Jump to content
marciss

Fusserotik

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Das viele Männer auf Frauenfüsse stehen ist ja allgemein bekannt. Ich bin z.B. einer davon. Am liebsten lackiert. Gibt es eigentlich auch Frauen die darauf stehen, aktiv/passiv? Ich schaue auch sehr gerne Handjobvideos oder lasse mich von der Frau mit der Hand verwöhnen. Das macht mich richtig scharf. Ist das unnormal oder gibt es noch mehr Männer die darauf stehen?

LG Michael


Mandelmilch
Geschrieben

Ich stehe darauf, dass meine Füße verwöhnt werden und bezahle sogar gelegentlich für eine chinesische Fußmassage. Ich habe auch immer lackierte Zehnägel, ohne fühle ich mich nackt.
Ich schaue mir gerne schöne Füße an, besonders die Füße von Araberinnen faszinieren mich. Männerfüße finde ich dagegen in keinster weise anziehend. Wenn der Fuß gepflegt ist, ists noch ok aber oft laufen Männer ja auf schlimmen Füßen durchs leben. Da stehe ich mehr auf schöne Finger


Geschrieben

ich mag's auch aber eher passiv


PainLady
Geschrieben

Mein Freund steht ebenso darauf, ich allerdings (zu seinem Leidwesen ) weniger.


Cunnix
Geschrieben

Das viele Männer auf Frauenfüsse stehen ist ja allgemein bekannt. Ich bin z.B. einer davon. Am liebsten lackiert. Gibt es eigentlich auch Frauen die darauf stehen, aktiv/passiv? Ich schaue auch sehr gerne Handjobvideos oder lasse mich von der Frau mit der Hand verwöhnen. Das macht mich richtig scharf. Ist das unnormal oder gibt es noch mehr Männer die darauf stehen?



Also, ein Footjob von einer Frau zu erhalten, ist auch nicht schlecht!

Ein Handjob ist für mich nicht so das Wahre, das kann ich mir doch allein machen!

Ich massiere und streichle unheimlich gern Frauenfüße!


Geschrieben

Der weibliche Delfin ist Fusserotikerin. Ich massiere gerne andere füße und ich lasse auch gerne jemand anders an meine Füße ran. Da gibt es dann aber von meiner Seite her (fast) keine Grenzen!


Geschrieben

also ich liebe schöne gepflegte frauenfüße.küssen, an den zehen lutschen, toerings, footjob.....einfach nur schön
lg dream


suboptimal_ko
Geschrieben (bearbeitet)

oh ja, da steh ich drauf (bin der weiter oben erwähnte Freund)
aber noch viel lieber lieg ich drunter ;-)

Es ist wunderschön einer Dame die Füßchen ausgiebig zu verwöhnen, sanft zu massieren, streicheln, küssen, ...
Und wenn sie dann geniesserisch schnurrt und sich entspannt ...


bearbeitet von suboptimal_ko
Geschrieben

Ich outet mich auch mal..

Ic liebe die füße meiner Süßen...aber sie weiss das ja auch.
Schuhgröße 36, kleine runde Zehen..sehr süß.

Stimmt schon,manche Männer laufen mit Füßen rum...bääähhh..und meistens dann noch in Sandalen oder FlipFlops.. Ganz toll.

Aber bei manchen Profilen fragt man sich sowieso, obs noch geht.

Fazit: Ein "Hoch" auf Frauenfüße


Xenialll
Geschrieben

Ich geniesse gern passiv eine entspannende,sinnliche Massage meiner Füsse und Zehen mit Händen, Mund und Zunge.

Aktiv drücke ich dem Widerspenstigen aber auch, je nach Situation, gern mal meine Füsse unter die Nase, oder in den Mund.


Footjob? - selten, aber dann muss ER anschliessend alles brav wieder mit der Zunge säubern...




... das alles selbstverständlich im Rahmen einvernehmlicher Sexualität zwischen zwei, oder mehr erwachsenen Menschen ;-)


Geschrieben

Also meiner Erfahrung stehen da gaaanz viele drauf!
Ich kann jetzt nicht sagen das für mich Füße etwas generell hocherotisches sind, aber meine darf jeder gerne verwöhnen soviel er will !

Nice !


barfuss11
Geschrieben

Ich kenne einige Schwule (mich selbst eingeschlossen) die auf Fußerotik stehen,ich mag es zum Beispiel mit nem Mann zu knutschen und gleichzeitig spielen unsere füße miteinander...würde das auch in der Öffemtlichkeit mit nem Mann tun!Wer als Schwuler das auch mag meldet sich bei mir ok?


Geschrieben

Ist ja lustig!
Das hätte ich jetzt nicht gedacht, das so viele drauf stehen.
Ich für meinen Teil bin hochgradig kitzelig an den Füssen, ich werde wahnsinnig und trete um mich, wenn jemand an meine Füsse kommt!


Brisanz2009
Geschrieben (bearbeitet)

Ich mag Füsse überhaupt nicht....ich mag sie nicht anschauen, anfassen ist überhaupt nicht...ich glaub es ist fast ne Phobie...

Die einzigen Füsse die sooooooooooooooo süss sind, sind die meiner Kleinen...

Ach ja, ich mags auch nicht wenn man an meine Füsse geht...*schüttel


bearbeitet von Brisanz2009
Geschrieben


Das hätte ich jetzt nicht gedacht, das so viele drauf stehen.



Ich kenne ein ganze Menge Leute, die drauf stehen, wenn sie nicht gerade sitzen.
Ich leg meine jetzt hoch...


Geschrieben

Ja aber ich kenn auch nicht viele Frauen die darauf stehen..^^ Ich muss sagen ich mag es sehr und würde gerne mal eine Frau finden die das mit mir teilt... egal wie weit weg sie wohnt


IWasANiceGuy
Geschrieben



Fazit: Ein "Hoch" auf Frauenfüße



Bitte im Sommer mal durch die Großstadt gehen und für 5 Minuten nicht auf Po oder Brüste sondern nach unten schauen.

Zu kleine Schuhe, zu große Schuhe, Hornhaut bis an die Waden, total verkrampfte übereinander gequetschte Zehen, Trekking-Sandalen, Birkenstocks - alles bei Frauenfüßen.

Kommt mal wieder runter. Ich finde elegante Füße/Fußgelenke mit harmonischem Übergang zum Bein total sexy - aber der übliche Kram: Männer bäh - Frauen hui ist a) falsch und b) unerträglich langweilig.

Oder weshalb finden viele Damen Flip-Flops an Männern more sexy als Sportschuhe?


Geschrieben

Ich stehe auch auf Füße und ich weiß auch aus meinem Freundeskreis, dass dieser Fetisch gar nicht mal so selten ist. Bei Frauen habe ich meistens gehört, dass sie selbst Füße eher abstoßend finden jedoch nichts dagegen haben, wenn sie an den Füßen massiert werden oder mehr.
Eine Ex-Freundin von mir konnte damit gar nichts anfangen. Sie fand es einfach eklig und ich durfte, nachdem sie es einmal ausprobiert hatte, nicht mehr in die Nähe ihrer Füße kommen. Fand ich zwar schade aber ich hab es akzeptiert. Sie war aber auch kein Fan von High Heels und offenen Schuhen. Ich denke Frauen, die gerne High Heels tragen sind in der Beziehung ein wenig toleranter, als Chucksläuferinnen. Ich kann mich aber auch irren.


hobbyfreund
Geschrieben

da bin ich viel zu kitzelig


Geschrieben

Ich lasse mich gern von Frauenfüßen verwöhnen. Mag es aber auch, mit den Zehen in die Frau einzudringen (mögen nicht so viele).


Geschrieben (bearbeitet)

.. hm .. denke es gibt da einen Unterschied zwischen dem rein optischen Reiz, daß Füße, je nach Geschmack des Einzelnen, für den oder diejenige einfach ein schöner Anblick sind, auch in Highheels oder einfach nackt, unter einem Badehandtuch hervorlugend, ob mit Lack oder ohne, mit den Zehen spielend auch noch, oder damit echte Fußerotik gemeint ist, also alle möglichen oder unmöglichen Tätigkeiten damit? Also daran lutschen/gelutscht werden, massieren oder massiert werden, gar damit in alle denkbaren Körperöffnung zu gehen, oder sich gar damit betrampeln zu lassen, d.h. in die Demütigung/ oder den Devotismus zu gehen..
Füße SIND erotisch, keine Frage, sie sind nach der Scham ja die meistbedeckten Körperteile (in unserer Kultur) und allein schon deswegen reizvoll, wenn sie denn mal sichtbar sind , wie weit die Liebe dazu geht, hängt wohl von jedem selbst ab, was mich immer nur irritiert, ist, das wenn man angibt, Füße zu mögen, man(n) immer gleich in diese devote Ecke abgeschoben wird, wem ist das auch schon mal so gegangen?


bearbeitet von Schall_u_Rauch
barfuss11
Geschrieben

ich als schwuler stehe drauf mit männern zu füßeln und auch mit dne füßen am schwanz zu spielen...füßeln auch gern in nem cafè oder so...aber nur mit männern, und er sollte schon sandalen oder flipflops tragen das ist einfacher


Geschrieben

jeder das seine, nichts für unsere sie


×