angemeldet habe, wurde ich nach ein paar Tagen zum Fakescheck aufgefordert. Also zumindest Stichprobenartig scheint es Pflicht zu sein.


2Mfuer3erges
Geschrieben

.
Treffen, wenn auch gern auf halbem Weg und der Fakecheck ist direkt erledigt.

So hab ich das immer gehandhabt und bin damit nie schlecht "gefahren".



Auch da bin ich oft genug reingefallen (falsche Fotos, alte Fotos, Fotos vom gut trainierten Kumpel etc.) und sowas ist für mich reine Zeit- und Energieverschwendung! Das tu ich mir nicht mehr an, dafür fahr ich keine XXkm, um jemanden zu treffen, der nicht dem entspricht, was er vorgibt bzw. sein Profil aussagt. An einem öffentlichen Terminal kann das - bei Interesse - kurz und knapp erledigt werden. Wer nichts zu verbergen hat, sollte damit auch kein Problem haben.

Man muss ja auch kein Problem daraus machen. Das ist eben, was ich für mich entschieden hab und ich hab seitdem keinen Stress mehr mit Fakes und Vorspiegelung falscher Tatsachen.


Engelschen_72
Geschrieben

Wer nichts zu verbergen hat, sollte damit auch kein Problem haben.


Die Gefahr besteht doch immer noch, daß jemand z.B. seinen Kumpel vor die Cam hockt. Das würde dann nicht auffallen, wenn er z.B. auch die Bilder des Kumpels in seinem Profil hat.
Und das ist das was ich meine: Eine Sicherheit habe ich solange nicht, bis ich jemandem real gegenüberstehe.

Das ist eben, was ich für mich entschieden hab und ich hab seitdem keinen Stress mehr mit Fakes und Vorspiegelung falscher Tatsachen.


Mein Einwand sollte kein Angriff o.ä. sein!


2Mfuer3erges
Geschrieben

Die Gefahr besteht doch immer noch, daß jemand z.B. seinen Kumpel vor die Cam hockt.
Mein Einwand sollte kein Angriff o.ä. sein!



Aber die "Schreibe" wäre eine andere ...

Hab ich auch nicht so aufgefasst! Hab mir nur einen der drei rausgefischt ;-)


Geschrieben (bearbeitet)

Das Problem ist doch, dass hier jeder ein kostenloses Account aufmachen kann. Es gibt keine Zugangs- oder Alterskontrolle. Eine 100%ige Sicherheit wird man nie bekommen, aber man kann sich mit einigen Maßnahmen in die richtige Richtung bewegen:

- Fakecheck: Will ein Mann mit einem Frauenprofil faken, muss er zumindest eine Frau finden, die den Check für ihn macht. Das filtert schon mal die MoF´s aus, die im stillen Kämmerlein wichsen und keine Mitwisser haben wollen. Das gleiche mag es natürlich auch mit vertauschten Geschlechtern geben. Ähnliches gilt beim:

- Telefoncheck: Auch hier ist zumindest das Geschlecht schwer zu faken.

- Bilder im Profil und an PN´s: Hier müßte man jemanden finden, der sein Foto zur Verfügung stellt, das mit der Profilbeschreibung harmoniert. Auch ne Hürde!

- Camcheck im Videochat: Setzt natürlich eine Webcam voraus, die (noch) nicht jeder hat. Auch hier muss man zum Faken jemanden finden, der mitmacht. Ich hatte zu Beginn meiner Mitgliedschaft eine "Lady" im Chat, deren Cam irgendwie nie funktioniert hat, obwohl sie entsprechendem Notebook ausgestattet war. Sorry, kick! Bin hetero :-)

- Freunde im Profil: Sicher auch keine Garantie, aber wenn man sich anschaut, mit wen der Betreffende befreundet ist, bekommt man schon ein Ahnung von seinem Netz. Mit Freundesanfragen sollte man generell vorsichtig umgehen. Ich würde nur Leute als Freunde listen, die ich persönlich kenne oder bei denen alle Zweifel ausgeräumt sind. Das bringt uns zum nächsten Sicherungspunkt:

- Stammtische und Events: Wer regelmäßig zu Stammis geht, ist zumindest einer gewissen Zahl von Usern persönlich bekannt und hat es mit dem Faken schwer. Darum gehe ich zu Stammis und hatte schon nach dem ersten ein Date ;-) Außerdem kann man auf Stammis die eigene Person viel besser darstellen als in der besten Profilbeschreibung.

Wenn eine/einer es schafft, all diese Hürden zu nehmen, dann gönne ich ihm den Spaß und ziehe meinen Hut!

Grüßerchen


bearbeitet von Tanzholz
Nur so!
Divinesecret
Geschrieben

Mir sind 10000 echte Mitglieder lieber wie 100000 von denen 90% Fakes sind und nur meine kostbare Zeit vergeuden.Zudem ist es schon erstaunlich im Gegensatz zu anderen Seiten auf denen man ja auch unterwegs ist was hier gegen diese Spassprofile unternommen wird.

LG

Dim1967


Geschrieben

Meinst du jetzt wie viel oder wie wenig dagegen unternommen wird? Habe keine Erfahrungswerte von anderen Plattformen.


×